Sofiya Țepeș

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sofiya Țepeș

      Sofiya Țepeș
      Nationalität: Rumänien

      Nicknames & Aliases
      Vampire Princess

      Optik
      Sofiyas Stirn wird von einem dichten, gradlinigen Pony verhüllt, der ihr fast bis in die roten Augen fällt. Längere Strähnen hat sie nach hinten gebunden und diese verschwinden im obersten von mehreren Haarknoten, die alle in Zopfform aneinanderhängen. Dieser Zopfknoten ist immer noch lang genug, dass er ihr bis über den Po reicht.
      Sie kleidet sich in ein Bustier-Einteilerkleid, welches exakt so bemessen ist, dass es oben herum und unten herum die entsprechenden Intimzonen überdeckt. Parallel zu diesem Kleid genschnitten sind ihre langen Armschoner, die das Outfit komplettieren.
      Sie ist 162 Zentimeter groß und von fantastischer, femininer Statur.
      Offen ist ihr Haar viele Meter lang.

      Theme Song
      Țepeș' Magic Library

      In Wrestling
      Finisher
      Bloody Sunday (Implant Single Underhook DDT)
      Silent Messiah 9 (Tilt a Whirl DDT)
      Silent Oracle (Top Rope Implant DDT)
      Signature Moves
      Iron Maiden Babylon (Crucifix Powerbomb into Facebuster / Blitzen)
      Graceful Recovery (Corner Evasion followed by a graceful stance on the apron)
      Vampire Bundle (Romero Special Dragon Sleeper)
      Bridging Dragon Suplex
      Reverse DDT
      zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      Sofiya ist eine unsterbliche Vampirprinzessin, die in direkter Blutlinie zu Vlad Țepeș, also Dracula, steht. Allerdings ist sie laut eigener Aussage relativ tief in der Hierarchie, was die Thronfolge betrifft. Sofiya ist intelligent, ruhig und kann ausgiebig Zeit mit Büchern verbringen. Ihre Überzeugung ist es, dass Vampire besser beraten sind mit den Menschen möglichst friedlich zu koexistieren und geht auch aktiv gegen Mächte des Dunklen vor, welche diese Balance zu stören drohen.
      Sofiya ist Teil der Büro Clique von Lady Serra, der Herrin der WFW und war zeitweise als General Mistress in deren Abwesenheit sogar Hauptverantwortliche der WFW. Zu ihren Artgenossen Edge und Christian Cage pflegt sie freundlichen Kontakt, wohnte bei letzterem zeitweise sogar als Gast in dessen Mansion Ruin.
      Sie ist die vampirische Mutter von Amelia Niculescu, Ekaterina Akenova, Esmeralda Geamăn, Noel Geamăn, Mirlinda Farkas und Lala Sakurai, die alle zu ihr aufsehen und ihr als Ringrichterinnen und Backstage Aufpasserinnen in ihrer Tätigkeit als General Mistress unterstützen.
      Im Ring zeigt sich Sofiya als wahrer Vampiradel: elegante Bewegungen, technisch hervorragend, die Aktionen haben ordentlich Impact und Nehmerqualitäten sind auch vorhanden.
      Sie bevorzugt schöne Frauen (inklusive ihrer Töchter) für amouröse Abenteuer.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      4.07.2011 Rav #225: Debüt in einem Segment mit Edge, bei Christians Vampiranwesen

      Trivia
      - Die optische Vorlage für Sofiya ist Fire Emblems best ever: Sophia/Sofiya.
      - Wo eine Referenz zu Sophia ist, ist auch eine Referenz zu Sophie aus Tales of Graces (f), die ja ihrerseits eine Sophia Referenz sein dürfte?
      - Eine weitere Inspirationsquelle ist Mina Țepeș aus Dance in the Vampire Bund.
      - Auch Sailor Moons Mistress 9 ist eine Inspirationsquelle für Sofiya gewesen.
      - Iron Maiden Babylon verweist auf eine weitere Inspirationsquelle: Shaman Kings Iron Maiden Jeanne.
    • Amelia Niculescu

      Amelia Niculescu
      Nationalität: Rumänien

      Nicknames & Aliases
      Head Referee

      Optik
      Als Vampirdame hat sie eine „natürliche“ blasse Haut, rote Augen und von ihrer Mutter geerbtes grünes Haupthaar. Selbiges trägt sie sozusagen dreilagig: auf der Stirn ist ein stacheliger Pony; hinten ist ein dichter, dicker, stacheliger Nackenspoiler; zudem hat sie zwei lange Zöpfe, welche ihr bis zu den Knöcheln und wieder hinauf reichen, sodass ihre bezopften Haarspitzen mit im Stachelnacken eingebettet sind.
      Als Kleidung trägt sie einen schwarz-weiß gestreiftes Bustiereinteiler, sowie parallel dazu geschnittene Armschoner. In der Phase zwischen dem Grandslam X und dem ToH 2015 trug sie zudem weiße Thighhigh-Socken und kurze Stiefelchen, seitdem ist sie jedoch wieder barbeinig und barfüßig.
      Sie ist 183 Zentimeter groß und das Zopfhaar offen ungefähr 3 ½ Meter lang.
      Der Körper ist austrainiert, aber muskulös nur milde definiert, dafür aber kurvig mit großer Oberweite.

      Theme Songs
      Death (seit Rav #299)
      Fear of the Heavens (seit Grandslam X)
      Red-Eyed Jealousy (Standing Alone 2014)
      “Genesis” von Snowman

      In Wrestling
      Finishing Moves
      Blood Rush (Pumphandle Exploder)
      Draculina Bomb (Sitout Powerbomb)
      Signature Moves
      Spear
      Revolution Slayer (Double Hand Chokebomb)
      Tilt a Whirl Slam
      zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      Amelia ist Head Referee der WFW und eine der Töchter von Vampirprinzessin Sofiya Țepeș, wobei sie unter diesen scheinbar eine Art Sonderstellung einnimmt und auch schon als Bodyguard der Vampirmutter aufgetreten ist. Sie gilt als besonders aufmerksam und pflichtbewusst. Ihrer Mutter ist sie treu ergeben. Wird sie gereizt, neigt sie zu rascher Gewaktanwendung.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      8.08.2011 Rav #227: Debüt.
      Ihren ersten großen Auftritt hatte Amelia bei Rav 235 am 15.11.2011 als sie Undine in kurzer Matchzeit bezwingen konnte. Da jedoch der erste Run der Vampire in der WFW mit der Versiegelung von Marion Nathaniel bei Rav#236 bereits wieder endete, blieb es erst einmal bei dieser Impression ihrer Fähigkeiten.
      Beim Grandslam VIII – ein gutes, halbes Jahr später – kam es zu ihrer Rückkehr vor die WFW Kameras, als sie gemeinsam mit Mutter Sofiya und einigen ihrer Schwestern zurückkehrte. Allerdings nicht als wrestlerisch Aktive, sondern als Schiedsrichterinnen, wobei sie sogleich den Spot der Head Referee zugesprochen bekam und das Tag Team Titelmatch leitete, in welchem das Scarlet Cherry Project ihr Gold gegen Medusa Gorgon & Emily Gardner (Mina Louise Stuart) verteidigen konnte.
      Seitdem hatte sie die Leitung bei vielen wichtigen Kämpfen, inklusive dem Undisputed Titelkampf zwischen Tibro und Christian Cage beim Grandslam IX.
      Selbst wieder im Ring aktiv wurde sie bei Standing Alone 2014, als sie im Rahmen der Sarah Fuchs Snowfeet Invitational Over the Top Elimination Gauntlet teilnahm. Dort konnte sie Liling Wáng (Wáng Sānniáng), Silvana Rosa (Nene Morisaki) und Chiharu Kurogane (Chiharu "Homura" Kurosaki) im Ring überdauern, wurde dann aber etwas überraschend von Xiriel über die Seile geschickt.

      Trivia
      - Wie das Gimmick von Bataillonsführer Major Anderson hat auch Amelia in Hellsing eine offensichtliche Inspirationsanleihe, obgleich diese sich auf optische Parallelen mit Artgenossin Seras Victoria beschränken.
      - Ihr Name und die Moves "Tilt a Whirl Slam" und "Revolution Slayer" sind zudem eine Referenz zu Amelia Wil Tesla von Seiruun aus Slayers.
      - Ihr Name (in Verbindung mit dem "Spear" und den Thighhighs) ist auch eine Referenz zu Amelia aus Fire Emblem - The Sacred Stones.
      - Ihr optisches Design war ursprünglich für Undine gedacht, aber selbige entwickelte sich von diesem weg, womit es für einen neuen Charakter frei wurde.
      - Von Amelia existiert eine Designskizze, womit sie einer von nur wenigen Charakteren ist, für die eine angefertigt wurde, ehe das Projekt der Visualisierung aus Mangel an „öffentlichem Interesse“ wieder eingestellt wurde.
    • Noel Geamăn
      Nationalität: Rumänien/Österreich

      Nicknames & Aliases
      Mirela Geamăn
      Mira
      Anna

      Optik
      Ein dichter Pony liegt auf Noels Stirn, Spirallöckchen umrahmen ihr Gesicht; der Großteil ihres grünen Haars hat sie zur Linken des Kopfes zu einem massiven Spiralzopf gebunden und gestylt.
      Sie trägt einen schwarz-weiß gestreiften Bustiereinteiler, parallel dazu geschnittene Armschoner, sehr hohe schwarze Socken und kurze, weise Schnürstiefel mit schwarzen Schnüren.
      Sie ist 158 Zentimeter groß, von eher zierlicher Statur, aber gesundem Volumen an allen relevanten Stellen, auch wenn ihre Brust etwas unterdurchschnittlich ausgeprägt ist.

      Theme Song
      Vampire Lair

      In Wrestling
      Finishing Moves
      Blue Destiny (Back to Back Neckbreaker Bomb)
      Arctic Shower (Seated Stretch Muffler)
      Signature Moves
      Vermilion Flasher (Sitout Gordbuster)
      Twin Terror (Double Arm Suplex Pin)
      Dagger of No (Backstabber / Double Knee Backbreaker)
      Lich Fay (Double Chickenwing Sitout Facebuster)
      Tombstone Piledriver
      zum kompletten Moveset.

      Grundbeschreibung
      (als Noel)
      Noel ist eine der Töchter von Vampirprinzessin Sofiya Țepeș, der General Mistress der WFW. Obgleich auch gelegentlich als Wrestlerin aktiv, ist Noels primäres Aufgabengebiet das einer Ordnungsinstanz, was sowohl Patrouillen backstage beinhaltet, als auch Aktivität als Ringrichterin, wo sie als sehr regelbewusst gilt, mit einer dezenten Schwäche für Ablenkungsversuche. Sie ist auch die Stimme der Vernunft im Kopf ihrer Zwillingsschwester Esmeralda, obgleich Noel auch dazu tendiert die Streiche ihrer Schwester nur noch effektiver zu machen. Die Zwillinge (deren Nachname „Geamăn“ ohnehin nichts anderes als „Zwilling“ bedeutet) sind wenig überraschend sehr harmonisch im Umgang miteinander, gehen aber auch getrennt Hobbys nach. Sie sind optisch ausschließlich an ihren Spiralzöpfen zu unterscheiden: Noel trägt ihn links, Esmeralda rechts.
      (als Anna)
      In ihrem Gimmick als Anna war sie eine sehr energetische Cheerleaderin, die ihr Idol von der C Comp, Sarah Fuchs, nach Kräften unterstützt hat (in der Regel durch Cheerleading).

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      5.04.2011 – Redemption Entdeckung des „Drillingstrios“ Anna, Vanessa (Katia "Klabautermann" Fuchs) und Lena (Esmeralda Geamăn), die angeworben werden und dann als „Austrian Cheerleader Trio“ als Valets von Sarah Fuchs (Aya Albatross) agieren.
      Dezember 2011 Rav #236: Erste Ausübung ihres Gimmicks als Vampirtochter, als Statistin im Versiegelungsangle von Marion Nathaniel.
      1.09.2012 Grandslam VIII: Comeback des Vampirtochtergimmicks - „Mirela Geamăn“, Beginn mit der Arbeit als Referee.
      16.12.2014 Grandslam X: aus Mirela wird Noel.

      Trivia
      - Noel (Mermaid Melody) und Noel Vermillion (Blazblue) sind offensichtliche namentliche Anspielungen
      - „Geamăn“ heißt nichts anderes als „Zwilling“ (rumänisch)
    • Mirlinda Farkas

      Mirlinda Farkas
      Nationalität: Ungarn

      Nicknames & Aliases
      Mira
      Lindsi
      Rinda
      Mirlinda Rama

      Optik
      Mirlindas grünes Haar ist zu einem Pony geschnitten und zu weiteren, stacheligen Büscheln, aus denen dezent Wolfsöhrchen herausgucken. Der Großteil ihres Haupthaars ist zu zwei sehr voluminösen Zöpfen geflochten, die direkt hinter den Wolfsohren beginnen und Mirlindas Körper links und rechts in fast voller Körperlänge flankieren.
      Am Körper trägt sie ein Bustier-Einteilerkleid mit einem gewagten, hohen Poausschnitt, der einen Wolfsschweif Platz gibt dort herauszuhängen.
      An den Unterarmen und Unterschenkeln trägt sie zudem lange, flauschige Schoner, die an Wolfsfell erinnern.

      Theme Songs
      Immortal Longing for the Moon
      Where the Wind Doesn't Reach (als Mirlinda Rama)

      In Wrestling
      Finisher
      Haunting Pain (Haas of Pain)
      Signature Moves
      Fenrir’s Claw (Diving Spinning Heel Kick)
      Wolf Bomb (Gut Wrench Powerbomb)
      Sky High (Rydeen Bomb)
      Mira Clash (Styles Clash)
      Moonlight Aura (Corner Jump Asai Moonsault)
      Double Jump Moonsault
      zum kompletten Moveset.

      Grundbeschreibung
      Mirlinda ist eine der Töchter der General Mistress der WFW, Vampirprinzessin Sofiya Țepeș – und sie ist auch ein Werwolf. Es heißt sie habe sich zum Vampir machen lassen, in der Hoffnung wieder den Vollmond gefahrlos sehen zu können. Obgleich somit nun zu einer doppelt verfluchten Existenz verdammt, ist sie zumeist eine fröhliche Person, die mit ihrem Dasein spielt und gern in süßer sexy-Pose ein Wolfsgeheul von sich gibt. Sie kann aber mitunter auch sehr launisch sein, je nach Mondphase. Zornig kommt ihre doppelte Verfluchung besonders zur Geltung und sie vermag es ihre große körperliche Stärke und Gewandtheit zu nutzen, um Gegnerinnen zu bezwingen. In erster Linie agiert sie allerdings zur Unterstützung ihrer Mutter als Ordnungsinstanz, wohl backstage, als auch als Ringrichterin. In dieser Rolle pflegt sie recht unauffällig zu sein: weder ist sie allzu lasch mit den Regeln noch allzu streng.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      Dezember 2011 Rav #236: Erste Ausübung ihres Gimmicks als Vampirtochter, als Statistin im Versiegelungsangle von Marion Nathaniel.
      1.09.2012 Grandslam VIII: Comeback als „Mirlinda Rama“, Beginn mit der Arbeit als Referee, hier war sie noch kein Werwolf, "nur" Vampir.
      16.12.2014 Mirlinda Rama wird zu Mirlinda Farkas und adaptiert das Werwolf-Vampirgimmick von Tímea Farkas (Priscilla Camus), ohne es jedoch zu kopieren.

      Trivia
      - als beflechtetes Wolfsmädel sind Parallelen mit Golden Suns Sveta Czamaral natürlich kein Zufall.
      - Mira referiert zu Mira Clay
      - Lindsi referiert zu Lindsi aus Skies of Arcadia
      - Linda/Rinda referiert zu den jeweiligen Figuren aus Fire Emblem, wobei Rinda (Linde im Deutschen) besonders kennenswert ist, besonders deren ausgewachsenere, barfüßge Version natürlich
    • Lala Sakurai
      Nationalität: Bulgarien, Japan

      Nicknames & Aliases
      Lala Apostolova

      Optik
      Lalas grünes Haar ist rund um den Kopf zu einem buschigen, leicht struppigen Gesichtsrahmen geschnitten. Der Großteil des Haupthaars ist dreifach geknotet, je ein Mal links und rechts etwas oberhalb der Ohren und ein drittes Mal am Hinterkopf – dabei bleibt bei allen drei Knoten genug ungeknotetes Haar übrig, um zusätzlich als Zopf in die Tiefe zu fallen, bis weit jenseits der Knie.
      Sie kleidet sich in ein schwarz-weiß gestreiftes, knapp bemessenes Bustier-Einteiler-Kleid und dazu passende Armschoner, die auf exakt derselben Höhe beginnen wie das Bustierkleid.
      Sie ist 166 Zentimeter groß, bestens in Form trainiert und von guter, obgleich nicht zu exorbitanter Kurvigkeit. Offen ist ihr Haar ein paar Meter lang.

      Theme Song
      Shades of Horror
      Dark World (als Lala Apostolova)
      Ever Dream (als Lala Apostolova)

      In Wrestling
      Finisher
      Devilook DDT (Devil Lock DDT)
      Lovely Trouble (Stryker Lock)
      Signature Moves
      Lovely Sakura (Avalanche Headscissor)
      Goldarkness (Curtain Call / Lifting Inverted DDT)
      Shining Ninja (Shining Poison Rana Driver)
      V Blade (Vertical Suplex Cutter / Black Crush)
      zum kompletten Moveset.

      Grundbeschreibung
      Lala ist eine der Töchter von Vampirprinzessin Sofiya Țepeș, der General Mistress der WFW. Lala ist charmant, erfinderisch, weiß ihre Reize zu ihrem und familiären Vorteilen zu nutzen, aber mitunter etwas tollpatschig und schwer von Begriff. Ihre Hauptaufgabengebiet ist es, ihre Mutter in der Ligenleitung zu unterstützen, weswegen sie Backstage Kontrollgänge zu unternehmen pflegt – für gewöhnlich gemeinsam mit Schwester Mirlinda – und auch sehr regelmäßig als Referee im Einsatz ist, wo sie sich durch eine eher lockere Matchleitung auszeichnet. Wenn sich die Gelegenheit bietet, steigt sie aber auch gerne selbst in den Ring, wo sie jeden Stil mitgehen kann, aber besonders viel Spaß an speziellen Matcharten hat.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      Dezember 2011 Rav #236: Erste Ausübung ihres Gimmicks als Vampirtochter, als Statistin im Versiegelungsangle von Marion Nathaniel, wobei sie auch namentlich hervorgehoben wird.
      1.09.2012 Grandslam VIII: Comeback des Vampirtochtergimmicks - „Lala Apostolova“, Beginn mit der Arbeit als Referee.
      16.12.2014 Grandslam X: Aus Lala Apostolova wird Lala Sakurai.

      Trivia
      - Ihr Look ist stark von Ayumi (X Blades) inspiriert, eine andere Inspirationsquelle ist Lala Satalin Deviluke aus To Love Ru.
      - Ihr Nachname enthält ebenfalls diverse inspirierende Referenzen: Sakura Igawa, Sakura (Devine Luv, auch wenn ihr Hentai abartig ist, da kann sie ja nichts für…), Sakura Aoi, Maylu Sakurai, Chisato Sakurai (*Wrestle* Angels passt ja thematisch auch nicht schlecht… zudem selbe Haarfarbe), Kaname Sakurai (noch so ein hochgradig abstoßender Hentai…) und Sakura Matou (die „erwachsene Version, natürlich).
    • Esmeralda Geamăn

      Esmeralda Geamăn
      Nationalität: Rumänien/Österreich

      Nicknames & Aliases
      Luminita Geamăn
      Lumi
      Lena
      Lena Leitner

      Optik
      Ein dichter Pony ziert Esmeraldas Stirn, Spirallöckchen umrahmen ihr Gesicht und der Großteil ihres grünen Haars hat sie zur Rechten des Kopfes zu einem massiven Spiralzopf gebunden und gestylt.
      Sie trägt einen schwarz-weiß gestreiften Bustiereinteiler, parallel dazu geschnittene Armschoner, sehr hohe schwarze Socken und kurze, weise Schnürstiefel mit schwarzen Schnüren.
      Sie ist 158 Zentimeter groß, von eher zierlicher Statur, aber gesundem Volumen an allen relevanten Stellen, auch wenn ihre Brust etwas unterdurchschnittlich ausgeprägt ist.

      Theme Song
      Ever Dream
      Endless Dancing Stage (als Lena)

      In Wrestling
      Finishing Moves
      Double Drill (Double Brainbuster)
      Doom Drill (Avalanche Brainbuster)
      Signature Moves
      Super Spiral (Corkscrew Plancha)
      Silent Dragon (Bridging Dragon Suplex)
      Dark Moon Sault (Double Rotation Moonsault)
      Impish Twist (Overdrive)
      zum kompletten Moveset

      Grundbeschreibung
      Esmeralda ist eine der Töchter von Vampirprinzessin Sofiya Țepeș, der General Mistress der WFW. Sie ist die Zwillingsschwester von Noel Geamăn – ein sprechender Nachname, bedeutet Geamăn doch auch nichts anderes als „Zwilling“. Esmeralda ist voller spielerischer Arg- und Hinterlist, was nichts anderes bedeutet, als dass ihr durchaus helles Köpfchen permanent damit beschäftigt ist sich Streiche auszudenken, um das ewige Leben unterhaltsam zu gestalten. Bösartig wird es bei ihren Streichen allerdings nie und sie richten sich auch niemals gegen die eigene Schwester oder Mutter. Aufgrund dieses Charakterzugs lässt sie in ihrer Rolle als Ringrichterin auch gerne mal eine eigentlich nicht ganz regelkonforme Taktik durchgehen, wenn sie diese als lustig genug empfindet. Im Ring als Wrestlerin ist sie ein permanenter Quell entsprechender Taktiken, ihr süßes Unschuldslächeln mit girly Körperhaltung sollte daher stets Alarmglocken laut werden lassen.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      5.04.2011 – Redemption Entdeckung des „Drillingstrios“ Lena, Vanessa (Katia "Klabautermann" Fuchs) und Anna (Noel Geamăn), die angeworben werden und dann als „Austrian Cheerleader Trio“ als Valets von Sarah Fuchs (Aya Albatross) agieren.
      Dezember 2011 Rav #236: Erste Ausübung ihres Gimmicks als Vampirtochter, als Statistin im Versiegelungsangle von Marion Nathaniel.
      1.09.2012 Grandslam VIII: Comeback des Vampirtochtergimmicks - „Luminita Geamăn“, Beginn mit der Arbeit als Referee.
      16.12.2014 Grandslam X: aus Luminita wird Esmeralda, Teilnahme an der Tag Team Gauntlet mit „Schwester“ Ekaterina Akenova. Niederlage gegen Guān Yuèqiáo und Lieza Ramón.

      Trivia
      - Esmeralda spielt auf eine rosahaarige Animefigur identischen Namens an, die Spiral-Twintails trägt.
      - Als Luminita Geamăn trug sie ihren Spiralzopf links.
      - Zu ihrem Debüt war sie Bein- und Fußfrei, erst etwa zu Standing Alone 2014 wurde ihr Look um die Thighhighs und Stiefel ergänzt.
      - „Geamăn“ heißt nichts anderes als „Zwilling“ (rumänisch)
    • Ekaterina Akenova

      Ekaterina Akenova
      Nationalität: Russland

      Nicknames & Aliases
      Marisa Akenova
      Melody O‘Carroll

      Optik
      Ihr grünes Haar ist zu einem leicht stacheligen Pony geschnitten, längere Strähnen umrahmen das Gesicht und noch viel längeres vor den Ohren verortetes Haupthaar fällt links und rechts mit jeder Menge schwarzem Tape umwickelt zum Zopf gebunden, bis jenseits der Knie herunter. Der übrige Großteil ihres Haupthaars ist zu einem sehr voluminösen Pferdeschwanz hochgesteckt, der bis knapp über den Boden hinabragt.
      Sie ist 172 Zentimeter groß, schlank, aber gut geformt, mit für ihre Größe leicht unterdurchschnittlichem Brustvolumen.

      Theme Song
      Blood Red Rainbow
      Fate's Decided (als Melody O’Carroll)

      In Wrestling
      Finisher
      Pedigree (Armtrap Pedigree)
      Sadistic Beauty (Horns of Aries Bridging Arm Triangle Choke)
      Gothic Grasp (Limit Break / Wrist-Clutch Inverted Scoop Brainbuster)
      Signature Moves
      Lovely Piece (Top Rope Summersault Legdrop)
      Akeno-Highschool (Avalanche Schoolgirl Bomb)
      Amaze Impact
      zum kompletten Moveset.

      Grundbeschreibung
      Ekaterina gehört als Tochter von Vampirprinzessin Sofiya Țepeș dem Vampiradel an und ist überaus stolz auf ihre Abstammung, wobei sie für gewöhnlich von oben herab auf die Menschen sieht, sich jedoch aus Respekt vor ihrer Mutter mit diesen arrangiert – schließlich propagiert Sofiya ein Miteinander mit den „Getränken“ denn eine Höherstellung der Vampirrasse. Obgleich sie mitunter verspielt sein kann (mit durchaus sadistischen Zügen), bevorzugt sie ein herrisches Auftreten, was sich auch in ihrem Dasein als Ringrichterin wiederspiegelt, wo sie einen sehr strikten Stil pflegt.

      Wichtigste WFW Karrieredaten
      Dezember 2011 Rav #236: Gastauftritt als Statistin, bereits in ihrer Rolle als Tochter/Dienerin von Sofiya.
      2.07.2013 Debüt als WFW Regular, als Melody O’Carroll, an der Seite von Olivia Rage (Leona Flanka) im Rahmen der Storyline im Anwesen von Priscilla Camus.
      10.03.2014 Rav #283: Schattenhaftes Comeback ihres Vampirtochtergimmicks, hier noch Marisa Akenova.
      4.04.2014 Standing Alone: On Screen und in Ring Debüt des Marisa Akenova Gimmicks, wo sie auf Anhieb Íris Lilja Óðinsdóttir und Vanessa (Katia "Klabautermann" Fuchs) aus der Snowfeet Gauntlet Battle Royal werfen konnte, ehe sie selbst gegen Chi Thị Mai (Naotora Thị Mai) verlor.
      16.12.2014 Grandslam X: Aus Marisa Akenova wird Ekaterina Akenova; Teilnahme an der Tag Team Gauntlet mit Schwester Esmeralda Geamăn, wo man Guān Yuèqiáo und Lieza Ramón unterlag.

      Trivia
      - Ihr Vorname referiert zu der fantastischen Ekaterina Kurae, ihr Nachname zur ebenso fabelhaften Akeno Himejima; Melody war von Melody aus dem zweiten Pokémon Film übernommen, Carroll auf Alice Carroll; Marisa refierte zu Marisa aus Fire Emblem, sowie Marisa Kirisame, wobei ihre „Icy Maria“ sich auf Maria aus Mermaid Melody bezieht.
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien