Die WFW Topliste vor dem Festival of Wishes 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die WFW Topliste vor dem Festival of Wishes 2017

      Männer
      1. The Rock (Undisputed Champion)
      Titel gewonnen, praktisch gesehen Turniersieger, Grandslam Main Event gewonnen… wer sonst sollte #1 sein?
      2. Chris Jericho (Tag Team Champion) Δ
      Wäre auch ein #1 Kandidat gewesen: Jericho bleibt erfolgreich und stellt einen Turnierrekord auf.
      3. Dave Batista (Tag Team Contender, Gifting Case Owner)
      Ergattert im letzten Augenblick noch einen Koffer im Undisputed Money in the Bank und krönt so seine aktuelle Leistung zumindest ein bisschen.
      4. Randy Orton (Undisputed Contender)
      Weitgehend war 2016 sein Jahr, bis auf das Ende. 2017 startet erfolgreich auf dem Papier, aber fragwürdig in der Realität.
      5. Christian Cage (Tag Team Champion)
      Stellt denselben Rekord auf wie Chris Jericho, Count Charisma arbeitet also unverändert weiter an seiner Legende.
      6. John Cena (Tag Team Contender)
      Mit der Turnierverteidigung hat es zwar nicht geklappt, aber Cena ist unter dem Strich dennoch aktuell klar ein Topcarder.
      7. Claudio Castagnoli (Undisputed Contender)
      Die letzten Wochen und Monate waren unglücklich für den Schweizer Supermann, aber ein Top 10 Mann ist er natürlich ob seiner Leistungen immer noch.
      8. Tyler Black (Undisputed Contender)
      Stichwort "unglücklich", das trifft auch auf die sportliche Komponente von Tyler Blacks Karriere zu: so viel "hätte", "wenn" und "aber"...
      9. Joe Gomez (German Champion, Undisputed Contender)
      Ergattert den German Title und wrestlet den Grandslam Main Event, klopft an in Richtung Topcard: der Desperado feiert ungeahnte Erfolge und blüht dabei richtig auf.
      10. Shelton Benjamin (Matchgimmick Case Owner)
      Shelton geht seinen Weg beharrlich und konzentriert weiter und Stück für Stück geht es kontinuierlich aufwärts - sein Koffererfolg lässt ihn un in die Top 10 einziehen.
      11. Tibro
      Wo andere aufsteigen, muss es auch Absteiger geben - den Angel Son katapultieren die Erfolge der anderen folglich aus den Top 10, was bis vor Kurzem undenkbar erschien.
      12. Doug Williams (Undisputed Contender)
      Für den Wrestling Puristen wiederum ist es durchaus ein Erfolg wieder nah an den Top 10 dranzusein. Aber er will wieder ganz nach oben - wer will das nicht?
      13. The Miz
      13. Aaron Attitude
      Miz macht Promotour-Heimurlaubspause, was heißt, dass er und Aaron ihren Tag Team Spot innerhalb des Mob Stables weiterreichen…
      15. Val Venis (Tag Team Contender) Δ
      15. Chavo Guerrero jr. (Tag Team Contender) Δ
      Chavo wurde zwar von Matt Cross zunächst geschockt, aber davon hat sich das Shogunate of Doomination zeitnah gut erholt.
      17. Matt Morgan (Tag Team Contender)
      17. Dolph Ziggler (Tag Team Contender)
      TPB sind wieder etwas im Aufwind, wenngleich ihre Pleite gegen die Piraten ein klarer Dämpfer sind.
      19. Haru Kanemura
      Konnte mit Shelton im Ranking nicht ganz schritthalten, aber jetzt ein Sieg beim Festival of Wishes und die Welt sieht wieder ganz anders aus.
      20. Chris Masters (Tag Team Contender)
      20. Masterpiece Marsellus (Tag Team Contender)
      20. Danny Dominion
      20. Matt Cross (Undisputed Contender)
      Die Piraten gewinnen plötzlich Matches, die man ihnen nie zu gewinnen zugetraut hätte. Zwischenhoch oder sind sie tatsächlich ins Gewässer des Erfolges gesegelt?
      24. Ted DiBiase jr. (Undisputed Contender) Δ
      Gewinnt sein erstes Match 2017 rasch - zwar nur gegen Kevin Steen und durch Count Out, aber immerhin. Zudem unterhält er mit seiner Undisputed Title Bewerbung.
      25. Stone Cold Steve Austin
      Die Rattlesnake ist zurück und obgleich der Ringerfolg auf dem Papier noch ausbleibt, hat er die Fans direkt wieder in seinen Bann gezogen.
      26. Chrysaor
      26. Siegfried
      Sind auf Promotour in den USA unterwegs, was heißt, dass sie aktuell nix zu den Shows beitragen.
      28. Don Guido Maritato
      28. Último Dragón
      Sind auch auf Promotour.
      30. Ian Lincoln (Tag Team Contender)
      30. Simon Sinclair (Tag Team Contender)
      Können also doch Matches gewinnen - und sind plötzlich mittendrin im Tag Team Titelgeschehen.
      32. Tiger Mask IV
      Auch auf Promotour.
      33. Kevin Steen
      Sein bisheriges "erfolgreiches" WFW Karrierehighlight war es Hot Honey abblitzen zu lassen. Das sagt ca. alles.
      34. Skull Masked Man
      Zwingt Stephanie McMahon zur Flucht und erregt des Angel Son Interesse. Ringfähigkeiten bleiben abzuwarten.
      35. Oronche (Tag Team Contender)
      35. Platano (Tag Team Contender)
      Sie sind zwar nur die Sidekicks von The ASS, aber aktuell ist das allein schon ein Spot mit Beachtung - und technisch gesehen haben sie zudem erstmals ein Match gewonnen.
      Rausgefallen: niemand



      Frauen
      1. Mina Louise Stuart (Temptation Champion)
      Queen Stuart thront als Turniersiegerin und Titelträgerin über allen anderen.
      2. Lailah Sapphire (Tag Team Champion)
      2. Nue Maou Suou (Tag Team Champion)
      Ebenfalls Turniersiegerinnen, ebenfalls Titelträgerinnen, also Rang 2.
      4. Yuki Sakaki (Trios Contender)
      4. Momoko Sakaki (Trios Contender)
      Finale erreicht, aber verloren und dabei die Titel abgegeben = dezente Einbußen im Ranking.
      6. Leona Flanka (Temptation Contender)
      Keine Turnierverteidigung, kein Titel - knapp gescheitert ist auch gescheitert auf Top 10 Niveau.
      7. Stella Nova (Temptation Contender)
      War noch nicht mal im Finale und verliert dann bei Rav - aber 1 gegen 3. Die Rematchklausel existiert auch noch.
      8. Aurora MacMeow (Temptation Contender)
      Halbfinalaus gegen Lala Sakurai, Sieg genen Stella Nova beim Grandslam, dann erst ein Trios Sieg und dann eine Tag Team Niederlage - viel auf und ab.
      9. Priscilla Camus (Trios Champion)
      9. Alice Hellstrøm (Trios Champion)
      9. Íris Lilja Óðinsdóttir (Trios Champion)
      Turnier gewonnen und erste offizielle Trios Champions - herzlichen Glückwunsch.
      11. Luna Flamberge
      11. Rebecca Flamberge
      Auch ohne Titel und Turniersieg sind die Purpurnen Teufelinnen domante Persönlichkeiten im WFW TV.
      13. Wáng Sānniáng (Trios Title Contender)
      13. Chiharu Kurosaki (Trios Title Contender)
      13. Shiro Homura (Trios Title Contender)
      Sie haben wieder zusammengefunden und sind nun darauf aus gegen Priscilla & Co letzte Differenzen im Ring auszuräumen.
      16. Miwayu Mitsurugi (Temptation Contender)
      Hatte mit dem Turnierfinale nix zu tun und hat nun auch mit den Wargames nix zu tun. Hat aber einen Spot im Temptation Voting als Trostpflaster.
      17. Daisybell Bostorok (Trios Title Contender)
      Eine erneute Finalniederlage steht in der Vita, aber dafür ist ihre Beziehung zu Yuki auf einem All-Time-High.
      18. Carrie Guerrero (Tag Team Contender)
      18. Julia Guerrero (Tag Team Contender)
      Ein sicheres Titelmatch steht ihnen zwar noch zu, die Niederlage gegen die Knightingales war dennoch schwer verdaulich.
      20. Cordelia Cynthia Gardner (Tag Team Contender)
      20. Cloe Gardner (Tag Team Contender)
      Gewinnen einmal mehr gegen die Piratinnen und beweisen so, dass sie wieder in früherer Topform sind, als sie schon Tag Team Champion waren.
      22. Akari "Hikari" Oda (Tag Team Contender)
      22. Nene Morisaki (Tag Team Contender)
      Das Shogunate of Doomination arbeitet sich aus dem Tief heraus und stellt den Anschluss an die Spitze wieder her.
      24. Lala A.Sakurai (Temptation Contender) Δ
      Zwar im Turnierfinale aufgegeben, aber es erreicht zu haben, ist schon eine starke Leistung gewesen, auf der sich aufbauen lässt.
      25. Jillian Hall (Temptation Contender)
      Arbeitet sich auf beachtliche Weise wieder zurück nach oben.
      26. Curvy Cassie (Trios Contender) Δ
      26. Busty Bunny (Trios Contender) Δ
      26. Seductive Stheno (Trios Contender)
      In leicht geänderter Besetzung wollen die Boobraids jetzt einmal mehr den Trios Title angreifen, der ja von ihnen erfunden wurde.
      29. Sabrina Falkenstein
      Hatte schon drei Matches 2017 und trotz zweier Niederlagen hat sie sich auf einen Dreierschlag als ernsthafte Kämpferin etabliert.
      30. Aya Albatross (Tag Team Contender) Δ
      30. Katia Klabautermann (Tag Team Contender)Δ
      Keine Veränderung bei den Merbraids: sie verbleiben in Lauerstellung und runden die Top 30 adäquat ab.
      32. Lieza Ramón Δ
      Ist zwar bei der Anarchy Apoteo'sis kein ganz so klares Zugpferd wie Luna und Rebecca, aber sie profitiert dennoch von der Beachtung für diese Gruppierung.
      33. Maike Müller (Tag Team Contender) Δ
      33. Nina Müller (Tag Team Contender) Δ
      Die Zwillinge wollten sich wieder in die Top 30 zurückkmpfen, aber die Knightingales und die Piratinnen hatten etwas dagegen.
      35. Hot Honey (Temptation Contender)
      Raus aus dem Shogunat, runter im Ranking - aber rein in die Herzen der Fans?
      36. Captain Leanan Mitsurugi (Tag Team Contender) Δ
      36. Adelheit "Vizekapitän Allie" Himeyama (Tag Team Contender)
      Verkehrte Welt: die Matrosen gewinnen plötzlich und dafür verliert Captain Ann mit ihrem Vizekapitän.
      38. Taylor Wilde (Temptation Contender) Δ
      Hat es eher mit einer stillen Bewerbung um den Temptation Title Spot versucht, auf die generelle Beliebtheit von TPB bauend.
      39. "Paige" Britani Knight (Tag Team Contender)
      39. Naomi Knight (Tag Team Contender)
      Feiern ein unter dem Strich erfolgreiches Comeback, trotz zweier Rückschläge auf einmal backstage in Form von Stuhlattacken.
      41. Giselle Marie (Trios Contender)
      41. Lina Colada (Trios Contender)
      41. Tina Colada (Trios Contender)
      Auch die Hofdamen von Queen Stuart sind im Aufwind.
      44. Laura Reed (Trios Contender)
      44. Ashley Rage (Trios Contender)
      44. Ouka Eagle (Trios Contender)
      Man wollte sich um die Trios Title bewerben, aber trotz ansprechender Leistung war das sportlich nicht von Erfolg gekrönt - aber vielleicht haben sie die Fans ja dennoch von sich überzeugt?
      47. Euryale Gorgon
      47. Medusa Gorgon
      Sind als WFW Markenbotschafterinnen auf USA Promotour, was gut für sie und WFW, aber schlecht für ihr Standing im Ranking ist.
      49. Aspara Utsutsuruya
      49. Yu-Na Seong
      49. Suguha Hinotomoe
      49. Yui Meiou
      49. Sasami Kannaoe
      49. Xiàhóu Lǚlǚ
      49. Naotora Thị Mai
      49. Volumina Siren
      Ihre Fehde gegen die Anarchy Apoteo'Sis lässt die Hemdchenträgerinnen und die Sirene in die Top 50 vorstoßen.
      57. Kumiko Yuumura (Tag Team Contender)
      57. Konoka Yuumura (Tag Team Contender)
      Man hat versucht, sich sportlich zu profilieren, aber so richtig geklappt hat es nicht.
      59. "Undine" Yae Kototsukimi
      59. Sylvia Meloni
      Sind auch auf Promotour.
      61. Guān Yuèqiáo
      Das vierte Rad am Wagen der Anarchy Apoteo'Sis: sie wird gebraucht, aber interessiert nur Wenige.
      62. Echidna Poisson
      Hat jetzt einen "intelligenten" und referenzreichen Nachnamen und zudem den ersten Sieg auf dem Konto. Ist barfuß für sie besser?
      63. Charlotte van Luminis (Trios Contender)
      63. Serenity Smith
      63. Mirai Saitou
      63. Kokoro Fujiwara
      63. Rin Azuma (Trios Contender)
      63. Rena Sangua (Trios Contender)
      Zumindest die Revanche gegen die Piraten hat geklappt, ansonsten lief bei der Sorority of Light fast alles schief, was schieflaufen konnte.
      69. Alexa Bliss (Tag Team Contender)
      69. Sasha Banks (Tag Team Contender)
      Tauchen im letzten Moment vor dem Festival of Wishes noch auf, um am Voting teilzunehmen.
      Weggefallen: Marion Nathaniel (14), Amanda Hildegard Riches (14), Pégasos (67), Callirrhoe (67)
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien