The Asian Shirt Squad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Asian Shirt Squad

      Sasami Kannaoe
      Nationalität: Japan

      Nicknames & Aliases
      Amai Neko
      Sasami Kannabineko
      Yae Sakurai

      Optik
      Sasami hat blaues, nahe dem lila angesiedeltes Haar, das sie zu zwei mächtigen, hochgesteckten Twintails gebunden zu tragen pflegt. Ihre wachen Augen werden von einem mittig gescheitelten, struppigen Pony betont. Unterstützt wird ihre Frisur durch ein Haarband mit Katzenohren.
      Als Teil der Amai Nekos in der Camus Company trug sie ein sportliches, schulterfreies Top mit tigerhaftem Streifenmuster und dezentem Underbob Effekt, einen dazu passenden Faltenrock und Unterarm- sowie Unterschenkelschoner. Zudem trug sie in aller Regel ein Paar flauschiger Pom-Poms mit sich herum.
      Als Teil der Asian Shirt Squad hingegen trägt sie zu ihrem Haarband lediglich ein tigergestreiftes Hemd mit großem V-Ausschnitt.
      Sie ist 158 Zentimeter groß und ist von der Veranlagung her eher schlank und grazil gebaut, hat ihren mit nur kleinen Rundungen ausgestatteten Körper aber gut in Form trainiert, sodass sie besonders in der unteren Körperregion leicht überproportional geformt ist. Offen ist ihr Haar knapp 2 ½ Meter lang.

      Theme Songs
      Rocking Rumble (“Meow Rumble” als Sasami Kannabineko)
      Ghostly Eyes (als Yae Sakurai)

      In Wrestling
      Finisher
      Naoe Hammer (Sternness Dust Omega)
      Cursed Wings (Tiger Flowsion)
      Signature Moves
      Pretty S (Delayed Vertical Suplex with Raised Leg Pose)
      Tidal Wave (Second Rope Springboard 360 Roundhouse Kick)
      Tsunami (Rock Bottom STO – adapted from Undine)
      Buster Kick (Tornado Kick / 360 Roundhouse)
      zum kompletten Moveset.

      Grundbeschreibung
      Sasami ist leicht begeisterungsfähig und voller Energie, welche sie nur allzu gern in Form von Posen und Geknuddel ablässt. Sie isst und kocht gerne. Ihr dynamisches Gemüt wird beruhigt von einer poetischen Ader, die sie oft Vergleiche anstellen lässt, die aber selten bis nie wirklich poetisch sind. Sie ist mitunter recht anhänglich, konträr dazu aber auch gerne mal ein bisschen für sich. Im Ring zeigt sich ihr Charakter in ähnlichem Maße: bedachte Technik und spontane Strikes & Spots wechseln sich mitunter ohne erkennbares Muster ab.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      31.01.2014 Debüt als Sasami Kanabineko gemeinsam mit Rin Nekonaoe (Kirika Katsuragi) und Aurora MacMeow
      4.04.2014 Standing Alone: In Ring Debüt des “Yae Sakurai” Gimmicks im Rahmen der Snowfeet Battle Royal Gauntlet, wo sie auf Anhieb Sylvia "Sylph" Meloni und Yui Meiou besiegen konnte, ehe Saitou Aoi ihren Run beendete.

      Trivia
      - Ihr Vorname ist eine Anlehnung an Sasami Jurai / Pretty Sammy, sowie Sasami Sasasegawa, ihr Nachname eine Referenz zu Kanetsugu Naoe sowie Kannabi no Mikito. Im Moveset finden sich weitere Referenzpunkte.
      - "Neko" ist japanisch für... sollte jeder wissen... (Katze)
      Camus Company - Inventions for Everyone
    • The Asian Shirt Squad

      Yui Meiou
      Nationalität: Japan

      Nicknames & Aliases
      Gute Fee

      Optik
      Yui trägt ihr schwarzes Haar in drei Längen: auf der Stirn ist ein weitgehend gradliniger Pony, dann wird ihr Gesicht von knielangen Zöpfen umgarnt. Der Hauptteil des Haars fällt aber breit und mächtig hinten auf den Boden hinab, wo es zusammengebunden ist.
      Am Körper trägt sie ein Bustier-Einteilerkleid mit dezentem Seitenausschnitt, an dem Feenflügelchen angenäht sind (die ob ihres voluminösen Haars oft unter diesem verschwinden) und zwei dazu passende Armschoner sowie Reife an den Handgelenken und Knöcheln.
      Sie ist 156 Zentimeter groß, ihr Haar ist 188 Zentimeter lang und obgleich eher zierlich gebaut ist sie doch (natürlich, immerhin ist sie Wrestlerin) gut durchtrainiert, mit einer besonders hervorstechenden Beinpartie.

      Theme Song
      Fairy Fortress

      In Wrestling
      Finisher
      Scarlet Titania (Imploding Summersault Legdrop)
      Time Stop (Springboard Lionsault)
      KI Crusher (Spinout Fisherman Buster)
      Signature Moves
      Great Fairy (Springboard Plancha)
      Fairy Ark (Ropewalk Splash)
      Fairy Song (Rolling Cross Armbreaker)
      zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      Yui ist eine Hälfte der Elven Fairies, die andere ist Suguha Hinotomoe. Die beiden Damen verbindet eine innige Zuneigung, obgleich Yui auch generell eine aufgeschlossene, freundliche und unbekümmerte Person ist. Sie ist sehr hilfsbereit, mag es aber gar nicht, wenn andere „gemein“ sind, wogegen sie mit tapferer Vehemenz vorgeht.
      Aus offensichtlichen, physikalischen Gründen baut sie im Kampf primär auf ihre Schnelligkeit und Flugfähigkeiten, obgleich sie auch durchaus zu technischen Kraftakten fähig ist, wie sich insbesondere bei ihrem KI-Crusher zeigt.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      20.02.2014 Rav #281: Debüt in der WFW gemeinsam mit Suguha Hinotomoe in einem Vorsprechen bei Matt Striker

      Trivia
      - Ihr Vorname verweist auf einige Charaktere japanischer Medien mit demselben Namen. Insbesondere Yui (Arksign) und Yui (Sword Art Online) haben ersichtlichen Einfluss auf ihr Design gehabt.
      - Ihr Nachname in Verbindung mit ihrem „Time Stop“ Finisher ist eine klare Referenz zu „Sailor Pluto“ Setsuna Meiou, wie auch Yuis Stimmfarbe auf Setsuna verweist.
      - Ein Vorname, der auf SAO verweist und ein Nachname, der auf Sailor Moon verweist ist ein Grundprinzip, das beide Elven Fairies zusätzlich konzeptionell verbindet.
    • Aspara Utsutsuruya

      Aspara Utsutsuruya
      Nationalität: Thailand

      Nicknames & Aliases
      Apsara Waanvanida
      Xīfēng Chén

      Optik
      Den Großteil ihrer dicken, dezent ins lila-rosige übergehenden, roten Mähne hat sie unter einem großen Kopftuch in Form eines Blattes verpackt, aber was raus ragt umspült noch immer in mehr als voller Breite ihren Rücken und reicht ihr an die Fersen herab. Einziges anderes Kleidungsstück ist ein zum Tuch passendes, grünes Hemd, auf dem groß die thailändische Flagge abgebildet ist.
      Sie ist 157 Zentimeter groß, hat offen weit über 5 Meter Haupthaar und ist sehr schlank, aber auch kurvig durchtrainiert, wobei insbesondere ihre Bein- und Fußpartie hervorsticht.

      Theme Songs
      Shirt World (seit Rav #306)
      Carefree Cascade (seit Grandslam X, übernommen von Naotora Thị Mai)
      Angelic Melody
      Phoenix' Battlecry (als Xīfēng Chén)

      In Wrestling
      Finisher
      Sleep Spore (Sitout Alabama Slam)
      Gloomy Drain (Triangle Lancer / Kneeling step–over head–hold armbar)
      Signature Moves
      Thai Cloverleaf (it’s just not from Texas but the same thing, really)
      Asparagus (Springboard Legdrop)
      Nature's Gift (Avalanche Sunset Flip Powerbomb)
      Megasplash (Phoenix Splash)
      Delfin Special
      zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      Als Aspara Utsutsuruya
      Sie ist ein leicht schüchternes, aber munteres und aktives Gründungsmitglied von The Asian Shirt Squad. Es ist leicht mit ihr auszukommen, vorausgesetzt, dass man ein gewisses Maß an Achtung vor der Natur mitbringt, denn diese ist ihr heilig und sie hat wenig Verständnis für alles, was die Natur in erhöhtem Maße gefährdet.
      Als Xīfēng Chén
      Hier war sie eine der beiden chinesischen Dienerinnen, die Medusa Gorgon von der Camus Company zugeteilt wurden. Obgleich offiziell ein Team mit Yuè Sūn (Xiàhóu Lǚlǚ), kam sie mit diesem Gimmick kaum über Statistendasein im Kreise der Gorgon Family hinaus. Daran änderte auch die Adoption durch Echidna nichts, weswegen dieses Gimmick im Rahmen der „Doppelidentitäts-Storyline“ rund um den Grandslam X aufgegeben wurde.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      Als Xīfēng Chén:
      10.01.2012 – Rav #238: Debüt an der Seite von Yuè Sūn als Dienerin von Medusa Gorgon.
      Als Aspara Utsutsuruya:
      21.12.2013 - Saturday Night Ravage: Debüt als Teil der Asian Shirt Squad

      Trivia
      - Aspara als Umweltfreundin ist eine unmissverständliche Anlehnung an (A)Spar(a) aus Breath of Fire II… die Shroom Girl Vaariante versteht sich.
      - Ihr auf den ersten Blick verwirrend aussehender Nachname Utsutsuruya kombiniert die mehr oder minder bekannten göttlich grünen Charaktere Utsutsu (weniger bekannt :() und Tsuruya (sollte nun wirklich zur Allgemeinbildung gehören) in sich.
    • Yu-Na Seong
      Nationalität: Südkorea

      Nicknames & Aliases
      Kirika Kinno

      Optik
      Ihr braunes Haar ist zu einem stacheligen Bob geschnitten, wobei es jedoch nur in Teilen hinten herum kurz ist: vielmehr ragen zwei lange Flechtchen bis an die Knie herab. Manchmal sind diese mit Stoff umwickelt. Einziges Kleidungsstück ist ein weißes Hemd in dezenter Übergröße zwecks genug Länge, um als Einteiler fungieren zu können. Auf diesem ist die Südkoreanische Fahne abgebildet.
      Sie ist 169 Zentimeter groß, natürlich bestens austrainiert und sonst von normalem Körperbau.

      Theme Song
      Shirt Storm (seit Grandslam X)
      Now, until the moment you die
      Dark Sun (als Kirika Kinno)

      In Wrestling
      Finisher
      Final Flash (Shouten)
      Victory Song (Gator Roll)
      Signature Moves
      Grapevine Ankle Lock
      Spine Buster
      Soul Breaker (Overhead Half Nelson Suplex)
      Dim Melody (Double Underhook Brainbuster)
      Believe in Magic (Superstar Elbow)
      zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      (as Yu-Na Seong)
      Yu-Na ist ein forsches Gründungsmitglied von The Asian Shirt Squad (und deren selbsternannte Anführerin), die als extrovertiert bezeichnet werden kann. Sie ist spontan und direkt, mag Gesang, Tanz und Musik und ist sehr protektiv, wenn es um ihre Freundinnen geht.
      (als Kirika Kinno)
      Als eine Hälfte der "Kinno Senshis" (Goldene Kriegerinnen) neben Chizuru Kinno (Serenity Smith) hatte sie das Gimmick einer Leibwächterin von der Fürstin der Camus Company, Priscilla Camus. Als solche war sie primär außerhalb des Rings im Einsatz, wobei sie nie über den Status einer Nebenrolle als Kirika Kinno hinauskam. Als Kirika war sie weit zurückhaltender und ergebener als in ihrem Gimmick als Yu-Na Seong, allerdings nur Priscilla Camus selbst gegenüber.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      18.06.2011 - Friday Fatality#7: Debüt als Kirika Kinno
      26.07.2011 - Grandslam VII: Teilnahme am Tag Turmoil mit Chizuru / Sieg gegen Kaguya Kanzaki und Kirika Katsuragi, Niederlage gegen die Common Justice Antithe'Sis
      21.12.2013 - Saturday Night Ravage: Debüt als Yu-Na Seong
      04.04.2014 - Standing Alone: Teilnahme am Snowfeet Invitational (Niederlage gegen Daisybell Bostorok)
      04.06.2014 - Pure Violence: 5 on 5 Over the Top Elimination Match mit Aspara Utsutsuruya, Lü Báo (Xiàhóu Lǚlǚ), Miu Akai (Nue Maō Suō) und Chi Thị Mai (Naotora Thị Mai); Niederlage gegen das Team der Camus Company: Carrie Guerrero, Chiharu Kurosaki, Julia Guerrero, Laura Reed und Taylor Wilde)
      16.12.2014 - Grandslam X: Teilnahme am Tag Turmoil mit Aspara Utsutsuruya (Niederlage gegen die Comon Justice Antithe'Sis) / aus dem ursprünglichen Quintett von The ASS wird ein Duo.
      25.02.2015 - Man nähert sich Suguha Hinotomoe und Yui Meiou an, um sich zusammenzutun.
      31.03.2015 - Standing Alone: Neubildung von The ASS als Quintett durch Hinzunahme von Sasami Kannaoe.
      11.05.2015 – Rav #300: Teilnahme am Tournament of Honor, Female Tag Tourney, mit Aspara Utsutsuruya; Niederlage gegen Lina und Tina Colada.
      8.08.2015 – Reunion der Asian Shirt Squad mit Xiàhóu Lǚlǚ und Naotora Thị Mai.

      Trivia
      - Es ist offensichtlich genug, aber Yu-Na ist natürlich eine direkte Referenz zu Yuna und Yunalesca aus Final Fantasy X/XII.
      - Wer vermutet, dass Soul Caliburs Seong Mina eine andere beabsichtige Referenz ist, vermutet richtig.
    • Suguha Hinotomoe
      Nationalität: Japan

      Nicknames & Aliases
      Sugu
      Sugu-Chan/-San (je nachdem wer sie anspricht)
      Moe-Chan

      Optik
      Die vordere Hälfte ihres Kopfes wird von einem dichten, schwarzen Bobcut umrahmt, der etwas länger als zum Kinn, aber kürzer als bis zu den Schultern geschnitten ist und aus dem die etwas langen und spitzen Elfenöhrchen herausgucken. Der hintere Teil des Haupthaars ist hingegen sehr lange ausgewachsen und wird mittels mehrfacher Hochsteckung zu einem Pferdeschanz knapp über Bodenlänge gerafft.
      Am Körper trägt sie ein Bustier-Einteilerkleid mit dezentem Seitenausschnitt und zwei dazu passende Armschoner sowie Reife an den Handgelenken und Knöcheln.
      Sie ist 163 Zentimeter groß, hat einen sportlichen Luxuskörper mit großen Rundungen und vortrefflicher Bein- und Fußaprtie und offen ist ihr Haupthaar ein paar Meter lang.

      Theme Song
      Withered Leaf

      In Wrestling
      Finisher
      Firesoul Splash (Springboard Twisting Phoenix Splash)
      Silent Messiah 9 (Tilt a Whirl DDT)
      Bow & Arrow Lock
      Signature Moves
      EnSuguRi (Spin Kick Enzugiri)
      Sylph Queen Shiranui (Rope Assisted Shiranui)
      Hino-Tonic (Jig’n’Tonic)
      zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      Suguha ist eine „moderne Elfe“, die sich sowohl in der Natur und im Spiritismus, als auch in den Weiten des Internets heimisch fühlt. Sie hat einen starken Willen und ist sehr protektiv, wenn es um ihre enge Freundin Yui Meiou geht. Ihr Mut wird begleitet von eiserner Disziplin und Ernsthaftigkeit, mit der sie ihre Kampfkunst verfeinert, um die „Gute Fee“ beschützen zu können. Ihr Stil ist ehrlich, gradlinig und methodisch, stets darauf bedacht gegnerische Schwächen zu bestrafen und selbst die Fehlerquote möglichst bei 0% anzusiedeln. Wirklich entspannt scheint sie nur zu sein, wenn sie mit Yui alleine ist.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      20.02.2014 Rav #281: Debüt in der WFW gemeinsam mit Yui Meiou bei einem Vorsprechen bei Matt Striker

      Trivia
      - “Suguha” ist wenig überraschend sehr stark von Sword Art Onlines Suguha Kirigaya inspiriert.
      - Der Nachname „Hinotomoe“ wiederum hat mit Rei Hino, Hotaru Tomoe, Mistress 9, Hinoto und „Moe“ eine ganze Reihe weiterer, ofensichtlicher Referenzen.
    • Xiàhóu Lǚlǚ
      Nationalität: China (entsprechend ist ihr Name ein Chinesischer: Xiàhóu ist der Familienname, Lǚlǚ der Eigenname)

      Nicknames & Aliases
      Black Shirt
      Xiàhóu Língqǐ
      Lǚ Báo
      Lü Báo

      Optik
      Ihr tiefschwarzes Haar umrahmt mit schulterkurzen, stachligen Strähnen ihr Antlitz, aber der Großteil ist zu einem Knotengeflecht gestylt, wobei der Großteil des Haars im Knoten ist, jedoch einige Flechtchen aus diesem herabbaumeln, bis an ihre Fersen.
      Sie trägt dazu passend ein tiefschwarzes Bustier-T-Shirt und kurze, schwarze, fingerfreie Handschuhe.
      Körperlich ist sie die perfekte Symbiose zwischen schlanker Erscheinung und gesundem Körpervolumen, bei einer Körpergröße von 156 Zentimetern und einer offenen Haarpracht von knapp 4 Metern.

      Theme Song
      Shirt Storm (als Lǚ Báo)
      The Painting

      In Wrestling
      Finisher
      Sable Cicada (Rack Bomb)
      Romance Rana (Phoenix Dragonrana)
      Signature Moves
      Sky Piercer (Alpamare Waterslide)
      Dynastic Roar (Inverted Alabama Slam)
      Tiger Suplex
      Tornado Enzugiri
      Shining Wizard
      zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      Xiàhóu Lǚlǚ ist ein Gründungsmitglied der Asian Shirt Squad. Mit dieser verbindet sie eine Freundschaft, seit sie bei der Farmliga der WFW gemeinsam aktiv waren. Lǚlǚ ist von Natur aus ruhig und zurückhaltend im alltäglichen Umgang, jedoch ausgesprochen dickköpfig, handlungsschnell und pragmatisch. Dieses Maß an Verbissenheit ist auch ihre größte Stärke im Ring. Ansonsten ist sie eine Freundin der schönen Künste und pinselt in ihrer Freizeit gern, wenngleich ihr Talent dazu nicht allzu ausgeprägt ist. Sie ist ein großer Fan des bedeutenden chinesischen Historienromans „Romance of the Three Kingdoms“ und liebt zudem Kuscheltiere.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      21.12.2013 - Saturday Night Ravage: Debüt als Teil der Asian Shirt Squad gemeinsam mit Yu-Na Seong, Naotora Thị Mai, Aspara Utsutsuruya und Miu Akai (Nue Maō Suō).
      4.04.2014 Standing Alone: Teilnahme an der Snowfeet Gauntlet Battle Royal; Siege gegen Kokoro Fujiwara und Anna von den Cheers (Rea Sangua), dann Niederlage gegen Sylvia "Sylph" Meloni.
      04.06.2014 - Pure Violence: 5 on 5 Over the Top Elimination Match als Teil von The Ass gegen das Team Camus Company, bestehend aus Carrie Guerrero, Chiharu Kurosaki, Julia Guerrero, Laura Reed und Taylor Wilde.
      16.10.2014 Rav #292: letzter Auftritt in der WFW als Lǚ Báo, danach Abgang zur WFW Farmliga NLW gemeinsam mit Naotora.
      8.08.2015 Rückkehr zur Asian Shirt Squad gemeinsam mit Naotora Thị Mai.

      Trivia
      - Sie ist ein offensichtlicher Tribut an einige der teils historischen, teils semihistorischen Damen, die in KOEIs Dynasty Warriors Reihe portraitiert werden: Diāochán, Lǚ Língqǐ, Xiàhóu Ji und Xingcai.
      - Sie ist auch eine Referenz an Final Fantasys „Lulu“, was doppelt eindeutig wird, da eine ihrer Shirty Kolleginnen bekanntlich „Yu-Na“ heißt und sowohl auf Yuna als auch Yunalesca verweist.
    • Naotora Thị Mai
      Nationalität: Vietnam

      Nicknames & Aliases
      Yellow Shirt
      Chi Thị Mai
      Naotora Thị Rokushiki

      Optik
      Auf den ersten Blick sieht ihr brünettes Haar aus wie eine alternative Version des klassischen Bobcuts, mit etwas mehr Länge, wobei die Strähnen das Gesicht entlang zackig zu diesem hin verlaufen und der Rest konträr dazu mit Haargel nach außen hin absteht. Tatsächlich ist aber nur ein Teil des Haupthaars für diese Frisur verantwortlich, hängen hinten rum doch zwei Zöpfe von ordentlichem Volumen an die Knöchel herab.
      Abseits der beiden Haarbänder zur Bezopfung trägt sie noch kurze, schwarze, fingerfreie Handschuhe – und als Mitglied von The ASS natürlich ein Hemd. Jenes hat gelbe Farbe, die Flagge Vietnams vorne eingraviert und zudem einen mächtig breiten V-Ausschnitt, sodass quasi beide Schultern knapp herausgucken können.
      Ihre Körpergröße beträgt 153 Zentimeter, wodurch sie eine der kleinsten Damen im Roster ist. Aufgrund ihres voluminös-kurvig-austrainierten Körpers (inklusive einer glatt schon überproportional erscheinenden Oberweite) bringt sie aber dennoch eine für ihre Größe sehr ordentliche Körperlichkeit mit.

      Theme Song
      Carefree Cascade

      In Wrestling
      Finisher
      Shining Axe Kick (Scorpion Rising)
      Avalanche Neckbreaker (Corner Hanging Neck Breaker)

      Signature Moves
      Harpy Valentine (figure 4 necklock)
      Neutralizer (Cradle Belly-to-Back Inverted Mat Slam)
      Shiranui
      Grapevine Ankle Lock
      Exploder
      zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      Naotora ist eine freimütige Träumerin mit einem ausgeprägten Minderwertigkeitskomplex. Sie glaubt nie etwas gut genug zu machen und entschuldigt sich regelmäßig für Verfehlungen und die Aufdringlichkeit ihrer aufgebauten Luftschlösser, unabhängig von jeglicher, tatsächlicher Notwendigkeit.
      Im Ring ist sie ein All Round Talent ohne aber irgendwo besonders gut zu sein –mit Ausnahme von Aktionen, für die sie ihre vorzügliche Bein- und Fußpartie einsetzen kann.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      21.12.2013 - Saturday Night Ravage: Debüt als Teil der Asian Shirt Squad gemeinsam mit Yu-Na Seong, Xiàhóu Lǚlǚ, Aspara Utsutsuruya und Miu Akai (Nue Maō Suō).
      4.04.2014 Standing Alone: Teilnahme an der Snowfeet Gauntlet Battle Royal; Sieg gegen Marisa Akenova (Ekaterina Akenova) dann eine flotte Niederlage gegen Yūki Sakaki.
      04.06.2014 - Pure Violence: 5 on 5 Over the Top Elimination Match als Teil von The Ass gegen das team Camus Company, bestehend aus Carrie Guerrero, Chiharu Kurosaki, Julia Guerrero, Laura Reed und Taylor Wilde.
      16.10.2014 Rav #292: letzter Auftritt in der WFW als Chi Thị Mai, danach Abgang zur WFW Farmliga NLW gemeinsam mit Lǚlǚ.
      8.08.2015 Rückkehr zur Asian Shirt Squad gemeinsam mit Lǚlǚ.

      Trivia
      - Name, Entschuldigungswahn und Frisur Machen sie zu einer sehr offensichtlichen Referenz zu KOEIs Version von Naotora Ii.
      - Als „Mai“ ist sie freilich auch eine Referenz zu einigen Figuren, die diesen Namen haben, etwa Yu-Gi-Ohs Mai Valentine oder Mai Shiranui aus King of Fighters.
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien