[Rav #331 Work in Progress] FreeForAll - Kevin Owens über Steve Austin

    • [Rav #331 Work in Progress] FreeForAll - Kevin Owens über Steve Austin

      C


      Kevin Owens



      Gemischte Reaktionen werden laut, las jener Mann zum Ring kommt, dem erste Ausflug nach Japan zu einem Sinneswandel verhalf. War er vorher nur eine arrogante Diva mit Bart, die keinen Snickers Aß, um attraktiver zu werden, und dabei noch nicht einmal Erfolge im Ring verbuchen konnte, wird Kevin Owens zunehmend nun zunehmend akzeptiert. Vor allem hier in Japan, wo Höflichkeit zum Volksmerkmal der anwesenden Fans gehört. Sollte World Fantasy Wrestling mit Rav wieder einen anderen Kontinent beehren, kann beobachtet werden inwiefern sich die Reaktionen von Zuschauern in anderen Landen unterschieden, aber genießt der Price Fighter die ihm entgegengebrachte Akzeptanz. Zumindest lächelt er dezent, während er sich direkt zum Seilgeviert begibt, und gleich ein Sixpack mit kanadischem Bier mitbringt. Bei Ringsprecherin Lilian Garcia angekommen drückt löst er gleich eine Dose und drückt sie ihr in die Hand, wofür er im Austausch ihr Mic entgegen nimmt. Mit diesem in der Rechten, und dem nunmehrigen Fivepack in der Linken begibt er sich anschließend in den Squared Circle, während allmählich sein Entrance Theme verklingt.

      Kevin Owens:
      Sapporo, Hokkaido, Japan!

      Die Menge jubelt(dezent), Cheap Pops gehen eben immer.

      Kevin Owens:
      Hour of Glory 2017 endete mit einem Ereignis, das kaum jemand auf der Rechnung hatte: Stone Cold Steve Austin ist der neue WFW Undsiputed Champion!

      Diesmal fällt der Jubel ungleich größer aus, ist der Texaner zwar kein Synchronsprecher einer Anime-Serie aber hierzulande dennoch äußerst populär.

      Kevin Owens:
      Und weil er es doch noch geschafft hat, das große Gold an sich zu reißen, will ich den größten Triumph seiner Karriere mit einem Beer Bash feiern!

      Wieder Jubel, Sympathie weckt halt schnell weitere Sympathien.

      Kevin Owens:
      Schließlich wird es sein letzter großer Triumph sein, bevor ich ihm das Gold im Rahmen des Tournamnt of Honour wieder abspenstig mache.

      Da wird gebuht, denn so populär wie Austin ist Owens dann offenbar auch wieder nicht.

      Kevin Owens:
      Das mag arrogant klingen. Und aus der Luft gegriffen. Aber das ist es nicht. Seht ihr: Steve ist schon 53 Jahre alt, befindet sich also im absoluten Spätherbst seiner Karriere. Hatte vor Jahren eine schwere Nackenverletzung. Und beim PPV ein ultrahartes Elimination Chamber Match bestritten. Von dem er sich in bis zu unserem Aufeinandertreffen wieder erholt hat, aber wer weiß? Vielleicht hat ein Move bei ihm einen Schaden verursacht, der erst später zum Tragen kommt, wie es bei Queen Stuart der Fall war. Wohlmöglich hat er sich bei einem unglücklichen Bump ja auch wieder am Nacken verletzt, sind alte Menschen für so was doch weitaus anfälliger als es bei Blutjungen der Fall ist. Wie mir, da ich erst 33 und noch dazu weit weniger Anfällig für Verletzungen bin. Was vermutlich daran liegt, das ich meistens austeile, anstatt Moves zu nehmen die meine Karriere verkürzen. Und wenn ich besonders hart austeile, bricht vielleicht wieder Austins Nacken, in Folge meines Package Piledriver?

      Die Buh Rufe werden stärker und lauter, das ist jetzt alles andere als symphatisch.

      Kevin Owens:
      Vielleicht leidet er ja auch schon unter einer Leberzerrhose, was er nicht zugibt, um sein Image als harter Hund zu schützen? Die Alkoholexzesse werden schließlich irgendwann ihren Tribut einfordern. Allerdings… will ich den Teufel nicht an die Wand malen. Schließlich hat Steve seit seiner Rückkehr letzten Jahres sehr viel Glück gehabt. Wurde er in der Chamber doch kaum so hart angegangen wie seine restlichen Kontrahenten, da niemand wirklich mit ihm rechnete. Was dann drei Männern zum Verhängnis wurde: Doug Williams, der ihn einfach missachtete, wofür er sich den Stunner und seine Elimination einhandelte. Doch auch Randy Orton und Shelton Benjamin, die dumm genug waren, ihn lange genug zu ignorieren, so dass sich die Rattle Snake in aller Ruhe auf ein Zellendach schlängelte, von dem sie schließlich runter flog. Flying Double Stunner! Bäm! Doppeltes Cover, 1, 2, 3, aus und vorbei! Er hat wirklich großes Glück gehabt. Zu schade dass es ihn bald verlassen wird. Denn wenn ich ihn in Singles Competition gegenüber stehe ist es um ihn gestehen. Hat Steve doch seit seinem Comeback nicht ein einziges Singles Match gewonnen. Und beim Grandslam sogar gegen Minor Anderson verloren, womit er selbst meine Bilanz unterbietet. Allerdings habe ich mein letztes Singles Match überdeutlich für mich entschieden. Womit klar ist, dass seine Titelregentschaft nur so lange dauert bis ich ihm gegenüberstehe. Also komm raus, Steve, damit wir deinen großen Erfolg feiern, bevor ich dir den Titel wieder abnehme.
    • Und als hätte man es vorhersagen können zersplittert das Glas und die Fans in Japan stehen Kopf. Lautstarker Jubel ist zu vernehmen während Blicke und Kameras auf die Stage gerichtet sind. Es ist Zeit für Stone Cold, welcher heute scheinbar zu Faul zum laufen ist, denn wir vernehmen Motorengeräusche. Mit seinem alten Quadbike kommt der Frisch gebackene Champion auf die Stage gerauscht. Er bremst kurz und blickt in die Zuschauermenge ehe er die Rampe herab fährt und eine Runde um den Ring dreht. Nachdem er beinahe eine Ringtreppe geküsst hätte, stellt er sein Bike ab und steigt diese hinauf. Mit Gürtel auf der Schulter begrüßt er erstmal das Publikum indem er alle 4 Ringecken besteigt und die schönsten Mittelfinger der Welt Präsentiert. Das Theme verstummt, als sich Steve ein Mikro schnappt und sich Kevin Owens zuwendet.


      Hour of Glory ist Geschichte. Eine Elimination Chamber um den Undisputed Championtitel der WFW bei der es alles gegeben hat, was ein Fanherz sich wünschen würde. Blut... Schweiß und zersplitterndes Glas. Spannende Aktion und einen Beerbash zum Finale. Nach langer und harter Arbeit habe ich mir das geholt, was mir bisher verwehrt geblieben war. Als ich im Januar zur WFW zurückkehrte und in diesem Ring stand wollte ich es nur aus diesem einen Grund. Einmal das große Gold erringen und beweisen, dass Stone Cold noch nicht zum alten Eisen gehört. Eine Karriere, in der ich Fast alles erreicht hatte sollte nicht so enden. Nun habe ich das Gewisse etwas in meiner Bierdose erhalten. Der Dank dafür gilt in erster Linie allen Fans der WFW, die diesen Weg erst möglich gemacht haben, indem sie mich damals in das Titelmatch gevotet haben. Und nun stehe ich hier... als neuer Champion... nach einer Woche voller selbstbefriedigung und Alkoholismus. Doch es gibt auch nachträglich noch etwas zum Titelmatch zu sagen
      .

      Austin hält kurz inne.

      The Rock! Respekt für deine Aktion nach dem Match, unsere Karrieren kreuzten sich schon so oft... doch für mich bleibst du nach wie vor ein arrogantes Arschloch!

      Austin streckt Symbolisch den Mittelfinger in Richtung Stage.

      Doch kommen wir nun zu wichtigeren dingen. Der Zukunft... und was sehe ich hier? Kevin Owens meine Damen und Herren...

      Austin Chants sind zu hören.


      Du scheinst dich nicht gerade an größter Beliebtheit zu erfreuen. Aber Kevin... Boy... was soll diese aktion hier eigentlich? Du kommst hier in meinen Ring...


      WHAT Rufe der Fans

      Sprichst über das TOH

      WHAT

      Wie Jung du doch bist...

      WHAT

      Wie alt ich doch bin....

      WHAT

      In deinem Nachthemd, das dort wo ich herkomme alte Damen als Umstandshemd getragen haben...

      WHAT


      Mit deinem Pflaum im Gesicht, der sich Bart nennen soll..
      .

      WHAT

      Für mich siehst du eher aus wie Hamtaro für dicke Kinder!

      Der Champ kommt wieder in fahrt.

      Du redest davon, dass ich anfälliger für verletzungen bin, dass ich zu alt bin... ein UrgeSTEIN... Aus der STEINzeit? Dann kann ich dir vielleicht mal verraten wie Stone Cold ich dir in deinen fetten hintern treten kann. Wenn du dich als Jung bezeichnest... und ich dich dabei so ansehe, frage ich mich wer hier körperlich fitter aussieht.

      Austin streckt die Hand aus und zeigt auf den Bauch.


      Fette Wampe! Schwabbelige Winkeärmchen und ein Plusterbacken im Gesicht. Das ist also die Jugend von Heute?


      Stone Cold schüttelt mit dem Kopf, er hat sichtlich genug.


      DU Bruder Tuck für Arme willst hier ernsthaft einen Beerbash veranstalten und mit mir mitspielen? Besser wäre es, wenn du dich langsam aus dem Ring machst ehe ich dir dein Mikro in deinen Hals schiebe!


      Der Blick wird Aggressiver.

      If someone wants that Stone Cold Steve Austin opens a can of Whoopass at this fat Big Mac, than give me a Hell Yeah!

      Ein lautstarkes Hell Yeah der Fans folgt... Doch Austin hält inne... sein Blick starr auf die verbliebenen Bierdosen in Owens Hand.

      Ist das Bier?

      Owens will Antworten, doch Austin unterbricht.

      Ist das BIER?!

      Das selbe nochmal.

      Ob das Bier ist du dummes Stück Sch****!!


      Stone Cold fragt nicht länger und reißt sich eine Dose aus der Verpackung.

      Kanadisches Bier? Um ehrlich zu sein habe ich es nie Probiert... Bete, dass es schmeckt.

      Austin reißt die Dose auf und hebt diese zum Toast.

      Auf Ronald McDonald...


      Und schlürft einen Herzhaften Schluck... Nach einem wirklich anzusehendem "Aaaah" beginnt er zu grinsen und im Anschluss zu lachen. Bis sich die Miene plötzlich vom Lachen zum Bösen Blick verändert. Austin schaut Owens wütend an, hebt seinen Arm über den Kopf von Owens und dreht die Dose langsam um...
      Former WFW Hardcore Champion **** (4 mal) (1x Randy Orton; 3x Major Anderson)
      Former WFW German Champion * (16.01.13 - 04.10.13) (Ralle us Kölle)
      Former WFW Undisputed Champion (Stone Cold Steve Austin)

      Ex -WFW Co General Manager (Major Anderson)
      Führer des Battalions
      WFW Star von 2006 - 2011;2012 - 2014; 2017 - ??? (Teilzeit)
      Sieger der Wargames 2012 (Batallion)
    • Doch Kevin hält die Dose fest! Und senkt mit sanfter Gewalt Austins Arm. Ein Fehler?! Schwer zu sagen, denn für den Augenblick hört ihm Stone Cold zu.

      Kevin Owens:
      Steve, Steve, Steve... Wenn jemand eine Bierdusche verdient, dann doch du als neuer Champion. Und ich weiß ja nicht aus welcher Gegend du kommst... aber wenn die Frauen dort ein KO-Shirt tragen, scheint sie gar nicht so schlecht zu sein. Doch ansonsten hat deine Story einen Bart, der nicht halb so gut wie meiner aussieht, aber doch noch länger sind als es Medusa Haupthaar jemals sein wird. Deine Geschichte, dein Verhalten, deine Art... stammt aus einer anderen Zeit.

      WHAT

      Kevin Owens:
      Vielleicht vernebelt der Suff dein Orientierungsvermögen, doch die Attitude Aera ist lange vorbei. Dein pubertäres Gehabe als taffer SOB war bestimmt cool, als es eine Zielgruppe gab, die Frauen am liebsten auf die Möpse starrten, bevor sie weiter zappten, insofern sich Goldust nicht noch an Perversion überbieten konnte. Die Zeiten haben sich geändert. Nur du leider nicht. Das Wrestling, samt allen Wrestlern und Wrestlerinnen hat sich weiterentwickelt. Doch neben dir... wirkt selbst Donald Trump wie ein zivilisierte und gebildeter Mann von Welt.

      WHAT?!?

      Kevin Owens:
      Ja, dein affiges Gehabe beeindruckt mich nicht. Genauer gesagt wirkst du dadurch wie ein primitives Kind, das nicht erzogen wurde, statt wie ein respektabler Mann. Aber keine Sorge, ich bringe selbst dir noch Manieren bei! Und selbst wenn du mich als mich als arm ansiehst, da mehr Asche auf der hohen Kante hast als Promille im Blut schmeichelt der Vergleich mit Bruder Tuck, denn er ist nicht weit hergeholt. Schließlich werde ich dich ärmer machen, indem ich dich bald um dein Titelgold erleichtere!

      WHAT

      Kevin Owens:
      Doch anstatt dich als undankbarer Sack zu geben, solltest du dich bei mir lieber für diesen Beer bash bedanken, und dafür, das ich dir vor deinem baldigen Titelverlust so viel Respekt entgegen bringe! Verhälst du dich anders... zwingst du mich zu Maßnehmen! Also... entziehe ich dir für jeden Fluch... eine Dose Bier! Pass also auf was du sagst.

      ----------------

      Sollte Austin tatsächlich der Kragen platzen kann er ruhig den Stunner zeigen.
    • Austin streift sich erstmal durch den Bart ehe er sein Mikro wieder erhebt.

      Don´t touch me!

      Eine Warnung an Kevin Owens.

      Du scheinst echt keinen blassen schimmer zu haben, wen du hier vor dir hast... Wie solltest du auch, denn als ich vor Jahren das Wrestling Revolutionierte indem ich alles und jedem in den Arsch getreten habe, hast du aus deinem in die Windeln geschissen. Du redest über die Attitude Ära, redest über vergangene Zeiten. Doch Austin 3:16 hat verdammt nochmal in der Chamber erneut jedem einzelnen den Arsch aufgerissen!!

      Der Champ ist sichtlich erbost.


      Du magst zwar einer der Talentiertesten Superstars der heutigen Zeit sein, doch solltest du meine Erfahrung in diesem Ring nicht unterschätzen. Und die Frage die sich hier doch jeder Stellen sollte ist, ob zuerst meine Leber durch übermäßigen Alkoholkonsum versagt oder dein Herz durch zu viel Fastfood das du ganz offensichtlich in dich hereinstopfst. Ob mein Nacken durch einen unglücklichen Kevin Owens Bumb bricht oder du dank eines Stunners künftig aus einer Schnabeltasse gefüttert werden musst. Du lebst zu viel in der Vergangenheit und Zukunft, und lässt dabei das hier und jetzt aus dem Auge.


      Austin schüttelt mit dem Kopf.

      Ich zum Beispiel habe hier und jetzt Durst auf ein paar kalte Bier! Darum empfehle ich dir diesen Ring zu verlassen, ehe ich noch durst auf eine Dose Arschtritt bekomme...

      Austin überlegt kurz.


      Aber bevor du gehst will ich dir noch 2-3 Dinge mit auf den Weg geben kleiner. Erstens dein Kanadisches Bier schmeckt wie Bullshit!


      Austin schüttet das Bier in seiner Hand auf die Ringmatte.

      Zweitens komm mir nicht wieder in die Quere!

      Austin denkt kurz nach...

      Ach und drittens.... habe ich dir schon gesagt, dass du mich nicht anfassen sollst?

      Und da gibt es 2 Mittelfinger und den tritt in die Magengegend mit anschließendem Stunner. Unter lautstarkem Getose des Publikums schnappt sich Austin das hingefallene Sixpack (oder das was davon übrig ist) und öffnet die Dosen nacheinander, nur um diese dann über Owens auszuschütten. Dies hatte Kevin vorher noch vermeiden können. Das Theme der Rattlesnake ertönt und der Champion ist in Laune für einen Beerbash und lässt sich Amerikanisches Bier zuwerfen. Nacheinander besteigt er die Ringecken und knallt die Bierdosen vor dem jeweiligen Genuss kräftig aneinander.
      Former WFW Hardcore Champion **** (4 mal) (1x Randy Orton; 3x Major Anderson)
      Former WFW German Champion * (16.01.13 - 04.10.13) (Ralle us Kölle)
      Former WFW Undisputed Champion (Stone Cold Steve Austin)

      Ex -WFW Co General Manager (Major Anderson)
      Führer des Battalions
      WFW Star von 2006 - 2011;2012 - 2014; 2017 - ??? (Teilzeit)
      Sieger der Wargames 2012 (Batallion)
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien