Hikari Oda

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Akari “Hikari” Oda
      Nationalität: Japan

      Nicknames & Aliases
      Demon Queen
      Heir of Oda
      New Age Oda

      Optik
      Abgesehen von einigen, leicht stacheligen, mittig gescheitelten Ponysträhnen trägt sie ihr tiefschwarzes Haar für gewöhnlich im Geisha-Stil mehrfach aufgetürmt.
      Am Körper trägt sie eine dunkle, lila und schwarz gefärbte, typisch japanische Schuluniform, mit extra kurzem Rock, halbhohen Socken und Sportschuhen. Die Ärmel sind abgetrennt und zu Unterarmschonern umfunktioniert.
      Sie ist durchweg gut gebaut, wobei besonders ihre Beinpartie und ob des Kleidungsstil im Besonderen die Oberschenkel ein offensichtlicher Blickfang sind. Sie ist 165 Zentimeter groß und offen ist ihr mächtiges Haupthaar einige Meter lang.

      Theme Songs
      Prelude of... (Intro Theme, das ihr gesamtes Stable benutzt)
      The Demon Queen

      In Wrestling
      Finisher
      AmR (Ambition made Reality) (Cradleshock)
      Hospital Sender (Kudome Valentine / Kudo Driver / Vertebreaker)
      Signature Moves
      Vision of Victory (Elevated Double Boston Crab)
      Demon Queen Driver (Over the Shoulder Belly to Belly Piledriver)
      Submit to Oda (STO into Cross Arm Breaker)
      Demon Queen Bomb (Sitdown Powerbomb)
      zum kompletten Moveset.

      Grundbeschreibung
      Hikari versteht sich als Nachfahrin Nobunaga Odas, einem bedeutenden Daimyō der Sengoku Ära, dessen Eroberungsfeldzüge die Einigung Japans einleiteten. Sie liebt die dramatische Theatralik, was ihre Auftritte und Ansprachen gestenreich macht – und ob ihrer übertriebenen Nutzung mitunter unfreiwillig komisch. Sicheren Applaus erntet sie von ihrem Sidekick Nene Morisaki, mit der zusammen sie eine „Assassinenschule“ absolviert haben soll und die ihrerseits historische Referenzkraft beansprucht, was wiederum Hikaris eigenes Selbstverständnis verstärkt.
      Obgleich von weniger „effizienter Grausamkeit“ wie ihr angeblicher Ahne, ist Hikaris Marschrichtung stets nach vorne, auf die eigenen Ambitionen gerichtet – was nicht ganz zufällig eines ihrer Lieblingsbegriffe ist. Dabei ist ihr gewaltsames Vorgehen, auch abseits des Rings sehr recht und die Umgehung von Regeln steter Bestandteil ihrer mitunter sehr peniblen Matchpläne. Obgleich sehr fähig im Ring, ist ihre größte Stärke das Taktieren und die Mind Games, für die sie bereitwillig auch die eigene Gesundheit aufs Spiel setzt.
      Ihre Qualitäten haben sie zur demokratisch gewählten Anführerin des Shogunate of Doom werden lassen, einer Gruppe, die sich ursprünglich aus in der WFW verbliebenen Mitgliedern von Money Inc. zusammensetzte.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      Rav #236 WFW Debüt als Teil von Money Inc.
      22.11.2011 Rav #237: In Ring Debüt gemeinsam mit Nene gegen die Müller Zwillinge.

      Trivia
      - Eine offensichtliche Inspirationsquelle für Hikari ist die Darstellung Nobunaga Odas in KOEIs Warriors Reihe.
      - Eine lose Inspirationsquelle für ihren Look ist Power Stones Ayame.
      - Ihr Spitzname ist primär eine Referenz zu Dyogrammatons Hikari Amatsue, auf die auch ihr Co-Finisher „Hospital Sender“ verweist.
      - „Akari“ referiert natürlich auch zu Akari Himuro, Akari Kanzaki und Akari Kamigishi.
    • Nene Morisaki

      Nene Morisaki
      Nationalität: Japan

      Nicknames & Aliases
      Nene Moriya
      Silvana Rosa

      Optik
      Ein zotteliger, viellagiger, brünetter Gesichtsrahmen betont ihr süßes Gesicht, um den Kopf ist zudem ein dunkles Stirnband gewickelt. Der Großteil ihres Haupthaars ist zu zwei Zöpfchen geflochten, die ihr den Rücken, Po und schließlich die Beine entlang hinabfallen, bis knapp über den Boden.
      Am Körper trägt sie eine dunkle, lila und schwarz gefärbte, typisch japanische Schuluniform, mit extra kurzem Rock, Thighhigh-Socken und Sportschuhen. Die Ärmel sind abgetrennt und zu Unterarmschonern umfunktioniert.
      Sie ist 158 Zentimeter groß, sportlich-feminin-voluminös gebaut mit einer überdurchschnittlich ausgeprägten Brustrundung.

      Theme Songs
      Doom Servant
      A Soul as Red as a Ground Cherry (als Silvana Rosa)

      In Wrestling
      Finisher
      Peace Proposal (Impact Driver / Reverse DDT Driver)
      Crimson Flash (Go Flasher)
      Signature Moves
      White Wind (Flipping Neckbreaker)
      Whisper in the Wind
      Unarmed Mastery (Corner Punch, Knee Strike, Elbow, Uppercut and High Kick Combo)
      Tornado Enzuigiri
      Frog Splash
      zum kompletten Moveset.

      Grundbeschreibung
      Nene ist die Partnerin von Hikari Oda seit deren gemeinsamer Zeit an der „Assassin’s School“ und zugleich der größte Fan der Demon Queen. Wie Hikari verortet auch Nene sich selbst in der direkten Tradition berühmter historischer Persönlichkeiten der Sengoku Ära Japans: „Nene“ war eine der Frauen Hideyoshi Toyotomis, einem loyalen Gefolgsmann Nobunaga Odas, der diesem nachfolgte und Japan weitgehend unter seinem Banner einigen konnte. Von daher ist ihr Vorname bereits ein Indiz für ihr Verhältnis zu Oda, aber auch der Nachname spricht Bände – verweist er doch auf Ranmaru Mori, jenen femininen Burschen in Diensten Nobunaga Odas, dem man eine mögliche Liebschaft mit diesem nachsagt und der gemeinsam mit Nobunaga beim „Vorfall von Honnoji“ starb. Ganz in dieser Tradition ist Nene größter liebender Fan von Hikari und wenig erzürnt sie leichter, als wenn andere ihrer Königin nicht den nötigen Respekt zollen.
      Nene ist eine Meisterin der Tarnung und der geheimen Aufträge – Hikari taktiert und Nenes primäre Aufgabe ist es dafür zu sorgen, dass die selten fairen Pläne dann auch aufgehen. Zudem hat sie fürsorgliche Züge, nicht nur gegenüber Hikari, weswegen es ihr leicht fiel in der Rolle der „Silvana Rosa“ lange Zeit die Büro Clique der WFW Herrin Lady Serra zu infiltrieren. Als eigenständige Person im Ring verlässt sie sich ganz auf ihre Geschicklichkeit und die Matchpläne ihrer Königin, wobei sich Nene als bewandert in allen möglichen Stilen zeigt, wobei ihr Aktionen in der Luft besonders gut liegen.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      19.09.2011 Pure Violence: Debüt als Silvana Rosa in Lady Serras Büro als deren Dienerin.
      Rav #236 (November 2011) WFW Debüt als Teil von Money Inc.
      22.11.2011 Rav #237: In Ring Debüt gemeinsam mit Akari Oda gegen die Müller Zwillinge.

      Trivia
      - “Nene” ist primär an die historische Nene, bzw. deren Samurai Warriors Inkarnation angelehnt, aber auch einige andere Nenes, etwa Nene Nekonuma, sind Inspirationsquellen.
      - „Moriya“ bezog sich nicht nur auf den historischen Ranmaru Mori, sondern auch auf Touhou's Suwako Moriya.
      - Morisaki referiert zu Sayumi Morisaki, sowie Oneechanbaras Saki
      - Ihr „cooler“ Schal ist von Senran Kaguras Yagyu und Samurai Brides Inshun Hozoin inspiriert.
    • Hot Honey
      Nationalität: USA

      Nicknames & Aliases
      Keine

      Optik
      Ihr blondes Haar besteht vorn aus einem lockigen, bis zu den Augen reichenden Pony und längeren Locken, die das Gesicht umrahmen. Der Hauptteil des Haars ist aber zu extrem voluminösen Zöpfen geflochten, welche die schwarzhäutige Schönheit flankieren.
      Am Körper trägt sie einen minimalistischen Bikini, der kaum mehr als die allernötigsten Regionen bedeckt, dafür sind aber sehr hohe Stiefel und sehr lange Handschuhe vorhanden, sowie ein Haarband mit Hasenohren.
      Sie ist 172 Zentimeter groß und hat einen ausgesprochen kurvigen, voluminösen, durchtrainierten Körper.

      Theme Song
      Dark Sun (seit Grandslam X)
      Pet Predators (bis Grandslam X, gemeinsam mit Busty Bunny)
      Prelude of... (Intro, das vor allen eigenen Themes des SoD eingespielt wird)

      In Wrestling
      Finishing Moves
      Bitter Honey (Regalplex)
      Honeymoon (Top Rope Moonsault)
      Hot Package (Package Piledriver) Signature Moves
      Boobytrap (Sleeperhold bei dem der Hinterkopf der Gegnerin gegen die eigene Oberweite gepresst wird)
      Ultra Busty (Muscle Buster)
      Spinning Spinebuster
      zum kompletten Moveset.

      Grundbeschreibung
      Honey ist Teil des Trios „Boobraids“ mit Busty Bunny und Curvy Cassie als Teil des Shogunate of Doom unter „Demon Queen“ Hikari Oda. In Gimmick Trainer ist primär Stablekollege Randy Orton, für den die Boobraids oft als Valets fungieren. Honey ist eine unbekümmerte, sachliche Person, die ihren Traum als Wrestlerin lebt, für den sie sich lange Zeit nicht talentiert genug wähnte. Sie flirtet gerne (mit beiden Geschlechtern) und hat wenige Hemmungen ihren Sexappeal zu ihrem persönlichen Vorteil zu nutzen.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      15.02.2012 Rav #240: erster Auftritt gemeinsam mit Busty Bunny und Curv Cassie an der Seite von Ted DiBiase jr. der sie seinem Vater vorstellt, wodurch sie Teil von Money Inc. werden.

      Trivia
      - Ihr Kleidungsstil beruht auf einem (Fan-)Bild, das “Sailor Saturn” Hotaru Tomoe in ziemlich genau diesem Outfit zeigt.
    • Busty Bunny
      Nationalität: Kanada

      Nicknames & Aliases
      Booby Bunny

      Optik
      Ihr schwarzes Haar besteht vorn aus einem dichten, bis zu den Augen reichenden Pony und längeren Strähnen, die das Gesicht umrahmen. Der Hauptteil des Haars ist aber zu extrem voluminösen Zöpfen geflochten, welche sie flankieren.
      Am Körper trägt sie einen minimalistischen Bikini, der kaum mehr als die allernötigsten Regionen bedeckt, dafür sind aber sehr hohe Stiefel und sehr lange Handschuhe vorhanden, sowie ein Haarband mit Häschenohren, passend zu ihrem Namen.
      Sie ist 171 Zentimeter groß und hat einen ausgesprochen kurvigen, durchtrainierten Körper.

      Theme Song
      Pet Predators
      Prelude of... (Intro, das vor allen eigenen Themes des SoD eingespielt wird)

      In Wrestling
      Finishing Moves
      Bunny Hop (Rocker Dropper)
      BB Hop {Big Bunny Hop} (Diving Rocker Dropper)
      Bunny Must Dive (Guillotine Legdrop)

      Signature Moves
      Boobytrap (Sleeperhold bei dem der Hinterkopf der Gegnerin gegen die eigene Oberweite gepresst wird)
      Ultra Busty (Muscle Buster)
      Moon Bunny (Second Rope Moonsault)
      zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      Bunny ist eine fröhliche, leicht umgängliche Person, die keine Probleme damit hat ein sexy Häschen“ zu sein und vielmehr selbst die Idee hatte ihr Outfit um die Öhrchen zu ergänzen. Sie liebt das Wrestling, schätzt sich selbst aber nur als bedingt talentiert ein und weiß daher jeden kleinen Erfolg zu schätzen. Gemeinsam mit Curvy Cassie und Hot Honey bildet sie das Trio „Boobraids“ als Teil des Shogunate of Doom unter „Demon Queen“ Akari "Hikari" Oda. In Gimmick Trainer ist Stablekollege Randy Orton, für den die Boobraids oft als Valets fungieren. Auch von ihm abgeleitet fiel die Wahl auf den ihr gegebenen Theme Song.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      Ihren ersten Auftritt im WFW TV hatte Bunny am 15.02.2012 bei Rav #240, als sie gemeinsam mit ihren beiden Boobraid-Kolleginnen Cassie und Honey den Million Dollar Son Ted DiBiase jr. zu dessen Vater begleiteten, zu diesem Zeitpunkt der Kopf des Stables Money Inc. In der Folge wurden ihnen Stablekollege Mike Quackenbush als Trainer zugeteilt, um sie ringtauglich zu bekommen, wodurch sie eine Trainingsgruppe gemeinsam mit Hikari Oda und Nene Morisaki bildeten. Auch Matt Morgan und Randy Orton wurden mit dem Training betreut, ehe auch noch Dean Malenko, Aurora MacMeow, Euryale Gorgon und Stheno Gorgon zum Stable hinzustießen. Ebendiese Gruppe wuchs immer mehr zusammen, bis Matt Morgan bei Pure Violence gegen Money Inc. zur Camus Company turnte und dabei Aurora MacMeow catnappte.
      Dies sollte die Verbliebenen aber nur noch mehr zusammenschweißen und man blieb auch zusammen, nachdem im Juni 2012 Money Inc. aus finanziellen Gründen an Alberto del Rio verkauft wurde, der kurz darauf seinerseits das Stable aus finanziellen Gründen nicht länger halten wollte und in der Folge aus der WFW verschwand. Hikari Oda wurde zur neuen Stableanführerin gewählt und das Shogunate of Doom wurde geboren.
      Alle drei Boobraids operieren weitgehend als Valets des Stables, insbesondere von Randy Orton, obgleich es auch zu gelegentlichen Ringauftritten kommt, die mal von mehr, mal von weniger Erfolg gekrönt sind, aber deutlich zeigen, dass Bunny mehr als Körper und Flechten zu bieten hat und auf dem besten Wege ist, eine ernsthafte Wrestlerin zu werden.
      Beim Grandslam IX am 29. August 2013 hatte Bunny ihren bisher größten Ringauftritt, als sie beim 8 on 8 Survivor Match des Shogunate of Doom gegen die Camus Company antrat, welches das SoD gewinnen konnte. Bunny selbst wurde dabei als Zweite ihres Teams von Jillian Hall eliminiert, was zu diesem Zeitpunkt das SoD mit 6:7 in Rückstand brachte.
      Am 26.10.2015 bei Rav #304 ernannten sich die Boobraids selbst als Trios Champions.

      Trivia
      - Ihr Kleidungsstil beruht auf einem (Fan-)Bild, das “Sailor Saturn” Hotaru Tomoe in ziemlich genau diesem Outfit zeigt.
      - Ihr Name ist aber weniger mit „Sailor Moon“ Usagi „Bunny“ Tsukino verknüpft, als man denken mag, stattdessen ist der Flow des Namens ausschlaggebend gewesen und die namentliche Referenz ist eher Bunny aus Bunny Must Die (zusätzlich referiert durch die Aktion „Bunny Must Dive“) als auf die berühmte Kämpferin für Liebe und Gerechtigkeit – obgleich diese Übereinstimmung als Bonus natürlich gerne mitgenommen wurde. Zudem verweist sie auf Reisen und Tewi aus Touhou, die wie Sailor Moon den „Mondhasen“ als mythologische Blaupause vorliegen haben – ein Umstand, der durch den Move „Moon Bunny“ aufgegriffen wird.
    • Curvy Cassie
      Nationalität: USA

      Nicknames & Aliases
      Keine

      Optik
      Ihr rotes Haar besteht vorn aus einem struppigen, bis zu den Augen reichenden Pony und längeren Strähnen, die das Gesicht umrahmen. Der Hauptteil des Haars ist aber zu extrem voluminösen Zöpfen geflochten, welche sie flankieren.
      Am Körper trägt sie einen minimalistischen Bikini, der kaum mehr als die allernötigsten Regionen bedeckt, dafür sind aber sehr hohe Stiefel und sehr lange Handschuhe vorhanden, sowie ein Haarband.
      Sie ist 173 Zentimeter groß und hat einen ausgesprochen kurvigen, voluminösen, durchtrainierten Körper.

      Theme Song
      Fusion (seit Grandslam X)
      Capital City of the Flowers in the Sky (bis Grandslam X)
      Prelude of... (Intro, das vor allen eigenen Themes des SoD eingespielt wird)

      In Wrestling
      Finisher
      Gaia Spike (Belly to Back Suplex into DDT)
      Signature Moves
      Eurydice's Grief Koji Clutch
      Dragon Suplex
      Warhammer (Jackhammer)
      Boobytrap (Sleeperhold bei dem der Hinterkopf der Gegnerin gegen die eigene Oberweite gepresst wird)
      Ultra Busty (Muscle Buster) zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      Cassie ist eine ruhige, distanzierte und sehr selbstbewusste Person, die stolz auf ihren mühevoll in Form trainierten Körper ist und es als ehrenvolle Sache empfindet, diesen entsprechend vorzuzeigen, als Beispiel „richtigen Bodybuildings“ wie sie es bei Standing Alone 2014 formuliert hat. Sie verweist dabei gern darauf, dass Männer besonders im Wrestling für gewöhnlich auch nicht gerade viel Kleidung am Körper tragen und empfindet es als sexistisch, wenn man von Frauen verlangt sich allzu sehr zu bedecken.
      Gemeinsam mit Busty Bunny und Hot Honey bildet sie das Trio „Boobraids“ als Teil des Shogunate of Doom unter „Demon Queen“ Hikari Oda. In Gimmick Trainer ist primär Stablekollege Randy Orton, für den die Boobraids oft als Valets fungieren. Anders als Bunny und Honey verfolgt Cassie stärker ihre Einzelkarriere und zeigt sich in ihrer kämpferischen Entwicklung und ihrem Selbstverständnis auch als deutlich weiter als ihre beiden Freundinnen.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      15.02.2012 Rav #240: erster Auftritt gemeinsam mit Busty Bunny und Hot Honey an der Seite von Ted DiBiase jr. der sie seinem Vater vorstellt, wodurch sie Teil von Money Inc. werden.

      Trivia
      - Ihr Kleidungsstil beruht auf einem (Fan-)Bild, das “Sailor Saturn” Hotaru Tomoe in ziemlich genau diesem Outfit zeigt.
      - Ihr „vollständiger“ Vorname ist Cassandra, in Anlehnung an Cassandra Alexandra aus Soul Calibur.
    • Euryale Gorgon & Stheno Gorgon
      Nationalität: Griechenland

      Nicknames & Aliases
      Screaming Boa (Euryale)
      Crying Boa (Euryale)
      Vile Viper (Stheno)

      Optik
      Euryales lilanes Haar ist vorn zu einem dichten Pony geschnitten. Hinten rum ist ihre massive Mähne ab dem Nacken zu einer Vielzahl von Zöpfen geflochten, die bis auf den Boden reichen und dort noch ein gutes Stück weitergehen. Diese Frisur ruft unmissverständlich Assoziationen an einen großen Wust Schlangen wach, was natürlich absolut beabsichtigt ist.
      Stheno trägt dieselbe Frisur in rot, ihr Pony ist allerdings etwas wilder und zackiger als der Euryales.
      Euryale kleidet sich in ein langärmliges, obgleich schulterfreies, Einteilerkleidchen mit einigen Schleifchen. Stheno hingegen trägt ein fransiges Underboob-Top, das hoch genug sitzt, dass ihre Nippelringe dezent unten herausragen und einen fransigen Mikro-Rock, sowie ebensolche langen Armschoner.
      Beide sind 155 Zentimeter groß und tendenziell von schlanker Statur, obgleich die Beinpartie relativ voluminös ist. Euryales Brust wirkt noch etwas flacher als die ihrer körperlich etwas austrainierteren Schwester, aber das mag an ebendiesem Umstand oder der Wirkung ihres Kleids liegen und der Schleife auf Brusthöhe liegen. Das Haar der Beiden ist um die 2 Meter lang.

      Theme Song
      Heat of Battle

      In Wrestling
      Finisher
      Boa's Embrace (Ground Scissored Cobra Clutch) [Euryale]
      Death Cry (Cobra Clutch Sup[erp]lex) [Euryale]
      Viper's Fang (Huracanrana Facebuster to kneeling Opponent) [Stheno]
      Shining Serpent (Shining Apprentice) [Stheno]
      Signature Moves
      Boa Plex (Tazplex / Head&Arm Hooked Overhead Suplex) [Euryale]
      Serpent Spike (Spike Piledriver) [Euryale]
      Double Foot Stomp (sometimes from the ropes) [Euryale]
      Tornado DDT (sometimes leaping from the Ropes or Springboard) [Stheno]
      Running Powerbomb [Stheno]
      Burning Lariat [Stheno]
      zu Euryales Moveset.
      zu Sthenos Moveset.

      Grundbeschreibung
      Die Schwestern sind unsterbliche Wesen, die ihren festen Platz in der griechischen Mythologie haben, obgleich sie weniger bekannt sind als ihre sterbliche Schwester Medusa, mit der sie ein angespanntes Verhältnis pflegen. Stheno ist die direktere, starke Persönlichkeit des Duos, während Euryale die süße, Verspielte ist. Natürlich ist das mehr Schein als Sein, weiß Euryale doch nur zu gut, dass die süße Tour Vorteile bringt, weswegen sie sich sehr häufig so girly wie möglich verhält, nur um dann im Ring mitunter sadistische Züge zu entwickeln. Stheno wiederum setzt eher auf glänzend erotische Reize, um zu bekommen, was sie will, während sie im Ring Aktionen mit Impact präferiert.
      Die Zwillinge sind recht ungeniert in ihrer lesbischen Sexualität, bei der sie sich primär füreinander interessieren, aber auch stets gewillt sind andere attraktive Damen in ihre Intimitäten mit einzubeziehen.
      Schnellen Kultstatus erlangten die Mitglieder von Hikari Odas Shogunate of Doom durch den Umstand stets in Reimform zu sprechen, wobei sie die Zeilen der jeweils anderen zu ergänzen pflegen. Für gewöhnlich sind sie unzertrennlich und stets einer Meinung.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      21.03.2010 Standing Alone: erster On Screen Auftritt

      Trivia
      - Stheno, Euryale und Medusa sind allesamt von den entsprechenden Versionen aus Fate// inspiriert.
      - Ursprünglich war Sthenos Haar grün, aber ihre Haarfarbe wurde schließlich der Mythologie laut Wiki angepasst und ist seitdem rot.
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien