[Feedback] Rav #332

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Feedback] Rav #332

      Kommentatoren
      Nicht ganz so gut wie Striker und Malenko, aber sehr nah dran.

      Angélico vs. Haru Kanemura
      Flotter Opener mit sehenswerten Aktionen und ansprechender Choreografie.

      Jesse & Mimi meet Jericho
      Der aktuelle Wissensstand den nunmehr neuen Praktikanten ist definitiv nicht optimal. Das „gut vorbereitet“ bezog sich auf die Fähigkeit, contra geben zu können. Was Chris wiederum deutlicher hätte äußern können. Durch ihr Mitwirken bei C Jeri-C-ho sollten Jesse & Mimi jedenfalls schnell Fuß fassen. Selbst wenn ihr WFW-Wissen noch ausbaubar sind, die beiden Charaktere dar, die es in der Form mit Sicherheit noch nie gab.

      Harbingers of Agony vs. Celestine Camus & Pinguards
      Da hatten die mutmaßlichen Favoritinnen in der Tat größere Schwierigkeiten als angenommen. Und waren zudem noch etwas schlechter eingespielt. Vielleicht kann Shiro ihrer Schöpferin später erklären warum dem so war? Das Finish war wiederum äußerst originell.

      Japanisches Gesöff
      Apropos Originell: diese Szenerie war eine willkommene Abwechslung.
      „... the hot topic right here and now is beer.“ Eindeutig der beste Satz des Abends.^^
      Steve Austin erweist sich wiederum als wahrer Gentleman. Und das, ohne dabei aus der Rolle zu fallen. Noch dazu wertete dieses Segi Ashley auf, die für meinen Geschmack häufig zu kurz kommt, während sich die weiteren Chars prima einfügen.

      Taya Valkyrie vs. The Asian Shirt Squad & Mega Mexicans
      Perfektion, oder zumindest eine gewisse Klasse, ist auch in meinen Augen eine Frage der Einstellung, da muss ich Taya zustimmen. Die vom Chrackter zwischen Selbstbewusst und überambitioniert pendelt, aber mittlerweile auf jeden Fall Eindruck schindet. Nicht zuletzt aufgrund ihrer beachtlichen Gegenwehr, die bei mir allmählich den Eindruck erweckt, das Handicap Match zwingend notwendig sind, um Valkyrie zu bezwingen.

      Sororoty of Light
      Der Schluss war das Highlight dieses Segis.

      Shogunate of Doom vs. Crimson Shark Pirates
      Der Push von den Piraten gefällt mir, zumal er nicht unverdient ist.

      Zwei Trios vor der Tür
      Kurzweiliger Dialog, der vor allem von Tibro profitiert.

      Miwayu Mitsurugi vs. Lieza Ramón
      Kurz, aber von vorne bis hinten äußerst humorvoll, und daher richtig gut.

      C Jeri-C-ho
      Worauf Christian zu Beginn anspielte, war mir klar, Kevin hielt dieser Theorie jedoch für unglaubwürdig, und daher auch nicht hinterm Berg. Was Batista wiederum nutzt, um seine Art des Humors ins Spiel zu bringen. Wodurch einmal mehr deutlich wird, wie stark sich dieser Char 2017 entwickelt hat. Doch auch sein neuer Erzrivale, Brian Cage, kommt absolut stark wie glaubwürdig rüber.

      Elemental Nymphs vs. Shogunate of Doomination
      Interessante Infos zu Nene Morisaki. Das sie und die Queen in diesem guten Match siegten, erscheint logisch, die beiden SoDler zuletzt(etwas) relevanter wirkten als bei den Nymphen der Fall war.

      Glorious and Greatness
      Überzeugende Heel-Promo. Ich frag mich nur, wie John Morrison darauf reagiert, das Kong gegen seine Verlobte vorgehen will. Oder lässt hält er sich da komplett raus, von wegen „Berufliches und Privates trennen“?

      Yuumuras & Knightinggales
      Starke Ansichten über das „böse“ und „gute“ Verhalten! Auch der Konflikt hinsichtlich des „Sieg ohne Ruhm“ kam richtig gut rüber. Wahrscheinlich das beste Segi mit den Schwestern. Die zur Krönung auch noch verbal über die Knightinggales triumphierten.

      Shelton Benjamin vs. Joe Gomez
      Am Sieg des Favoriten gibt’s nichts zu rütteln. Außerdem war Gomez Niederlage eine gute Gelegenheit, um endlich den Split zu vollziehen, damit sich The Mob neu aufstellt.

      5 Strikes 4 Striker
      Interessante wie unterhaltsame Aussagen.

      Queens of Honour vs. MUAH
      Das Match liest sich im Prinzip ganz gut. Doch obwohl ich diese Show nicht am Stück, und jeder Begegnung nach Möglichkeit gleich viel Aufmerksamkeit zukommen lassen will, sagte innere Stimme „nicht noch ein Match…“. Davon abgesehen sieht es richtig gut aus.

      Goldust & Hot Honey ohne Todd
      Ziemlich lustig.^^

      The second coming
      Obwohl ich nicht alles verstanden habe klingt es äußerst ansprechend.

      Gorgon Family vs. The Untouchables
      Krasse Entwicklung zu Beginn des Matches! Gut, das Yuki die Ringbox nicht aus Medusas Hand getreten hat, sonst wäre sie für mich automatisch Heel geturnt. Und das Finish ist pure Dramatik. Ein absolut würdiger Main Event.

      Fazit
      Auch diese Rav-Ausgabe bietet viele starke Inhalte. Allerdings Jagd in meinen Augen nicht ein Highlight das andere, weshalb sie im letzten Drittel einfach nur noch schnell hinter mich bringen will. Für meinen Geschmack war sie also etwas zu lang.
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien