[Feedback] Rav #326

    • [Feedback] Rav #326

      Kommentatoren
      Obwohl 2017 noch nicht sehr alt ist, hätte Dean Malenko sicherlich nicht die schlechtesten Chancen auf den Titel "Kommentator des Jahres". An die letzte Woche konnte zwar nicht ganz angeknüpft werden, sehr gut war der Ice Man mit Matt Striker aber auch bei dieser Show.

      English Conquest vs. Crimson Shark Pirates
      Im Duell der Entrance Themes zieht Heliolatry gegen She's a Pirate m.E. klar den Kürzeren. Kein Wunder, wenn David Garret den Ton angibt.
      Am Ende des starken Openers sieht's im Ring wiederum ganz anders aus. Das sich auch die Fan Favorites mal derartig revanchieren gefällt mir. Womit das SoL zwar keinen sportlichen, zumindest aber einen kleinen persönlichen Erfolg feiern kann.

      Ladies@Todd
      Jillian Hall zeigt hier souverän, das sie besser sprechen als singen, und es außerdem zurück an die Spitze schaffen kann. Auch Alexa Bliss bringt gute Argumente, während Sasha Banks mit Gossensprache amüsiert.

      Team Volu
      So lange The ASS mit der Sirene nicht weggesquasht werden gehen sie definitiv gestärkt aus dieser Fehde hervor. Der Grabstein sorgte beim Gesprächsverlauf für angenehme Tiefe, was sich quasi von selbst ergab. Das Miwayus kurzes Gastspiel für ein Match sorgt ist eine weitere positive Entwicklung.

      Shelton Benjamin
      Da hat sich Shelton aber ganz schön was vorgenommen. Ich kann bis heute nicht jede Aktive beim Namen nennen. Hoffentlich lenkt ihn dieses Thema beim FoW genug ab, damit Haru einen schnellen Pinfall abstaubt. So ihn die Matchart denn erlaubt.

      Yu-Na Seong vs. Miwayu Mitsurugi
      Wow, nur so knapp an Miwa zu scheitern ist schon beeindruckend. Aber wiederum nicht so beindruckend wie das Finish, und die daraus resultierende Entwicklung. Ich sehe mich zwar nicht als Experte in Sachen Storytelling an, finde dieses hier aber sehr stark.

      Büro
      Eine absolut nachvollziehbare Entwicklung. Und trotzdem krass! Hätte bis vor Kurzem nie gedacht das es jemals so weit kommen würde. Darüber hinaus gibt es mit der suchaktion direkt ein neues Thema.

      Anarchy Apote’Sis
      Effizientes Teambuilding sieht anders aus. Allerdings würden die Flamberges Guān und Lieza wahrscheinlich persönlich bestrafen, wenn diesen Teamgeist fehlen sollte?!
      Emotionale Distanz kann jedenfalls ganz nützlich so lange sie sich nicht auf jeden Bereich des Lebens bezieht.

      Haru Kanemura
      Der Ice Man hat Recht: Jetzt, wo nicht mehr so viel Matchwriting ansteht, kann Haru ein bisschen nachziehen. Zum Glück, hat das Finale doch einen etwas größeren Hype verdient.

      Stuart Royal Investiagation... Weather Station
      Mir gefällt diese Wettervorhersage wiederum sehr gut, weil sie spannend klingt.

      G Dynasty vs. Knightingales
      Die Knightingales sind auf jeden Fall geborene Bösewichte. Ihre Kontrahentinnen mit den eigenen Waffen schlagen stärkt den Heel-Status wiederum. Das Highlight dieser abwechslungsreichen Begegnung war aber ganz klar der humorvolle Subtext.

      Shogunate of Doom...ination
      Val brachte in meinen Augen die besten Argumente. Primär deshalb, weil große Single Matches mit Chris Jericho für mich natürlich immer interessant sind. Curvey Cassie und Randy Orton wirkten wiederum so entschlossen... das ich es fast bedauern könnte sie nicht gewählt zu haben.

      Camus Company x 3
      Ich finde, das dieses Co-op-Segi ziemlich gut gelungen ist. Und, das sich allein Batse noch weiter gesteigert hat. Was gegen so hochkaräteige Gegner natürlich auch nötig ist.

      Tibro & Co.
      Spannende Entwicklung! Diese Storyline hat es wirklich in sich.

      Teds Wahlwerbung
      Ich glaube, das ein paar Elemente von "Versager-Ted" dem "aktuellen Dibiase" gut tun.

      Temptation Contender & Co.
      Wenn das nun ein Heelturn, und nicht nur die schlechte Seite eines Tweeners war, ist er geglückt. Hot Honey derartig abzuweisen erzeugte auch bei mir eine negative Reaktion. Wodurch sich insbesondere Leona Flaka sichtlich profilieren kann.

      Gorgon Family vs. Hugh Dose of Expose
      Intensives Match, mit besonders starkem Opening. Und einer Katze, die Antiaggresiionstherapie braucht. Ob Sabrina ihr diese bieten kann(und will)?

      Lunar Dragon Mikos und die Tag Team Champions
      Seit den letzten Segmenten nehme ich Onee-Sama deutlich bewusster wahr. Das Nue hier letztendlich einen Knaller brachte habe ich ebenfalls bemerkt.

      The Mob mobbt Todd
      Da es lang kein Gruppen-Segi rund um diesen Stable gab, war mal wieder eins fällig.
      Summer Rae hatte Todd damals allerdings aus dem Affekt heraus angegriffen, um Frust abzubauen, was hier nicht der Fall war.

      The Rock meets The Power Couple
      Der Kommentar Dean Malenkos gibt dem Undisputed Champion nicht nur einen Grund aufzutreten, sondern pusht ihn auch ganz schön nach vorne. Das Power Couple hält glaubwürdig dagegen, wiederholt sich dabei aber auch ein bisschen.

      Grüne Trios unter sich
      Lauras Haltung ist für mich absolut nachvollziehbar. Íris Kommentar dann wiederum erheiternt, ehe Shiro die gesamte Aufmerksamkeit gekonnt auf sich lenkt. Wovon in diesem Fall Ouka Eagle massiv profitiert. Und zudem verdeutlicht, warum Priscilla Camus höchstpersönlich anwesend sein muss.

      Randy Orton vs. Steve Austin
      Zunächst stand die Idee im Raum, das sich Austin in einem Submissionhold befindet, sich dann eine Bierdose zuwerfen lässt, und sie Randy dann an den Kopf knallt. Die mir im Prinzip gut gefällt. Da ich Stone Cold wiederum als Wrestler einstufe, der nach Möglichkeit zu solchen Mitteln greif, habe ich das Finish etwas modifiziert.
      Ansonsten ist der Mainer diesmal etwas kurz, aber doch hoffentlich noch lang genug.

      Fazit
      Das hohe Niveau wird weiter aufrecht erhalten. Eine Steigerung ist in meinen Augen aktuell kaum noch möglich, allerhöchstens im Detail.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tough Guy ()

    • Kommentatoren
      Striker zurück am Pult, er und Dean ergänzen sich unverändert wunderbar.

      English Conquest vs. Crimson Shark Pirates
      Was mich betrifft zieht hier kein Entrance Theme den Kürzeren, weil beide auf ihre Weise sehr gut sind – wobei „He’s a Pirate“ (oder wie auch immer der Song nun genau heißt) natürlich mit oder ohne David Garret den Vorteil hat, verdammt catchy zu sein.
      Dass die Faces hier nach der Attacke der letzten Show zurückschlagen, war zum einen nötig, um sie nicht wie Waschlappen aussehen zu lassen und zudem eine bequeme Art ein Finish zu booken, das kein allzu langes Match vorher benötigt.

      Ladies@Todd
      So viel Build Up für Jillian und es hat trotzdem nicht gereicht für sie. Banks und Bliss wiederum offenbar mit nem ordentlichen Einstand / einer ordentlichen Rückkehr… ein „paar“ Non Fantasy Damen braucht es halt auch irgendwo und da sind die beiden recht dankbare Kandidatinnen. Da ich bekanntlich kein WWE verfolge, sondern „nur“ Lucha Underground haben sie zwar vermutlich Null mit ihren WWE Charas zu tun, aber egal. Wenn jemand sie etwas „originalgetreuer“ spielen will, geb ich sie gern dafür her, ansonsten mach ich halt, was mir passend erscheint.;D

      Team Volu
      Von der Sirene kam etwas wenig, dafür kam von den Mega Mexicans ein gelungener Auftakt.

      Shelton Benjamin
      Mir macht Shelton hier etwas zu sehr auf Understatement, ehrlich gesagt. Entweder er meint es ernst damit hier „alle“ besser kennenlernen zu wollen (oder zumindest mehr zu wissen als jetzt), dann wäre es aber besser es auch tatsächlich zu tun (und da ist „ein Match anschauen“ ein sehr kleiner Anfang… ist ja nicht so als wäre er erst einen Monat zurück) – oder er zeigt eine Ecke/Kante, indem er sagt, dass er das nicht weiß, weil es ihn nicht interessiert, auch wenn ihn das unweigerlich in ne Heelrichtung drängen würde. Egomaniac Shelton könnte allerdings eh ein verdammt interessantes Heel Gimmick sein, wenn ich so darüber nachdenke… abgesehen davon ist es allerdings erfrischend, dass er nicht zu Unrecht den Part in Richtung Haru kurz hält. Denn da ist von seiner Seite tatsächlich alles gesagt und also ist kurz und bündig genau der richtige Weg, das zu unterstreichen.

      Yu-Na Seong vs. Miwayu Mitsurugi
      Fein, dass diese knappe Niederlage Yu-na zumindest bei einem den erhofften Overness-Boost eingebracht hat. Das Aftermatch musste dann natürlich so sein, um Miu trotzdem aus den Wargames rauszuhalten.

      Büro
      Zwar war diese Entwicklung so nicht von langer Hand geplant, aber nachdem sie sich durch die Geschehnisse zuvor anbot, musste ich das einfach so machen. Wobei ich nicht davon ausging, dass dieser Zusammenschluss das Voting derart stark beeinflussen würde – ich ging ehrlich gesagt 100%ig von einem Camus vs. Camus Trios Match aus und erwartete nicht einmal, dass diese 3 hier überhaupt allzu viele Stimmen kriegen würden... wobei ich mich in dem Fall gerne geirrt habe.^^

      Anarchy Apote’Sis
      Ganz subtil aka hoffentlich nicht zu offensichtlich wurde hier die Erklärung für den Ausgang der Wargames so ein bisschen vorweggenommen.

      Haru Kanemura
      Richtig starke Promo von Haru, der hier klar aufzeigt, dass er am Mic nicht schlechter als Shelton sein muss. Tatsächlich ist Haru in der Spätphase dieser Fehde sogar einen Tick besser gewesen als Shel, der dafür aber zuvor zumeist so klar besser war, dass dies am Ausgang der Fehde natürlich nichts mehr änderte.

      Stuart Royal Investiagation... Weather Station
      Da ich zu diesem Zeitpunkt bereits den Titelverlust von MLS als relativ sicher auf dem Zettel hatte (obgleich ich dachte, sie würde ihn an Jillian verlieren), habe ich die Titelträgerin hier mehr zum Push der „das Dunkle kommt“ Storyline verwendet, denn sie über das Titelgeschehen sprechen zu lassen.

      G Dynasty vs. Knightingales
      Gut, dass der Subtext das Ganze rettet – hier wäre ein längeres Match schließlich nicht ganz fehl m Platz gewesen. Die Knightingales mussten hier ihr erstes Match nach Comeback natürlich gewinnen, um nicht gleich in Richtung Edeljobber abzurutschen und die Art und Weise schien mir sinnig, um wiederum die G Dynasty auch nicht zu sehr zu schwächen, die ja noch immer ein „Re“match um den Titel offenhaben.

      Shogunate of Doom...ination
      Joah, dachte mir ich präsentiere alle nochmal als legitime Wahloptionen, wobei ich mir schon dachte, dass hier keiner ein Voting gewinnt. Womit ich bekanntlich falsch lag. Ausgerechnet diejenigen, die keine „Bewerbungspromo“ ablieferten, gewannen ihr Voting ja schließlich…

      Camus Company x 3
      Dass diese Storyline gut gezündet hat, dank sehr guter Segmente wie diesem hier, sieht man am Wahlresultat. Nun, entweder das oder Cena&Batse sind einfach beliebt.

      Tibro & Co.
      Nicht zu viel und nicht zu wenig Text verfassen, quasi es genauso zu halten, dass Lust auf mehr geweckt wird ohne zu wenig zu sein – ist nicht einfach, aber genau das ist beim Angel Son und dem Schweizer in beeindruckend konstanter Weise der Fall.

      Teds Wahlwerbung
      Also meine Stimme hatte sich Ted hiermit gesichert. Und wenn er ins Match gewählt worden wäre, wäre er vielleicht sogar zum Titel geduselt. Tollpatsch Ted ist einfach nur großartig.

      Temptation Contender & Co.
      Nun, ein explizit gewollter Heelturn ist es nicht, den Stella hier vollzieht, eher ein Gesinnungswandel... und wenn der sie zum Heel macht, soll mir das durchaus auch recht sein. (Übersetzung: nun, wo sie schon heelig aufgenommen wurde, werde ich das natürlich weiter pushen, echte Heels gibt es schließlich gar nicht mal so viele)

      Gorgon Family vs. Huge Dose of Expose
      Hätte auch ein paar Zeilen mehr haben können, aber erfüllte seinen Zweck. Echidna profitiert derweil davon, dass ich endlich dazu gekommen bin Tales of Graces f zu spielen. Ähnlich wie die Knightingales musste sie ja zum „Debüt des neuen Nachnamens“ (plus ihrer Fußbefreiung) endlich mal ein Match gewinnen. Abgesehen davon musste sich Leona ihrerseits rehabilitieren. Sabrina wiederum wollte ich nicht den Fall kassieren lassen, um sie ihrerseits nicht zu sehr zu schwächen, wo sie endlich over ist, ergo musste Aura hier verlieren… dieses abrupte Ende hat ihr ja auch nicht geschadet, also passt hier alles.

      Lunar Dragon Mikos und die Tag Team Champions
      War mir hier unsicher, ob Nues Beitrag ein Volltreffer oder meilenweit daneben ist. Gut zu wissen, dass der Aufbau der Figuren allmählich Früchte trägt.

      The Mob mobbt Todd
      Gutes bis sehr gutes Heelsegi, wobei Ian & Simon unverändert etwas identitätslos sind. Aber identitätsarme Sidekicks für interessantere Chars zu sein (in dem Fall Gomez und Aaron) funktioniert bei Lucha Underground ja auch für die Crew, von daher…

      The Rock meets The Power Couple
      Joah, durchaus nicht schlecht, dass diese Rivalität mit dem Festival of Wishes erst einmal beendet ist, denn diese drei haben sich wirklich nicht mehr viel Neues zu sagen – was ob der Vorgeschichte kurz vor einem PPV aber auch nicht zwingend schlecht ist. Eher war es noch mal ein Hype, der ja offenbar auch gezündet hat.

      Grüne Trios unter sich
      Dieses Segi zeigt auf, dass Figuren mit klarem Charakter sich sehr viel einfach schreiben lassen als jene mit vagem Charakter. Das und sie interagieren besser, sorgen für bessere Texte und kommen so besser an (hoffentlich).

      Randy Orton vs. Steve Austin
      Also ich fand die Länge des Matches hier völlig in Ordnung. Die Qualität ist darüber hinaus top. Auch extrem wenige Flüchtigkeitsfehler, da war offenbar nicht nur Lust, sondern auch Zeit vorhanden. So „langsam“ wie dieses Match lese ich Matches selten, aber das hier war so gut geschrieben, dass ich nichts verpassen wollte.
      …also Alice bestreitet quasi jedes ihrer Matches betrunken und ich bin mir sicher, dass sie im Durchschnitt mehr Promille hat als Ralle und Austin zusammen.;D
      …„Queen Stuart forscht nach dem Zeitnehmer“ klingt nach einer unfassbar dummen Storyline. Sprich: das ist so unfassbar dumm, das es eigentlich gemacht werden muss. (wäre auch eine gute Möglichkeit eine neue [weibliche Fantasy?] Figur einzuführen… *hust*) Nun, wo ich das schrieb, ist aber vielleicht auch schon klar, dass die Storyline jetzt nicht mehr kommen kann, wäre sie doch keine „Überraschung“ mehr.
      …streng genommen steht ja auf Missachtung der „nur 4 Sekunden Regel“ die DQ, obgleich die meisten Referees dazu tendieren einzugreifen statt abzuläuten.

      Fazit
      Auch Show #4 im Jahr 2017 verdient die Bestnote.
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien