Tournament Of Honor 2007

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tournament Of Honor 2007

      Heute ist ein ganz besondere Tag im WFW PPV Kalender, nämlcih dem Tag des Tournament Of Honour , welches heute an diesem glorreichen PPV Tag stattfinden wird.
      Die Pyros in der Halle gehen in die Luft und das PPV Theme wird eingespielt.
      youtube.com/watch?v=H1iR2Wi3u5o
      Die Fans jubeln wie gewohnt und freuen sich das es endlich losgeht!
      Das erste match an diesem Tag ist ein Triple Threat Match und das beginnt auch jeden Augenblick und dieser Augenblick ist genau jetzt:

      TRIPLE THREAT:
      Ron Simmons vs. Mankind vs. The Sandman

      Zuerst betritt Mankind in Üblicher Manier die halle und den Ring.
      Kurz darauf kommt der äußerst hitzige Ron Simmons zum Ring.
      Zuletzt aber definetiv nicht ohne Impact begibt sich sandman durch den üblichen weg zum Squared Circle.
      Der Ref läßt den Gong läuten und das match beginnt.
      Simmons geht langsam auf Mankind zu der sich gerade läuse aus den haaren kratzt.
      Simmons sagt was zu mankind wodurch mankind sich aufrichtet und Simmons anschaut.
      Sandman stürmt auf die beiden zu und verpaßt ihnen einen double clothesline!
      Sanman tritt nun auf Mankind ein während Simmons sich aufrichtet und sandman kurz darauf mit einer Art backbreaker nioederstreckt.
      Mankind ist nun auch wieder auf den beinen und schlägt Simmons in die Magengrube.
      mankind setzt zum Piledriver an jedoch reversed Simmons diesen durch einen backbodydrop.
      Sandman hat sich nun wieder aufgerichtet und befördert Simmons mit einem Whipin in die Ringecke.
      Sandman steigt auf Simmons und es hagelt Faustschläge.
      1..
      2..
      3..
      4..
      5..
      6..
      7..
      8..
      9..
      10!!!
      Nach dem 10. Schalg geht Sandman von Simmons runter dreht sich um und wird direkt von einem Snapmare und darauffolgender armbar welche perfekt von mankind ausgeführt wurde auf die Matte beföredert.
      Sandman hebt die Hand alsob er abklopfen wollte aber grapscht zufällig ins seil.
      Mankind unterbricht die Armbar bei 4 und widmet sich nun Simmons deer Zusammengesackt in der Ringecke liegt.
      er hebt ihn auf den Turnbuckle und will einen Superplex zeigen!
      Doch Simmons reversed und es setzt für beide einen harten Flug anch draußen!
      Sandman hat sich inzwischen wieder erhoben und begibt sich auf direkt zu den beiden am boden liegenden.
      Zuerst hebt er Mankind auf und verpaßt ihm einen direkten faustschlag auf die nase was zu heftigem nasenbluten und einem zusammensackenden mankind führt.
      Nun hebt er Simmons hoch Hämmert seinen kopf gegen die Zuschauerabsperrung und rollt ihn in den Ring.
      Nun zeigt er einen schnellen elbow vom Turnbuckle und es folgt direkt ein cover!
      1..
      2..
      Kickout!!!
      Simmons hat die Schulter hochgerissen!
      Entsetzt schaut Sandman auf Simmons der ihn frech angrinst.
      Simons Rappelt sich auf und nimmt sandman in einen Sleeperhold!
      Sandman sackt zusammen und der Ref hebt seinen arm!
      Er fällt das erstemal!
      er fällt das Zweitemal!
      Er fällt nicht zum dritten mal!!!
      Sandman konnte den Arm obenhalten!
      Simmons schubst sandman nun weg und schaut an die stelle wo mankind noch vor 1 minute lag.
      bevor er sich umdrehen kann verspürt er einen kräftigen hieb auf den Hinterkopf und fällt mit dem Gesicht auf den Ringboden.
      Es folgt ein Cover von mankind!
      1..
      2..
      Kickout!
      Simmons hat sich befreit da Sandman mankind angegriffen hat!
      Die beiden verprügeln sich nun gegenseitigBis mankind zu boden geht!
      Sandman will ihn Covern!
      1..
      2..
      Kickout!
      Mankind ist ausgekickt bleibt aber liegen!
      Während Sanman sich nun umdreht um Simmons zuzusetzten bekommt er einen tritt in die Magengrube gefolgt von Simmons Finisher ab!
      sandman geht zu boden und simmons Covert!
      1..
      2..
      3!!
      Sandman wurde clean von Simmons gecovert!!
      Das ist der Sieg für Ron Simmons!

      Wow das war mal ein Opener! Wenn es in diesem Takt weiter geht können wir uns freuen! Und es scheint in diesem Takt weiter zu gehen, denn auf der Rampe scheint sich was zu tun!

      Ken Kennedy vs. Matt Hardy

      In der WFW Halle herrscht Stille, bis das Theme von Mr. Kennedy ertönt. Dieser kommt mit einem schwarzen T-Shirt in die Halle gelaufen. Er blickt kurz zu den Zuschauern, die ihn alle gnadenlos ausbuhen. Dann geht er kaugummikauend Richtung Ring und scherrt sich nicht mehr um die Fans. Er geht in den Ring rein und schickt Tony Chimel, der ihn gerade ansagen möchte, aus dem Ring. Das Licht geht aus und Kennedy streckt seinen Arm nach oben. Es kommt ein Mikrofon runter und Ken schnappt es sich, dann spricht er.

      I hail from Greenbay Wisconsin, weighing tonight at 240 pounds. The man who beats tonight Matt Hardy, my name is ... Mr. Kennedy ............

      er steigt aufs zweite Ringseil, macht eine Pause und ...

      ..... Kennedyyyyyyyyyyyyyy!!!

      Danach wirft er sein Mic wieder weg und wartet auf Matt Hardy. Dessen Theme ertönt auch direkt und er betritt die Halle unter großem Jubel der Fans. Er macht sein bekanntest Zeichen, wird von Chimel angesagt und steigt in den Ring. Kurzer Staredown mit Kennedy und er gibt seine Jacke nach draußen. Hardy steigt auf das zweite Ringseil und hebt die Arme in die Höhe und zeigt sich seinen Fans. Dann geht er wieder runter und starrt Kennedy an. Beide Kontrahenten scheinen motiviert und konzentriert zu sein. Nun wartet die Halle und die beiden Wrestler nur noch auf die Ringglocke.

      Und diese ertönt jetzt auch und das Match kann beginnen. Hardy und Kennedy lassen nicht lange auf sich warten und rennen gleich aufeinander zu. Es gibt einen Lock-Up. Kennedy scheint noch etwas verbissener zu sein und drängt Hardy in die Ringecke mit ganzer Kraft. Der Referee geht sofort dazwischen und zählt Kennedy an.
      1.......
      2.......
      3........
      4.......
      Nun löst Kennedy endlich den Griff und geht zwei Schritte zurück. Er lächelt Hardy kurz an, bis es in den nächsten Lock-Up geht. Dieser geht über einige Sekunden, bis Matt ihn in einen Headlock umwandeln kann. Den hält er auch relativ lange an, doch dann zeigt er einen netten Takedown und hält Kennedy mit dem Headlock am Boden. Ken kann jedoch den Headlock in einen Rollup umwandeln.
      1.....
      2...
      Aber Hardy springt nach vorne und hält weiterhin den Headlock an. Doch gleich wieder ein Rollup Versuch von Mr. Kennedy. Hardy rollt sich jedoch nach hinten und so ist Kennedy aus dem Headlock raus. Beide stehen schnell wieder auf und gehen in den dritten Lock-Up. Kurzes Abtasten, bis Hardy Kennedy mit einem Hip Toss auf die Matte schickt. Er rennt sofort in die Seile und Ken legt sich vor ihn, so dass Matt drüber springt und weiter in die Seile geht. Dann rennt er jedoch in einen Forearm von Kennedy. Es folgen mehrere Uppercuts und ein Whip-In in die Ringecke. Kennedy nimmt Anlauf zu einer Clothesline, doch Hardy hebt sein Bein hoch, so dass Ken genau gegen Matt´s Fuß läuft. Kennedy fällt auf den Boden, steht aber gleich wieder auf. Hardy holt zu einer Clothesline aus, jedoch duckt sich Ken und zeigt dann selbst eine Clothesline. Es folgt ein Elbow Drop und ein Cover.
      1....
      Kickout. Beide stehen direkt wieder auf und liefern sich erneut ein Kräftemessen. Kennedy gewinnt dieses nach einem Kick in den Magen. Dann rennt er in die Seile, steckt jedoch einen Back Body Drop von Hardy ein. Es folgt ein Leg Drop. Ein Elbow Drop soll sich anschließen, doch Ken rollt sich schnell zur Seite, so dass Hardy auf die Matte fliegt. Ken steht als erstes wieder und zeigt einen Schlag gegen den Kopf von Hardy. Es folgt noch einer, aber dann kontert Hardy selbst mit einigen Schlägen und einem Kick. Er rennt in die Seile und zeigt einen Sunset Flip.
      1....
      2....
      No! Wieder der Kickout von Kennedy. Jetzt kann Kennedy einen Schlag abwehren und einen Forearm zeigen. Dann soll ein Neckbreaker folgen, doch Matt kontert und stößt Ken weg. Er möchte einen Kick zeigen, aber Kennedy kann das verhindern, in dem er Matt´s Bein festhält. Hardy versucht nun einen Enzuigiri zu zeigen, jedoch duckt sich Kennedy und wirft dann Hardy auf den Boden, mit dem Knie voraus. Sofort scheint Hardy Knieschmerzen zu haben. Kennedy lacht kurz und zeigt dann einen Elbow Drop auf das linke Knie von Hardy. Wieder tut es Hardy weh und natürlich macht Matt weiter. Dieses mal mit einem Knee Drop auf der angeschlagene Knie. Es folgt ein Submission Move, Hardy möchte mit einem Sleeper Hold kontern, aber Ken erhöht wieder den Druck auf das Knie und Hardy läßt wieder von Kennedy ab. Mr. Kennedy steht aber schnell wieder auf, nimmt sich das Bein von Hardy und legt es auf das unterste Ringseil. Dann tritt er dort mehrmals drauf und springt auch darauf. Hardy scheint starke Schmerzen zu haben und Kennedy macht weiter, bis der Referee ihn verwarnt. Kennedy löst dann den Griff, allerdings nur, um Hardy wieder wegzuziehen und ihn in der Mitte des Ringes weiter zu bearbeiten. Aber Matt wehrt sich mit einem Augenkratzer und steht langsam wieder auf. Neckbreaker! Doch dann hält sich der Hardy Boy wieder sein Knie. Kennedy scheint gute Arbeit geleistet zu haben. Hardy möchte mit einem Scoop Slam weitermachen, aber Kennedy klettert hinten wieder runter und schlägt Hardy volle Wucht in die linke Kniekehle. Es folgt ein Half Boston Crab, aber Matt rettet sich schnell in die Seile. Ken löst den Griff wieder und zieht Hardy am Bein. Doch dieser hüpft nach oben und kann mit einem Enzuigiri kontern. Die Fans jubeln und feuern Hardy an. Whip-In von Matt in die Ringecke. Er nimmt Anlauf und da ist der Bulldog gegen Ken. Hardy hält sich nun wieder das Knie, macht dann aber ein Zeichen zu den Fans und setzt sich aufs Top Rope. Er will doch nicht etwa?! Doch, da ist der Second Rope Leg Drop mit einem verletzten Knie! Was für eine Aktion von Hardy. Er hält sich einige Sekunden sein Knie, bis er dann seinen Arm auf die Brust von Ken legt.
      1..........
      2...........
      3......
      Kennedy reißt seinen Arm nach oben und kommt gerade so nochmal raus. Hardy kann es kaum fassen und rauft sich die Haare. Auch den Fans scheint es nicht zu gefallen, dass Kennedy zurück im Match ist. Zwei Kicks gegen die Brust von Kennedy, dann wartet Hardy bis er wieder aufsteht. Kick in den Magen und ein schöner Swinging Neckbreaker. Hardy scheint nun, trotz Knieschmerzen aufzudrehen. Er möchte mit einem Dropkick nachsetzen, aber Kennedy kann ausweichen und so knallt Hardy mit dem Knie wieder auf das verletzte Knie. Ken macht mit einem Dropkick gegen das Knie weiter. Es folgen fünf Kicks, bis er sich Hardy dann auf seiner Schltern packt. Was hat er vor? Er geht zu den Turnbuckles und steigt dort auf das dritte Seil, weiterhin mit Hardy auf den Schultern. Und da ist der Green Bay Plunge!!! Hardy liegt jetzt wieder ausgeknockt auf dem Boden. Kennedy zieht in letzter Kraft Matt zu sich und covert ihn.
      1............
      2............
      3.................
      Matt Hardy legt in letzter Sekunde sein rechtes Bein auf das unterste Seil und der Referee unterbricht den Count gleich wieder! Kennedy hebt seinen Gener gleich wieder auf und whippt ihn in die Ringseile, jedoch kontert Matt und Ken muss in die Seile. Dort hakt er jedoch seine Arme in die Seile ein und bleibt stehen. Hardy zögert keine Sekunde und rennt sofort auf Kennedy zu. Dieser duckt sich jedoch und befördert Matt mit einem Back Body Drop nach draußen! Nein. Hardy kann sich auf den Apron retten und bleibt dort stehen. Kennedy ruht sich etwas aus, anscheinend weiß er nicht, dass Hardy hinter ihm steht. Hardy nutzt das und schnappt sich Kennedy von hinten. Es soll ein Back Suplex nach draußen folgen. Doch Ken befreit sich gleich mit Elbows. Dann dreht er sich um und holt zu einer Clothesline aus. Aber Hardy duckt sich und nimmt sich Mr. Kennedy jetzt zum Vertical Suplex. Hardy versucht Ken hoch zu heben, aber Ken hält sich am Seil fest und geht wieder auf den Boden, Nun versucht er selbst einen, in den Ring zurück. Aber auch Hardy wehrt sich. Jetzt ist Hardy wieder dran. Er hebt Ken wieder hoch, dieser versucht sich wieder mithilfe der Seile zu wehren. Doch dieses mal schafft er es nicht, Hardy scheint zu viel Kraft zu haben und der Suplex auf den Hallenboden klappt! Das muss wehgetan haben und Ken springt auf mit starken Rückenschmerzen. Hardy hält sich auch wieder das Knie, steht dann aber schnell wieder auf. Einige Schläge gegen den Kopf von Ken, dann hebt er ihn auf. Der Hardy Boy whippt Ken nun in Richtung Steel Steps, doch da kontert Kennedy in einer Aktion und schickt Hardy mit dem Knie voraus gegen die Steps. Hardy liegt am Boden und schreit laut, vor Schmerzen. Kennedy gönnt sich eine kurze Verschnaufpause, dann schaut er zum Ref, der schon bei 5 angelangt ist.
      6.........
      7.........Kennedy rollt sich zurück in den Ring.....
      8.........doch anscheinend geht er nicht wieder raus, um auf Hardy zu warten. Nein, er möchte dieses Match anscheinend durch Countout gewinnen......
      9..........Hardy richtet sich am Apron auf, er kann es unmöglich noch in den Ring packen.....
      10...
      nein, da packt er sich die Beine von Kennedy und zieht ihn aus dem Ring. Somit ist der Count unterbrochen und ein neuer beginnt. Hardy schlägt sofort auf Kennedy ein, der noch versucht, seine Arme vor das Gesicht, schützend zu halten. Jetzt whippt Matt Kennedy mit voller Kraft gegen die Stahlgitter Absperrung! Kennedy sind die Schmerzen auf die Stirn geschrieben. Mr. Ken Kennedy lehnt noch an den Gittern, bis Hardy wieder zu ihm kommt und einige Schläge und Chops folgen läßt. Hardy nimmt sich den Arm von Kennedy und whippt ihn dieses mal hart gegen den Apronansatz. Wieder hält sich Ken schmerzverzerrt den Rücken. Er sackt zu Boden und Hardy rollt sich kurz in den Ring, um den Count vom Ref zu unterbrechen. Dann steigt er auf den Apron und wartet, bis Kennedy wieder steht. Dies ist nun eingetreten und der Hardy Boy springt los. Doch Ken fängt ihn auf und hat ihn nun wie in einem Spinebuster Ansatz. So rennt er jetzt gegen den Stahlfposten! Autsch! Hardy geht zu Boden. Danach schnappt sich Ken noch das Knie von Matt und schlägt es mehrmals gegen den Pfosten. Anschließend nimmt er sich noch den Kopf von Matt und hämmert ihn auf die Steel Steps. Jetzt scheint er seinen Gegner komplett zerstören zu wollen. Hardy kontert jedoch nach einiger Zeit mit einem Elbow in den Magen. Es folgen einige Schläge und Hardy drängt Ken an den Ringfposten mit seinen Schlägen. Einige Backpfeifen gibt es noch, bis Hardy dann Anlauf nimmt und auf Kennedy springt. Doch dieser weicht aus! Und Hardy knallt gegen den Rinfposten, mit vollem Karacho! Das könnte das Ende des Matches bedeuten. Eine leichte Platzwunde ist an der Stirn von Hardy zu sehen und er liegt blutend am Boden. Kennedy lacht kurz, hebt Matt auf und zeigt nochmal eine deftige Clothesline. Laute „You suck“ Chants von den Fans, gegen Kennedy, der jetzt Hardy zurück in den Ring rollt. Aber Kennedy geht nicht gleich mit in den Ring, sondern steigt erst einmal auf den Apron und schaut in den Ring. Dort sieht er, wie Hardy auf dem Rücken, ziemlich angeschlagen im Ring liegt. Jetzt steigt er langsam auf das Top Rope und bleibt kurz dort oben stehen. Er schaut unter Buhrufen der Fans runter zu Hardy, um nochmal auf Nummer sicher zu gehen. Dann springt er los zu seiner Kenton Bomb! Das ist das Ende des Matches! Aber nein, Hardy rollt sich zur Seite und Kennedy landet unsanft auf seinem, sowieso schon angeschlagenen Rücken. Er steht langsam wieder auf und auch Matt steht wieder. Letzterer setzt sich auf das oberste Ringseil und springt zu einer Tornado DDT los, die perfekt sitzt. Hardy hat immer noch starke Knieschmerzen und blutet dazu auch noch. Aber er richtet sich wieder auf und wartet auf Ken. Dieser versucht überraschend eine Clothesline zu zeigen, aber Hardy duckt sich und zeigt dann seinen Side Effect! Er legt sich noch auf Kennedy, für einen Pin Fall.
      1..................
      2......................
      3..........Nein, der Side Effect reicht nicht zum Sieg. Hardy schaut mit großen Augen hoch zum Ref. Er ist sehr erschöpft und kann jetzt nur noch mithilfe der Ringseile aufstehen. Er schaut zu den Fans und fordert Hilfe von ihnen. Sofort gibt es laute Chants für Hardy. Er steigt jetzt erneut auf das zweite Seil und zeigt seinen Elbow auf den Kopf von Kennedy. Ken torkelt nun etwas im Ring herum, bis er einen Kick in den Magen kassiert. Ansatz zum Twist of Fate! Aber Ken schubst nach vorne und zeigt einen Back Suplex. Er gönnt sich mal wieder kurze Sekunden der Regenerierung, bis Hardy wieder steht. Ken holt zu einem Schlag aus, aber Hardy wehrt ihn ab und zeigt selbst welche. Dann kann aber auch Kennedy einen abwehren und sticht Hardy in die Augen. Und es folgt eine harte DDT! Hardy liegt regungslos auf dem Boden, das muss es gewesen sein. Cover....
      1.................
      2.................
      3................aber Hardy reißt seinen Arm zum Kickout hoch. Kennedy kann es nicht fassen, rauft sich die Haare und schlägt vor Wut mehrmals auf den Boden. Nachdem beide Superstars wieder stehen, liefern sich Hardy und Kennedy einen Schlagabtausch. Dann ein Clothesline Versuch von Hardy, aber Kennedy duckt sich und kontert mit einem Backslide.
      1.............
      2...............
      3.......Hardy kommt wieder raus. Jetzt stehen die beiden sich wieder gegenüber und Matt rollt Kennedy mit einem Small Package ein.
      1.........
      2.........
      3..........No!!! Auch Ken hat noch die Kraft zum Kickout. Beide stehen gleichzeitig wieder auf und da zeigt Kennedy einen gewaltigen Big Boot! Er nimmt die Beine von Hardy hoch und pinnt ihn dann, allerdings mit den Füßen auf dem zweiten Seil.
      1..............
      2..............
      3...............Das war´s! Nein, der Ref sieht im letzten Moment noch, dass Ken seine Füße unregulär auf den Seilen hatte und ermahnt ihn. Kennedy hört dem Ref gar nicht zu und stürzt sich mit Schlägen und Tritten wieder auf Matt Hardy. Nun schnappt er sich das linke, verletzte Bein und zieht den Knieschutz sogar aus. Da kommt wieder der Referee dazwischen und ermahnt Kennedy erneut. Aber Ken schubst den Ref beiseite und schlägt auf das Knie ein. Jetzt geht er aus dem Ring, nimmt das Bein mit und hämmert dann von draußen das Knie von Hardy, der im Ring liegt, gegen den Stahlpfosten. Dem Ref gefällt das überhaupt nicht und er zählt Kennedy an.
      1...........
      2..........
      3...........Kennedy hört immer noch nicht auf und schaut verbissen auf das Knie von Hardy, das schon allmählich rot und blau wird..........
      4............er macht immer noch weiter.............
      5................er hört nicht auf und der Referee disqualifiziert tatsächlich Mr. Kennedy.

      Winner: Matt Hardy

      Kennedy, der die Ringglocke hört, kann es nicht fassen und läßt von Hardy, der völlig zerstört am Boden liegt, ab. Dann rollt er sich in den Ring und möchte den Referee attackieren, der gerade den Arm von Matt zum Zeichen des Sieges hochhält. Aber der Ref sieht das rechtzeitig und verläßt wieder den Ring. Kennedy schaut runter zu Matt Hardy und attackiert den Wehrlosen weiterhin mit Tritten und Schlägen. Dann nimmt er etwas Anlauf und zeigt noch einen sehr harten Kick gegen den Kopf von Matt Hardy, der nur noch körperlich anwesend zu seien scheint. Erneut läutet die Ringglocke, damit Kennedy endlich aufhört. Dieser reißt jetzt und tobenden Buhrufen die Arme in die Höhe, als hätte er gewonnen. Danach verläßt er den Ring und die Halle mit einem beängstigen Blick und läßt seinen Gegner Matt Hardy im Ring zurück.


      Was für eine Demütigung von Hardy! Da hat unser mr. Kennedy ganze Arbeit geleistet! Aber nicht nur die Demütigung ist Ken Kennedy hier gelungen, auch das Match war sehr gut und ich kann nur hoffen das es hier so weiter geht.
      Und scheinbar ist das auch der Fall, denn nun kommt das langersehnte Tag Team Titel Match im zweiten Triple Threat aufeinandertreffen des heutigen Abends:

      Triple Threat Tag Team Title Match:
      Comedy Psychos © vs. The New Generation vs. Konvikted


      Und nun wird es Zeit, dass die WFW Tag Team Titel wieder einmal auf dem Spiel stehen. Doch nicht wie in der Vergangenheit des öfteren geschehen, heißt die Ansetzung nicht Comedy Psychos vs Xtreme Power. Nein, dieses mal heißt sich Comedy Psychos vs Konvicted vs New Generation. Und diese New Generation in Form von Homicide, Shelton Benjamin und Konnan ist dann auch die erste, die sich auf den Weg zum Ring macht. Alle drei grinsen und marschieren gemeinsam zum Ring, ehe auch schon das Theme von Konvicted ertönt. The Rock und K. Malik Shebazz kommen ebenfalls grinsend, wenn auch ziemlich arrogant, auf die Rampe und beleidigen gleich mal alle weißen Fans in den ersten Reihen. Dadurch ziehen sie natürlich den Hass der kompletten Halle auf sich, ehe auch schon die Champs die Halle entern. Umgehend schlägt der Heat in unglaublichen Jubel um, der noch ein wenig zunimmt, als Cabana und Heidenreich mit ihren Titeln auf der Rampe erscheinen. Cabana trägt dabei neuerdings eine Kniemanschette, weil er wohl einige Probleme mit diesem hat. Als die beiden dann auch den Ring erreicht haben, geben sie ihre Titel ab und es kann sofort losgehen. Heidenreich, The Rock und Homicide starten dieses Match und die beiden dunkelhäutigen Wrestler gehen wie auf Zuruf sofort auf Heidenreich los. Der kann sich im ersten Moment überhaupt nicht wehren und wird von harten Schlägen überhäuft. Doch dann kann er Homicide weg schubsen und Rock mit einer krachenden Clotheline zu Boden schicken. Auch Cide muss eine von dieser Sorte einstecken, ehe Heidenreich mit einem Elbowdrop gegen beide nachsetzt. Nun könnte er mit Cabana wechseln, doch er tut es nicht. Das könnte natürlich mit Cabanas Kniemanschette und den Problemen an diesem zu tun haben, die offensichtlich vorhanden sind. So will Heidenreich eine Art Suplex gegen Rock zeigen, aber Homicide kommt mit einem Sprung in seine Kniekehle, sodass er einknickt. Von Rock setzt es dann eine harte Schlagserie, die mit einem knallharten Frontkick Cides je endet. Wütend starrt Rock dann zu Homicide und geht umgehend auf diesen los, weil er sich eingemischt hat. Wieder setzt es Schläge, abgeschlossen von einem harten Elbow ins Gesicht. Shebazz wird nun eingetaggt, doch da ist auch Heidenreich wieder, der diesen umgehend mit einem Big Boot zu Boden befördert. Aber auch Cide schläft nicht und als Heidenreich sich umdreht, verpasst er ihm einen Ace Crusher. Sein Big Splash soll nun folgen, doch Shebazz kann ihn mitten im Flug mit einem Leg Lariat abfangen. Sofort das Cover................1..................2................ Aber da ist Benjamin, der dieses unterbricht. Das ruft Rock auf den Plan, der um den Ring herumrennt und auf diesen losgeht. Ein wilder Brawl entsteht, den der Ref aber aufgrund der Action im Ring nicht mitbekommt. Cabana hält sich derweil immer noch zurück, um sein Knie zu schonen. Heidenreich hat sich derweil wieder aufgerappelt, wird aber von Shebazz gleich wieder auf die Matte geschickt und zwar durch einen Dropkick. Homicide muss dann auch noch einen German Suplex einstecken, während Heidenreich einen 450° Splash abbekommt, gefolgt von einem Cover...............1................2............ Doch da ist jetzt endlich Cabana, der dieses unterbricht. Shebazz ist stinksauer und will auf Cabana losgehen, doch der sieht zu, dass er davon kommt. Shebazz verfolgt ihn, rennt aber dann genau in einen gewaltigen Lariat von Heidenreich. Cide steht derweil auch schon wieder, wird aber von Heidenreich mit einem Brainbuster abgefertigt. Nun wird Cabana endlich eingetaggt, der umgehend in den Ring steigt und Shebazz sowie Cide in den gegenüberliegenden Ringecken postiert. Und es setzt seine berühmten Butt-Butts gegen beide, die sofort in den Ecken zusammen sinken. Für beide setzt es auch noch einen Facewash Kick, ehe Cabana Cide covert...............1................2.......... Aber da ist Benjamin plötzlich wieder im Ring. Er hat sich von Rock lösen können, der ihm allerdings schon folgt, und hat das Cover abgebrochen. Heilloses Durcheinander bricht nun im Ring aus, weil auch Heidenreich wieder in diesen stürzt und Shebazz wieder steht. Heidenreich erwischt es dabei hart, denn sowohl Rock als auch Shebazz gehen auf diesen los, während Benjamin Cabana bearbeitet. Heidenreich kann sich diesesmal nicht gegen beide wehren und fängt sich sowohl einen Samoan Drop, als auch einen Big Splash ein, der ihn wohl erst einmal außer Gefecht setzt. Homicide wird dann noch mit dem Rock Bottom abgefertigt, ehe es auf Benjamin und Cabana geht. Doch die wissen sich zu wehren, zumindest am Abfang. Allerdings bringen ihre Schläge nicht allzu viel, den Rock und Shebazz können sich mit einem Tritt befreien und ihrerseits Schläge und Forearms anbringen. Aber als Heidenreich wieder dazustößt, der dich schneller wieder fit ist, als gedacht, wendet sich das Blatt erneut. Shebazz wird von einem Double Suplex durch die Psychos ausgeschaltet und Rock durch einen Yakuza Kick von Benjamin und dessen T-Bone Suplex. Homicide wird dann auch wieder auf die Beine gezogen und weiter geht’s. Heidenreich und Cabana scheinen dabei leicht in der Übermacht, doch als Konnan den Ref ablenkt und Benjamin einen Low Blow gegen Heidenreich zeigt. Es setzt noch einen T-Bone Suplex und nun wird Cabana erledigt. Der hat gegen zwei und aufgrund seiner Knieprobleme keine Chance, zumal Cide und Benjamin nur auf sein Knie losgehen. Eine miese Aktion nach der anderen folgt gegen dieses Knie und Konnan lenkt weiterhin beharrlich den Ref ab. Auch ein Stuhlschlag ist dabei, ehe ein Figure 4 Leglock von Benjamin angesetzt wird. Cabana schreit vor Schmerzen, die ihm sein Knie bereiten, während Homicide und Konnan den Rest daran hindern, einzugreifen. So muss Cabana am Ende tappen und wir haben neue Champions!

      Winner: New Generation

      Sofort schnappen sich die beiden ihre Titel und verschwinden mit Konnan. Wütend verschwinden auch Konvicted, nur Heidenreich und Cabana bleiben im Ring zurück, da Cabana offenbar starke Schmerzen hat. Heidenreich hilft ihm wieder auf die Beine und gibt ihm ein Mic.

      Cabana:

      Quellcode

      1. Leute, ich habe etwas wichtiges zu sagen. Wie ihr seht, plage ich mich seit geraumer Zeit mit Knieproblemen herum, weswegen Auftritte von uns selten wurden. Und seit kurzer Zeit sind diese so gravierend, dass ich diese Manschette tragen muss um überhaupt laufen zu können. Ich wrestlete außerdem weiter, weil wir nunmal die Titel inne hatten. Doch nun, wo wir diese los sind, werde ich mich einer Operation unterziehen um diese Probleme zu beheben. Das heißt ich werde eine längere Pause einlegen, in der Heidenreich alleine weitermachen wird. Es tut mir Leid, aber es muss sein, wenn ich meine Karriere fortsetzen will. Ich hoffe ihr versteht das.


      Cabana ist fertig und sofort hebt gewaltiger Jubel an, was wohl für Verständnis steht. Heidenreich und Cabana umarmen sich noch einmal, wo Heidenreich sogar Tränen in den Augen hat. Cabana stützend verlassen er und Cabana dann den Ring und verschwinden unter dem extremen Jubel der Fans die Halle.

      Was für eine Überraschung! Wer hätte gedacht das wir heute Abend neue Champions sehen werden? Und dann wird noch die Pause von Cabana bekannt gegeben! Wenn das heute so weiter geht bin ich ersteinmal gespannt auf das Turnier, welches gleich auch weiter gehen wird! Doch zunächst schalten wir Backstage:

      Matt Hardy hat gerade das letzte Match gesehen und sitz Backstage mit nem glaß wasser vorm fernseher und schreit.
      Damn Ich habe 500$ auf diesen idioten gesetzt und dann sowas...


      Die Tür geht auf und eine bedienung kommt rein ie ihmn mitteilt das ein paar fans draußen stehen und ihn gerne sehen würden.

      Lass sie hinein...


      sagt matt sichtlich genervt

      Zwei weibliche Teenager betreten den raum in aufreizenden Outfits.

      Hi matt! Who im so .. i-im so happy i get to see you!


      Ruhig Blut Mädchen was kann ich denn für dich tun?


      naja also du könntest mir ein Autogramm geben es wäre so toll!


      Matts grinsen verschwindet plötzlich

      Du willst ein Autogramm.... von mir?


      J-ja bitte es ist mein größter wunsch...


      Matt wird lauter

      Dein Größter traum ist mir scheiß egal du Kinderschmlampe! Glaubst du jemand hat je meine Träume berücksichtigt?! glaubst du es wäre einfach sich seine Träume zu verwirklichen?! Damnit Vergiss es!


      A-aber


      Matt schreit nun

      RAUS! VERSCHWINDET!


      Aber Matt d-das geht doch n-nicht


      UND WIE DAS GEHT SCHLAMPE!


      Matt schüttet sein halbvolles glas wasser über das Dekoltee des mädchens was weinend wegrennt.

      Damn...


      Die kamera schaltet aus seiner kabine raus...

      Ein interessantes Statement von Hardy, aber das arme Mädchen kann einem Leid tun, nunja was viel wichtiger als Wasser im Dekoltee eines weiblichen Fans ist das Turnier um das es heute Abend geht und genau da geht's jetzt weiter! Das nächste Match heißt:

      Viscera vs. Shelton Benjamin

      Nun ist es endlich so weit! Das Halbfinale im Tournament of Honour um einen Shot auf den begehrten WFW Unsidputed Title steht auf dem Programm. Nun heißt es LoG vs. Ex-LoG. Und das New Generation Mitglied Shelton Benjamin hat im Vorfeld klar gemacht das er sich für die Ignoranz Christians und Visceras rächen wird, welche sich nicht um ihn scherten als er verletzt im Krankenhaus lag. So zumindest die Version des Ex-LoG.
      Und da erscheint dieser zum Theme der New Generation schon auf der Rampe wo ihn die Crowd mit massig Heat empfängt. Doch einige, wenig Fans, manche mit New Generation-Schildern jubeln ihm zu, auch hier tritt der LAX-Effekt ein. All das scheit Shelton aber völlig egal zu sein, der sich selbstbewusst und konzentriert geradewegs in den Ring begibt. Dort steigt er aufs zweite Polster von wo aus er sich feiern lässt und provoziert dabei gleichzeitig noch die Fans.
      Doch deren Stimmung schlägt augenblicklich um als Theme des XX_Lovers Viscera ertönt, der mit seinen Ho’s auch sogleich auf die Rampe stolziert. Der lord of Greatness lässt sich von seinen Fans ausgiebig feiern. Für Shelton Benjamin hat er nur ein müdes Lächeln übrig und beachtet ihn gar nicht sonderlich als er sich zum Ring begibt. Jetzt geht er langsam die Ringtreppe hinauf. Aber plötzlich schnellt Shelton Benajmin mit einem Baseballslide heran und kickt Viscera die Beine weg so das dieser Frontal auf die Ringtreppe prallt!
      Die Ho’s rennen entsetzt von dannen während Shelton auf den Apron steigt und sich für diese feige und hinterhältige Aktion feiern lässt während sich die Crowd die Seele aus dem Leib buht. Viscera schafft steht unmittelbar neben der Ringtreppe und schafft es sich am Apron hoch zu ziehen, da nimmt Shelton bereits auf diesem Anlauf und befördert Big Vis mit einem Missile Dropkick erneut gegen die Treppe aus Stahl.
      Nun schiebt Shelton den angeschlagenen Lord of Greatnes zurück in den Ring bevor das Match endlich offiziell angeläutet wird. Shelton Benjamin lässt Viscera keine Zeit zum Luft holen sondern malträtiert den Koloss mit schnellen, gezielten Kicks bevor er im Anschluss den rechten Fuß auf Visceras Kehle setzt und mit Hilfe der Seile so lange würgt bis der Referee bis vier gezählt hat. Disqualifizieren lassen will sich Shelton in diesem sehr Match natürlich auf gar keinen Fall.
      Doch kaum hat sich Benjamin aus der Ecke entfernt begibt er sich sofort in diese zurück um dort weite zu machen wo er eben aufgehört hat, bis ihn der Ringrichter zum wiederholten Male ermahnt die illegalen Aktionen im seil nach vier Sekunden gefälligst zu unterbinden. Jetzt steigt Shelton Bejamin aufs zweite Sei, springt ab und rammt sein Knie genau auf die Brust von Viscera. Wieder steigt er aufs zweite Seil um wiederholt auch diese Aktion, nimmt dabei aber noch Schwung und trifft mit einer noch stärkeren Wucht.
      Viscera ist ist nun völlig fertig. Wie ein nasser Sack liegt er auf dem untersten Polster der Ringecke und scheint von seiner Umwelt nicht mehr allzu viel mit zu kriegen. „Viscera, Viscera!“ chanten die LoG-Anhänger in in den Zuschauerblöcken und klatschen dabei wie wild in die Hände. Shelton Benjamin äfft diese Rufe nach und klatscht dabei verhöhnend in die Hände als er sich zur gegenüberliegenden Ringecke begibt. Nun lehnt sich das Mitglied der New Generation in die Ringecke, nimmt Anlauf und rammt Viscera aus vollem Lauf seinen Fuß gegen den Kopf; nein, Viscera blockt ab, er hält den Fuß fest und stößt Benjamin mit aller Kraft von sich weg!
      Dieser landet unsanft auf dem Rücken. Die LoG-Fans sehen wieder Hoffnung, sie chanten, klatschen und trampeln was das Zeug hält. Nach sich sein Schmerz gelindert hat ist die Überraschung in Sheltons Gesicht zu sehen, er scheint sich zu Wundern wo der Koloss jetzt diese Kraft her genommen hat. Was Viscera die Zeit gibt sich wieder zu erheben. Doch ehe er dies schafft ist Shelton wieder auf den Beinen und rennt auf seinen Gegner zu, doch Viscera stürzt sich plötzlich nach vorne und nietet Benjamin mit einer Launching Clothesline um. Dieser rollt sich jetzt erstmal auf den Apron.
      Big Vis versucht sich mit Hilfe der Seile wieder hoch zu ziehen. Hinter seinem Rücken ist Shelton Benjamin jedoch schon dabei auf das dritte Seil zu steigen. Der XXL-Lover steht jetzt wieder auf den Beinen, ist allerdings noch zu benommen um zu registrieren dass sich Benjamin hinter seinem Rücken befindet. Dieser hat jetzt das dritte Seil bereits erklommen, springt auf Visceras Rücken und setzt anschließend den Sleeperhold an. Die zusätzliche Last auf seinem Rücken bringt den Koloss ins taumeln, lange kann sich Bis Vis nicht mehr auf den Beinen halten. Doch wenn er kippt hat ihn Shelton Benjamin wieder am Boden und wird ihn dort weiter bearbeiten können. Doch plötzlich richtet sich Viscera auf und rammt Shelton mit de Rücken voran in die Ringecke rein.
      Nun verlagert sich Viscera sein Körpergewicht nach vorne wobei er sich an den Seilen fest hält, nur um Shelton im Anschluss einen gewaltigen Butt Bump zu verpassen. Und einen zweiten Butt Bump. Ein dritter geht durch, doch dann muss Viscera erst einmal selber wieder durch atmen. Tut dies aber rechtzeitig genug und dreht sich um und packt sich den Arm von Benjamin. Sein ganzes Körpergewicht legt Viscera in den nun folgenden Whip-in der Benjamin in die andere Ringecke schickt und so hart gegen die Polster knallt dass er selber in die Knie sinkt.
      Shelton Benjamin kommt langsam wieder in den Stand, was Big Vis dazu nutzt um den Ho Train anzukündigen! Viscera nimmt Anlauf und kommt jetzt richtig in Fahrt, landet den Ho Train, aber in die leere Ringecke! Shelton Benajamin konnte im letzen Moment ausweichen und liegt nun erschöpft auf der Matte während sich Viscera, rückwärts torkelnd, aus der Ringecke hinaus bewegt. Derweil rollt sich Shelton Benjamin erneut auf den Apron und steigt auf das dritte Seil während Viscera fast wieder halt gefunden hat. Big Vis erspäht Benjamin auf dem obersten Seil, da springt dieser auch schon ab, Flying Crossbody gegen Viscera. Abgefangen!
      Viscera hat Shelton abgefangen und hat in ihn der Position zum Front Slam. Aber nein, das ist dem XXL-Lover nicht genug, er stemmt Shelton Benjamin mit beiden Armen zum Gorillapress hoch. Doch Viscera slammt ihn nicht auf die Matte sondern bewegt sich in Richtung der Ringseile während er zeitgleich Sehlton Benjamin stemmt. Er wird doch nicht… Ja, er will ihn per Gorillaüpress tatsächlich aus dem Ring befördern! Da kann sich Shelton Benjamin mit einem Eye Rake befreien bevor er hinter Viscera zum stehen kommt, wo er gleich mit einem Dropkick in den Rücken nach, der Viscera gegen die Seile schickt. Jetzt nimmt Benjamin Anlauf, rennt in die gegenüber liegenden Seile, kommt zu Ring, wird aber aus dem Lauf hinaus von Viscera erneut zum Gorillapress hoch gehievt.
      Gorillapress gegen die Fanabsperrung!
      Was für eine brutale Aktion! „Holy Shit, Holy Shit!“ hallt es nun durch die ganze Halle. Viscera begibt sich sogleich aus dem Ring. Mit Mühe hebt kann er den schwer angeschlagenen Benjamin zurück in den ring befördern, rollt sich hinter her, und setzt zum finalen Cover an:

      1……

      2……

      3…..

      Kick Out!! Shelton Benjamin kickt aus! Damit hat wohl kaum jemand gerechnet, auch nicht Viscera selbst. Doch der Lord of Greatnes lässt sich nicht beirren sondern packt Shelton mit beiden Händen an der Kehle und zeiht ihn wieder auf die Beine; Ansatz zum Viscerailor! Da stemmt ihn Big Vis auch schon hoch, aber Shelton kontert den Ausheber in der Luft mit einem Dropkick aus der Viscera in die Seile schickt. Jetzt nimmt Shelton Anlauf und springt den Ansatz zur Headscissor. Aber auch nur den Ansatz, weil Viscera nämlich fest hält und ihn damit selbst Ansatz hat, und zwar zur Powerbomb! Viscera rennt noch ein paar Schritte Richtung Ringmitte, doch da rollt sich Shelton vorne über und versucht gegen Viscera den Sunset Flip.
      Kann diesen aber nicht durch bringen, so dass sich Viscera zum Cover auf seinen Gegner fallen lässt, die Beine einhakt und sein ganzen Körpergewicht nach vorne verlagert.

      …………

      Wo bleibt das Cover? Wo ist der Referee? Der Offizielle steht am Apron wo er von Konnan abgelenkt wird!
      Viscera hätte längst den Ten Count geschafft, merkt aber jetzt auch das niemand zählt und bricht das Cover ab bevor er Konnan erblickt. Da ruft ihm eine weitere Person hinter seinem Rücken etwas zu. Viscera dreht sich um. Und bekommt von Homicide einen Stuhl in den Magen gerammt! Jetzt ist auch Shelton Benjamin wieder zur Stelle und bereit für Double Team Action.
      Double DDT on the Chair!
      Homicide schnappt sich den Stuhl und verschwindet wieder aus dem Ring, der Referee wird nicht mehr abgelenkt und Shelton setzt das Cover an:


      1….


      2……


      Kick Out!! Viscera kickt aus!
      Shelton Benjamin ist völlig fassungslos während Konnan vor dem Ring die Hände über dem Kopf zusammen schlägt. Aber was einem geklappt hat kann auch beim zweiten mal Früchte tragen, und so steigt Konnan erneut auf den Apron wo er den Referee ablenkt während Shelton und Homicide zum Double Suplex gegen Viscera ansetzen. Double Suplex! Aber von Viscera gegen Shelton und Homicide!
      Konnan sieht wich das Geschehen vom Apron aus mit entsetzen als die Fans auf einmal lautstark aufjubeln, Chrsitian Cage rennt nämlich die Rampe hinunter und zieht Konnan die Beine weg der mit dem Kinn gegen den Apron knallt. Und bevor ihn der irritierte Referee aufhalten kann ist Christian auch schon in den Ring gerutscht wo er mit wilden Schlägen auf Homicide los geht er und ihn mit einer Clothesline aus dem Ring befördern kann.
      Viscera nähert sich während dessen wieder Shelton Benjamin, der den XXL-Lover aber mit einem tief gesprungenen Dropkick gegen das Knie aus Distanz halten kann. Draußen dominiert Christian gegen Homicide und kann letztendlich sogar den Impaler gegen den Latino durch bringen.
      Durch diesen Brawl außerhalb bleibt der Referee aber abgelenkt, was Konnan auszutzen weiß und Shelton einen Flapjack zu wirft. Da Homicide vorläufig ausgeschaltet ist stürzt sich Christian Cage jedoch sofort auf Konnan und brawlt mit diesem die Rampe hinauf.

      Aber im Ring hat Benjamin bereits mit dem Flappjack ausgeholt. Bis jemand von hinten seine Hand fest hält. Es ist der Ringrichter, welcher sich wieder dem Geschehen im Ring zugewandt hat. Und diese Chance nutz Viscera indem er Shelton mit beiden Händen an der Kehle packt!
      Viscerailor gegen Benjamin!

      Das Cover:


      1….


      2……


      3……..!

      Vscera hat gewonnen! Der XXL-Lover hat diese harte Schlacht um den Einzug ins Finale für sich entschieden. Was ihm die Chance gibt das Tournament of Honour zum dritten mal in folge für sich zu entscheiden. Nur diesmal das Turnier um einen Shot auf den Undisputed Champion Title. Auf jeden Fall dürfte allen Zuschauern heute noch ein unglaublich spannendes Finale geboten werden.

      Verdammt das kann heut Abend ein verdammt heißen Finale geben mit so einem Kandidaten auf den Sieg! Doch es gibt ja nicht nur das Undisputed Turnier und so wollen wir nun auch mal einen Blick auf das WFW Turneir werfen. Denn jetzt heißt es Jeff Hardy gegen Batista und dieses urnier Match gewinnt durch die wochenlange Fehde noch mehr an Brisanz als es sowieso schon hat!

      Jeff Hardy vs. Batista

      Nun endlich kommt es zum langersehnte Halbfinalmatch zwischen Jeff "The Xtreme" Hardy und "The Animal" Batista, indem der Gewinner gegen The Big Show und Homicide um den No.1 Contendership vom WFW Championtitel im Finale antreten wird.
      Die Fans sind heiß auf dieses Match, denn endlich wird sich zeigen, wer von der Beiden der bessere Wrestler im Ring ist. Beide kennen sich sehr gut - nicht ohne Grund waren sie eins der glorreichsten Tag Team Champions der WFW Geschichte. Aber nichts hält für die Ewigkeit.
      In den letzten Wochen und Monaten herrschte nur noch Zwist, Unstimmigkeit und Streit bei ihnen. Es ging soweit, dass beide sich auf ihre eigene Art gegenseitig aus dem Undisputed Turnier geschmissen haben.
      Endlich verdunkelt sich die Halle und die Theme von Jeff Hardy ertönt sofort lautstark aus den Boxen. Ohrenbetäubende Buh-Rufe lassen die Halle förmlich beben. Jeff sieht wie immer etwas mürrisch und relaxed zugleich aus. Jedem Fan hat er scheinbar eine kleine, böse Geste zu zeigen. Man sieht, dass er noch etwas angefressen vom Arm Wrestling Match ist, welches er gegen Batista klar und deutlich verloren hat. Im Ring angekommen, steigt er auf den Turnbuckle und starrt konzentriert zur Entrance.
      Und augenblicklich lässt auch schon Batistas' "I Walk Alone" Theme von Saliva die ganze Halle in lauten "Ba-tis-ta" Chants verfallen! Die Fans erheben sich und drängen sich zur Absperrung, um noch etwas näher an ihrem Idol ran zukommen. Batista stempelt das ganze Geschehen mit einem üblichen Grinsen ab. Er lässt das Feuerwerk explodieren und schon treffen sich die Blicke der beiden Konkurrenten das erste Mal. Batista marschiert zum Ring und beide starren sich an. In diesem Match geht es nicht nur darum, wer gegen Big Show um den WFW Titel kämpfen darf, nein, hier steht viel mehr auf dem Spiel. Eine lange, intensive und vorallem aktionreiche Fehde wird heute beendet! Möge der Bessere oder besser, der Clevere von ihnen gewinnen.
      Der Referee überprüft die Beiden noch einmal auf unerlaubte Gegenstände und lässt, nachdem alles als okay gewährtet wird, sofort das Match beginnen.
      Jeff Hardy und Batista fackeln nicht lange rum und stürzen sich sofort in einen wilden Brawl. Nach jedem Schlag den Jeff erzielt, gibt es laute Buh-Rufe der Fans und anderesrum für Batista sehr große Pops. Die Fans haben sich für ihren Favouriten schon entschieden. Batista, angestachelt von den Anfeuerungen, nimmt Hardy in einen Headlock. Jeff versucht sich daraus zu winden, doch immer wieder drückt Batista ihn wieder unter seine Achsel. Hardy drängt ihn schließlich in die Seile und zeigt einen Whip-In, den Batista jedoch mit sehr viel Tempo für eine Clothesline nutzt.
      Das Cover...1...2..kickout.
      Wieder nimmt Batze den überraschten Hardy in den Headlock, doch diesmal kontert "The Xtreme" direkt mit einem Sitout Jawbreaker, nimmt Anlauf in die Seile und springt mit einem Dropkick in Batistas Gesicht! Vom Schmerz geplagt, liegt Batista wie gefesselt am Boden. Jeff nimmt sich die Beine vom Animal, spreizt sie und springt schließlich seinen Legdrop to Groin. Batista will sich vor Schmerz winden, wird aber direkt von Jeff in den hartdurchgezogen Spine Line, der modifizierte Texas Cloverleaf, genommen. Aufgabegriffe scheinen wohl des Rätsels Lösung zu sein. Batista schreit laut auf und versucht irgendwie sich zu den Seilen zu robben, doch leider ist es mit einem Jeff Hardy auf dem Rücken etwas schwer. Batista erhebt seine Hand und verzerrt weiter sein Gesicht. Er will doch nicht aufgeben?...er klopft auf den Boden, doch nicht als Zeichen einer Aufgabe, sondern als Motivation! Er stemmt sich mit seinen Armen nach oben und schafft es wirklich bis in die Seile sich zu robben. Beide Kontrahenten amten nun etwas schwer und kommen langsam auf die
      Beine. Hardy ergreift seine Chance und rennt in die Seile währenddessen Batista gerade erst wieder aufrecht steht. Hardy schwingt aus den Seilen zurück und... wird von Batista durch die Luft nach hinten in die Seile gew...Nein!! Jeff nutzt diesen Flug und zeigt, nachdem er über Batista geflogen ist mit Hilfe der Seile einen unglaublichen Springboard Moonsault!! No!!
      Batista fängt ihn auf und zeigt mit Hardy auf der Schulter einen bebenden Running Powerslam!! Wicked!!
      Noch recht benebelt von der Aktion will Batze Jeff covern, doch dieser rollt sich blitzschnell aus dem Ring. Klatschend landet er auf den harten Boden.
      Der Referee zählt nach kurzem Warten Jeff an.
      1...
      2...
      3...
      4...
      ...5... Hardy zieht sich langsam wieder den Apron hoch. ...6... nun steht er auf dem Apron und ist drauf und dran wieder in den Ring zu steigen, doch Batista nimmt unbemerkt Anlauf in die Seile und rast auf Jeff zu, doch dieser kontert geistesgegenwärtig mit Shoulderblocks in die Magengegend und zeigt dann einen atemberaubenden Springboard Diving Guillotine Legdrop!!
      Hardy setzt sofort zum Cover an,
      1... 2... Kickout von Batista!
      Jeff guckt ganz erschrocken zum Ref und setzt ein erneutes Cover an, 1... kickout von Batista!
      Jeff hebt Batista hoch und bearbeitet ihn mit ein paar harten Schlägen. Ein Whip-In die Seile und ein Dropkick gegen das Knie vom Animal folgen. Dieser knickt um, doch richtet sich schnell wieder auf. Jeff rennt genau in diesem Moment an Batista vorbei, zur Ringecke, klettert den Turnbuckle hoch und zeigt seinen Whisper in the Wind, der Batista auf die Matte schickt. Beide liegen nun etwas benommen am Boden und man hört sie schwer atmen. Sie schenken sich beide gar nichts. Keiner will hier verlieren, wenn man bedenkt, wie viel auf dem Spiel steht. Jeff setzt wieder ein Cover an, doch wieder kickt Batista raus. Ein erneuter Whip-In soll folgen, doch da ist der Reversal von Batista! ... Spine Buster!!
      Batista springt in üblicher Manier wieder auf und schreit laut in die Luft, die Seile werden übelst gewackelt und die Batista Bomb soll folgen. Jeff Hardy richtet sich nur schwer wieder auf, aber in dem kurzen Augenblick als er Batista bereit zum Finisher sieht, springt er reflexartig rückwärts weg und rollt sich wieder aus dem Ring. Batista verzieht das Gesicht und schreit Hardy wütend an. Dieser zeigt ihm nur ganz plump eine deutliche Geste in Form des Stinkefingers als Provokation. Der Referee zählt Hardy sofort wieder an.
      1...
      2... Hardy überlegt sich das ganze nochmal...
      3... und steigt wieder auf den Apron.
      Und ein weiteres mal rast Batista wutentbrannt auf Hardy zu und dieser zieht in aller Gemütlichkeit die Seile runter, sodass Batze klatschend auf den Hallenboden fliegt! Jeff überlegt nicht lange und springt mit einem Springboard Cross Body nach...und dieser sitzt! Hardy räumt jetzt den Kommentatorentisch leer und hat nun großes vor...
      Er hebt Batze hoch und schleudert ihn auf den Tisch. Die Fans erheben sich von ihren Sitzen. Die Halle kocht förmlich. Jeff Hardy nimmt Batista auf dem Tisch in den Twist of Fate, schreit laut auf und...no!! Toe Kick von Batista!! Er hievt Jeff ruckartig auf die Schultern, oh myy Gaw.....nein!! Batista sackt ein und Hardy kann flink an seinem Rücken runter. Er schnappt sich Batze am Nacken und.... XTREME Twist of Fate auf den Kommentatorenisch!!! Mit einem lauten Knall landen beide auf den Tisch. Batista mit dem Nacken voraus, doch der Tisch bricht nicht in sich zusammen! Die Gesichter der beiden sind schmerzverzerrt. Hardy rollt sich runter und krabbelt langsam aber zielstrebig wieder in den Ring. Der Referee ist ganz überfordert und eilt zu Batista, um seinen Gesundheitsstand zu checken. Hardy ist in dieser Zwischenzeit wieder im Ring angekommen und versucht sich ansatzweise zu erholen. Batista liegt währrendessen immer noch auf dem Kommentatorentisch. Oh gosh!! Jeff ist wieder auf den Beinen und geht ohne Umwege auf den Turnbuckle.... er wird doch nicht? Doch er klettert auf den Turnbuckle und macht sich bereit zur Swanton Bomb!!! Doch da kommt der Referee angelaufen und hält Hardy fest. Er zieht ihn sogar vom Turnbuckle herunter! Hardy wird seine Swanton also wohl nicht zeigen dürfen. Während er nun noch mit dem Referee diskutiert, sieht man außerhalb des Ringes wie sich Batista langsam vom Pult rollt. Als Hardy das merkt wird er richtig wütend, vor allem auf den Referee der ihm seine Chance zerstört hat Batista entgültig zu besiegen. Er rollt sich zur Seite aus dem Ring und verschwindet kurz unter dem Ring, scheinbar sucht er etwas! Was mag das bloß sein?
      Er taucht wieder auf und hält etwas längliches in der Hand, das nach vorne breiter wird! Einen Baseballschläger! Holy S**t, er wird doch nicht! Doch er geht um den Ring herum in Richtung Batista, der mittlerweile wieder auf den Beinen steht!
      Er sieht wie Hardy auf ihn zukommt und mit dem Schläger auf seinen Kopf zielt.
      Wow in letzter Sekunde konnte Batista sich ducken und Hardy taumelt von der Wucht seines eigenen Schwunges überrascht zur Seite.
      Das ist die Chance von Batista! Doch was macht er ? Er attakiert Hardy nicht, nein er wirft einen Reporter von dessen Stuhl herunter und schnappt sich den Stuhl. Er läuft damit auf Hardy zu, der sich wieder aufgerichtet hat und Batistas Angriff erwartet!
      Batista hebt den Stuhl und Hardy holt mit dem Schläger aus!
      Holy Shit! Batista zimmert Hardy den Stuhl mit voller Wucht über den Kopf, doch auch Jeff Hardy schlägt Batista seinen Baseballschläger mit aller Gewalt in die Seite!!!
      Der Referee lässt sofort die Glocke läuten und steigt aus dem Ring.
      Batista wälst sich auf dem Boden und hält sich mit Schmerzverzehrtem Gesicht die Seite, während Hardy blutüberströmt einfach nur auf dem Boden liegt. Der Referee weiß nicht wie er das Ergebnis ausrufen soll, doch da ertönt auch schon das Theme unserer geliebten General Mistress Serra und sie taucht auch sofort auf der Rampe auf und hebt ihr Mikro!

      Quellcode

      1. So ist das also, ihr beiden seit also bereit alles zu geben um in das Turnier Finale zukommen? Na dann habt ihr es geschafft! Das Halbfinale endet in einer Double Disqualification! Aber ihr beiden seit Trotzdem im Finale ! Das heißt wir haben heute Abend einen Fatal Four Way Elimination Match!


      Die Fans brechen in Ohren betäubenden Jubel aus! Diese 4 Superstar in einem Match das kann was werden ! Damn it! Das wird das größte WFW Contendership Finale aller Zeiten!
      Die Fans in der Halle sind gespannt darauf was ihnen als nächstes geboten wird. Aber zunächst passiert erst mal gar nichts, weshalb einige Fans zunehmend unruhiger werden. Gab es eine plötzliche Änderung im Ablauf. Irgend etwas unvorhergesehenes scheint passiert zu sein, ansonsten würde die Show sofort weiter gehen. Da erlischen auf einmal die Lichter und Dunkelheit herrscht in der Halle. Was ist denn jetzt passiert? Stromausfall?

      Die Halle bleibt in Schwarz gehüllt, doch plötzlich erhellt sich der Titan thron und blendet den Millenneum Counter ein! Y5J….. Y4J…. Y3J… Y2J.. da ertönt ein großer knall die Halle wird wieder vollkommen beleuchtet, und Y2J Chris Jericho, reißt die Fans von ihren Sitzen und betritt zu einem ohrenbetäubenden Jubel und seit langer, langer Zeit wieder die WFW Arena.
      Auch Chris Jericho steht die Wiedersehensfreude wahrlich ins Gesicht geschrieben. Mit einem breiten Lächeln im Gesicht schaut er durch die Reihen der Fans bis er die Rampe hinunter läuft und sich rücklings gegen die Fansbsperrung lehnt um voll und ganz mit den Fans in Kontakt zu treten. Jetzt wechselt er zur anderen Seite und lehnt sich auch hier gegen die Fansbsperrung um seinen Fans nahe zu sein. Dann richtet er sich wieder auf und läuft an der Fanabsperrung einmal um den ganzen Ring herum während er mit allen Fans in den ersten reihen abklatscht.
      Anschließend begibt er sich ohne Umschweife zu Jillian Garcia und begrüßt diese mit einem freundlichen Händedruck ehe er sich von ihr das Mic geben lässt. Nun betritt er den Ring, doch die Fans chanten lauthals „Y2J, Y2J!“ weshalb der gebürtige Kanadier zunächst einfach nur überwältigt im Ring stehen bleibt. Doch dann richtet er langsam das Mikrofon zu seinem Mund und wartet ab bis die Sprechchöre der Fans langsam aber sicher abnehmen, da sie hören wollen was er zu sagen hat.

      Quellcode

      1. If I woldn’t stand in this very Ring, i would neeeeveeeer, eeeeeveeeer belive in such great Fans like you!


      Das ist mehr als nur glaubwürdig und lässt die Fans „Jericho, Jericho!“-Sprechchöre anstimmen was Y2J auch sehr zu rühren scheint. Doch nun hebt er wieder das Mic zum Mund und fährt fort.

      Quellcode

      1. Und beweist mir das ihr die Wrestler, die sich für die die WFW den Hintern aufreißen nie und nimmer vergessen sondern immer wieder willkommen heißen werdet, egal wie lange diese von der Bildfläche verschwunden waren.
      2. Und sehr es mich freut bei wider bei euch, den großartigsten Fans der Welt, den Fans der WFW zu sein, so sehr scheue ich mich manchmal davor einen Blick in die Zukunft zu werfen.
      3. Ich meine schaut euch nur mal die Gegenwart an. Was seht ihr? Hier gibt es den phänomenalen WFW-Champion AJ Styles. Oh ja, den gibt es wirklich. Aber wen ihr euch umschaut, an die Hallendecke guckt, selbst wenn ihr ein hypermodernes Fernglas auspacken würdet.... könntet ihr ihn sehen? Nein! Hey, aber er ist ein Champion und muss somit vielen Pflichten nachkommen. Wahrscheinlich sitzt er jetzt auf irgendeiner Pressekonferenz in Malibu und badet in seinem eigenen Schweiß. Seid ehrlich: Ist das nicht ein großartiger Champion? Ist es nicht ein Segen wie viel Abstinenz er euch und die WFW beglückt während der prestigeträchtige WFW-Title in seiner brandneuen Abstellkammer vergammelt?
      4. Aber dennoch ist das gar nichts gegenüber dem einzig wahren Aushängeschild unserer einzig wahren WFW, dem amtierenden Undisputed Champion. Jener Champion der neben dem höchsten Gold im professoinal Wrestling derartig erblasst so dass ich meinen könnte wir meinen könnten das er tatsächlich unsichtbar ist. Oh, einen Moment mal… er ist tatsächlich unsichtbar weil er ja gar nicht existiert.
      5. Und ich dachte schon das Bryan Danielson den Titel hält, oder Edge oder aber TripleC. Ich meine, weder sind sie hier anwesend noch waren sie es seit dem letzten PPV Redemtion wodurch sie doch für einen Undisputed Champion geradezu prädestiniert sind, richtig? Denn wenn es jemanden gibt der AJ Styles durch Abwesenheit noch übertrumpfen kann müsste er doch eigentlich schließlich ein noch viel wichtigeres Gold tragen. Schließlich zeichnen sich die WFW-Champions in den heutigen Tagen durch Abwesenheit aus. Hey, ich hab’s, vielleicht sollten einfach alle Gürtel abgeschafft werden damit hier wieder mehr los ist?


      Chris Jericho ändert seine Mimik und macht nun ein wesentlich ernsteres Gesicht.

      Quellcode

      1. Well, this seems to be funny for every Fan who does not know the great History of this Wrestling-Company. But when I watched WFW at home I got more sick every week when I see how this Company goes down from one week to the other!


      Jetzt schlägt die Stimmung bei vielen Fans schlagartig um, denn solche Negativäußerungen hätten sie von jedem anderen erwartet, nicht aber von Y2J Chris Jericho.

      Quellcode

      1. Come on, whats this for a Wrestling League? Where all the Rulers gather? This is a bad Joke that does not make me laugh!
      2. Macht euch doch mal bewusst wo wir uns heute befinden könnten! Bei Sunday Night Rav! Beinahe wäre dieser großartige PPV ins Wasser gefallen und die Gosse hinunter getrieben! Nein, ich ziehe diesen PPV nicht in den Dreck, ich gönne es euch den Abschluss dieses Turniers in vollem Maße zu genießen.
      3. Aber das hier ist nicht die WFW die ich einst kannte und liebte! Kaum bin ich mal für ein paar Monate außer Gefecht und schon geht hier alles den Bach hinunter! Was ist mit Serra? Leidet sie an Schlafkrankheit? Liegt sie im Koma? Hat sie die Liga auch schon verlassen? Und selbst wenn Serra nicht mehr an Ort und Stelle sein sollte, was ich sehr bedauern würde da sie trotz vieler ihrer Schwächen fast immer wusste was gut für die Liga war, so hat die Vergangenheit bewiesen das es auch vor Serra Führung möglich war die WFW auf den richtigen Kurs zu lenken.
      4. Doch was ist nun? Wo sind all die Champions sind? Vom Winde verweht? Und wie reagieren die dafür Verantwortlichen Offiziellen drauf? Und welche Personen stellen die hierfür Verantwortlichen überhaupt dar?
      5. Und all diese Fragen stehen nicht erst seit gestern oder vorgestern im Raum, das dürfte den meisten Personen doch längst bewusst sein insofern sie es nicht verschwiegen haben. Doch all diese vorher gestellten Fragen werden völlig bedeutungslos wenn ich diese zwei Weiteren stellen werde: Was ist mit der WFW? Was ist mit Y2J Chris Jericho? Ich bin kein kleiner Fisch der eine Party schmeißt wenn er in der Midcard schwimmen darf. Und doch bin ich keine Diva die über beide Backen grinst wenn ihr Chancen hinten rein geschoben werden die sie nie im Leben verdient hat. Ich bin Y2J Chris Jericho. Ich bin ein Wrestler der WFW. Und ich bin stolz, nein, ich bin noch stolz darauf!
      6. Denn ich werde nicht mehr stolz darauf sein wenn hier nur noch Chaos regiert was mir die Chance verwehrt wird hier, einmal mehr, für frischen Wind zu sorgen. Frischen Wind der die WFW der dafür sorgen soll das die WFW wieder steigt statt fällt. Next week beginst the road to Grandslam 3, the biggest PPV of them all! And when the Road to Grandslam 3 begins I don’t want to wrestle the Sandman in a nothing meaning Opener. I don’t want that Sera or Michael Cole come out and give me the right to choose every Match and Stipulation i may want to have! I want that Serra or Michael Cole come out and give me an oppotunity!
      7. Und sollte ich diese nicht nutzen kann bin ich es selber Schuld. Und sollte ich es nicht schaffen mich und diese Company hier wieder an die Spitze zu bringen will ich es selber Schuld sein! Doch ich will nicht Backstage sitzen und sagen dass ich nie die Chance gehabt hätte etwas zu tun weil diese oder jener nicht auf mich zu kam um mir zu erlauben überhaupt in Aktion treten zu dürfen! Und sollte dieses Flaggschiff des Wrestling tatsächlich einmal sinken, was ich nicht zu hoffen wage, so will ich keine Ratte sein die Panisch über Board springt sondern bis zum Ende auf ihm bleiben, aber nicht als Kombüsenjunge sondern als erster Maat!
      8. Klar, es ist einfach hier raus zu kommen, eine dicke Lippe zu riskieren und anschließend wieder nach Hause, ins Kaffe oder Kino zu fahren, mit dem Wissen das sich sowieso nichts ändern wird da man selbst nicht die Machtposition hat um das zu ändern was dringend geändert werden sollte. Nun, ich riskiere eine dicke Lippe ohne viel Macht zu haben. Aber was ich habe ist ein Vertrag mit der WFW. Genauer gesagt, ein Vertrag der in wenigen Wochen auslaufen wird. Aber warum sollte ich ihn bei einer Liga verlängern die genau so in ihr Verderben rennt wie Lemminge in ihren Tod? Ich will in einer Liga sein die sich zurück an spitze kämpft, nicht in einer wo die Köpfe in den Sand gesteckt werden!
      9. Ich will eine Antwort! Entweder wir kämpfen uns wieder hoch oder die WFW geht unter; aber ohne Y2J Chris Jericho!


      What??? Wenn sich nichts ändert wird Y2J das Weite suchen!! Aber was soll sich genau ändern? Y2J hat es geschafft das sich viele der Fans die ihn eben noch bejubelt haben entschlossen gegen ihn stellen. Und das unmittelbar nach lang ersehnten seinem Comeback! Doch Chris Jericho lässt dies alles geschehen und begibt sich mit einem sehr ernsten, entschlossenen und teils wütenden Gesichtsausdruck die Rampe hinauf und verschwindet anschließend im Backstage-Bereich. Uns stellt damit die Frage in den Raum ob dies sein Comeback oder vielmehr sein letzter Besuch gewesen sein wird!

      Verdammt aber auch ein Chris Jericho Comeback wird in den Schatten gestellt vor dem Hintergrund dass es nun heißt:

      Captain Charisma Christian Cage vs. The True American Olympic Hero Kurt Angle

      Die Halle wird etwas dunkel, bis plötzlich eine Amerika Flagge auf dem Titan Tron erscheint und die bekannte Musik von Kurt Angle erklingt. Der Real American Hero erscheint auch prompt auf der Rampe und lässt sich von den Fans frenetisch begrüßen! Er klatscht mit einigen Fans ab und steigt dann entschlossen über die Ringtreppe in den Ring. Dort dreht er sich ein paar Mal um seine eigene Achse und lässt sich bejubeln, als plötzlich das bekannte Theme des Instant Classcis, von Christian Cage ertönt.
      Die Fans sind ganz aus dem Häuschen und jubeln als gäbe es kein Morgen mehr, eines ist klar, heute treffen zwei Publikumslieblinge aufeinander! Christian begrüßt das Publikum in seiner gewohnt lockeren Art und spaziert die Rampe herunter und auch er steigt über die Treppe in den Ring, wo er kurz auf dem Apron posiert und schließlich die bekannte Geste macht, das er den Gürtel will.
      Dann steigt er wieder von der Ringecke herunter und dreht sich Angle zu. Angle scheint bereit zu sein und auch Captain Charisma sieht dem Match positiv entgegen, so dass der Ringrichter das Match nun frei gibt und die Ringglocke geläutet wird.
      Es beginnt sofort mit einem Lock Up, wo auch sofort zu Beginn des Matches das Kräftegleichgewicht deutlich wird. Beide Männer können diesen Lock Up nicht für sich entscheiden und auch diverse Ausbrücke werden sofort gekontert. Bis sie sich schließlcih beide entschließen wieder loszulassen und das Kräftemessen anders zu entscheiden.
      Offensichtlich wählen sie die altmodische Variante, Angel streckt seinen Arm aus und Christian nimmt seine Hand dann das gleiche mit der anderen Hand und beide versuchen nun den anderen mit diesem Kräftemessen in die Knie zuzwingen. Zuerst sieht es wieder nach einem Patt aus, doch dann scheint Angle die Oberhand zu gewinnen und drückt Christian ein Stück weit runter, doch Christian schafft es nun wieder mehr Druck aufzubauen und ieht an Angles Hand, was scheinbar seine Wirkung nicht verfehlt, denn Chrisitan schafft es wieder gerade zu stehen und sogar noch mehr, er schafft es sogar Angle ein bisschen zu schwächen so das der Olympic Hero nun auch in die Knie muss.
      Das nutzt Christian nun sehr geschickt aus und tritt Angle mit voller Kraft gegen die Brust, hält aber weiter den Griff mit seinen Hand fest, dann tritt er nochmal und noch einmal, ganze fünf Mal tritt er zu bevor der Referee ihn ermahnt und Christian Angle loslässt.
      Worauf Angle etwas ermattet auf den Boden fällt und kurz liegen bleibt bis Christian wieder über ihm steht und erst einmal Angle auf die beine hilft, nur um ihn sofort wieder mit einem DDT auf den Boden krachen zu lassen.
      Direkt im Anschluss setzt er auch schon einen Headlock an und drückt so stark zu wie es ihm möglich ist. Angle versucht sich irgendwie zu befreien und schlägt ziellos nach Cage, doch der hält weiter an dem Lock fest, während Angle nun eine neue Takti versucht und sich in Richtung Ringseil robben will, doch auch das klappt nicht so wie er will, denn Christian, schafft es spielend ihn so zu halten wie er es will und so schwinden Angles Kräfte immer mehr. Er sieht seine einzige Möglichkeit jetzt wohl nur noch in einer Verzweiflungstat und versucht aufzustehen, er schafft es ungefähr einen Meter hoch, doch dann schafft es Christian wieder ihn runterzudrücken und es folgt ein Headlock DDT von Christian, der Angle noch mehr schwächt.
      Christian lächelt schon siegesgewiss und passt dadurch einen Moment lang nicht auf, genau den Moment, den Angle genutzt hat um seinen Kopf elegant zurückzuziehen und Christians Arm gleichzeitig noch völlig zuverdrehen. Christian ist völlig überrascht von der Aktion und bevor er was unternehmen kann befindet er sich in einem äußerst unangenehmen und geschickt angesetztem Armbar, den Angle mit seinen um cages Arm geschwungenen Beinen noch unterstützt.
      Doch Christian hat das Glück, dass Angle durch den Headlock noch so geschwächt ist, so dass Captain Charsima den Olympic Hero mit ein paar gezielten Schlägen zum lösen dieses Griffes bringen kann.
      Beide Männer liegen nun geschwächt am Boden und bemühen sich aufzustehen, während der Referee zählt. .....
      1.....
      Christian sitzt allerdings schon wieder und auch Angle ist im Begriff sich aufzusetzen. .....2
      .............3..............4....Christian ist nun schon wieder auf seinen eigenen Beinen, während Angle immernoch sitzt. Darin sieht Christian nun seine große Chance und nimmt in den Seilen Anlauf und springt ab, es soll wohl ein Drop Kick werden, doch Angle, der das ganze hat kommen sehen lässt sich einfach wieder zurückfallen und rollt sich zur Seite, so dass Christian Cage unsanft auf den Rücken fällt.
      Beide bemühen sich nun wieder auf die Beine und kommen nahezu Zeitgleich wieder zum Stehen. Dann laufen beide aufeinander zu DOUBLE CLOTHESLINE.... Das hat beiden wenig gebracht, denn nun liegen sie wieder beide auf dem Boden und bemühen sich sich aufzurappeln.
      Angle rollt sich aber lieber auf Christian, das ist ein Cover und der Ringrichter fällt praktisch auf die Knie.......1........KICKOUT!!! So schnell geht’s hier ja nun auch nicht!
      Der ehemalige WFW Champion gibt sich so leicht nicht geschlagen und richtet sich demonstrativ schwungvoll auf. Zu seinem Unglück hat das Angle schon vor ihm getan und ist nun schon auf den Beinen. Der Olmpia Sieger von 96 zieht den Captain Charisma unerwartet auf die Beine und sie stehen sich nun direkt von Angesicht zu Angesicht gegenüber, es gibt praktisch einen regelmäßigen Staredown, den auch die Fans begrüßen. Doch plötzlich umfasst Angle CC’s Hüfte...... SUPER OVERHEAD BELLY TO BELLY SUPLEX!! Christian der mit dieser Aktion völlig überrascht wurde bleibt benommen liegen.... und es folgt erneut das Cover von Kurt Angle! .............
      ..........1..........
      ........
      .........
      ..........
      ........2.........
      ............
      .......KICK OUT!
      Angle hatte damit gerechnet und ist auch schon wieder auf den Beinen. Er lässt einen Knee Drop gegen Christian folgen und zieht seinen Kontrahenten dann wieder auf die Beine. Dann plötzlich wie aus heiterem Himmel bekommt er Christian in den Angleslamansatz..........
      Doch Christian lässt sich hinter Angle herunterrutschen und schubst Angle in die Mitte des Ringes, nimmt in den Seilen Anlauf und zeigt einen harten Spine Buster gegen den sich zu ihm umdrehenden überraschten Angle.
      Dann aber setzt er nicht etwa einen Lock oder das Cover an, NEIN, Cage erklimmt den Apron und wartet darauf, dass Angle aufsteht, was dieser nach kurzer Zeit auch bereitwillig tut, offensichtlich hat er nicht gesehen, das Cage nun auf dem Apron steht.
      Angle steht nun wiedr auf eigenen Beinen und schaut sich fragend nach Christian um, als er ihn entdeckt ist es für ihn allerdings zu spät, denn der Captain Charisma kommt schon mit einer Flying Body Press auf ihn zugeflogen und erwischt ihn genau passend direkt quer auf der Brust und Angle knallt erneut hart auf den Boden. Das Cover folgt prompt .......
      ..............
      ........1..........
      ..............
      .............
      ........2............
      ...........
      ..............
      ...............
      .KICK OUT!!! Angle hat es tatsächlich noch geschafft auszukicken! Cage findet das allerdings weniger gut und klettert nun erneut auf den Apron, während Angle noch immer total mitgenommen auf dem Boden liegt.
      Diesmal wartet Christian allerdings nicht bis Angle wieder steht, sondern fackelt nicht lange und springt sofort ab.... FROGSPLASH!!!! DANEBEN!!!! Angle hat es wieder geschafft mit seiner Zähigkeit zu überraschen. Er hat sich einfach zur Seite gerollt und Christian unsanft auf den Boden knallen lassen.
      Angle ist nun auch schon wieder auf den Beinen und packt sich sofort das Bein des völlig überraschten Christian.... ANKLE LOCK!!!
      Christian windet sich und versucht sich aus diesem schmerzhaften Lock zu befreien, doch es will ihm einfach nicht gelingen. Angle verdreht den Fuß nun noch extremer und man kann Christians Schmerz praktisch fühlen. Doch der ehemalige WFW Champion kämpft weiter und erarbeitet sich Zentimeter für Zentimeter an die Ringseile heran. Angle kann das einfach nicht verhindern und wird weiter mitgezogen, das einzige was er machen kann ist härter zudrücken und genau das macht er auch und Christians Gesicht zeigt das mehr als deutlich. Captain Charisma schreit laut und hechtet praktisch von seinem freien Bein angetrieben dem Seil entgegen und ..... verfehlt.
      Angle kann ihn nun genüsslich nach hinten zurückziehen. Allerdings ist er dabei etwas nachlässig und so kann Christian sich auf dem Rücken drehen und mit etwas Geschick schafft er es sogar mit seinem gesunden Bein nach Angle zu treten und noch einmal und noch einmal. Dadurch wird Angle praktisch dazu genötigt den Griff zu lösen und genau das macht er auch, wenn auch unfreiwillig. Christian ist nun auch verhältnismäßig schnell wieder auf den Beinen bzw dem Bein, denn er humpelt ziemlich und zeigt plötzlich und aus dem Nichts einen DDT. Danach fällt er alldings erst mal auf sein Knie und versucht seine Kräfte zu regenerieren.
      Angle ist allerdings nun auch schon wieder auf den Beinen und will sich auf Christian stürzen, doch der schafft es überraschenderweise nochmal einen Spinebuster durchzubringen. Und hilft dann Angle wieder auf die Beine, er hakt sichunter und dreht Angle...... IMPALER!!!! Damn it ! Das muss das Ende sein..........
      ............
      ......1.........
      ..........
      ...........
      .................
      ...........2.........
      ..............
      ..........
      ..........
      ..........
      ............3!!!! Nein!!! DOCH NICHT!!! Angle hat sein Bein noch auf das Seil bekommen.

      Cage kann es nicht fassen und er hebt Angle einfach noch einmal auf die Beine hebt Angle an und zeigt einen lupenreinen CAPTAIN’S DRIVER!!!!

      Angle kann sich definitiv nicht mehr rühren und so kommt nun auch erneut das Cover.....
      ..........
      .........1..........
      ...............
      .............
      ............2..........
      ................
      ..............
      ...........
      ............
      ..............3!!!1! Das ist der Sieg für Christian und somit zieht er ins Finale um den Number One Contendership für den Undisputed Title ein und wird dort auf seinen Lord Of Greatness Partner Viscera treffen!
      Was wird das für ein grandioses Finale werden!

      Doch damit sich die Kontrahenten für die beiden Turniere noch ausruhen können, kommt nun das German Titel Match, welches allerdings nicht einfach ein Titelmatch ist, sondern ein Falls Count Anywhere Hardcore Titel Match ist!

      Falls Count Anywhere – Hardcore – German Title Match: CM Punk © vs. Alex Shelley

      Unser nächstes Match geht um den German Championship. CM Punk setzt seinen Titel ein erneutes Mal gegen Alex Shelley aufs Spiel und will ihm endgültig beweißen, dass er keine Chance hat. Und dann startet es auch schon mit dem Entrance des Champions. CM Punk kommt unter sehr lautem Jubel in die Halle und hält seinen Gürtel in den Händen. Der Punkster klatscht mit einigen Fans ab und schreitet dann in den Ring, wo er sich erneut feiern lässt.

      Nun ertönt das Theme von Alex Shelley und er kommt mit einem schwarzen langen Mantel in die Halle. Die Fans schwenken sofort vom großen Jubel in ein großes Pfeifkonzert um. Er läuft gezielt in den Ring und wendet Punk zu erst nur böse Blicke zu. Dann kann dieses Hardcore Falls Count Anywhere Match auch beginnen.

      Beide Superstars gehen auf einander zu und wechseln zuerst ein paar laute Worte mit einander, dann folgt Shelley mit einer Ohrfeige. Punk dreht sich kurz weg und tritt dann wie aus dem Nichts mit seinem rechten Fuß bis hoch ins Gesicht von Alex, der sofort zu Boden geht. Am Boden hält er sich sofort das Gesicht und schaut erstaunt nach oben. Punk hingegen nimmt sofort Anlauf in den Ringseilen und springt dann schnell mit einem Dropkick gegen das Gesicht. Der Punkster bekommt sofort laute jubel Rufe der Fans. Um Shelley nicht sofort wieder ins Match kommen zu lassen, setzt er rasch einen Headlock an und hält ihn ganz stark.
      Mit so einem schnellen Beginn hat der Herausforderer wohl nicht gerechnet, und er hat immer noch große Probleme sich aus dem Headlock zu befreien, doch er schafft es dann nach und nach und bringt drei Ellenbogen Schläge in den Magen von Punk. Somit befreit er sich.

      Beide stehen sich jetzt wieder Face-to-Face und starten einen erneuten Schlagabtausch. Shelley kann sich nach einiger Zeit unter einem Schlag Punk’s hinweg ducken und zeigt einen Backsuplex. Ein schnelles Cover, das aber nur bis zum 1-Count reicht. Schnell geht er wieder zu CM Punk und rollt ihn ein weiteres Mal ein, doch wieder kann sich Punk befreien. Beide zeigen hier von Beginn an ein hohes Tempo, gehen wieder auf einander zu und der amtierende Champion zeigt zwei schnelle Arm Drags. Am Boden holt er zu einem Kick aus, und bringt diesen dann auch gegen den Rücken durch. Shelley krümmt sich vor Schmerzen und muss einen erneuten Tritt einstecken. Nun hebt er ihn vom Boden wieder auf und will einen Enzo Eguri zeigen, doch Shelley duckt sich bei diesem Tritt weg und zeigt eine Brücke als Cover. 1…….2…..Kickout Punk!

      Alex Shelley zeigt ihm an, dass es nur ganz knapp war, woraufhin Punk nur schmunzeln muss. Erneut starren sie sich für kurze Zeit an und gehen dann wieder auf einander zu. Shelley kann Punk mit dem Lock-Up bis in die Ringecke zwängen und setzt dann Handkantenschläge an. Punk verpasst ihm dann zwischendurch mal eine Ohrfeige, doch davon lässt sich Shelley nicht beeinflussen. Es folgen harte rechte Faustschläge, die Punk dann schließlich auf den Boden zwingen. Dann schaut er ihn ein erneutes Mal grinsend an und nimmt dann Anlauf. Es folgt ein Dropkick in die Ringecke, gegen das Gesicht. Punk rollt sich sofort aus dem Ring und hält sich an der Absperrung sein Gesicht. Er dreht sich anschließend um und bemerkt, dass Shelley schon auf dem Apron steht und wohl einen Move auf ihn zeigen will, aber Punk kontert schnell mit einem Dropkick und fängt ihn somit aus der Luft ab. Beide liegen nun am Boden.

      Die Fans starten nun laute „CM Punk“ Chants, und er kommt auch wieder als erster auf die Füße. Er geht nun zu Shelley hin, doch der zieht ihn an der Hose nach hinten und Punk knallt mit seiner Schulter gegen die Steel Stepps. Alex schaut jetzt unter den Ring und zieht eine Mülltonne hervor. Auf das haben die Fans heute gewartet, die Gegenstände sollen es bringen, und den zwei Vollprofis unterstützen. Er hebt die Tonne in die Höhe und die Fans beginnen laut zu Buhen und dann holt er zum Schlag aus. Nein, Punk rollt sich weg, so dass Shelley mit der Tonne voll auf die Stufen haut. Punk steht hinter ihm und wartet nur, bis er sich umdreht. Das macht er jetzt auch und will einen Dropkick zeigen, aber nein, auch hier kontert Shelley und wirft ihm die Tonne an den Kopf. Laute „Ouh“ Rufe kommen aus den Zuschauerrängen. Hier ist wirklich alles erlaubt und er geht hin zu Cover. Der Ref ist ebenfalls draußen und startet es. 1….2….Kickout. Die Fans jubeln ihm sofort zu.

      Sichtlich enttäuscht schaut Shelley in die Runde und zieht sich Punk dann wieder zu sich nach oben. Er schleppt ihn mit an die Treppen und zerrt ihn nach oben. Beide stehen jetzt auf ihnen und Alex Shelley will…einen Piledriver auf ihnen zeigen, wird es ihm gelingen? Nein, er bekommt ihn nicht wirklich hoch und somit hat Punk die Chance auf einen Konter, und diesen zeigt er auch. Ein back Body drop auf den Hallenboden. Shelley ausgeknockt und Punk oben auf. Er stellt sich jetzt auf den Apron und wartet bis „The Next“ wieder auf die Beine kommt…und zeigt dann eine wunderschöne flying Clothesline. Die Fans bejubeln diese Aktion lautstark und warten nun nur noch auf ein erfolgreiches Cover. Punk streckt sich rüber, der Ref beginnt zu zählen.
      1…keine Reaktion von Shelley
      2…Punk lockt sein Bein immer stärker ein
      dre…nein! In der allerletzten Sekunde schafft er es noch. Shelley hält seine Chancen am Leben.

      CM Punk schaut verzweifelt zum Ref und deutet daraufhin, dass es doch schon das Ende sei, aber es wird immer nur die 2 angezeigt. Punk geht nun wieder zum Ring hin und schaut drunter. Die Fans beginnen laut „We want Tables“ zu chanten und das passiert jetzt auch. Der Champion zieht einen Tisch hervor und rückt ihn danach in den Ring. Während er im Ring ihn dann aufstellt, kommt Shelley wieder auf die Beine und holt sich einen Stuhl neben dem Kommentatorenpult. Punk hat ihm immer noch den Rücken zugedreht und fixiert sich nur noch auf den Tisch. Der Tisch steht nun aufgestellt vor der Ringecke und Shelley wartet nun ungeduldig hinter ihm mit dem Stuhl in der Hand. Jetzt dreht er sich um, und zack, einen harten Stuhlschlag auf den Kopf von Punk. Er landet nun auf dem Tisch, und da gibt es auch ein Cover. Ungewöhnliche Coverposition, aber der Ref zählt an. 1…2…Kickout!

      Hat Shelley damit gerechnet? Enttäuscht sieht er nicht aus, er steigt nun sofort hoch auf den Top Turnbuckle, was will er zeigen? Er stellt sich nun aufrecht auf, doch dann kommt Punk wieder auf die Beine und rollt sich vom Tisch weg. Er steigt ebenso auf die Ringecke und beide liefern sich hier einen gefährlichen Schlagabtausch. Shelley kommt immer mehr ins straucheln und es scheint so, als ob er sein Gleichgewicht verlieren würde. Wird er nun durch den Tisch krachen? Was will Punk zeigen…er hat ihn nun unter Kontrolle und setzt ihn zwischen seine Beine, zum Pepsi Plunge. Und er schafft es. Der Pepsi Plunge von CM Punk gegen Alex Shelley durch den Tisch!!!!! As muss es nun gewesen sein. Punk macht das Cover. 1………….2…………..3!!!!!!!

      Sieger und somit weiterhin German Champion: CM Punk

      Die Fans beginnen nun sofort lautstark zu jubeln und sie können sich nicht mehr auf den Sitzen halten. Ein weiteres Mal hat er es ihm bewiesen, dass er ihn besiegen kann. Während Shelley noch ohne sich zu bewegen auf dem Boden liegt, steht CM Punk wieder auf seinen Beinen und bekommt vom Ref den Gürtel überreicht. Ein wichtiger Sieg für den Punkster der WFW. Der nun nun aus dem Ring steigt und sich vom Kommentatorenpult die für seine mögliche Siegesfeier extra dort abgestellten Pepsidosen organisiert. Während er das macht, rollt sich unbemerkt Alex Shelley aus den Tischtrümmern und aus dem Ring und verschwindet unter der Ringabdeckung.
      Punk scheint nichts gemerkt zu haben und steigt mit umgeschnalltem Gürtel auf den Apron und macht dort einen Pepsidosenbash und lässt sich von seinen Fans feiern. Im Siegesrausch merkt keiner wie sich plötzlich wieder Alex Shelley in den Ring zurückrollt mit einem Seil in der Hand, das zu einem Lasso Geformt wurde. Er schwingt es drohend über seinem Kopf und bevor Punk sich auch nur umdrehen kann hat er es schon um den Kopf des neuen und alten German Champions geworfen und zugezogen, so dass der Punker vom Apron gerissen wird – sehr zum Schrecken seiner Fans und dann auch noch quer durch den Ring geschleift wird, bis sich Shelley auf ihn wirft und auch im Nahkampf den Punker weiter mit dem Seil drangsaliert.
      Der Referee versucht vergeblich die beiden zu trennen und muss schließlich Securities zur Hilfe rufen, die Shelley schnellstmöglich vom völlig überrumpelten CM Punk ziehen und ihn gegen dessen wilden Wehrereien in den Backstagebereich bringen, während ein paar Mediziner Punk stützen und aus der Halle geleiten.

      Armer CM Punk, so eine Attacke hat er wirklich nicht verdient, wie ist dieser Shelley nur so krank im Kopf geworden, die Niederlage im Chamber Of Torture allein kann doch nicht so verheerende Folgen auf einen Menschen haben... oder etwa doch?!
      In Anbetracht der Umstände müssen wir diese Frage allerdings nun zurückstellen, denn nun heißt es Vorhang auf für den Semi Main Event! Jetzt entscheidet es sich wer die Chance auf den WFW Titel erhält! Vorhang auf für das Fatal Four Way Elimination Match!
    • Homicide vs. Jeff Hardy vs. Batista vs. The Big Show

      So und nun kommt es zum ersten Main Event des Abends! Dem Fatal Four Way Elimination Match um den Number One Contendership für den WFW Titel! Eigentlich war heute Abend nur ein Three Way geplant, aber da es zwischen Jeff Hardy und Batista einen Double DQ gab, wurden kurzerhand beide in diesen Semi Main Event geschickt! So das es heute Abend nun heißt:

      Ringannouncer:

      Quellcode

      1. Todays Semi Main Event for the WFW No.1 Contendership:
      2. Jeff Hardy vs. Homicide vs. Batista vs. The Big Show in a Fatal Four Way Elimination Match!


      Die Fans sind nun schon ganz aus dem Häuschen und freuen sich auf ihre Helden und jetzt erklingt auch schon dsa erste Theme und der Announcer verkündet:

      Rinannouncer:

      Quellcode

      1. Coming First To The Ring: BATISTA!


      Die Fans freuen sich und jubeln laut, Schilder werden in die Höhe gerissen und es wird wie wild applaudiert. Batista selbst sieht noch etwas mitgenommen aus von dem Halbfinale in dem er eben noch gegen Jeff hardy gekämpft hat. Er trägt einen Verband um den Bauch, vermutlich hat ihm der Baseballbat von Hardy doch einiges zugesetzt. Er versucht sich aber nichts anmerken zu lassen und marschiert mit höchst konzentrierter Miene auf den Ring zu in den er sogar hineinslidet, trotz der Bauchverletzung.. wahrscheinlich ist es dann doch nicht so schlimm.

      Rinannouncer:

      Quellcode

      1. And His First Opponent: HOMICIDE!


      Die eine Hälfte der New Generation wird von den Fans stark ausgebuht, die New Generation hat keinen guten Ruf. Homicide erscheint nun auch auf der Rampe und läuft sie relativ schnell herunter rollt sich in den Ring und steigt auf den Apron, das hat zur Folge das das Buhen lauter wird, was Homicide offensichtlich sehr genießt. Der Impaler von Christian ist wohl schon vergessen, denn er grinst schon wieder gelassen.

      Ringannouncer:

      Quellcode

      1. And The Next Opponent: JEFF HARDY!


      Die Fans fangen laut anzubuhen, keiner will hier Hardy sehen, der Mann der gegen ihren Liebling Batista geturnt ist! Doch Hardy gönnt ihnen das nicht und erscheint auch schon auf der Rampe, er hat einen Verband um den Kopf, der einen roten Punkt in der Mitte aufweißt, offensichtlich ist seine Wunde von Batistas Stuhlschlag noch immer am bluten, beziehungsweise hat gerade erst aufgehört zu bluten. Auf seinem Weg zum Ring muss er sich viel Gebuhe und Geüfeife anhören, aber im Grunde lässt ihn das ziemlich kalt. Vor dem Ring bleibt er kurz stehen und liefert sich einen Stare Down mit Batista, der jedoch bald vom Referee in eine Ecke gedrängt wird, so dass Hardy es wagen kann in den Ring zu steigen.

      Ringanouncer:

      Quellcode

      1. And The Last Opponent: THE BIG SHOW!


      In der Halle gehen die Lichter aus, nur der Titan Tron leuchtet noch und zwar in grellem Giftgrün Hintergrund auf dem eine Rune zu sehen ist, die Rune:


      Das ist die Rune der Stärke, welche wohl symbolisch für Big Show steht, der nun auch auf der Rampe erscheint. Big Shows Theme erschallt schrecklich und laut aus den Boxen und plötzlich gehen Pyros hoch und es sieht so aus als würde die ganze Rampe und der Weg zum Ring in grünen Flammen stehen. Die Fans die der Rampe am nächsten sind weichen alle ein paar Schritte nach hinten zurück um der Hitzewelle ausweichen zu können. Doch Big Show scheint das nicht zu stören oder auch nur zu merken. Er geht einfach durch da Grüne Feuer durch und gönnt sich in all dem Feuer sogar noch seinen obligatorischen Schluck Meth, während die Fans wie immer schweigen wenn Big Show Die halle betritt, nicht aus Respekt sondern aus Furcht vor dem großen Riesen. Big Show erreicht ziemlich bald den Ring und steigt dann über das Top Rope hinein. Er zieht seinen Mantel aus und legt sein Horn ab und reicht beides nach draußen.
      Das Licht geht auch wieder an und das Feuer erlischt. Der Referee stellt sich in die Mitte des Rings, schaut sich um und gibt dann das Match frei.
      -DINGDINGDING-
      Fast augenblicklich nach dem ertönen der Ringglocke stürzen sich Jeff Hardy und Batista auf einander! Es entsteht ein harter Brawl in dem es ohne wirklichen Plan einfach nur wild drauflos geht. Beide Männer schlagen sich die Seele aus dem Leib ohne Rücksicht auf Verluste.
      Homicide scheint das gar nicht zu schmecken, denn das bedeutet das er sich gegen Big Show bewähren muss und das hat schon in dem Gauntlet Match nicht sonderlich gut geklappt. Doch er wäre ja kein Mitglied der New Generation wenn er es nicht wenigstens versuchen würde und so wirft er sich dem Riesen entgegen, doch der ist vorbereitet und kann Homicides Clothesline Ansatz mit einem geschickt eingesetzten Big Boot unterbinden.
      Doch homicide ist schnell wieder auf den Beinen und es kommt zu einem Lock up, den Big Show für sich entscheiden kann und Homicide in den Bodyslamansatz bekommt, doch Big Shopw gerät kurz ins Stocken, als er sieht wie Jeff hardy aus dem Ring da Batista gerade kurz auf dem Boden liegt und sich einen Stuhl schnappt. Diese Unaufmerksamkeit kann sich Homicide zunutze machen und kann Big Show in einen DDT Ansatz bekommen, der Big Show so überrascht, dass der DDT sogar durchgeht.
      Derweil ist Jeff Hardy mit seinem Stuhl wieder im Ring und will auf den gerade wieder aufgestandenen Batista einschlagen, der Referee will ihn aber aufhalten und kassiert deshalb selber den Stuhlschlag. Batista schaut überrascht zu dem umfallenden Referee und bemerkt zu spät das Hardy nun wieder ihn ins Visier genommen hat und dann setzt es Stuhlschlag auf Stuhlschlag. Batistas Stirn platzt auf und sein Blut verteilt sich im Ring, doch Hardy hat noch nicht genug und er schlägt weiter auf Batista ein. Auf der Rampe erscheinen nun aber ein neuer Referee und mehrere Securities. Der Referee disqualifiziert Hardy und die Securities nehmen ihn in ihre Mitte und führen ihn ab.

      Ringannouncer:

      Quellcode

      1. The First Elimination: Jeff Hardy via Disqualification!


      Der Referee fragt nun Batista ob er weiter machen will und Batista schafft es irgendwie zu nicken. Der Ref nickt etwas besorgt und bedeutet Homicide, dem einzigen mann im Ring neben dem Ref der noch steht, das es weiter gehen kann. Und das lässt sich der Mann der New Generation natürlich nicht zwei Mal sagen, er wirft sich praktisch auf batista und setzt das Cover an
      ........
      ........
      .......1......
      ........
      ........
      ........2.....
      .........
      ........
      ........
      ......3!!!!
      Homicide konnte Batista problemlos pinnen, nachdem Jeff Hardy mit dem Stuhl die Hölle aus seinem alten Partner heraus geprügelt hat.

      Ringannouncer:

      Quellcode

      1. The Second Elimination: Batista via Pin Fall!


      Homicide freut sich über seinen Erfolg, doch er hat dummerweise etwas nicht ganz berücksichtigt, denn als er wieder aufsteht, nach dem er Batista gepinnt hat und sich umdreht steht er direkt vor einem äußerst wütenden Big Show. Er versucht zwar noch Big Show ein paar Schläge zuzufügen, doch die fängt der zwei Meter zwanzig Mann locker ab und verpasst Homicide eine Clothesline die sich gewaschen hat.
      Batista wird unterdessen von einigen Sanitätern aus dem Ring gezogen, er besteht allerdings dasrauf selber zu gehen. Dafür wird er von den Fans mit bewunderndem Applaus belohnt.
      Im Ring geht es derweil mit einem Legdrop von Big Show weiter. Der daraufhin das Apron erklimmt und zu warten scheint, was kommt denn nun ist die wichtigste Frage die sich die Zuschauer wohl stellen.....
      Homicide richtet sich nun vorsichtig auf und dreht sich dem Apron zu auf dem Big Show steht....... DROP KICK! Holy S**t Big Show zeigt einen Lupenreinen Top Rope Drop Kick!!!
      Das Cover folgt sogleich gegen den am Boden liegenden Homicide.....
      ........
      ........
      .........
      ........1.....
      .........
      .......
      ............
      .....
      ......2........
      .........
      ......KICK OUT! Damn wie konnte er da bloß auskicken? Auch Big Show scheint es nicht ganz glauben zu können, doch er steht bald wieder auf und wartet, das auch Homicide das macht.
      Das dauert zwar etwas, doch schließlich steht der Mann der New Generation wieder und will Big Show attakieren, dieser tritt Homicide allerdings hart in die Magengegend und bekommt ihn in einen Power Bomb Ansatz.... Er hebt ihn auf seine Schultern ........
      ASGARD BOMB!!!!
      Wow! Armer Homicide! Da kann einem dieser Mann nur Leid tun!... Doch scheinbar will Big Show nun auf Nummer sicher gehen, er packt den am Boden liegenden Homicide am Hals und hebt ihn mit einem Ruck aus der liegenden Position in die Luft ....... BACKBREAKING CHOKELSAM!!!
      Das sollte es doch nun wohl gewesen sein... NEIN? Big Show steigt nun zu allem Überfluss noch auf den Apron!!
      LEG DROP vom Top Rope! Homicide dürfte nun langsam aber sicher bewegungsunfähig sein! Es sieht fast so aus, als wolle Big Show Homicide für seinen Kick Out bestrafen!
      Aber zum Glück setzt er nun das Cover an:........
      .......
      ..........
      .........1.......
      ...........
      ..........
      ..........
      ..........2..........
      ............
      ............
      ......
      .............3...!!!

      Thats It! Big Show konnte Homicide nach multiplen Finishern pinnen!

      Ringannouncer:

      Quellcode

      1. The Third Elimination: Homicide via Pin Fall! And As A Reason Of That The New Number One Contender For The WFW World Title Is THE BIG SHOW!


      Der Referee will Big Shows Arm in die Luft heben, doch der Riese reißt sich los und steigt auf den Apron wo er sich sein horn geben lässt und fast den gesamten Inhalt auf ein Mal in sich hinein laufen lässt!
      Dann zieht er sich wieder seinen Mantel an und verlässt dann auch schon den Ring, da es kaum Zuschauer Reaktionen gab, nur ein paar Fans die gejubelt haben – der Rest hat geschwiegen aus Furcht vor Big Show.

      Was für ein Semi Main Event! Und was für ein Match wird das beim Grand Slam geben? The Big Show gegen AJ Styles, Hell Yeah! Doch nun schalten wir noch einmal in den Backstagebereich:

      Backstagebereich, Dunkelheit, man erkennt nichts nur stimmen kann man hören, stimmen von einer Frau die andere anpöbelt.

      Frau:

      Quellcode

      1. Hop macht schon schneller Jungs, ihr werdet nicht fürs rumstehen bezahlt.


      Mann1:

      Quellcode

      1. Aber Frau Williams, warum müssen wir in den Keller gehen um das Interview zu führen?


      Frau:

      Quellcode

      1. Weil Alex es so unserem Boss ausgerichtet hat und jetz lauf weiter.


      Mann2:

      Quellcode

      1. Aber..aber...es ist so kalt und so nass, das schadet ganz meiner Haut.


      Frau:

      Quellcode

      1. Jetz haltet mal die Klappe, ihr werdet auch nicht fürs flennen bezahlt.


      Mann1+Mann2:

      Quellcode

      1. Ja Frau Williams.


      Daraufhin sieht man wie die 3 weiter durch das Kellergewölbe laufen bis sie zu einer Tür ankommen auf der „Alex Shelley-Superstar“ draufsteht, die beiden Männer scheinen etwas Angst vor der Umgebung zu haben, die Frau öffnet aber lässig die Tür, innendrinn sieht man eine schmuck eingerichtete Wohnung mit Fernseher, Wandgemälden und einen Kamin.
      In einem großen Sessel sieht man Shelley wie er an einer Pfeife qualmt, die Frau tritt näher heran.

      Frau:

      Quellcode

      1. Ah hallo Herr Shelley, sehr schön eingerichtet haben sie es hier.


      Alex:

      Quellcode

      1. Dankedanke, schön das es ihnen gefällt setzten sie sich doch.


      Die Frau schaut verdutzt.

      Frau:

      Quellcode

      1. Was? Keine mörderische Ausdrucksweise, kein Messer das sie jemanden in den Bauch rammen wollen? geht’s ihnen nicht nicht gut?


      Shelley schmuntzelt.

      Shelley:

      Quellcode

      1. Sie treffen es auf den Punkt Guteste. Meine Wenigkeit hat sich entschieden auf so etwas wie Gewalt zu verzichten, ausgenommen Tische und Stühle oder auch mal einen Rasenmäher.


      Die Frau schaut Shelley misstrauisch an.

      Frau:

      Quellcode

      1. Einen Rasenmäher?


      Shelley schmuntzelt wieder und antwortet höflich.

      Shelley:

      Quellcode

      1. Ach sie erkenne ja nichtmal einen Witz wenn er sie ins Gesicht anspringt HAHA.

      Die Frau scheint über diesen Kommentar hinweg zu sehen.

      Frau:

      Quellcode

      1. O...käy, sagen sie Herr Shelley woher haben sie all diese schönen Gegenstände.


      Shelley:

      Quellcode

      1. Danke das sie fragen, wissen sie, der Stuhl auf dem sie sitzen habe ich selber aus einem Nassen, von Hunden angepinkelten Stück Baum gemacht, das Gemälde an der Wand hat mein Großvater mit seinem eigenen Blut gemalt und der Fernseher ist von Ebay von einem sehr vertrauenswürdigen User namens “Ghettogangsta93“, sehr netter Mann.


      Die Frau schaut erst ungläubig dann lacht sie.

      Frau:

      Quellcode

      1. Aso, das war einer ihrer Witze nicht Herr Shelley?


      Shelley:

      Quellcode

      1. Richtig, denn das Gemälde hat mein Opa natürlich nicht mit seinem Blut Gemälde das wäre ja babarisch.


      Frau:

      Quellcode

      1. Ahh zum Glü....


      Shelley:

      Quellcode

      1. Er hat es mit Katzenblut gemalt! Eine sehr schöne Farbe wie ich finde.


      Der Frau scheint der Appetit nun vergangen zu sein, sie bleibt aber professionel.

      Frau:

      Quellcode

      1. Ok...Herr Shelley, wollten sie nicht ein paar Worte an Herrn Punk richten?


      Shelley:

      Quellcode

      1. Ahh genau danke guteste, Also Punk, wie sie wissen hatten wir beide in den letzten Wochen und Monaten einige Diffirenzen, und ich bin kein Mann der darüber hinweg sieht, ich HASSE sie immernoch! Am liebsten würde ich meine Hände um ihren Hals packen und immer, immer fester zuziehen bis sie nicht mehr atmen, doch so babarisch sind wir ja nicht oder? Deshalb habe ich ein Mittel gefunden wie ich das machen kann ohne meine Hände zu benutzen, schauen sie her....


      Alex greift hinter sich und holt ein Seil heraus.

      Shelley:

      Quellcode

      1. Schau Punk, damit kann ich sie erwürgen ohne meine Hände zu benutzen ich werde sie knebeln, fesseln, die Adern zu drehen, sie grün und blau schlagen, sie....


      Shelley steigert sich stark hinein und beginnt auf zu springen und wild auf ein Kissen einzuschlagen, das 3er Team verlässt währenddessen unauffällig das Zimmer.

      Frau(flüsternt):

      Quellcode

      1. Schnell weg von dem Irren.
      2. Sie sind fast drausen als Alex bemerkt das sie weg sind.


      Shelley:

      Quellcode

      1. Warten Sie!


      Die 3 drehen sich zitternd um.

      Shelley:

      Quellcode

      1. Ich wünsche ihnen noch einen freudigen Tag und viel Spaß heute Abend wenn ich Punk töte Tschüssing.


      Die Drei drehen sich schnell wieder um und rennen aus dem Bild.

      Was für ein Irrer dieser Alex Shelley ist! Erst versucht er wohl Punk mit diesem Seil zu töten und nun macht er es sogar Offiziell! Doch stellen wir das zurück,denn wir alle wissen was jetzt noch kommen wird!
      Das Finale Match zwischen Christian und Viscera steht kurz bevor.
      In diesem Finale auf der hälfte des Turniers in dem es um einen Platz im Main Event des Grandslams zwei geht treten sich in den nächsten Minuten zwei Wrestler gegenüber die in ihrer Laufbahn sowohl als Rivalen als auch in Freundschaft eine große Anzahl an gnadenlosen Kämpfen gegeneinander sowie miteinander bestritten haben.

      Viscera vs Christian

      Mit dem einspielen der offiziellen Lord of Greatness Theme wird den Zuschauern Signalisiert was ihnen bevorsteht!
      Die Theme verstummt in einem leisen Brummen das langsam Melodiöse Rhythmen annimmt und schließlich in der Theme von Viscera endet, der den Ring als erster Betritt!
      Bei seinem Einzug lässt sich Viscera zwar ausreichend Zeit, ist aber dennoch darauf bedacht den Ring möglichst schnell zu erreichen.
      Kaum im Ring, verstummt auch schon seine eigene Anlaufmusik, die nach einer kurzen Pause direkt durch die Theme von Christian ersetzt wird, der die Halle auch kurz darauf Kommenatrlos Betritt, wobei der systematische Ablauf seines Auftrittes dem v on Viscera auf nahezu durchgeplante Art und Weiße ähnelt.
      So lässt sich auch Christian keine zwei mal bitten um den Ring zu betreten und die ihm entgegengestreckte Hand seines LoG Kameraden zu einem kräftigen Händedruck zu ergreifen.
      Die Kontrahenten stehen also nun beide im Ring bereit...
      Ein nicht zu ignorierendes Problem stellt gerade allerdings die Tatsache dar, dass weder im, noch um den Ring herum auch nur die Spur eines Ringrichters zu erkennen ist.
      Zwar lassen sich die Teilnehmer auch davon vorerst nicht beeindrucken, aber dennoch ist es für ein Match äußerst Suboptimal wenn der Ringrichter als wesentlichen Bestandteils eines solchen, nicht anwesend ist.

      Diskussionen zwischen den zuschauern beginnen.... und auch Chritian und Viscera erwachen aus ihrer Konzentration..... bis plötzlich der Titan Tron aus dem Ruhezustand erwacht und das Bild eines geknebelt und gefesselten Ringrichters irgendwo im Backstageberereich zeigt, was die nun einspielende Theme von JBL weiter aufhellt!
      Tatsächlich.... JBL betritt die Halle.... in Hut, Hose... und einem gestreiften Referee—Hemd!!!
      Das Mikrofon, dass er bisher in derrechten Hand hin und her Schwang hebt er langsam gen Mund und verkündet mit frecher Stimme:

      Quellcode

      1. Da der offiziell für dieses Match angesetzte Referee aktuell leider verhindert ist habe ich mir die Erlaubnis erteilt für dieses wichtige Match dass unter anderem auch mich betrifft, als Ringrichter einzuspringen...
      2. Da ich r alle kein Problem damit zu haben scheint erkläre ich das Match hiermit für gestartet....

      Zwar ist auch die Ringcrew von dieser Wendung ziemlich überrascht, alllerdings scheinen die sich damit weitaus besser abfinden zu können als die Kampfteilnehmer, die sich scheinbarnicht mit der Situation abfinden wollen.
      Diese warten daher trotz der Flux geläuteten Ringglocke untätig ab bis JBL den Ring betritt....
      Und selbst nachdem JBL endlich im Ring ankam machen die beiden keine Andeutungen das Match zu starten, sondern beschränken sich vorerst darauf, JBL ausgiebig zu Mustern...
      Aber es hilft alles nichts... Viscera und Christian haben keine andere wahl als endlich in die Gänge zu kommen.
      Also nicken die beiden sich gegenseitig einvernehmlich zu, kommen in die Mitte des Ringes um sich ein letztes mal die hand zu geben... und setzten dann Augenblicklich zur Kraftprobe an, was in diesem Match die Eröffnung darstellen soll.
      Sehr bald muss Christian dabei feststellen dass er den Kraftvorteil Visceras hierbei stark unterschätzt hatte und versucht sofort diese Verhängnissvolle Fehleinschätzung durch eine Tanzeinlage um Viscera herum wieder auszugleichen, bei der er versucht Viscera entweder von den beinen zu holen, oder ihn in die Seile zu whippen....
      ....Viscera stehtFelsenfest.... also gilt es den Optionalen Weg anzuwenden...
      Whip In... und Reversal!
      Christian kommt zurück, rennt in Visceras Arme und fängt sich beinahe den Spinebuster um, den er aber geschickt zu seinen Gunsten in einen Tornado DDT verwandeln kann!
      Viscera geht zu Boden... und sofort versucht Christian wieder auf die Beine zu kommen, was ihm auch relativ zügig gelingt.
      Sofort nimmt Christian Anlauf zu einer weiteren Aktion bei der er sich offenbar die Ringseile zu nutzen machen will!
      Er rennt in die Seile... kommt zurück und...stolpert Plump auf den Boden...
      JBL hat sich zum ersten mal gemäß dn Erwartungen ins Geschehen eingemischt und brachte Christian kurzerhand zum stolpern!
      Sofort dreht sich Christian zur Seite weg, blickt zu JBL auf, der im bewusst den Rücken zukehrt... und scheint sich und JBLs Position zu vergessen...
      Er schnellt auf, rennt zu JBL und verpasst ihm eine krachende Clotheline in den Rücken!
      Zumindest waren dass die Bilder wie sie sich in Chritstians Kopf abspielten. Das Tatsächliche Geschehen verlief allerdings etwas anders:
      JBL konnte ausweichen, was aber nicht bedeutete dass Christians Clotheline ins leere Ging...
      Stattdessen erwischte er mit seinem Ellenbogen noch versehentlich den Hinterkopf seines LoG-Kameraden der gerade erst wieder auf die Beine gekommen war!
      Es setzt Buh-Rufe vom Publikum die aber eher dem Referee als Christian gelten.
      Christian erschrickt bei dem Anblick des erneut zu Boden gehenden Visceras!
      Doch Zeit sich um ihn zu kümmern gibt es für Christian nicht... Stattdessen sollte er lieber auf JBL achten, der immer noch im Hintergrund lauert!
      Genau in dem Moment in dem Christian dieser Gedanke in den Kopf schießt und er sich Umdreht donnert ihm mit Urgewaltiger Kraft bereits ein Stahlstuhl von den Händen JBLs geführt an den Kopf!
      Völlig Weggetreten taumelt Christian noch einen Moment auf der Stelle... und kippt dann einfach um!
      Schadenfroh wirft JBL den Stuhl beiseite und fängt mit seiner Zählung nach deren Geschwindigkeit zu Urteilen es kein langes Match mehr werden soll...
      1, 2, 3, 4, 5, 6.... Sieben.... doch für die Acht scheint es nicht mehr ganz auszureichen... denn Viscera quält sich langsam wieder nach oben und verschafft sich zum ersten mal wieder einen Überblick über das geschehen im Ring...
      neben ihm... Christian... KO.... am Boden.... vor ihm JBL... nebst Stahlstuhl!
      Für ihn lässt das nur eine Schlussfolgerung zu.... doch als Viscera gerade in JBLs Richtung geht um dem Problem Herr zu werden erhebt dieser Drohend als zeichen seiner Autorität den Stuhl , während er verbal mit einer Disqualifikation droht...
      Viscera hat also keine andere Wahl als abzuwarten...
      Permanent JBL im Augenwinkel beobachtend dreht er sich langsam zu Christian hin und versucht diesen wieder wachzurütteln.
      Langsam gibt Christian auch wieder Lebenszeichen von sich, was anlass zur Hoffnung gibt....
      Aber als Christian langsam wieder auf die Knie kommt gibt es bereits schon wieder aufmunternde Rufe der Aufmunterung aus den Zuschauerreihen.
      In diesem moment verändern sihc diese Geräusche allerdings schlagartig!
      Erschrocken dreht sich Viscera um, erblickt gerade noch Rechtzeitig JBL und fängt aus reinem Reflex den herannahenden Stuhl ab, der Visceras Kopf zum Ziel hatte!
      Sofort lässt JBL den Stuhl lols und lässt sich fallen!
      Nun ist Viscera anscheinend der "Herr des Stahlstuhls"!
      Erleichtert dreht er sich um und sieht Christian in die Augen, der soeben wieder das volle Bewusstsein erlangt hat...
      Zumindest ein halbwegs volles Bewusstsein... denn anscheinend hat ihm der letzte Schlag auf den Kopf doch nicht sonderlich gut getan.... Denn außer dem Pochenden Schmerz in seinem Kopf und den Stahlstuhl mit einer Delle in Form von Christians Hinterkopf kann er in diesem Moment nicht erfassen!
      Kochend steht er auf, baut sich vor Viscera auf und stellt ihn mit erhöhter Lautstärke zur Rede!
      Verzweifelt versucht Viscera die Situation zu Erklären, wirft den Stuhl zur Seite und Gestikuliert Wild in der Luft herum um Christian irgendwie zu besänftigen....
      Diese Streiterei sorgt gleichzeitig für so viel ablekung dass sie den wieder in den Ring zurückgekkehrten JBL nicht bemerken der in einer Ecke des RFinges auf seine Chance lauert endlich zuzuschlagen....
      Und nur einen moment später ist es auch so weit!
      JBL stürmt nach vorne auf die beiden zu.... wird aber plötzlich mit einer Double-Clotheline der Stable-Member übeerraschend zu Boden gefegt!
      Krachend kommt JBL mit dem Hinterkopf auf der Matte auf.... und wird Nebenbei von Christian aus dem Ring gerollt, während Viscera sich um die Beschaffung eines neuen Ringrichters kümmert...
      Die Prozedur beginnt also wieder von vorne!
      Während die beiden Finalisten auf einen neuen Ringrichter warten der sich im besten Fall auch noch ausschließlich auf seine Aufgaben als Ringrichter konzentriert, beginnen Viscera und Christian die neuauflage des heutigen Matches mit einem weiteren Händedruck und ein wenig herumgetänzel im Ring, dass Christian mit einem Whip In unterbricht.
      Viscera wird in die Seile befördert.... und sofort nachdem dieser aus eben diesen zurückfedert versucht Christian den Koloss mit einem Hip Toss abzufangen... ein Fehlschlag!
      Viscera kontert mit dem Ansatz zu einem eigenen Hiptoss, der aber ebenfalls nicht gelingen will!

      Stattdessen... gibt es ein krachendes Geräusch!....
      Aber keines dass aus dem Ringinneren hätte kommen können!
      Sofort blicken beide zu ihrer rechten und erblicken dort einen JBL, der seinen Stahltuhl ein weiteres mal an dem eben eingetroffenen Ersatzschiedsrichter Zweckentfremdet hatte!
      Und erneut sind Christian und Viscera dadurch gezwungen ihr Match zu unterbrechen!
      Augenblicklich sprintet Christian los, rutscht aus dem Ring heraus und versperrt JBL somit eine Möglichkeit eines Fluchtweges!
      Wie der Jäger im Angesicht des Löwen dreht er sich langsam um und blickt plötzlich in den Augen des schwarzen Rhinozerosses das den Bequemen Weg über die Treppe aus dem Ring heraus gewählt hat.
      JBL geärt in Bedrängnis... schnell versucht er durch wegwerfen des Stahlstuhles Balast loszuwerden und tritt die Flucht durch die Zuschauerreihen an!
      Allerdings ist er für ein schnelles Entkommen über die Absperrung zu langsam, während Christian bei seiner Verfolgung ebenfalls einen Tick zu schnell ist, JBL an den Füßen zu packen bekommt und ihn schnell so weit zurückziewht dass sich JBL in seiner Verzweiflung immer noch an der Absperrung festklammern kann, während Christian seine Beine halten kann , sodass sein gesamter Oberkörper in der Luft hängt!
      Eine Situation die Viscera nur all zu gern ausnutzt, sich mit einem Kampfschrei vom Boden abdrückt und JBL einen gewaltigen Big Splash in den Rücken verpasst!
      JBL schreit auf, doch selbst dass reicht nicht an das knarren der Rückenwirbel heran die beim Aufprall auf den Boden äußerst ungesunde Geräusche von sich gaben.
      Mit einem äußert zufriedengestellten gesichtsausdruck richtet sich Viscera wieder auf und beschließt nach einer kurzen Beratung mit Christian, JBL in Richtung Kommentatorentisch zu ziehen....
      Offenbar haben die beiden ihre Rechnung noch nicht beglichen...
      Mit einem gemeinsamen ruck hiefen Christian und Viscera den Reglosen Körper JBLs auf dike Ober fläche des Kommentatorentischs...
      Anschließend trennnen sich die Wege der beien eigentlichen Kontrahenten!
      Während Christian zurück in den Ring geht geht Viscera gemütlich zum Niedergstreckten Refere, wo er den Stahlstuhl aufließt, während Christian vom Ring aus auf die Riingecke steigt!!!
      Viscera beschleunigt seinen gang etwas um die letzten Vorbereitungen zu treffenm, die daraus bestehen den Stuhl unter JBLs Kopf zu platzieren!
      Anschließend schnappt sich Viscera die Arme JBLs und zieht sie zu sich zum Rand des Tisches um ein plötzliches Ausweichmanöver zu verhindern....
      Eine kluge Vorkehrung... denn in diesem Moment erwacht JBL aus seinem Koma... und erkennt fast Augenblicklich seine Lage!
      Verzweifelt versucht er noch eine Disqualifikation auszusprechen... aber da setzt Christian schon zu seinem weit gesprungenem leg Drop an!
      Aber das ist noch nicht das Ende!
      Mit letzter Kraftreserve zieht sich JBL mit angewinkelten Beinen nach vorne und schafft es dabei tatsächlich den Uaufmerksamen Viscera mit sich zu ziehen!
      Dieser spielt dadurch unfreiwillig den Platzhalter für JBL und hat den Stahlstuhl vor der Nase den er als ungefähre Zielscheibe missbraucht hatte!
      ....Und... da geschieht es!
      Christian verpasst Viscera einen Leg Drop der eindeutig dass Holy-Shit Siegel verdient hat!
      Viscera kracht mit dem Gesicht voran durch den Tisch,... was nicht heißt dass Christian von dieser Aktion weniger abbekommen hat!
      Auch Christian liegt mitgenommen am Boden... während JBL als einziger dieser verheerende Aktion unbeschadet überstanden hat!
      Und das macht dieser sich natülrlich auch zu nutze!
      Allerdings scheint er von den vergangenen Strapazen bereits zu ausgelaugt zu sein um Christian oder Viscera weiteres Physisches Leid zuzufügen, weshalb er beschließt in den Ring zurück zu kriechen um den beiden stattdessen die Ultimative Demütigung zu verpassen!
      Sowohl Viscera als auch Christian liegen außerhalb des Ringes in den Trümmern des zerstörten Tisches und den Scherben ihrer Existenz.
      Unterdessen wirft sich JBL selbst unter dem untersten Ringseil hindurch in den Ring, hält sich beim Mühevollen Versuch sich aufzurichten immer noch den lädierten Rücken und zwingt sich schlussendlich selbst dazu endlich aufzustehen!
      Triumphierend schafft es JBL schlielich seinen Körper vollständig aufzurichten, erinnert sich an seine eigentliche Aufgabe, der er als Referee wohl nur all zu gerne nachkommt.
      Mit einem hämischen Grinsen hebt er beide Hände.... und beginnt Christian und Viscera gleichermaßen auszuzählen!
      Eins..... Zwei...... Drei..... Kaum ein Lebenszeichen ist von den beiden LoG auszumachen....
      Vier.... Fünf.... Sechs.... Sieben..... Und immer noch bewegen sich weder die einzelnen Teile der Tische noch die verletzten Akteure.... Acht.... Es scheint.... NEUN ..... verloren....
      Zehn.
      Ja... JBL zählt bis auf die Zehn, lässt die Arme sinken und sich selbst erleichtert zu Boden fallen....
      Sein Plan ist aufgegangen...
      Er ist noch immer der eigentliche Champion... und nun... da es keinen Sieger und damit keinen Anwärter auf den Undisputed Title... SEINEN TITEL wie er ihn gerne nennt gibt kann er seinen Titel wohl Rechtens zurück Beanspruchen!
      Ein raunen der Entsetzung und Verwunderung wandert durch das Publikum dass sich uneins über JBLs handeln ist.
      Nachdem sich JBL dank einer kurzen Verschnaufpause auf der REingmatte erholt hat macht er sich langsam auf den Weg aus dem Ring.... auf die Eintrittsrampe.. gen Ausgang, von wo aus er noch einen Triumphalnen Blick über den Ring hat , wo in diesem Moment die menschlichen Wracks aus den Trümmern geborgen werden...
      Aber gerade als er eigentlich seinen Weg fortsetzen will um die Halle zu verlassen wird sein Weg unterbrochen...
      durch eine nicht zu übersehende, durch helle Farben dekorierte Videobotschaft die plötzlich vom Titan Tron herunterbrennt.
      Niemand geringeres als Serra schaltet sich in diesem Moment per Videobotschaft direkt in die Halle!
      Serra:

      Quellcode

      1. Moooomentchen noch JBL....
      2. Ich darf dir Gratulieren.... du hast tatsächlich einen halbswegs Cleveren Weg gefunden mich auszutricken....
      3. Leider ist dir dieser Geniestreich, nicht ganz gelungen... so schwer es dir auch fallen mag dies zu akzeptieren...
      4. Ich könnte entgegen deinen Erwartungen einfach ein neues Finale ansetzen.... aber dazu ist die Sendezeit zu kurz, meine Zeit zu knapp und die Finalisten mittlerweile zu erschöpft.
      5. Du hast also Recht clever kombiniert...
      6. Allerdings schlage ich ganz gerne auch Ungewöhnliche Bahnen ein.... was du nicht bedacht zu haben scheinst....
      7. Daher werde ich das hier jetzt so unkompliziert wie möglich formulieren:
      8. ...Da beim Finale um den No. 1 Contender Platz des ToH kein eindeutiger Sieger auszumachen war ..... wird es..... kein One on One match um den Undisputed Title geben... weder beim Grandslam Nr. 3, noch in den Wochen diie uns bis dahin noch bleiben....


      Keine Reaktionen.... schließlich haben an dieser Stelle alle mit etws mehr... schockierendem gerechnet...

      Quellcode

      1. Und ja.... das ist meine endgültige Entscheidung!....


      Ein plötzlich wieder aufbrausendes Raunen fähbrt durch das Publikum und erfasst dabei auch JBL, in dessen Gesicht sich dies als breites Grinsen äußert.

      Quellcode

      1. Stattdessen habe ich mir im übrigen die Freiheit genommen sowohl Christian als auch Viscera als rechtmäßige Anwärter auf den Undisputed Titel festzulegen und habe somit auch direkt den Main Event des Grandslams Nr. 3 festgelegt der da lautet:
      2. JBL vs Christian vs Viscera in einem Triple Threat Match um den undisputed Championship Title![/CODE ]
      3. Der pure Schrecken packt JBL, der ungläubig zurück zum Ring blick, in dem sich Viscera und Christian inzwischen wieder aufgerafft haben und mit schmerzentstelltem Grinsen JBL Signailisieren dass er sich ein dickes Problem aufgehalst hat!
      4. Allerdings war das nicht der einzige Kinnhacken den JBL noch hinnehmen muss...
      5. Denn Serra hat anscheinend noch nicht genug von ihrer eigenen Stimme...
      6. [Code ]
      7. Aber nicht dass du jetzt Deprimiertt bist weil dein Grandioser Plan ich nicht ganz deinen Erwartungen entsprechend entwickelt hat...
      8. Auch so hättest du deinen Undisputed Title nicht zurückbekommen.... der macht sich hier in meinem Büro nämlich ganz gut als Untertasse für mein kaffee Service...
      9. Und mehr ist dieser fetzen Metal auch nicht mehr Wert.... denn was weder du noch irgendein anderer weiß ist, dass es bereits einen neuen Titel gibt der den Platz des ehemaligen Undisputed Title einnimmt und beim Grandslam die Aufgabe übernimmt eine neue Ära einzuläuten... ... Die wiederkehrende Ära der Lords of Greatnes-Regentschaft!
      Alles anzeigen




      Mit einem freundlichen lächeln und einem Mundkuss verabschiedet sich Serras Antliz vom Titan Tron, während die letzten Bilder des ToH aus den Blicken der drei Teilnehmer des Grandslam Main Events besteht die so unzweideutig wie nur möglich die mehr oder minder vorhandene Vorfreude der einzelnen Kontrahenten wiederspiegelt.




      -------------------------------------------------------

      Letzte Worte:
      Ich möchte mich bei Legend und Chris Jericho für ihre Hilfe bei der Show bedanken! Ciclons match (Christian Cage vs. Kurt Angle) wird nachgereicht sobald er sich wieder melden sollte und es geschrieben hat, wann das ist steht allerdings in den Sternen.
      Außerdem möchte ich nocheinmal hervorheben, das es unbedingt notwendig ist, dass alle beim Erhalt dieser einst so großartigen Liga mithelfen sollten. Ich hoffe wir können auf euch bauen!

      PS: Ab jetzt gilt das neue System das Doink noch gepostet hat bevor er verschwunden ist:
      worldfantasywrestling.de/viewt…s=0&postorder=asc&start=0
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien