[Feedback) Friday Fatality 22

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Feedback) Friday Fatality 22

      Poetic Promo
      Stilvolle Reime, mit ansprechendem Humor und wunderschöner Melodie – der Hype für The Second Coming ist schon mal absolut gelungen.

      Kommentatoren
      Nicht die neue Referenz am Pult, aber durchweg unterhaltsam, und darüber hinaus endlich wieder präsent.

      Goldust vs. Angélico
      Guter Opener, mit ansprechender Ringpsychologie.

      Import-Bier für den Champion
      Kevin Owens hat Steve gezielt imitiert. Beziehungsweise bewiesen das er, zumindest in seinen Augen, die bessere „Pappaufsteller-Promo“ halten kann. Diese von Stone Cold war wiederum ein ordentlicher Hype des Main Events, selbst wenn dieser m.E. gar keinen weiteren Hype gebraucht hätte.

      The English Conquest @ Todd
      Wenn es das Ziel war, den Blumenhändlerinnen zu mehr Relevanz zu verhelfen, wurde es erfüllt.

      Müller Zwillinge vs. Knightingales
      „60 Minute Iron Man Match zwischen Lex Luger und Hornswoggle.“ XD
      Munteres Match der Damen, mit Siegerinnen, für die ich mich freue.

      C Jeri-C-ho
      Bei dieser Szene können sämtliche Chars voll überzeugen . Nicht zuletzt dank der obligatorischen Liebeserklärung ans Wrestling.

      Ian Lincoln
      Kurz Info, um seine Motive zu erläutern.

      Dave Batista & Tiger Mask IV vs. Brian Cage & Jesse
      Krasser Auftakt! Dieses “richtige” In-Ring-Debut von Brian Cage hat sich gewaschen. Das auch Jesse hier sein Debut feiert, und TM4 einen Sieg vor heimischer Kulisse(noch dazu seinen ersten in einem WFW-Ring) da schon fast zur Randnotiz, aber auch nur fast. Eine durchweg gelungene Vorstellung.

      Selbstzweifel
      Gibt Sylvia Meloni Tiefe, und pusht auch Undine wieder stärker in den Vordergrund.

      Randy Orton vs. Ian Lincoln
      Sehr gut gelöst. Eine klare Win-Win-Situation.

      Glorious Bliss
      Gibt’s da jetzt schon Spannungen? Gut, im Prinzip sind diese nie tendenziell auszuschließen, aber auch ich sehe Johnny ImpactMorrison nicht in direkter Konkurrenz, da Castagnoli und Roode ein erfolgreiches Team darstellen.

      Yuumuras & Gäste
      Wenn die Yuumuras wüssten, wie Fantasy Wrestling funktioniert. Sonst wäre ihnen klar, dass sie erfolgreich sein werden. Nach zwei so starken Auftritten in Folge, wäre es zumindest ungerecht, ihnen keinen Sieg zu geben, der sich auch wie einer anfühlt.

      Ministry of Darkness vs. Code Red
      Ich weiß, es ist nicht als Comedy Act gedacht, bei der Wandlung zu Catrina musste ich trotzdem innerlich lachen. Trotzdem beeindruckend inszeniert, und(natürlich) drastisch besser, als wenn Maxine sagen würde: „Ich heiße jetzt Catrine und kämpfe für die Dunkelheit“.
      Das Match fand ich wiederum ziemlich spannend. Und mündet in einem dramatischen Finish, das reichlich Eindruck hinterlässt.

      Asian Shirt Squad und Mexikaner
      “You heard it, fans! They were successful in Mexico and then they changed their personas in order to come here and… um… wait a second… WHAT?!“ So genial!^^
      Überhaupt haben die Shirties hier quasi für eine tolle Anmoderation gesorgt.

      Büro
      Überraschende Entwicklung hinsichtlich des Tag Team Halbfinale. Noch überraschender, das Shinsuke dem Angels Son zuvor kommt. Tyler geht wiederum als gefühlter Verlierer aus dem Büro, macht aber in Punkto Selbstdarstellung das Beste daraus.

      Crimson Shark Pirates vs. Children of Mythology
      Auf der einen Seite finde ich es ein bisschen schade, das Siegfried und Chrysaor, in Begleitung ihrerer Ehefrauen und John Cena nicht auf Vitamin C treffen, auf der anderen Seite freue ich wiederum über den Push der Piraten.

      Celestial Sports
      Celestine hat recht: Haru hat sich verändert, und nicht nur weil alles so von mir geplant war. Darum kommt mir die Auszeit gerade recht, um mir zu überlegen, wie er sich bei seinem Comeback präsentieren wird. Doch auch Celestine hat sich mit der Zeit verändert. Zumindest, wenn mich mein Erinnerungsvermögen diesbezüglich nicht trügt.
      Auf jeden Fall sorgen beide dafür, dass Alice ihre Line des Abends bringt.

      Simon Sinclair
      Kleines Update. Im Gegensatz zu Haru weiß ich inzwischen aber immer noch nicht wo ich mit diesem Char hin will.

      Taya Valkyrie vs. Jillian Hall
      Kaum das die Valküre ein über ihre Einstellung und Entwicklung spricht, dreht sie richtig auf. Bemerkenswert! Jillian hält wiederum gekonnt dagegen. Zumindest verbal. Das Olga diese Auseinandersetzung erst anläutete, als Jillian bereits abgefertigt wurde, war schon… fies.
      Auch wenn Hall ihre schnelle Niederlage letztendlich selbst verschuldet hat.

      Sorority of Light
      Kurzweilige Sache. Die nächste Mission vor den Augen zu haben hilft den Damen.

      The Mob
      Louis Leads Debut und Tyler-Bashing. Und ja, vom neuen Char verspreche ich mir was. Zumindest viel Spaß.

      C Jeri-C-ho – die Auswertung
      Lol, deswegen war Laura also zu Besuch im Lockerroom.^^ Und gibt äußerst interessante Einschätzungen zum Besten. Ohne sich dabei über Kevin Owens zu äußern, aber der wird sich ohnehin nicht darum scheren. Gut, selbst Aurora kam nicht zur Sprache, aber über sie besteht sicher auch kein Diskussionsbedarf.

      Gorgon Family vs. Shogunate of Doomination
      Gutes Match mit starkem Finish. Zwar freu ich mich für Nele, Euryale tut mir ob ihrer Naivität aber trotzdem leid.

      Shelton Benjamin
      Wow! Wahrscheinlich lehne ich mich mit dieser Meinung weit aus dem Fenster, aber das war mit Sicherheit eine der besten Promos vom ehemaligen Goldstandart.
      Allerdings schließe ich mich bei der „Playstation-Aussage“ Íris Meinung an, wenngleich ich viel mehr Zeit vor Nintendo-Geräten(der Handhelds wie der 3DS zählen ja nicht als Konsole) verbrachte und verbringe.

      Die Rache der Anarchy Apoteo’Sis
      Woher weiß Rebbeca, das Snitsky stärker vermisst wird? Dabei hatte mir die Gletscherhexe, gerade in ihrer Anfangszeit, doch gut gefallen. Die Gesinnung „Face“, zumindest sah ich sie damals als so, steht ihr wahrscheinlich einfach besser. Die Flamberges und Lieza sind bei mir als Heels wiederum absolut over, da ich die abschließende verletzten des Arms dem Stuhl sehr unschön fand.

      Kevin Ownes vs. Steve Austin
      Da KO’s qualitativer Aufschwung bestätigt wurde, durfte er starke Gegenwehr leisten. Dafür, und wegen dem Tritt in die Nüsse, durfte Austin nachher noch einen Stone Cold Stunner zeigen.

      Fazit
      War die Show diesmal kürzer oder kurzweiliger? Oder ist mein Interesse am Lesestoff gestiegen? Egal was von beidem, die Show war auf alle Fälle top.
    • Tough Guy schrieb:

      Ministry of Darkness vs. Code Red
      Ich weiß, es ist nicht als Comedy Act gedacht, bei der Wandlung zu Catrina musste ich trotzdem innerlich lachen. Trotzdem beeindruckend inszeniert, und(natürlich) drastisch besser, als wenn Maxine sagen würde: „Ich heiße jetzt Catrine und kämpfe für die Dunkelheit“.
      Nun, Maxine *ist* schließlich Catrina und das Catrina Gimmick passt so perfekt zur Ministry, dass diese Entwicklung letztlich extrem offensichtlich war.
      Ich hab auch überlegt, wie ich das Ganze etwas "düsterer" inszenieren könnte, nur... ist mir nix eingefallen, haha.
      Sprachtexte liegen mir einfach DEUTLICH besser als Raumgestaltung (es sei denn bei selbiger habe ich einen involvierten Erzähler, was hier aber nicht ging).
      Aber gut, besser ungewollt unterhaltsame Comedy als gar keine Publikumsreaktion.^^

      Celestial Sports
      Celestine hat recht: Haru hat sich verändert, und nicht nur weil alles so von mir geplant war. Darum kommt mir die Auszeit gerade recht, um mir zu überlegen, wie er sich bei seinem Comeback präsentieren wird. Doch auch Celestine hat sich mit der Zeit verändert. Zumindest, wenn mich mein Erinnerungsvermögen diesbezüglich nicht trügt.
      Auf jeden Fall sorgen beide dafür, dass Alice ihre Line des Abends bringt.
      Die Beobachtung stimmt zweifellos, Celestine ist auf jeden Fall weitaus pessimistischer als zuvor, wo sie absolut optimistisch war.

      Allerdings schließe ich mich bei der „Playstation-Aussage“ Íris Meinung an, wenngleich ich viel mehr Zeit vor Nintendo-Geräten(der Handhelds wie der 3DS zählen ja nicht als Konsole) verbrachte und verbringe.
      Ich verbringe gamingtechnisch grad auch sehr viel Zeit am 3DS.
      Zwar ist Fire Emblem: Fates storytechnisch eine Katastrophe in jeglicher Hinsicht, aber das Gameplay ist so gut wie nie zuvor UND es ist ziemlich vollgestopft mit tollen Charas (insbesondere auf der Nohr Seite, aber man sollte eh nie eine andere Version als "Offenbarung" spielen, wo man fast alle Chars kriegt).

      Die Rache der Anarchy Apoteo’Sis
      Woher weiß Rebbeca, das Snitsky stärker vermisst wird? Dabei hatte mir die Gletscherhexe, gerade in ihrer Anfangszeit, doch gut gefallen. Die Gesinnung „Face“, zumindest sah ich sie damals als so, steht ihr wahrscheinlich einfach besser. Die Flamberges und Lieza sind bei mir als Heels wiederum absolut over, da ich die abschließende verletzten des Arms dem Stuhl sehr unschön fand.
      Rebecca bezweifelt vermutlich, dass die Gletscherhexe überhaupt vermisst wird, ich bin auch etwas überrascht, diesbezüglich das Gegenteil zu hören. :D
      Soll mir aber nur recht sein, natürlich, denn früher oder später wird sie definitiv wieder auftauchen.

      Fazit
      War die Show diesmal kürzer oder kurzweiliger? Oder ist mein Interesse am Lesestoff gestiegen? Egal was von beidem, die Show war auf alle Fälle top.
      Ich würde eher sagen, das Problem der letzten Show war, dass sie zu kurz war, so seltsam sich das jetzt auch anhören mag.
      Aber Rav #332 hatte verhältnismäßig wenige Segmente und so waren die Matches dominanter... was dann ein Problem ist, wenn zwei der besagten Matches auch noch nicht den Qualitätsstandard des Jahres erreichen.
      Wäre die Show länger gewesen, sprich: hätte es 2-3 Segis mehr gegeben (Qualität derselben vorausgesetzt) wäre das kaum so deutlich ins Gewicht gefallen.
      (ich musste ja sogar das "lang erwartete" Interview der Vampirzwillinge schreiben, damit überhaupt genug Segis für zwischen die Matches da sind)
      Ergo erschien Rav #332 aus meiner Sicht paradoxerweise etwas langatmig, weil die Balance nicht stimmte und wäre die Show durch mehr Segis länger gewesen, hätte sie weniger lang gewirkt...
    • Poetic Promo
      Toller Einstieg. Für "swell" gibt´s Bonuspunkte, liebe dieses Wort. :D
      Leute, die Reime benutzen haben auch meinen größten Respekt, weil ich sowas überhaaaaaupt nicht kann, bzw. es mir so hart und anstrengend vorstelle.
      Musik war auch super gewählt.
      Kenne das Spiel btw. gar net, will jemand dazu was sagen?

      Kommentatoren
      Unterhaltsam trifft´s gut, gefällt mir mehr als Dean Malenko :D

      Goldust vs. Angélico
      Ich fand Goldusts Auftritte bis jetzt immer ganz ordentlich, Angelito muss ich gestehen, hab ich überhaupt nicht in Erinnerung, weder positiv noch negativ.
      Positiv am Ergebnis also, das ich mich mehr mit Angelico beschäftigen kann in der nächsten Show.
      Intro-Duell gewinnt er auch klar.

      Import-Bier für den Champion
      Kurz und knapp. Ich persönlich konnte ja mit dem Gimmick von Stone Cold in einer FW-Liga noch nie was anfangen, weil ich irgendwie finde, dass man dafür dieses Echtzeit-Fanreaktion-Feeling braucht irgendwie. Klingt vllt dumm, aber beim Schreiben kommt IMO, egal wie gut man es macht, das Feeling nicht gleich rüber. Speziell bei diesem Gimmick.

      The English Conquest @ Todd
      Ich hab ja ne kleine Schwäche für Doug, wenn man das etwas aus den Shelton Segis rauslesen kann. Aber Highlight des Segments für mich Cordelia mit ihrem kleinen Cherry Tree- Vergleich. Das war super und sehr passend. Alle 3 guten Eindruck hinterlassen.

      Müller Zwillinge vs. Knightingales
      Hach, die Müller-Zwillinge. Fand ich ja schon damals bei ihrem ersten Auftritt so frisch und anders, deswegen haben sie auch meine Sympathien für dieses Match.
      Intro-Duell geht auch an sie.

      C Jeri-C-ho
      Hat Spaß gemacht, auch wenn ich mich mit den 2 noch voll einfinden muss, weil ich zum ersten Mal überhaupt FW-Leute steuere und mich an nix orientieren kann. Hoffe es wird mit der Zeit besser.

      Ian Lincoln
      Irgendwie düsterer und ernster, als ich ihn in Erinnerung habe. :D
      Joa, war auch ne klare Ansage.


      Dave Batista & Tiger Mask IV vs. Brian Cage & Jesse
      Fand´s gelungen, auch wie Jesse&Mimi eingesetzt wurden. Dazu kann ich auch in nem Segment Stellung nehmen, die ersten Erfahrungen in einem WFW-Ring.
      Batista und Cage sehr intensiv, da wurde alles andere echt zur Randnotiz.

      Selbstzweifel
      Da muss ich gestehen, dass ich die Beziehung zueinander nicht so gut verfolgt hab, deswegen war das jetzt nicht so ein großer Schock-Effekt oder wasauchimmer am Ende.

      Randy Orton vs. Ian Lincoln
      Joa, da haben wir das HF-Duell. Gab eigl. nur einen Sieger, aber auch Ian sieht nachm Match gut aus, also passt.

      Glorious Bliss
      Chillax... hasse dieses Wort. :D Und wer nennt sich da Guru of Greatness? Mit dem vielsagenden Blick am Ende lenkt man das schon in ne bestimmte Richtung, bin gespannt was daraus wird.

      Yuumuras & Gäste
      Mich würds interessieren, welche Charaktere da gemeint sind mit der Ohrfeige. Sag mal an. :D
      Außerdem, wie löscht man eine Nummer ausversehen? Konoka macht hier nen gefestigten Eindruck, hat mir gefallen. Da muss sich Kumiko was abschauen, ohne sich ihrer Stärken zu berauben, das geht schon.

      Ministry of Darkness vs. Code Red
      Da muss ich erst gucken, wer wer ist ,deshalb übersprungen erstmal.

      Asian Shirt Squad und Mexikaner,
      Instead, we shall dig in deeper into history, as was requested by the fans." :D
      Vielen Dank. Das lese ich nochmal, sehr informativ. Schade, das man manche Showstellen nicht highlighten kann und später in Ruhe nochmal lesen kann.

      Büro
      Ah, Sofiya, mit der hatte ich auch schon das vergnügen. :D
      Aktuell wohl in meiner Top-3 Frauenauswahl, jeder Auftritt von ihr ist toll.

      Crimson Shark Pirates vs. Children of Mythology
      Ich mag Siegfried, deswegen buhh fürs Ergebnis, aber war bestimmt richtig so.

      Celestial Sports
      Schade mit Haru. Unsere Fehde hat mir Spaß gemacht, leider hängt er seitdem etwas in der Luft, ja.
      Schade auch, dass TPB nicht "mehr" machen, fand die 3 auch immer sehr cool, kommen IMO deutlich zu kurz im Vergleich zu früher.

      Simon Sinclair
      Auch etwas nichtssagend, aber da TG das schon erklärt wieso, ist das ok. Das war auch immer so meine Sorge, wieso ich nur

      Taya Valkyrie vs. Jillian Hall
      Viel von Taya gelesen die SHow, ich kenne sie irgendwie gar nicht??

      Sorority of Light
      Ahh, wieder Background, cool! Lese ich auch am Ende/später.


      The Mob
      "Scho ein groscher Haufen Arschlöcher." Jo, das triffts. Mich irritieren die Aussagen von Joe Gomez über Shelton, das Match hatten wir doch schon? :D

      C Jeri-C-
      Lol, Laura Reed. Sehr guter Auftritt.

      Gorgon Family vs. Shogunate of Doomination
      Drama am Ende, so muss das sein.

      Shelton Benjamin
      -

      Die Rache der Anarchy Apoteo’Sis
      Fand das Auftauchen von Nue und Lailah kreativ und passend. Meistens wird das ja komisch benutzt, find ich, hier hat das sehr gut gepasst mit der Wasserflasche.
      Rache war auch gut ausgeführt, das wird sicher ne Reaktion auf sich ziehen.

      Kevin Ownes vs. Steve Austin
      Joa, Ausgang war IMO etwas klar, war zu früh für KO, aber wenn er so weitermacht, entwickelt er sich schon bald zu nem ernsthaften Contender.

      Fazit
      Das ist von der Länge her irgendwie gefühlt ein PPV für mich, das ist die erste Show in Jahren die ich komplett lese. Sind die immer so lang? :D Oder war das zu kurz sogar?
      Qualität war hoch, viele unterhaltsame Texte, trotzdem noch überall Spannung, Drama und Action dabei.
      Highlight der Show für mich Sofiya und English Conquest.
      “You’re mine” she whispered. “Mine, as I’m yours. And if we die, we die. All men must die, Jon Snow, but first we’ll live.”
      - Ygritte.
    • TheLegendkiller schrieb:

      Kenne das Spiel btw. gar net, will jemand dazu was sagen?
      Seiken Desetsu 3, bzw. Secret of Mana 2 wenn man so will.
      Dass du es nicht kennst, liegt vermutlich daran, dass es nie offiziell außerhalb Japans erschien... Erscheinungsjahr 1995 laut Wiki für den guten, alten Super Nintendo.
      Ich weiß noch gut, wie ich damals als Knirps in nem Nintendomagazin vom Sequel zu Secret of Mana gelesen habe und dann bitter enttäuscht war, dass das Spiel es nicht in den Westen schaffte.
      (Secret of Mana gehört sicher zu den Top5 Games meiner Kindheit, wenn nicht Top 3)
      Für den Nintendo Switch gibt es wohl mittlerweile ein Re-Release, aber auch das unverändert nur in Japan.

      Glorious Bliss
      Chillax... hasse dieses Wort. :D Und wer nennt sich da Guru of Greatness? Mit dem vielsagenden Blick am Ende lenkt man das schon in ne bestimmte Richtung, bin gespannt was daraus wird.
      Johnny Mundo/Morrison/Hennigan/Impact/Nitro hat eine Menge Namen und eine Menge Spitznamen, Guru of Greatness ist einer davon und existiert(e) so im Real Wrestling. Christian oder Shelton werden ihm aber sicher was zum Thema "Greatness in der WFW" erzählen, so sich die Wege kreuzen, da bin ich sicher. ;D

      Yuumuras & Gäste
      Mich würds interessieren, welche Charaktere da gemeint sind mit der Ohrfeige. Sag mal an. :D
      In der GGO Arc (also quasi Hälfte 1 von Staffel 2) bei Sword Art Online wird "stark sein" von Sinon und Kirito aber mal mächtig hoch frequentiert genutzt.
      Insbesondere in dieser fürchterlichen, überflüssigen Recap-Filler-Episode.
      Dafür verdienen die schon nen Klatscher um es mit Matt Striker zu sagen. ;)
      (übrigens hat Amazon Accel World vs. Sword Art Online für die PS4 pünktlich ~14 Euro günstiger gemacht, NACHDEM ich es mir dann bestellt hatte, richtig mieses Timing)

      Taya Valkyrie vs. Jillian Hall
      Viel von Taya gelesen die SHow, ich kenne sie irgendwie gar nicht??
      Dann guck mehr Lucha Underground, das lohnt sich eh. ;) (auch wenn große Promos eher Seltenheit haben - die Skits sind over-the-top und doch on-point, ALLE Wrestler sind Charaktere UND haben eine Storyline und die In Ring Action ist mit wenigen Ausnahmen gut bis überragend und trotz offensichtlichem Lucha Libre Focus durchaus vielseitig)
      Seit Staffel 2 ist sie ziemlich regelmäßig zu sehen (Minus kurzer Auszeit wegen Verletzung) und ihr erstes Match war direkt mal ein Intergender Hardcore Match gegen "The Machine" Brian Cage.
      Wie sie in ihrer Debütpromo erklärte, ist sie den Großteil ihrer bisherigen Karriere in Mexiko aktiv gewesen und ist längste amtierende Reyne de Reyna Titelträgerin der AAA Geschichte.
      Zudem ist sie mit ihrem künftigen Ehegatten Johnny Mundo/Morrison/Hennigan/Impact/Nitro nun auch seit einiger Zeit bei der Ex-TNA aka GFW zu sehen (abgesehen davon halt, dass GWF halt nicht bei uns irgendwo läuft).
      Wenn du das auf WFW bezogen meinst... ist das kein Wunder, sie hatte ja auch erst vor vergleichsweise wenigen Shows ihr Debüt.

      Fazit
      Das ist von der Länge her irgendwie gefühlt ein PPV für mich, das ist die erste Show in Jahren die ich komplett lese. Sind die immer so lang? :D Oder war das zu kurz sogar?
      Qualität war hoch, viele unterhaltsame Texte, trotzdem noch überall Spannung, Drama und Action dabei.
      Highlight der Show für mich Sofiya und English Conquest.
      In der heißen ToH Phase sind die Shows ob der ganzen Turniermatches etwas länger als sonst, aber im Großen und Ganzen ist WFW schon das Ganze Jahr über in etwa so und von durchweg absord hoher Qualität was Unterhaltungswert und Storytelling betrifft. Ich kann dich nur herzlich dazu einladen in alles noch mal reinzugucken wo 2017 dransteht. ;)
    • Joe Gomez spielte darauf an, das Shelton, nach seinem Sieg über den German Champion, ein Title Match verlangen könnte, wenn er aus dem Turnier ausgeschieden ist.

      Und die GWF läuftg mittlerweile durchaus bei uns. Allerdings nicht im Free TV, sondern auf der Streaming-Plattform "Ran Fighting". Im"Black Pass", der 3,99 € pro Monat kostet, sind die aktuellen Ausgaben von Impact-Wrestling enthalten(und wohl auch Ältere), für die PPVs muss, wenn ich alles richtig verstanden habe, noch mal extra gelöhnt werden.
    • Stimmt, jetzt wo du es schreibst, entsinne ich mich das gelesen und direkt wieder vergessen zu haben.^^

      Wobei... wenn man eh schon Streaminggebühren für GFW zahlen will, kann man besser darauf warten, dass das GFW Network online geht (wenn es das nicht schon ist, aus Mangel an Interesse hab ich das Thema nicht wirklich verfolgt), da hat man dann vermutlich mehr von.
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien