Standing Alone 2008

    • Standing Alone 2008

      So nun ist es wieder soweit und die Pyros explodieren in ungewohnter Stärke, während das WFW Theme zu hören ist und die Kamera wie gewohnt über die jubilierenden Massen fährt. Heute ist natürlich auch ein besonderer Tag, denn heute ist PPV Time! Und kaum ein Wrestling Fan lässt sich das entgehen, wenn die WFW PPV Time hat, schon gar nicht wenn der PPV Standing Alone heißt, da dieser PPV von einer großen Battle Royal dominiert wird, in der der Sieger ein Titlematch für den WFW Undisputed Title bekommt.
      Jetzt sind die Kameras wohl fertig mit dem fharen über die Massen, denn jetzt schaltet man wie gewohnt Dave Prazak und Jimmy Bauer zu und wie bei jedem PPV ist zwischen ihnen noch ein Platz frei für einen besonderen Kommentator.

      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Einen wunderschönen guten Abend meine Damen und Herren und herzlich Willkommen zu Standing Alone! Heute Abend erwartet uns natürlich wie gewohnt viel großartiges, aber bevor wir euch von alledem erzählen, haben wir ja wie immer eine kleine Überraschung für euch! Hier ist unser heutiger Gastkommentator!


      Die Fans starren wie gebannt zum Entrancebereich und erwarten dort wie immer einen ihrer früheren Helden der Wrestlinggeschichte .. und jetzt ertönt das Theme dieses Helden.. es beginnt mit einem markanten Dudelsacksolo und nahezu jeder Fan spring laut jubelnd von seinem Platz auf um Rowdy Roddy Piper hier willkommen zu heißen, der sich jetzt fröhlich den Massen und Massen von WFW Fans präsentiert.
      Wie gewohnt in rotem Kilt und weißem T-Shirt marschiert er händeschüttelnd und abklatschend die Rampe herunter und slidet dann in den Ring, präsentiert sich auf den Seilen und genießt den Jubel der ihm zu Teil wird. Schließlich slidet er wieder hinaus und setzt sich zwischen Dave und Jimmy ans Pult.

      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Einen schönen guten Abend auch dir Roddy, schön das du hier bist!


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Euch beiden auch einen schönen Abend! Ich freue mich richtig heute Abend hier zu sein und mir mit euch Standing Alone anschauen zu dürfen.


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Was ist es für ein Gefühl hier bei der WFW einmal im Ring zu stehen Roddy, erklär es doch einmal für unsere Fans die dieses Gefühl noch nie erleben konnten....


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Für den guten alten Roddy ist es natürlich ein alter Hut könnte man meinen, aber nein! Es ist immer ein wahnsinnig gutes Gefühl im Ring zu stehen und von so vielen Tausend Leuten bejubelt zu werden! Es ist einfach unbeschreiblich toll....


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Das ist es wirklich... wie du weißt Roddy, dürfen bei den PPVs immer die special Guest von uns die Matches ansagen und auch die Card verlesen, wenn du möchtest dann kannst du das jetzt natürlich auch tun...


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Klar Jim, lass Hot Rod das nur machen... Also meine werten Fans! Heute Abend stehen Wow! Wirklich eine ganze Menge guter Matches an! Zum Beispiel ein verdammt hartes Tag Team Match, welches den Falls Count Anywhere Regeln unterliegt und zwischen dem Team aus Sick Nick Mondo und Brain Damage gegen das Team von Rhino und einem noch geheimen Partner ausgetragen wird. Dann sehen wir heute ein Fatal Four Way Match um den WFW German Title! Diesen Titel machen Kaz, Chris Hero, Ken Kennedy und natürlich der amtierende Champion CM Punk unter sich aus! Danach gibt es noch das Tag Team Championship Match zwischen den Lords of Greatness und dem Team aus Giant Silva und AJ Styles. Dann natürlich das beim PPV obligatorische WFW Undisputed Championship Match zwischen dem No.1 Contender Chris Jericho und dem amtierenden MVP. Als letztes heute Abend wird dann schließlich die Standing Alone Battle Royal anstehen in der 20 WFW Superstars versuchen einen Shot auf den WFW Undisputed Title zu bekommen!


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Genau das Roddy! Aber nun mein Freund lass uns beginnen und zwar mit einem Interview aus dem Backstagebereich.


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Oh well, ein Interview hab ich für heute auch noch bereitstehen, in einer neuen Ausgabe des Pipers Pit! Aber lass uns erstmal schauen wie sich Euer Mann schlägt.




      Die Kameras schalten jetzt Backstage zu Todd Grisham. Mit einem Mikro in der Hand steht er schon bereit und wartet auf seinen Einsatz.

      Todd

      Quellcode

      1. Ladies and gentlemen. Please welcome my guest at this time. He’s the current WFW German Champion . . . CM Punk.


      Als die Kameras ein Stückchen nach links fahren um den Champion ins Bild zu bekommen, ist schon der laute Jubel aus der Halle zu hören. Doch bevor Todd zu irgendeiner Aussage gelangt, reißt ihm CM Punk das Mikro aus der Hand und wendet sich direkt an die Kamera.

      CM Punk

      Quellcode

      1. Let’s make one thing clear. Tonight is the night I’ve been waiting for a long time, because it is another chance and such an honour to stand in this very ring and proving the rest, that I am the best. Whether there are 3 other Superstars or 19 Superstars.


      Todd versucht sich unauffällig im Hintergrund zu halten und zuckt auch nur kurz mit den Schultern zu CM Punk.

      CM Punk

      Quellcode

      1. So tonight there will be no difference. Same like last week. These are all simple rules. You try to beat the Champion; you’ll just get the right answer. Kaz tried to knock me out with a chair shot right on my forehead. Mr. Kennedy tried to steal my gold after giving me a low blow. Chris Hero with his little bunny tried to buy my gold after their poker tournament.


      CM Punk blickt kurz nach unten, als er wieder in die Kamera schaut, sieht man einen noch ernsteren Blick.

      CM Punk

      Quellcode

      1. I know that you guys where listen to this right now. So I just let you open your eyes to see the reality before I knocked each and everyone of you out!


      Der Champion presst Grisham das Mikro gegen die Brust und verschwindet wieder von der Bildfläche.



      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Der Mann weiß immerhin was er will, ich finde das sehr positiv! Aber nun meine Freunde, gibt es schon das erste Match! Und das wird dieses Mal ein besonderer Leckerbissen, denn heute beginnen wir mit dem Tag Team Tornado Falls Count Anywhere Match an.
      2. Die allesentscheidende Frage ist in diesem Fall natürlich wer härter ist. Rhyno und sein bislang noch unbekannter Team Partner oder Nick Mondo und Brain Damage! Was denkt ihr?


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Who the hell is Brain Damage? Noch nie gehört... und auch Nick Mondo sagt mir nur flüchtig irgendwas.... also ich tippe demnach einfach mal auch Rhyno!


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Also ich denke das die beiden also Brain Damage und Mondo einfach viel skrupelloser sind als Rhyno und deshalb denke ich sollte der Sieger hier schon klar sein... oder?


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Also ich weiß nicht Dave... ich denke Rhino ist ein ganz schöner Brocken.. und wer weiß wer sein Partner sein wird... also ich tippe jetzt einfach mal optimistisch auf einen Sieg von Rhinos Team.... aber sehen wir selbst.... Roddy walte deines Amtes...


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Und nun meine sehr verehrten Damen und Herren das Opening Match! Rhyno and a Mystery Partner vs. SICK Nick Mondo and a guy called Brain Damage!




      Rhyno/??? vs. „Sick“ Nick Mondo/Brain Damage

      Rhino’s Musik ertönt und der WFW Hardcore Champion kommt in die Halle. Er lässt sich von seinen Fans feiern und macht sich auf den Weg zum Ring. Noch bevor er den Ring erreicht, kommt Nick Mondo über die Absperrung und schlägt mit einem Stuhl auf die ECW Legende ein. Aus dem Backstagebereich kommt Brain Damage angerannt und prügelt ebenfalls auf den auf dem Boden liegenden Rhino ein.
      Mondo und Brain Damage prügeln und treten auf ihr Opfer ein. Wieso hilft ihm den niemand? Plötzlich ertönen aus den Boxen vertraute Klänge. Kann das wirklich sein? Das Publikum sieht gespannt zur Entrance-Rampe. Holy Shit! Es ist……Sabu!
      Der völlig Durchgeknallte „Inder“ kommt mit einem Stuhl in die Halle gerannt und schickt Mondo und Brain Damage mit heftigen Stuhlschlägen zu Boden! Das Publikum tobt. Sabu reicht Rhyno die Hand und zieht ihn auf die Beine. Ohne zu Zögern packen sie sich ihre Gegner. Rhyno wirft Brain Damage über die Absperrung. Sabu holt unter dem Ring einen Tisch hervor und legt Mondo darauf. Sabu steigt in den Ring, platziert den Stuhl vor den Seilen und nimmt Anlauf. Triple Jump Moonsault!
      Mondo kann sich aber wegrollen und Sabu kracht durch den Tisch! Holy Shit! Rhino hat sich inzwischen einen Stuhk besorgt und prügelt damit auf Brain Damage ein. Auch Sabu und Mondo befinden sich nun im Publikum und punchen aufeinander ein. Beide bewegen sich in Richtung Backstagebereich. Rhino ist immer noch mir Brain Damage beschäftigt. Beide sind bei einem Popcorn-Stand angekommen. Whip von Rhino, doch Brain Damage kann kontern und Rhino knallt Kopf voran gegen den gläsernen Behälter. Holy Shit!
      Rhino geht zu Boden, das Popcorn fällt auf ihn runter. Brain Damage nimmt Rhino hoch und hämmert seinen Kopf gegen den Wagen. Sabu hat die Oberhand gewonnen und whippt Mondo gegen eine Betonwand. Sabu nimmt Mondo hoch und whippt ihn nochmals die gegenüberliegende Betonwand. Sabu packt Mondo an der Maske und hämmert seinen Kopf gegen die Türe, die aufgeht. Brain Damage schnappt sich Rhino und folgt Sabu. Alle 4 Wrestler befinden sich nun im Backstagebereich. Sabu nimmt sich eine Leuchstoffröhre und will damit auch Mondo einschlagen, doch Brain Damage blockt ab, nimmt Sabu die Röhre und zieht sie ihm über den Schädel.
      Sabu beginnt zu bluten. Mondo nimmt sich eines der Bruchstücke und wirft es gegen Sabu, trifft aus jedoch Versehen Brain Damage. Rhino ist wieder auf den Beinen und stürmt auf Mondo zu. Er tackelt ihn und befördert ihn durch einen Wagen mit Glasscheiben! Damn! Das Glas zersplittert. Laut Holy Shit Rufe sind zu hören. Rhino und Mondo liegen blutend in den Splittern. Brain Damage zieht Sabu an den Haaren hoch. Piledriver in die Splitter! Holy Fuck! Cover von Brain Damage.
      1…
      2…
      ……Mondo geht dazwischen!
      Brain Damage ist dementsprechend sauer und stößt Mondo von sich weg. Mondo ist angepisst und verpasst Brain Damage einen Tritt gegen die Kniekehle. Brain Damage sinkt auf ein Knie. Mondo will nachsetzen, wird aber von einem Stuhl getroffen, den Sabu in seine Richtung geworfen hat. Brain Damage will auf Sabu losgehen, wird aber von Rhino mit einer gewaltigen Clotheline zu Boden geschickt.
      Rhino packt sich Brain Damage und schleudert ihn gegen ein Rolltor. Rhino packt seinen Kopf und schlägt ihn mit voller Wucht gegen das Tor. Rhino zieht Damage hoch und hämmert ihn erneut gegen das Tor. Rhino packt Damage am Nacken und geht mit ihm Richtung Parking Lot. Dort ist Sabu gerade dabei, Mondo’s Kopf gegen die Scheibe einer Stretchlimo zu hämmern. Nach mehreren Wiederholungen geht die Scheibe endlich zu Bruch. Sabu holt noch ein letztes mal aus und lässt Mondo’s Kopf gegen den Fensterrahmen knallen. Sabu geht zu einem Lieferwagen, nimmt sich einen Bolzenschneider und schneidet sich ein langes Stück Stacheldraht aus dem Sicherheitszaun.
      Sabu umwickelt seinen Unterarm mit Stacheldraht und puncht auf Mondo ein. Mondo packt sich ein Ende des Stacheldrahts, umwickelt damit seine Hand und reißt daran. Sabu versucht dagegenzuhalten, schafft es aber nicht und knallt gegen die Limo. Mondo holt aus und schlägt mit dem Stacheldraht auf Sabu ein. Mondo nimmt den Stacheldraht an sich und wirft ihn weg. Rhino befördert Brain Damage auf die Motorhaube. Ansatz zum Piledriver!
      Aber Damage kontert und Rhino fällt mit dem Rücken auf die Windschutzscheibe, die zu Bruch geht. Rhino hängt zur Hälfte im Wagen. Kneedrop von Brain Damage! Rhino kracht durch die Scheibe und fällt auf den Fahrersitz. Damage öffnet die Fahrertüre und zieht Rhino aus dem Wagen. Er hält die Türe fest und schlägt sie Rhino gegen den Kopf. Damage zieht Rhino hoch und schlägt seinen Kopf gegen die Motorhaube. Sabu und Mondo sind wieder im Backstagebereich und sind auf dem Weg zurück in die Halle.
      Auch Rhino und Brain Damage befinden sich auf dem Weg zurück in die Halle. Mondo whippt Sabu gegen ein Gerüst, auf dem sich eine der Kameras befindet. Brain Damage und Rhino sind ebenfalls zurück in der Halle. Rhino stößt Damage zur Seite, schnappt sich einen Stuhl und will zu schlagen, aber Damage reißt sein rechtes Bein nach oben und verpasst Rhino einen Big Boot gegen den Stuhl. Die Sitzgelegenheit fällt zu Boden und Damge widmet sich nun dem Manbeast, dessen Kopf er nun zwischen seine Beine klemmt. Piledriver auf den Hallenboden!
      Mondo hat sich indessen ein weiteres Stück Stacheldraht besorgt, dass er sich um den Oberkörper wickelt. Mondo klettert auf das Gerüst. Sabu wickelt sich ebenfalls Stacheldraht um den Oberkörper folgt Mondo. Rhino fesselt Brain Damage an ein Geländer. Er verschwindet im Backstagebereich, und kommt mit mehreren Tischen zurück, die er unterhalb des Gerüstes aufbaut. So entsteht ein Turm von 5 Tischen. Auf dem Gerüst prügeln Mondo und Sabu aufeinander ein. Mondo geht zu Bonden. Sabu hebt ihn hoch und stellt ihn an die Kante.
      Sabu holt nun aus und lässt einen harten Punch gegen Nick Mondo folgen, der nun zwar wank aber sich noch auf der Kante halten kann. Das soll sich natürlich ändern und wieder hoplt Sabu aus, bevor er Mondo ein weiteres Mal trifft. Und konzentriert sich so sehr auf „Sick“ Nick, dass ihm glatt entgeht wie sich Brian Damage bereits von hinten annähert. Ein weiteres Mal schlägt Sabu auf Mondo ein, der schon fast zu fallen droht, da stürmt von hinten Brian Damage ohne Rücksicht auf Verluste heran und stößt Sabu gegen Nick Mondo, so dass beide nach unten und durch den Turm aus 5 Tischen krachen!! Holy Shit!
      Mondo und Sabu sind ausgeknockt und rühren sich nicht mehr. Brain Damage scheint dagegen noch mehr als genug Power übrig zu haben, denn jetzt stellt er sich auf an die Kante des Gerüstet und schaut mit einem kranken Gesichtsausdruck nach unten. Er wird doch nicht? Doch! Brain Damage springt tatsächlich vom Gerüst runter und trifft Sabu mit einem Big Splash!! Oh my God!
      Zu Bewegungen ist nun auch Brain Damage nicht mehr fähig, aber wie es der Zufall so will kommt ein Arm von ihm auf der Brust von Sabu zum liegen, was natürlich als Cover durch geht.
      1……
      2……
      3……

      Das ist das Ende einer wahren Schlacht von vier Wrestlern die sich wirklich für nichts aber auch absolut gar nichts zu schade waren. Doch das Brain Damage neben Sabu auch Nick Mondo das Gerüst hinunter gestoßen hat wird wohl mit allergrößter Sicherheit für böses Blut unter den Ultra Violent Wrestlern sorgen. Denn „Sick“ nick Mondo wird diese Aktion bestimmt wird sicherlich darauf brennen es Damage doppelt und dreifach heim zu zahlen wenn er wieder bei Bewusstsein ist.



      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Also haben diese beiden Typen die sich Brain Damage und Nuick Mondo nennen wirklich durchgesetzt? Hmm nicht schlecht... auch wenn ich denke das Brain Damage sich jetzt doch wohl etwas von Mondo fernhalten sollte.... denn sonst kriegt er wohl gehörig eins auf die Omme....



      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Das hast sehr treffend gesagt... und ich denke das so ansehnlich wie dieses Match gerade war wir uns schnell dem Backstagebreich widmen sollten, denn wir haben noch viel vor heute Abend und ich brenne auf die Battle Royal!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Ich auch Dave.. also lass uns sehen was es neues gibt...




      Die Kameras schalten in den Backstage Bereich und man sieht Mister Kennedy der gerade auf Todd Grisham trifft.

      T:

      Quellcode

      1. Ken darf ich dir ein paar wichtige Fragen stellen?


      K:

      Quellcode

      1. Hau rein Todd ich habe zeit.


      T:

      Quellcode

      1. Nun was sagst du zu deinem ersten Auftritt bei einem Pay Per View der WFW?


      K:

      Quellcode

      1. Ich bin gespannt, gleich zwei Matches an diesem Abend. Ich werde mein bestes geben und versuchen zu Siegen.


      T:

      Quellcode

      1. Nun sie haben einige Gegner die es gewaltig drauf haben.


      K:

      Quellcode

      1. Ja Giant Silva ist eine Harte Nuss, aber ich kann ihn besiegen. Ich hab es ja schonmal geschafft.


      T:

      Quellcode

      1. Vor zwei Wochen haben sie es ja nicht geschafft CM Punk den Titel abzunehmen...


      K:

      Quellcode

      1. Ja das lag an Chris Hero, dieser Mistkerl mischt sich in Sachen rein die in garnichts angehen. Er soll gefälligst zuhause sein.


      T:

      Quellcode

      1. Waren sie sehr wütend?


      K:

      Quellcode

      1. Was für eine unsinnige Frage, ich bin immernoch stinksauer wegen diesem Mistkerl. Ich werde diese Kröte gleich im Fatal Fo
      ur way erledigen. Und mir danach in der Battle Royal ein wichtiges Titelmatch sichern.

      T:

      Quellcode

      1. Ja da wünsch ich ihnen viel glück.


      K:

      Quellcode

      1. Danke, es ist wichtig dass ich gleich erfolge einfahre. Denn beim ersten PPV will man ja nicht als Verlierer dastehen. Zumal ich bisher unbesiegt und ungepinnt bin.


      T:

      Quellcode

      1. Naja besiegt wurden sie ja einma....


      K:

      Quellcode

      1. Unrelevant! Das war kein Sieg für das andere Team. Ich habe mitten im Match die Schnauze voll gehabt und bin gegangen. Ich habe nicht verloren sondern mein Tag Team partner. Und das ist auch gut so. Somit wurde ich nicht einmal besiegt!

      T:

      Quellcode

      1. Tja das könnte sich ja heute ....


      Kennedy sieht sichtlich wütend aus und brüllt Todd an.

      K:

      Quellcode

      1. Du kleine Kröte, sei froh dass ich gut gelaunt bin ansonsten hätte ich dich in den Ring gleich mitgeschleppt. Ich werde heute siegen!


      T:

      Quellcode

      1. Naja sie haben auch zwei matches. Das eine geht um den Germant Title und das andere ist für eine weitere Titelchance. Doch haben sie mal dran gedacht dass sie erschöpft sein werden...

      K:

      Quellcode

      1. Halt dein Maul! Ich bin nie erschöpft. Ich werde nach diesen beiden Matches alleine im Ring stehen und feiern. Und wenn ich erschöpft bin dann erst nach dem PPV. Das ist mein erstes großes Event und ich werde es sicher nicht mit Müdigkeit verpatzen. Ich werde heute abend der German Champion verlass dich drauf!


      T:

      Quellcode

      1. Na wenn du es so meinst....


      K:

      Quellcode

      1. Ich meine es nicht nur so sondern ich werde es allen beweisen, ich werde es dieser verdammten Welt beweisen. Ich bin der einzige Champion dieser Welt und heute nacht ist meine Zeit gekommen. Now is the Time! Mister Kennedys Time! Nobody can beat me !

      T:

      Quellcode

      1. Hast du nicht noch andere Ziele als den German Title und eine langweilie Battle Royal?


      K:

      Quellcode

      1. Willst du mich eigendlich verarschen? Ich werde mir den WFW World Championship holen! Und sowas wie du kannst mir sicher nichts einreden.


      T:

      Quellcode

      1. Was kannst du schon machen ken?


      K:

      Quellcode

      1. Ich zeig dir gleich mal was ich kann!


      Kennedy guckt sich um und da kommt Jimmy Hart vorbei.

      K:

      Quellcode

      1. Geb her Motherfucker!


      Kennedy nimmt sich das Megaphon.

      K:

      Quellcode

      1. Todd!


      Er brüllt Todd an. Dieser schreckt zurück.

      K:

      Quellcode

      1. I hail from Greenbay Wisconsin! Youre new WFW German Champion and Standing Alone Battle Royal Winner.... Mister KENNEDY.

      Todd geht in die Knie.

      K:

      Quellcode

      1. KENNEDY!


      Todd fällt zu Boden.

      K:

      Quellcode

      1. Jetzt hab ichs dir wohl häftig gegeben!


      Kennedy geht und Todd steht wieder auf.

      T:

      Quellcode

      1. Äehm, hilfe ich hör nichtsmehr! Hilfe...


      Todd steht mit Hörschaden da und Kennedy ist bereit für sein Match und wartet nur auf das Zeichen das es losgeht, aber bevor es soweit ist schaltet die Kamera ohne Pause an einen anderen Ort des Geschehens im WFW Backstagebereich.


      Wir blenden von diesen Bildern hinüber zur nächsten Szene. Doch zunächst einmal erfüllt Schwärze das Bild und lediglich eine Stimme dient als Anzeichen dafür, dass wir uns nach wie vor auf Sendung befinden.

      Quellcode

      1. I know that the last few weeks have been very hard...on all of us.


      Farben erfüllen das Bild und offenbaren die Umkleidekabine der amtierenden WFW Tag Team Champions. Anders als zuletzt üblich ist man komplett, Olga auf einem Sessel kauernd - Mrs. Kalinka zusammengerollt in ihrem Schoß, welcher das Mädchen seine gesamte Aufmerksamkeit schenkt, AJ Styles auf der Couch sitzend und in einen Groschenroman vertieft und Giant Silva mit dem Rücken zu den anderen, aus dem einzigen Fenster des Raumes blickend. Er ist es, der spricht.

      Giant Silva:

      Quellcode

      1. Things have been said and done...by me...things I am not proud of. Decisions have been made, that let to hurt - the very last thing any of us needs right now.


      Nach wie vor ignorieren sowohl Olga, als auch AJ Styles und Mrs. Kalinka den Riesen geflissentlich - selbst wenn dieser davon nichts mitbekommt.

      Quellcode

      1. I am sorry...AJ...but you left me with no other choice. I trust you with my life, but this is not *my* life we are talking about. It is my sister's. I know you meant only for her best, but you put her in danger when you opened the door and took her outside. I have no doubt you would defend her with your very life, but once dead - what would...what *could* you do to ensure her safety?


      AJ Styles blättert eine Seite in seinem Taschenbuch um und kratzt sich an der Nase.

      Giant Silva:

      Quellcode

      1. I know that you love her... As I love you. You are the brother I never had. But you have to understand, that love sometimes means to make the hard decisions. To sacrifice what we hold most dear.


      Der Riese senkt den Kopf.

      Quellcode

      1. Olga hates me. I am no fool about this and I cannot blame her in the least.


      Olgas kleines Gesicht ist sehr starr während sie Mrs. Kalinka eindringlich das Fell krault.

      Giant Silva:

      Quellcode

      1. I took away her smile and left her with emptyness. I know that, and I am sorry. But I cannot change it. I wish I could, but I can't. My sister is lonely and miserable, but she is alive. And that is better than the alternative.


      Mrs. Kalinka reibt ihr Maul gegen Olgas Bauch.

      Giant Silva:

      Quellcode

      1. So I can only hope that one day Olga might understand why I did what I did and maybe begin to forgive me. Maybe.


      Silva räuspert sich.

      Quellcode

      1. But this is not my suit, tonight. I have come to realize, that there are limitations. I do what I have to do in order to keep my sister protected, but she is not my slave. She is not my property. She is not mine. I have no right keeping you from her, AJ.


      Styles blickt von seinem Buch auf und betrachtet den gewaltigen Rücken Silvas mit Zurückhaltung.

      Giant Silva:

      Quellcode

      1. And I won't...*if* you promise me something.


      Styles hebt leicht die Augenbrauen.

      Giant Silva:

      Quellcode

      1. If you were to promise me - no, if you wear to *swear* to me, that you would never again take Olga away without my approval, I would take back what I said. The two of you could spend time together again. Whenever you wanted.


      Silva hält einen Moment inne.

      Quellcode

      1. Not tonight, though. Your appearance in the Standing Alone Match is a done deal, AJ, I am sorry. But afterwards...whenever we are not to defend our gold, you could play games with her, watch movies - do whatever you do. You could make her happy, if only a bit. God knows I can't.


      Silvas Stimme wird brüchig.

      Quellcode

      1. Whatever it is...whatever it takes...you know there are certain accommodations I simply *cannot* make, but otherwise...please...somehow...*any*how...please...


      Endlich dreht sich Silva zu den Dreien um.

      Quellcode

      1. ...do not make me beg you...do not make me beg you to talk to me again...


      Olga blickt ihren Bruder hart an.

      Olga:

      Quellcode

      1. Allen makes this promise and you'll let him stay here again? Even if you're not around, which is always?


      Silva nickt.

      Quellcode

      1. Yes.


      Olga:

      Quellcode

      1. Fine. I'll talk to you again.


      Mit diesen Worten steht das Mädchen auf und verschwindet mit Mrs. Kalinka im Badezimmer.
      Giant Silva sieht ihm einen langen Moment lang nach und blickt dann hinüber zu seinem Partner.

      Giant Silva:

      Quellcode

      1. AJ?


      Styles erwidert Silvas Blick lange und eindringlich.

