Die Geschichte des Trios Title

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Geschichte des Trios Title

      0. Champions The Boobraids (Busty Bunny & Curvy Cassie & Hot Honey)
      Am 26.10.2015 bei Rav #304 deklarierten sich die Boobraids nach einem Sieg über Aksana, Sasha Banks und Becky Lynch selbst als Trios Champions.
      Titelregentschaft: 0 Tage, da nicht als offizieller Titel anerkannt


      1. Champions Camus Company (Priscilla Camus & Alice Hellstrøm & Íris Lilja Óðinsdóttir)
      Am 14.12.2016 beim Tournament of Honor wurde der Titel durch ein Trios Turnier offiziell. Im Finale besiegte die Camus Company Amanda Hildegard Lithia, Marion Nathaniel und Daisybell Bostorok, die wiederum im Halbfinale bei Rav #319 am 28.09.2016 die bis dahin in Trios Matches unbesiegten Boobraids aus dem Turnier warfen.
      Titelregentschaft: 110 Tage


      2. Champions The Untouchables (Momoko Sakaki & Yuki Sakaki & Daisybell Bostorok)
      Am 3.04.2017 beim Festival of Wishes gewannen die Untouchables mit überwältigender Mehrheit das Fanvoting und dann auch den Trios Title.
      Titelregentschaft: 213 Tage


      3. Champions Ministry of Darkness (Angelina Acheron & Catrina & Marion Nathaniel)
      Am 2.11.2017 im Finale des Tournament of Honor setzte sich die Ministry gegen die Champions durch und gewann gleichermaßen das Turnier als auch den Titel.
      Titelregentschaft: 184 Tage


      4. Champions No Shoe Crew (Aya Albatross & Katia Klabautermann & Ouka Eagle)
      Am 5.05.2018 beim Grandslam XIII wurde die Macht des Dunkels durchbrochen und der Trios Title kehrte zurück zur Camus Company - Celestial Camus, um genau zu sein.
      Titelregentschaft: [current]