[Feedback] Grandslam XIII

    • [Feedback] Grandslam XIII

      Kommentatoren
      Der Grandslam pusht auch die Männer hinterm Pult, welcher noch etwas besser waren als sie es ohnehin schon sind.

      Code Red vs. Awesome Kong
      Flotter und interessant erzählter Opener, ein guter Auftakt für den PPV.
      Das Ergenbis war fast zu erwarten. Fast, weil iches Kong doch zugetraut hätte, Eva kurzfristig zu überrumpeln. Der Zuwachs bei Glorious Bliss kam dann tatsächlich unerwartet. Die Namen der neuen Damen sagen mir zwar gar nichts, ihr gelungen inszeniertes Debut lässt jedenfalls auf einiges hoffen.

      C Lu-C-ia
      Lockerroomleader Christian dreht noch mal so richtig auf, und führt unterhaltsam durch das komplette Segi. Ein letztes Mal? Im Prinzip hat er, von einem Sieg über Benjamin mal abgesehen, ja schon alles erreicht, weshalb eine Niederlage nicht undenkbar ist. Auf der anderen Seite will ich hin aber auch nicht missen.

      Beer Bash Match
      Bunter Brawl, mit krassen Sports und witzigen Einlagen, sowie einem äußerst originellen Finish, mit dem ich nicht gerechnet hatte.

      Shogunate of Doomination
      Ich muss Dean Malenko zustimmen: Shelton ist nicht gemein geworden, zumindest nicht dauerhaft. Was sich in diesem Segi sehr gut wiederspiegelt. Das für mich zunächst wie ein ordentlicher Hype wirkte. Bis zu Curvey Cassies Zweifel am Verbleib in der Gruppe, wodurch die Konversation deutlich spannender wurde.

      Tag Team Title Matches
      So sehr sich Matt Striker auch bemüht, das SoD als Heels zu pushen, schaffe ich es kaum noch mit ihm konform zu gehen. Selbst ein illegaler Sieg durch Gürtel-Nutzung ändert daran nicht viel. Und die Knightinggales haben eine derartige Abreibung ohnehin verdient. Weshalb mir die gesamte Performance unterm Strich sehr gut gefallen hat.

      Suzu Tendou meets Celestial Camus
      Sehr starker Auftakt des Neuzugangs. Ich habe zwar nicht das Bedürfnis, Suzu auszulachen, amüsant finde ich Szenen dieser Art aber allemal.
      "Von ihrem Ruf her verkörpert sie das, was man unserer Gruppe ohnehin vorhält: talentiert, aber erfolglos zu sein. Ich wage also zu hoffen, dass dies kein Scherz auf der Meta-Ebene sein soll..." Sooo genial!^^
      Außerdem praktsich, das ich Cenas Match schon vor diesem Segi geschrieben hatte, und dieses dadurch noch besser aufbauen, bzw. den Text besser an das nachfolgende Geschehen anpassen konnte.
      Chrysaors abschlusssatz ist natürlich nicht wirklich passend, da sich John und Nicky im Zeitraum des Delays getrennt haben. Aber wenn Chrys sich nicht über die sozialen Medien informiert, ist er halt selber schuld.

      Chris Jericho vs. John Cena
      Ursprünglich sollte der Sieg an Jericho gehen, da m.de. mittlerweile wieder deutlich stärker agiert. Ich empfand es allerdings als unverdient, das Celestines Stable trotz lauter starker Segis viel zu lange keinen "richtig großen Sieg" einfahren konnte, weshalb Cena hier einfach triumphieren musste.

      New stable incoming
      Hat mit den ganzen Chars m.E. richtig gut funktiniert, zumal ich auch meine Figur, dank ihrer Extrovertiertheit, relativ zügig einbinden konnte.

      Trios Title Match
      Sehr starke Darbietung, mit originellem Verlauf, und einem Finish, mit dem ich so nicht gerechnet hatte.

      Goldust und Caitlin bei Todd
      Ich meine, beide Figuren harmonieren ziemlich gut miteinander. Macht auf jeden Fall Spaß, da beide Chars so ungewöhnlich sind.

      Taya Valkyrie vs. Taylor Wilde
      Auch ich hatte nicht mit einem Engriff durch den Verlobten. Womit dieser wieder schlagartig relevant ist, nachdem er bei Glorious Bliss zuletzt keine Rolle mehr spielte. Zudem schreit das Finish förmlich nach einem dritten Match der beiden Damen.

      Tea Time
      "It might very well be the career that ends, but maybe… something else will end."
      War das etwa ein Spoiler?! Falls ja, fällt er sehr elegant aus.

      Double Tables Match
      Oh je, da hab ich Lilian Garcia gleich zu Beginn etliche falsche Worte in den Mund gelegt.
      Im Verlauf des Matches gingen wahrscheinlich weniger Tische als erwartet zu Bruch, aber ich wollte ja schnell schnell verfasst haben.
      Die finale Entscheidung hat mich schon ein bisschen überrascht, allerfdings triumphieren die Sieger, gerade nach ihrem letzten Segi, nicht zu unrecht. Davon abgesehen wurde so für(noch) mehr Dynamik in der Tag Team Division gesorgt.

      Priscillas Entscheidung
      "Gene Snitsky likes your comment."^^
      Und sicherlich auch die Füße von Priscilla, die wiederum Blut geleckt hat. Und diese Entwicklung ist gar nicht abwegig, haben doch auch schon Real Wrestler in Interviews preis gegeben, dass sie erst im Verlauf ihrer Karriere größeres Interesse für diese Unterhaltungsform entwickelten.

      8 on 8 Over the Top Elimination Match
      Mit diesem Match wurde wirklich ein kleiner Grandslam-Moment geschaffen, der eine hohen Unterhaltungsfaktor bot. Meine Chars wurden stimmig integriert, der Auftritt von Rated Straigt Ede war war witzig. Überhaupt fügte sich hier alles passend zusammen.

      Carmella
      Gelungener Hype für das Mixed Tag Team Match.

      Atelier Gust
      Schöner Name. Und bemerkenswerte Gäste! Allein schon deshalb, weil es für mich ohehnin Kult-Chars sind. Die Fragen waren zwar nicht so, wie von Dean Malenko gefordert, lieferten aber interessante Infos.

      Roman Reighns
      "Wenn dich dein Hund beißt, gibt es zwei Möglichkeiten... 1. Du verzeihst ihm und gibst ihm die Möglichkeit dich ein weiteres Mal zu beißen... oder 2. du schläferst ihn ein."
      Krasse Aussage! Die dem Big Dog sehr gut steht. Seine Nachricht kommt an.

      Lieza „Queen Elise“ Ramón (C) vs. Guān Yuèqiáo
      Gutes Match, mit einem Ausgang, der mich diesmal nicht überrascht. Wusste ich doch schon vorher, das Sasami den bisher eher erfolglosen zu triumphen führen soll. Das Gedicht der Poetic Primrose war übrigens besonders eindrucksvoll, ihr Auftritt passte ebenfalls ins Bild. Definitiv ein Grandslam-Moment.

      Violet & Siren
      Purpur? Vielleicht wird ja noch bekannt, um wen es sich dabei handelt. Schön, das die Story noch in einem Match gipfeln wird.

      4 on 4 Casket Match
      Als vor dem Writing erfuhr, wie dieses Match enden wird, war ich ganz schön überrascht. Und kann mir den Ausgang immer noch nicht erklären. Bei Rav wird dann hoffentlich der Grund für diese Tat offenbart.
      Dass der Sieg an die Ministy bzw. Chris Daniels gehen wird war m.E. wiederum der einzig richtige Schritt, um die Fehde am laufen zu halten, ohne den Fallen Angel dabei zu schwächen.

      Bank of Bliss
      "Dabei füllt sie doch sonst alles aus, wo sie sich aufhält."^^ Gemein, aber gelungen.
      Die Real Life Beziehung kommt ja sehr deutlich zum tragen, gefällt mir. Ob es wohl wieder Spannungen geben wird, falls sich beide den Temtation Title holen wollen? Und entstehen noch größere, falls Taya zu Glorious Bliss stoßen sollte? Mal schauen, wohin sicg das Ganze noch entwickeln wird.

      Money in the Bank Ladder Match
      Krasses Finale! Durch das die goldene Ananas deutlich an Wert gewinnt. Eine sehr gute Darbietung.

      Stella bei Todd
      LOL! XD

      Shelton Benjamin vs. Christian Cage
      Die Wahl des I Quit Matches, damit Christian im Match selbst sein Karrireende verkündet, ist schon ziemlich fies. Und passt zur Gesinnung, die ich seit dem Verrat an Stone Cold von Shelton erwartet hatte.
      Dank dieser Regelung ist der Main Event technisch nicht auf so hohem Niveau, wie ich es im Vorfeld erwartet hatte, dafür aber umso brutaler. Der Dramaturgie hat diese Regelung jedenfalls nicht geschadet, im Gegenteil. Ein wahrlich epischer Abgesang auf die unvergleichliche Karriere des Count Charisma.
      Bevor der Grandslam noch epischer wird. Das der Kofferdiebstahl Fake war, wusste ich ja die ganze Zeit. Das es jedoch an diesem Abend zum Cash-In kommen wird(Serra gewährte aufgrund es Diebstahls ja eine Gültigkeit über den Grandslam hinaus), hätte ich nicht unbedingt gedacht. Allerdings der der Zeitpunkt letztendlich die beste Wahl, da der Event des Jahres mit einem Ereignis endete, das so wahrscheinlich(fast) keiner kommen sah.

      Fazit
      Das Warten hat sich gelohnt. In punkto Qualität wurde eine Veranstaltung geboten, die ihres Gleichen sucht. Vielleicht sogar der beste Grandslam aller Zeiten? zumindest einen der ersten fünf Plätze würde die Veranstaltung in so einem Ranking einnehmen. Eine derart bunte Card, mit so unterschiedlichen wie abwechslungsreichen Matches gibt es schleißlich nicht alle Tage. Aus nachvollziehbaren Gründen.
      Kritik muss dennoch sein: Bei manchen Stories weiß bald kaum noch, wen ich bejubeln kann, da eine Partei dreckiger als die andere agieren will. Womit eine Partei, zumindest aus meiner Sicht, dabei automatisch Face turnt(wie etwa im Tag Team Title Match der Frauen). Aber das ist meckern auf ganz hohem Niveau.
    • Tough Guy schrieb:

      Der Zuwachs bei Glorious Bliss kam dann tatsächlich unerwartet. Die Namen der neuen Damen sagen mir zwar gar nichts, ihr gelungen inszeniertes Debut lässt jedenfalls auf einiges hoffen.
      Ruri Aihara war die Dame, die Steph bei Next Level Wrestling für sich gecastet hat.
      Toni Storm ist eine Real Wrestlerin, die auch bei NLW als anwesend erwähnt wurde.

      Chrysaors abschlusssatz ist natürlich nicht wirklich passend, da sich John und Nicky im Zeitraum des Delays getrennt haben. Aber wenn Chrys sich nicht über die sozialen Medien informiert, ist er halt selber schuld.
      Das ist komplett an mir vorbeigegangen. Wobei jetzt die News schon wieder lauten, dass sie wieder zusammen sein sollen?^^

      Tea Time
      "It might very well be the career that ends, but maybe… something else will end."
      War das etwa ein Spoiler?! Falls ja, fällt er sehr elegant aus.
      Das war eine Anspielung auf den Ausgang des Casket Matches.

      Bevor der Grandslam noch epischer wird. Das der Kofferdiebstahl Fake war, wusste ich ja die ganze Zeit. Das es jedoch an diesem Abend zum Cash-In kommen wird(Serra gewährte aufgrund es Diebstahls ja eine Gültigkeit über den Grandslam hinaus), hätte ich nicht unbedingt gedacht. Allerdings der der Zeitpunkt letztendlich die beste Wahl, da der Event des Jahres mit einem Ereignis endete, das so wahrscheinlich(fast) keiner kommen sah.
      Ja, dieser Zeitaufschub war extra eine falsche Fährte, um davon abzulenken, dass schon beim Grandslam und damit im ursprünglichen Zeitfenster etwas passieren könnte.
      Wie ja ohnehin an falschen Fährten nicht gespart wurde, immerhin war der Plan den dreckigsten Cash In überhaupt hinzukriegen.
      Ursprünglich war mein Gedankengang dabei freilich, dass ein Face Shelton Champion dabei hinters Licht geführt wird, vom Heelturn wusste ich da noch nix. :D
      Wobei es ja auch so noch immer ganz gut gepasst hat.

      Vielleicht sogar der beste Grandslam aller Zeiten?
      Kann gut sein, ja.