      AJ Styles:

      Quellcode

      1. Was du getan hast war nicht in Ordnung. Wenn du kein Vertrauen zu mir hast, macht unsere Partnerschaft keinen Sinn...


      Giant Silva:

      Quellcode

      1. I am sorry...


      AJ Styles:

      Quellcode

      1. ...doch ich verstehe weshalb du so entschieden hast, wie du entschieden hast. Und wäre ich an deiner Stelle...


      Styles bricht ab.

      Quellcode

      1. Ich weiß, dass es nicht leicht ist. Doch du hast deinen Fehler eingesehen und wieder gut gemacht. Ja, verspreche, dass ich keine unabgesprochenen Ausflüge mehr mit Olga unternehmen werde. Und ja, ich spreche wieder mit dir.


      Styles lächelt.

      Quellcode

      1. Glücklicherweise, denn wir haben uns noch gar nicht überlegt, wie wir Shelton Benjamin *dieses* Mal in die Pfanne hauen wollen...


      AJ behält sein Lächeln bei und zögerlich erwidert es auch Giant Silva während wir diese Szenerie verlassen...



      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Ich glaube kaum, dass das was gutes für die Lords of Greatness bedeutet!


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. So gut wie du kombinierst wundert es mich das du nicht Polizist geworden bist... Natürlich ist das für die Lords kein Gutes Zeichen, aber da die beiden das vermutlich auch machen werde ist es doch scheiss egal.. und nun Davyboy.. lass uns das nächste Match sehen... nicht nur dieser Kennedy Hampelmann ist heiß auf das Match ich will es auch sehen....


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Na dann Roddy weißt du ja was du zu tun hast.


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Das nächste Match ist ein Titelmatch und zwar ein match um den WFW German Title! Er wird in einem Fatal Four Way Match unter folgenden Teilnehmern ausgekämpft:
      2. Der Champion CM Punk tritt an gegen Kaz, Mr. Kennedy und Chris Hero!




      WFW German Championship Match
      CM Punk © vs. Kaz vs. Chris Hero w/ Larry Sweeny vs. Mr. Kennedy


      In den letzten Wochen hat sich die Lage rund um den German Champion, CM Punk, drastisch verändert. Zunächst war keiner bereit, gegen ihn anzutreten, doch nur eine Woche drauf, waren es schon 3 Kandidaten. Hierbei handelt es sich um drei neue Mitglieder der WFW. Mr. Kennedy, der Giant Silava in seinem ersten Match die erste Niederlage zuführen konnte, und sich anschließend auch gegen CM punk in einem One on One Match behaupten, erhielt durch diese Leistung einen Spot. Larry Sweeny ließ eine klare Gehste an die Fans in der ersten Woche richten, und zwar, dass sein Schützling, Chris Hero, hier jede Chance nutzen würde, um das Gold des amtierenden German Champions abzunehmen. In einem 4- Way um den Number 1 Contender Spot konnte er sogar mehr als nur den Spot sichern, er machte vielmehr das Zeichen für seine Dominanz. Doch ob diese Dominanz heute reicht, steht noch in den Sternen, denn der dritte Neuling hat ebenfalls etwas dagegen. Kaz!! Er bezeichnete sich selbst als die Zukunft dieser Company und mischte sich in die Situation rund um das Gold ein, verpasste dem German Champion, CM Punk, kräftige Chairshots, ebenso wie seinen 2 weiteren Gegnern.
      Der amtierende 2-fache German Champion hat also mächtig was zu tun im heutigen Match. Er muss seine Dominanz und Erfahrung mit einer nahezu perfekten leistung durchbringen, um hier die Zeichen der letzten Woche zu wiederholen.

      In der Halle warten die Fans nun gespannt auf dieses Match und richten ihre Blicke gespannt auf den Entrance-Bereich. „Kennedyyyyyyyy“, schallt es durch die Boxen der komplett ausverkauften Halle, und die Fans bekommen die erste Gelegenheit bei diesem Match zu Buhen. Mit einem breiten Grinsen und großen Schritten kommt Mr. Kennedy von der Stage auf die Entrance-Rampe und kaut kräftig auf seinem Kaugummi herum. Die Fans und deren Reaktionen sind ihm hier völlig egal. Sein Weg geht bis in den Ring weiter, wo er das Mikro von der Hallendecke senken lässt und seine üblichen Spielchen zeigt. Diese Aktion wird wohl nicht die einzigste von ihm sein, bei der die Fans mächtig Buhen.
      Während das Mikro wieder hoch an die Hallendecke fährt, kommt auch schon das nächste Theme. Die selbsternannte Zukunft dieser Kompany betritt die Halle . . . Kaz!! Wie es nicht anders zu erwarten war, gibt es auch hier kein Wechselbad der Gefühle, sondern strikten Heat, Seitens der Zuschauerränge. Mit seiner total lockeren Art läuft er die Stage hinunter und gibt hier und da ein sanftes, provozierendes Lächeln an die Fans. Im Ring geht er mit einem kleinen Sicherheitsabstand an Mr. Kennedy vorbei und steigt auf ein Turnbuckle, um sich weiteren Heat einstecken zu lassen.
      Die Fans kommen aus dieser Aktion gar nicht mehr raus, denn es folgt schon die nächste Aktion, bei der sie hämmungslos Buhen können. Der Sieger des No. 1 Contenders Match, Chris Hero, kommt in Begleitung seines Managers, Larry Sweeny, in die Halle. Mit einer lässigen Sonnenbrille kommt der Manager auf der Stage an und hat seinen Schützling im Schlepptau. Hero „albert“ auf der Entrance-Rampe schon etwas rum, indem er ein paar Bodenturnaktionen zeigt. Beide betreten den Ring und stellen sich vor Kaz und Kennedy. Sweeny kommt gerade mit den beiden anderen in ein gespräch, als den Fans die einmalige Möglichkeit anbietet, endlich einmal alles rauszulassen. Der German Champion kommt mit seiner gewohnten Entrance-Theme in die Halle, gut gelaunt wie so oft und sein Gold um die Hüfte geschnallt. Ebenso ist er der einzigste, der sich die Zeit nimmt, um die Fans zu realisieren und den ein oder anderen Handshake zeigt. Von den Treppen steigt er auf den Apron, von dort aus mit beiden Füßen auf die Ringseile, um dort seinen Belt den Fans nochmals zu präsentieren. Die Augen der im Ring stehenden Contender richten sich in diesem Moment alle nach oben, zum Gold, das CM Punk in seinen Händen hält. Als er den Ring betritt läuft er stets mit seinen Händen ausgestreckt an allen vieren vorbei und hält ihnen das Gold förmlich ins Gesicht. Kurze Zeit später überreicht er es dem Referee, der anschließend Larry Sweeny aus dem Ring schickt und das Match beginnen lässt.

      Die Fans starten nach dieser Aktion mit den ersten großen CM Punk Chants, was den Champ und die anderen im Ring dazu verleitet, einen Blick in die Crowd zu werfen. Jeder der 4 Contesters steht in einer Ringecke und beginnt jetzt einen Schritt nach vorne zu machen. Wie es nicht anders zu erwarten war, richten sie sich alle auf den German Champion, CM Punk. Vorsichtig versucht er über alle drei einen Übverblick zu erhalten, muss dann jedoch schon den ersten Tritt einstecken, den Mr. Kennedy etwas versteckt unter bringen konnte. Er geht sofort gebückt zu Boden, was die anderen dazu verleitet, weiter auf ihn einzuschlagen. Ohne auch nur kurz von ihm abzuwenden treten sie auf jedes einzelne Glied des Champions drauf. Doch jetzt kommt es auch zu einem kleinen Gerangel zwischen den dreien. Mr. Kennedy schubst Kaz von sich weg und will mehr Platz für sich haben.
      Chris Hero hat diese Aktion ebenso bemerkt und wendet sich genauso wie Kaz zu Mr. Kennedy. Mit einer etwas ängstlichen Miene läuft Kennedy einen Schritt zunächst zurück, jedoch geht Chris Hero überraschend auf Kaz los und schickt ihn über die Ringseile nach draußen, wo er auch kurze Zeit liegen bleibt. Kennedy schleicht sich während dessen unbemerkt an Chris Hero heran und will ihn von hinten ebenfalls aus dem Ring werfen, jedoch bleibt der athletisch begabte Wrestler auf dem Apron stehen. Er will ihn ganz aus dem Ring schmeißen, bekommt jedoch die Schulter zwischen den Ringseilen, in die Magengrube und wird anschließend selbst aus dem Ring geworfen, und landet direkt auf den gerade aufstehenden Kaz. Hero steigt daraufhin, ohne einen Blick zum German Champion zu richten, auf das Top Turnbuckle und wartet einen Moment bis beide sich draußen erheben, um mit einem Crossbody auf sie drauf zu springen!!! Jetzt liegen drei Superstars außerhalb des Ringes auf dem Boden, und es gibt für den Punkster eine kleine Verschnaufpause. Langsam richtet er sich auf die Beine und sieht, wie die drei anderen draußen ausgeknockt liegen. Ein breites Grinsen verläuft über sein Gesicht und schaut mit einem Fragenden Blick in die Crowd. Der Fingerzeig auf seine Contesters lässt die Fans kräftig aufjubeln.
      Er nimmt einmal Anlauf in den Seilen, an der Seite, an der sich außerhalb des Ringes die gerade sich erhebenen Superstars befinden, dann einmal auf der gegenüberliegenden Seite, um anschließend über das Toprope zu springen und mit einem hohen Crossbody auf allen drauf zu landen. Nach kurzer Zeit ist er auch der erste, der auf den Beinen ist, einen Jubelschrei herauslässt und die ersten „Holy Shit“ Rufe zu hören bekommt.
      Langsam aber sicher geht es für die Kaz und Hero auch wieder auf die Beine, Kennedy hingegen macht noch keine Anstalten. Der Champion schnappt sich den gerade aufstehenden Kaz und wirft ihn zurück in den Ring, versucht anschließend das selbe mit Hero, wird hier aber reversalt und knallt mit dem Rücken gegen den Ring. Hero zeigt kräftige Fußtritte gegen den Magen von Punk, woraufhin er sich ungewollt vor dem Ring hinsetzen muss. Auch Kaz steigt wieder aus dem Ring, wendet sich aber nicht gleich an Chris Hero und CM Punk, sondern schnappt sich stattdessen Mr. Kennedy und zerrt ihn zu den Ringtreppen.

      Dort lässt er das Gesicht des Wisconsiners’ auf das Stahl hämmern und zeigt anschließend einen Knee Smash in die Magengrube. Kaz und Hero sind jetzt die einzigsten, die noch stehen und fangen an, aufeinander los zu gehen. Jeder darf einen Schlag in diesem Moment unterbringen, zunächst Hero, dann Kaz, dann Hero dann Kaz . . . Die Fans gehen bei beiden mit lauten Buh-Rufen mit. Die selbsternannte Zukunft der WFW wirft den Superhelden in den Ring und wartet auf dem Apron darauf, dass er sich im Ring erhebt.
      Diesen Gefallen macht Hero ihm auch und muss sich einen technisch brillianten Over the Top-Rope DDT einfangen. Wird diese Aktion schon das Ende sein? Kaz geht hin zum Cover und der Ref beginnt zu zählen.
      . . . 1 . . .
      . . . 2 . . .
      CM Punk zieht Kaz von draußen von Hero herunter und hält sich somit weiter im Match.
      Diese Aktion verleitet wieder große Jubelrufe. Alle außer Hero sind jetzt wieder außerhalb des Ringes aufzufinden. Punk im direkten Kampf mit Kaz. Er verpasst ihm einen Schlag mit dem Ellbogen gegen das Gesicht, woraufhin sich Kaz von ihm abdreht und sieht, dass Kennedy auf ihn zu gerannt kommt. Jedoch bemerkt er diese Aktion rechtzeitig, sodass CM Punk keine Möglichkeit mehr hat, von dieser Aktion auszuweichen.

      Kennedy grinst zum am Boden liegenden CM Punk und zeigt mit dem Finger auf sich, doch als er sich wieder umdreht bekommt er einen Standing Dropkick von Kaz ab und liegt unmittelbar neben dem German Champion. Im Ring kommt Hero mit Hilfe der Seile auf die Beine. Auch kaz geht wieder zurück zu ihm in den Ring, nimmt einmal Anlauf in den Ringseilen und will eine Clothesline gegen Hero zeigen, dieser duckt sich jedoch unter seinem Arm hinweg und sprintet selbst in die Seile. Als er hier herausfedert springt ihm Kaz über den Kopf hinweg und geht somit wieder in die Ringseile. Nein! Er springt kurzerhand über das oberste Seil hinweg und steht auf dem Apron. Kaz schaut sich etwas orientierungslos um, nachdem er nicht mehr weiß, wo Hero ist, sieht ihn anschließend vom Ringseil abspringen, landet auf seinen Schultern und zeigt einen fließend ausgeführten Hurricanrunna.

      Während die beiden im Ring völlig erschöpft von dieser Aktion durchschnaufen, kommen außerhalb des Ringes CM Punk und Mr. Kennedy wieder auf die Beine, ziehen sich gemeinsam hoch und starten auch zugleich mit harten, aber langsamen Schlägen. Der German Champion wird nach einem verfehlten Schlag nach hinten geschubst und knallt unglücklich mit dem Kopf gegen den Stahlpfosten. Sofort hält er sich seinen Hinterkopf, torkelt ein Stückchen nach vorne und sieht Mr. Kennedy wieder auf sich zurennen. Diesmal kann er sich aber rechtzeitig von dieser Aktion „befreien“ und ihm ausweichen. Kennedy bremst vor dem Ringpfosten noch ab, dreht sich um, befindet sich aber schon in einem Snap-Suplex direkt auf den Hallenboden. Schnell und ohne groß Zeit zu verschwenden geht Punk auf die Fanbarrickade, steht unmittelbar über Mr. Kennedy und springt ab. Legdrop sitzt!!! Auch diese Aktion erreichte scheints seine Wirkung, denn Mr. Kennedy dreht sich auf dem Hallenboden hin und her und hält sich seinen Hals, aber auch CM Punk hält sich sein Gesäß.

      Im Ring selber herrscht die gewohnte Rivalität des heutigen Matches. Chris Hero ist gerade dabei Kaz in einen Side-Headlock zu packen und wirft ihn jetzt in die Seile. Reversalt Kaz und Hero geht in die Ringseile, doch da fliegt er auch schon aus dem Ring heraus, denn CM Punk hat das Ringseil auf dem Apron heruntergezogen. Als er sich gerade dazu bewegt wieder auf die Beine zu gelangen kommt Kaz angerannt und stößt ihn mit einem gewaltigem Shoulder Block vom Apron herunter. Langsam geht auch er nun aus dem Ring heraus greift sich Kennedy, der sich an der Barrickade hoch zieht. Jedoch scheint er es bemerkt zu haben und hämmert aus der Drehung Kaz einen schallenden Handkantenschlag auf die Brust. Ein lautes Raunen geht durch die Zuschauerränge. Und auch ein weiterer Schlag findet sein Ziel. Der rote Abdruck Kennedy’s Hand ist deutlich auf der Brust zu erkennen.
      Gemeinsam gehen sie wieder in den Ring, während Hero und CM Punk beiden langsam folgen. Kennedy knockt Kaz im Ring jedoch rasch mit einem gewaltigen Big-Boot aus, und zeigt ein schnelles Cover.
      . . . 1 . . .
      . . . 2 . . .
      Doch kommt Hero auf Kennedy draufgesprungen und unterbricht das Cover.
      Auch CM punk ist jetzt im Ring, womit wir seit längerer Zeit mal wieder alle vier Superstars IM Ring bewundern dürfen. Punk attackiert hier auch sofort den Rücken vom großgewachsenem Hero und drängt ihn anschließend in Ringecke, wo er ihm folglich einen Fußtritt aus dem Stand ins Gesicht verpasst und auf das oberste Ringseil befördert. Es scheint wohl so zu sein, als dass CM punk einen Superplex mit dem Superheld machen will, doch bevor es zu dieser Aktion kommt, kommt Mr. Kennedy dazwischen und schnappt sich CM Punk von unten zu einem Powerbomb Ansatz. Punk lässt jedoch nicht los sondern will den Move strikt durchziehen. Jedoch fehlt ihm hier der letzte Schwung. Kaz kommt jetzt auch auf die Beine, und sieht wie die drei an der Ringecke hängen. Rasch wendet er sich auf den Apron, springt auf das Ringseil und verpasst im Flug Hero einen Tritt gegen den Rücken. Somit wird diese Kettenaktion/reaktion ausgelößt. Kennedy zeigt die Powerbomb gegen Punk. Punk zeigt den Superplex gegen Hero.
      Zum Cover kommt Kennedy aber nicht, denn Kaz slidet schnell in den Ring und wirft ihn über die Seile nach draußen. Die selbsternannte Zukunft der WFW hat nun die Chance das Cover einzufahren und sich somit das große Gold zu sichern. Cover gegen CM Punk.
      . . . 1 . . .
      . . . 2 . . .
      Kickout CM Punk!
      Kaz ist kurze Zeit geschockt, wirft sich dann jedoch auf Hero zum Cover.
      . . . 1 . . .
      . . . 2 . . .
      Kickout Hero!!
      Wieder kommt der sichtlich geschockte Gesichtsausdruck auf, und er kann es scheints nicht fassen. Doch er wirft sich ein zweites Mal auf CM Punk drauf. Cover.
      . . . 1 . . .
      . . . 2 . . .
      Doch CM Punk kann erneut die Schulter hoch reißen.
      Kaz greift sich durch das Haar, hat scheints eine Idee und dreht sich um. Jedoch steht vor ihm ein grinsender Mr. Kennedy, der anschließend seinen Mic Check ansetzt und diesen auch durchbringt. Das kann der Sieg sein! Cover.
      . . . 1 . . .
      . . . 2 . . .
      Hero schmeißt sich auf Kennedy drauf und unterbricht das Cover!!!
      Sofort schmeißt er ihn in die Ringseile zum Whip-In, duckt sich einmal hinweg und tritt Kennedy mit dem Fuß in den Magen. Hero’s Welcome!!!! Kennedy kracht mit voller Wucht auf den Boden.
      Zeitgleich hat Punk Kaz wieder auf die Beine geholt.... Go To Sleep!!!!
      COVER ......
      .........
      ..........jetzt wirft sich auch Hero auf Kennedy....
      .....1..
      .......
      .........
      .....
      .........2........
      ...........
      ............
      .........3........!!! Das ist das Ende! Nur wer hat gewonnen? Die Cover waren nahezu Zeitgleich!
      Ist es ein neuer Champ? Bleibt es Punk? Wer ist der Sieger?

      Ringannouncer:

      Quellcode

      1. The winner of this Match and STILL!!! WFW German Champion CM Punk!


      Während CM Punk schon bei den Worten Still die Arme vor Freude in die Luft geworfen hat, kann es Hero nicht fassen... Er zuckt nur ratlos die Arme und schüttelt den Kopf. Punk rollt sich jetzt aus dem Ring und nimmt seinen Titel entgegen. Jetzt slidet er wieder hinein und präsentiert sich den Fans auf dem Apron.
      Er springt vom einen Apron herunter und auf den nächsten... aber als er jetzt an Hero vorbeikommt.... Der Tritt in den Magen.. HEROS WELCOME!
      Das ist aber nun wirklich ein schlechter Verlierer.
      Punk liegt völlig benommen auf dem Boden während die Fans laut buhen.
      Hero schnappt sich den German Belt und posiert damit kurz, dann wirft er ihn achtlos wieder auf Punk und springt dann aus dem Ring um zusammen mit seinem Manager Larry Sweeny die Halle wieder zu verlassen.


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Das nenn ich mal knappe Entscheidung.. ich denke da wird Hero noch einiges zu zusagen haben beim nächsten Ravage.


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Sehr wahrscheinlich sogar... aber ich hab gerade gehört das es Backstage was neues vom Undisputed Champion gibt!


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Na denn ma los.




      Im Backstagebereich herrscht wie immer große Hektik,was bei einer solchen Großveranstaltung zumeist an der Tagesordnung ist,aber dennoch hat es ein Kamerateam in die "heiligen Räume" des derzeitigen WFW Undisputed Champions,MVP,geschafft,um diesem einige Fragen zu seinem großen Match gegen Chris Jericho zu stellen,dem von vielen Experten gute Siegchancen eingeräumt werden...........

      Interviewer:

      Quellcode

      1. Mr.Porter,was haben Sie zu der Tatsache zu sagen,dass Chris Jericho Ihnen letzte Woche auf geniale Art und Weise eine Unterschrift abgenommen hat,welche ein Dokument unterzeichnet,dass Sie heute abend ein TitleMatch gegen eben jenen Jericho bestreiten müssen?


      Porter,der sich eine Zeit lang im Spiegel betrachtet hat,sieht den Reporter schief an......

      M.V.P.:

      Quellcode

      1. Auf geniale Art und Weise?What the....HELLOOOOO!!!
      2. Der Kerl hat die Situation schamlos ausgenutzt,als ich meinen treuen Fans Autogramme gab.Was soll daran bitte genial sein hm?Anyway.....fine,he deserve a titlematch for that,but....nothing´s gonna change because of that,you feel me playa?Der Fakt ist,dass Montel Vontavious Porter diese Halle als WFW Undisputed Champion verlassen wird!Also lassen wir Jericho einfach in dem Glauben,er hätte etwas mit dieser "tollen" Aktion letzte Woche erreicht.....


      Interviewer:

      Quellcode

      1. Nun,viele Experten rechnen ihm durchaus große Siegchancen zu,deshalb glaube ic....


      M.V.P.:

      Quellcode

      1. Welche Experten?Deine Mutter etwa?Irgendwelche Marks oder Internetidioten,denen schon das halbe Gehirn gefault ist und der Ansicht sind,dass sie Ahnung von diesem Business haben?HA!I give a damn about that,what these experts have to say.Let´s face it.......maybe Jericho is good enough to face me and maybe he is the best opponent since my....titlereign,BUT that don´t mean,that he has the class or the chance...whatever,to beat me!


      Interviewer:

      Quellcode

      1. Well then......next question:
      2. What can you tell us about the BattleRoyal?Sticht einer der Teilnehmer besonders heraus oder meinen Sie,dass die Chancen recht gleich verteilt sind?Will sagen,wer könnte Ihrer Meinung nach Ihr nächster Herausforderer werden?


      M.V.P.:

      Quellcode

      1. Tja......wie soll ich´s sagen.....wer letztendlich gewinnt ist mir egal.Um ehrlich zu sein,weiss ich noch nichteinmal genau,wer denn alles an der BattleRoyal teilnehmen darf.


      Interviewer:

      Quellcode

      1. Nun,wir haben da zum einen Giant Silva,Rey Mysterio,Carlito,CM Punk,John Cena,Rhino.....


      M.V.P.:

      Quellcode

      1. Hey,hab ich dich drum gebeten,mir alle aufzuzählen?Ich sagte doch bereits:Keiner dieser Kerle bereitet mir irgendwelche Sorgen....NIEMAND VON DENEN!Ich werde mir die BattleRoyal auch nicht anschauen,denn so wie diese Kerle hier drauf sind....treten die mir schon heute abend noch die Tür ein und betteln um ihr Titlematch,dass sie sich gerade verdient haben......naja.Mir soll´s recht sein!


      Interviewer:

      Quellcode

      1. OK,nun dann denke ich.......


      Klingeling..........Klingeling.....

      M.V.P.:

      Quellcode

      1. Wait a damn second bitch!
      2. Yo,MVP on the phone,what´s up pla.....


      Plötzlich reisst Porter die Augen weit auf und dreht sich zur Seite.....

      M.V.P.:

      Quellcode

      1. Ähm....Hi.How you......Eigentlich schon,aber ich.....Nein,das ist es nicht,aber........Kannst du sonst keinen entbehre......ja......ja ok.Aber nur solange du weg bist,klar?OK!Bye mum!


      Als Porter nun das Handy zur Seite legt und sich wieder dem Interviewer widmet,steht dieser interessiert hinter ihm....

      Interviewer:

      Quellcode

      1. War das ihre.....


      M.V.P.:

      Quellcode

      1. GET THE HELL OUT OF MY ROOM!Wir sind fertig!Machn Abgang!




      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Sieht so aus als ob euer vielbeschäftigter Undipsuted Champion die Blümchen seiner Mutter gießen muss HAHA


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Tja für einige ist es halt ein besonders schweres Unterfangen endlich flügge zu werden....


      Jimmy Bauer(mit verstellter hoher Stimme):

      Quellcode

      1. Komm her Spätzchen du hast da was im Gesicht lass Mama das mal wegmachen....


      Die drei Kommentatoren lachen schräg und schäbig, als sie sich beruhigt haben verlangt Roddy Piper schon wieder das nächste Match.

      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Ich bin schon wieder richtig heiß auf das nächste Match!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Ganz ruhig Roddy.. sonst fragen wir gleich mal diene Mutter ob die das gut heißt das du so spät noch auf bist... ehehe


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Tjaha.. aber ich finde Roddy hat Recht.. es ist schon wieder höchste Zeit für etwas Aktion...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Ja inder Tat... Roddy hau rein...


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Im nächsten Match stehen sich nun die WFW Tag Team Champions Giant Silva und AJ Styles ihren Herausforderern den Lords of Greatness Christian Cage und Shelton Benjamin gegenüber die heute Abend das Gold zurückerobern wollen!




      WFW Tag Team Championship: AJ Styles & Giant Silva [C] vs. The Lords of Greatness

      Insgesamt drei Titelkämpfe werden am heutigen Abend ausgetragen, doch lediglich in einem von ihnen wird man zwei Champions zu Gesicht bekommen - in jenem nämlich, welcher uns nun unmittelbar bevorsteht. Es geht um die WFW Tag Team Championship - seit Januar diesen Jahres im Besitz von AJ Styles und seinem russischen Weggefährten, Giant Silva. Herausgefordert werden sie durch die gegenwärtige Inkarnation der Lords of Greatness - Christian Cage und Shelton Benjamin - beidersamt ebenfalls ehemalige Halter dieser prestigeträchtigen Gürtel. Genau genommen war es Christian Cage höchstpersönlich, welcher das Gold vor einigen Wochen an Silva und Styles abgeben musste. Damals jedoch nicht mit Shelton Benjamin an seiner Seite, sondern mit dem MVP. Kurz nach diesem schmerzlichen Verlust mißlang es Christian dann zu allem Überfluß auch noch, besagtem MVP die Undisputed Championship streitig zu machen, was ihn zuletzt in eine tiefe Existenzkrise stürzte. Zwar gelang es Shelton Benjamin seinem Partner zumindest ansatzweise wieder Enthusiasmus einzutrichtern, doch es bleibt abzuwarten, ob dies am heutigen Abend ausreichen wird, um den glänzend aufgelegten Champions das Wasser zu reichen, welche trotz aller Probleme hinter den Kulissen im Ring stets ihre Leistung abzurufen wussten.
      Wir schalten zu Lilian Garcia, welche den Einzug der Gladiatoren mit allen wissenswerten Infos garniert. Zunächst betreten die Herausforderer die Arena - ja, *die* Herausforderer, denn anders als vergangenen Sonntag, wo sich Shelton Benjamin einer zahlenmäßigen Übermacht gegenüber sah, ist dieses Mal auch Christian Cage mit von der Partie. Zwar macht er keinen sonderlich kämpferischen Eindruck, doch es wirkt immerhin nicht so, als wolle er im nächsten Moment die Flucht ergreifen.
      Gegner zur Flucht zu bewegen ist etwas, wovon Giant Silva das ein oder andere Liedchen trällern kann. Er und sein phänomenaler Partner - ein ehemaliger WFW Champion - sind es, die nun zum Ring kommen - bereit ihr Gold aufs Spiel zu setzen, zu verteidigen, und wieder mit nach Hause zu nehmen. Doch zuvor steht diese Sache namens Match an, welche Ringrichter Scott Armstrong in diesem Moment anläutet.
      Auf Seiten der Herausforderer beginnt Shelton Benjamin, womit sein Partner Christian Cage nicht das geringste Problem zu haben scheint. Bei den Titelträgern macht sich Giant Silva kampfbereit, doch als AJ Styles erkennt, dass Benjamin das Match starten wird, ruft er den russischen Riesen herbei und wechselt mit diesem noch bevor die Begegnung tatsächlich begonnen hat.
      Styles betritt den Ring und deutet herausfordernd auf Shelton. Aufmerksame WFW Zuschauer werden sich erinnern, dass Benjamin Styles vor einigen Wochen bei Rav pinnen konnte, und es scheint als habe auch der Phänomenale dies mitnichten vergessen. Wie zum Zeichen seiner Motivation stürmt er nun auf Shelton Benjamin los, welcher für einen Augenblick vollkommen überrumpelt ist. Ein Augenblick kann eine Ewigkeit sein und den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage darstellen. So weit sind wir hier zwar noch nicht, doch es reicht, damit Styles Benjamin zu Boden fegen und mit einer energiegeladenen Schlagsalve eindecken kann. Schnell jedoch fängt sich der Herausforderer wieder und rollt herum um AJs rechten Arm in einer Variation des Painkillers gefangen zu halten, welche er für einige Augenblicke hält, bevor ihn Styles mit einigen Faustschlägen gegen den Kopf dazu zwingt, den Griff zu lösen. Dennoch behält Benjamin die Oberhand. Er kontert einen Irish Whip und schickt AJ seinerseits in die Seile, bevor er ihn mit einem krachenden Powerslam, welcher schon beinahe an den Exploder erinnert, zu Boden befördert.
      Beflügelt von dieser Variante seines Finishers versucht sich Shelton auch direkt an einem Cover, doch AJ kickt bereits aus bevor sich Scott Armstrong überhaupt erst auf die Matte begeben kann. Nun setzt der Herausforderer einen Headlock an, mit welchem er Styles auf die Beine zwingt. Dieser reagiert, indem er Benjamin schlichtweg zu einem Atomic Drop aushebt. Dabei agiert er jedoch zu schwungvoll und es gelingt Shelton, sich nach hinten abzurollen. Somit steht AJ mit dem Rücken zu seinem Gegner, welcher die Gelegenheit beim Schopfe ergreift und einen Released German Suplex anbringt. Doch auch AJ Styles beherrscht den Überschlag rückwärts. Er steht die Aktion und schickt Benjamin mit einem Slop Drop auf die Matte.
      Hart kommt Shelton mit dem Hinterkopf auf dem Boden auf und sieht für einen Moment Sterne. Styles nutzt die Gelegenheit um sich auf den Apron zu begeben, und als sein Gegner wieder zur Besinnung - und auf die Beine - kommt, steht Air J bereits in der Luft: Springboard Forearm - Frankensteiner!
      Der helle Wahnsinn, Shelton Benjamin macht beinahe ansatzlos einen Satz in zwei Meter Höhe und pflückt seinen Kontrahenten aus der Luft als handle es sich bei diesem um reifes Obst! Szenenapplaus vom Publikum und ein Wechsel mit Christian Cage folgen.
      Nun ist es also der Captain of Honour, welcher AJ Styles gegenübersteht. Er zögert einen kurzen Augenblick, macht dann aber eben dort weiter, wo sein Partner aufgehört hatte. Zwei klatschende Chops treffen AJ bevor dieser Gelegenheit bekommt sich von dem letzten Maneuver gegen ihn zu erholen. Christian schickt ihn in die Seile und in hohem Bogen fliegt Styles via Back Bodydrop durch die Lüfte. Sofort setzt Cage nach und verhindert ein Aufstehen AJs mit einem Dropkick gegen den sich auf allen Vieren befindlichen Tag Team Champion. Hiernach steigt er auf die Seile und landet einen punktgenauen Cross Bodyblock, welcher den Phänomenalen abermals von den Beinen holt. Anstatt jedoch ein Cover zu zeigen rollt er sich ab, steht auf und lockert die Gelenke, während es Szenenapplaus vom Publikum gibt. Christian schenkt dem Ganzen keinerlei Beachtung und verpasst Styles stattdessen einen Piledriver. Das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      Kickout!
      Das ist nicht Memphis, und ein Piledriver nicht das Ende der Welt. Weiter geht es also und zwar mit Shelton Benjamin, welchen Christian erneut ins Rennen schickt. Dieser will auch sogleich nachsetzen, doch ein beherzter Griff in die Augen verpasst seinem Vorwärtsdrang einen gewaltigen Dämpfer. Ein DDT stellt diesen anschließend vollends ein.
      Nun liegen beide Kontrahenten erst einmal flach. Shelton rollt sich in die Nähe der Ringseile, um mit deren Unterstützung wieder auf die Beine zu kommen, während sich AJ Styles in Richtung Giant Silva robbt. Benjamin betrachtet dies mit mitleidigem Blick und versetzt AJs Bemühungen dann ein jähes Ende, als er ihn quer durch den halben Ring zieht um ihm anschließend einen Leg Drop in den Nacken zu verpassen.
      Gepeinigt vor Schmerz dreht sich Styles um und hält sich das Genick, während sein Gegner nach Lust und Laune auf ihn einprügelt. Besagte Lust vergeht ihm allerdings schnell, da er plötzlich einen mächtigen Tritt im Rücken spürt. Silvas Lust zuzusehen wie AJ Prügel kassiert scheint nicht sehr ausgeprägt zu sein. Der Ref ist nicht sicher, ob er eine Verwarnung aussprechen soll, oder ob es nicht doch gesünder wäre darauf zu spekulieren, dass der russische Riese von selbst wieder den Ring verlässt. Er entscheidet sich für vorsichtiges Anzählen von Silvas In-Ring-Zeit, während Christian aus seiner Ringecke ein paar Gesten macht, dass der Ref doch bitte seinen Job machen soll.
      Letztlich geht Silva in der Tat wieder von selbst, während Shelton versucht mit einem Side Headlock gegen AJ die Kontrolle über das Match zu behalten. Der Erfolg ist jedoch gering, AJ powert sich hoch und versucht seinen Kontrahenten mit einem Inverted Back Suplex auf die Matte zu schicken, doch der dreht sich in der Luft, landet hinter AJ und setzt einen schnellen Roll Up an!
      Eins!
      Zwei!
      Nö!
      Styles kommt raus, auch wenn es etwas knapp war. Dafür gibt es jedoch weitere Tritte von Shelton, ehe dieser wieder mit Christian tagt, der kurzerhand die Trittserie einfach unmotiviert fortsetzt. AJ rettet sich in die Seile und rollt sich heraus. Christian unternimmt jedoch keinerlei Bemühungen ihn zu verfolgen, sondern wartet gemütlich im Ring auf den Phänomenalen, eine Befürchtung, dass dieser sich auszählen lassen würde hat ja nun auch nur wenig Grundlage.
      Shelton ist da weniger geduldig, kommt in den Ring und nimmt Anlauf… jedoch stellt sich ihm der Ref in den Weg und schickt ihn in seine Ecke zurück, was nun Christian gar nicht gefällt. Man sieht ihn etwas meckern und auf Silva deuten, frei nach dem Motto „warum muss Shelton zurück, aber Silva durfte bleiben?“. Der Unterschied sind gefühlte zwei Meter Größenunterschied, Christian.
      Anyway, AJ ist zurück im Ring und wechselt Silva ein, der Christian direkt mal packt und mit aller Kraft in die Ringecke stößt. Cage reagiert, indem er auf das oberste Seil klettert und wartet. Vermutlich will er warten bis Silva kommt und dann die Charisma Spiral zeigen. Jedoch… rüttelt Silva einfach an den Seilen und schon verliert Cage den Halt und purzelt von selbigen herunter. Not so clever, was it?
      Aber Christian steht schon wieder und deckt Silva mit Schlägen in die Magengegend ein… welche diesen nicht wirklich stören, sondern eher ein müdes Lächeln abringen. Doch da stößt Christian aus dem nichts mit einem Jumping Uppercut hervor! Ken would say Shoryuken!
      Und das trifft den Riesen unsanft unterm Kinn… das hat er gespürt… und nun ist er wütend!
      Cage bemerkt das und verlässt fluchtartig den Ring… er scheint kein großes Verlangen nach Prügel zu haben. Aber Silva folgt ihm sofort und jagt the Peep’s Icon rund um den Ring… bis Shelton ihn mit einer Flip Attack vom Apron aus anspringt und tatsächlich auch auf den Hallenboden befördert! Shelton purzelt noch einige Meter weiter vor lauter Schwung. Auf dem Monitor kann man Benjamins langen Anlauf inklusive Dive noch einmal bewundern, ansonsten kann man sich auf Cage konzentrieren, der nun zusammen mit Shelton versucht Silva zurück in den Ring zu hieven… doch von da kommt auch schon AJ angeflogen… Running, Flipping, whatever… Shooting Star Press!
      Shelton bekommt die Aktion ab und Christian sieht sich so allein einem nicht gerade ausgeknockten Giant Silva gegenüber… der packt sich den eben noch Geflohenen und stemmt ihn empor… und wirft ihn in den Ring zurück!
      Cage prallt auf den Boden, kommt aber irgendwie wieder hoch und versucht einen Baseball Slide… der geht aber völlig daneben und Silva verpasst dem King of Honour einen fiesen Elbow auf die Kniescheibe.
      Zurück im Ring geht die Leidensphase von Christian weiter, denn Silva bedient sich eines Chokeholds, den Scott Armstrong nicht anzuzählen wagt. Und da greift Silva kurzerhand beidhändig zu… und stemmt Cage per Chokehold in die Höhe!
      Und da kommt von hinten AJ mit einem Springboard Dropkick angeflogen und knallt in Cages Rücken hinein, den Silva zusätzlich auch noch fallen lässt. Ganz böse Double Team Aktion, das wird Christians Stimmung nicht gerade gefördert, sondern eher bestätigt haben.
      Cover!
      Eins! Zwei! Dr… nein, Kick Out.
      Man sieht in Christians Gesicht zwar den Unwillen, aber offenbar hat er noch weniger Lust nach dem Match von Shelton weitere Superkicks zu beziehen, da er sich hat covern lassen…
      Aber wie lange kann Cage das überhaupt noch durchhalten, wenn das Monster aus Sibirien ihm weiter zusetzt?
      Shelton ist derweil zurück in der Ringecke, er könnte wechseln – wenn denn Silva nicht damit beschäftigt wäre Cage mit einem fiesen Bear Hug die Luft auszuquetschen. Shelton ist hin- und hergerissen. Soll er in den Ring stürmen und Cage helfen, auch wenn der Ref ihn dann rausschickt und so den Champs einen Freibrief für einen weiteren Double Team Move in dessen Rücken erteilen? Oder soll er bleiben, damit Cage sich befreien und wechseln kann?
      Eine schwere Entscheidung, insbesondere da Silva Cage immer unbarmherziger durchschüttelt…
      Aber da! Ein Pieks in die Augen von Cage gegen Silva! Nicht sehr fair, aber effektiv!
      Silva lässt ihn etwas lockerer… und Cage beginnt wie wild in Silvas Gesicht herumzukratzen, Kratzfurie!
      Armstrong überlegt kurz ob das nicht sogar bereits eine DQ rechtfertig, aber dann fällt ihm wohl ein, dass er Silvas Würgegriff auch nicht gerade unterbunden hat und lässt es bleiben… während Christian frei ist! Und sich in Richtung Shelton robbt… der streckt ihm seine Hand entgegen… klappt der Tag? Er muss, wenn nicht jetzt, wo Silva geblendet ist, wann dann?
      Aber halt, da ist AJ Styles!
      Er greift Cage an den Beinen… aber der hoppelt irgendwie nach vorne und Tag!
      Shelton jetzt wieder offiziell im Ring und er hat ordentlich Aggressionen angesammelt. Mehrere Punches gegen AJ folgen und auch der noch immer um sein Augenlicht kämpfende Silva bekommt einige Superkicks in die Magengegend verpasst… Punch, Kich, Punch, Kick, Punch… Shelton is on Fire!
      Und da auch noch ein klatschender Chop von ihm gegen Styles! Der torkelt zurück und Shelton macht sich bereit, um nun AJ mit einem weiteren, an den Kopf platzierten Superkick auszuschalten. Er tritt zu und... Nein! Styles duckt sich geschickt aus der Gefahrenzone und nun...The Pelé!! Wie aus dem Nichts! Wie *immer* wie aus dem Nichts! Die Wucht der Aktion veranlasst Shelton Benjamin dazu ein Rad zu schlagen!
      Nein, Moment... Er wurde ja überhaupt nicht getroffen! Der Radschlag war ein Ausweichmaneuver! Aber wessen Stirn war es dann, die AJs Stiefelspitze zu spüren bekam?
      Die Augen des Phänomenalen weiten sich vor Entsetzen, als ihm das Ausmaß seines faux pas bewusst wird. Giant Silva wankt und torkelt und hört die Vöglein zwitschern... Und da ist Shelton! Springboard Clothesline gegen Styles! Und nun stellt er sich dem Russen gegenüber. Was hat er vor? Welchen Move plant er als Nächst-- Exploder!!! Holy Shit!
      Die Fans springen von ihren Sitzen auf, welch eine Kraftdemonstration! Sofort wirft sich Shelton Benjamin zum Cover auf den Riesen:
      ...Eins...
      ...Zw...
      An den Seilen kommt AJ Styles wieder auf die Beine. Er bemerkt das drohende Ende und macht sich zu einem Hechtsprung bereit!
      ...ei...
      Doch da ist Christian! Er stürmt unter dem Jubel der Fans heran und...fliegt in hohem Bogen nach draußen. Mit einem lauten Klatschen kommt Cage auf dem Hallenboden auf. Das hat sicher weh getan. Doch viel wichtiger, nun ist der Weg frei für AJ Styles das Cover zu unterbinden!
      ...Drei...
      Oder auch nicht.
      Wir haben neue Tag Team Champions!!!
      Die Stimmung in der Halle ist am Kochen. Shelton Benjamin wirkt zunächst wie in Trance und starrt fassungslos auf den Ringrichter, dann auf Giant Silva, den Ringrichter, Silva, Ringrichter, Silva...nur um dann jubelnd wie ein kleines Kind im Ring umher zu springen bevor ihm einfällt, dass da ja noch ein Partner war, welcher gerade nachschaut, ob der charismatische Riechkolben noch an Ort und Stelle ist.
      Im Ring ist AJ Styles derweilen zur Salzsäule erstarrt, während Giant Silva nur vage Lebenszeichen von sich gibt. Aber das braucht er auch nicht, denn Shelton Benjamin besitzt in diesen Augenblicken genug Leben für zehn. Er entreisst Scott Armstrong förmlich den güldenen Hüftschmück und drückt ein Exemplar davon Christian in die Hand, welcher nicht so recht zu wissen scheint wie ihm geschieht. Er schiebt den Gürtel zu Shelton zurück und beschreibt mit dem Zeigefinger wie er durch die Luft gesegelt ist. Augenscheinlich scheint er der Ansicht zu sein, den Titel nicht verdient zu haben!
      Doch Shelton Benjamin hat keine Zeit für derartigen Nonsense. Christians Hinweise auf dessen Vorausschau auf das Standing Alone Match ignorierend bindet er diesem das Wahrzeichen des Champions um und hievt ihn auf die Beine um sich gemeinsam den Anhängern der Lords of Greatness zu präsentieren.
      Aus dem Ring heraus beobachten AJ Styles und der sich wieder auf der Höhe (im wahrsten Sinne des Wortes) befindliche Giant Silva das Treiben mit zunehmender Verachtung. Doch sie unternehmen nichts. Dieser Moment gehört den Lords of Greatness, welche sich von ihren Fans mehr (Shelton Benjamin) oder weniger (Christian Cage) feiern lassen.
    • Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Damit hätten wir überraschender Weise neue Champions! Das hätte ich wirklich nicht gedacht... aber immerhin scheint Chrisitan seine Depressionen zumindest ansatzweise überwunden zu haben...


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Ein sehr ansehnliches Match.. als ich dieses riesige etwas zunächst gesehen habe hätte ich nie gedacht das er für so ein interessantes Match fähig wäre.. aber mein Respekt, schade das sie die Titel verloren haben!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Ach ein bisschen frischer Wind im TT Geschehen schadet nicht wirklich.. aber Roddy ich glaube gleich seteht dein Pit an.. soltlest du dich nicht fertig machen? Wir gehen solange mal Backstage.,...



      Dunkelheit. Pure Dunkelheit. Nichts als Schwarz. Wie Watte umhüllt sie alles um sich herum. Nichts ist zu sehen, jedoch kann man, bei genauem Hinhören, ein leises Murmeln vernehmen. Kaum mehr als ein Flüstern, dass die Stille durchbricht. Doch plötzlich geht mitten im Zimmer eine Kerze an. Rotes, schwummriges Licht füllt das Zimmer und lässt schwache Einzelheiten erkennen. Man sieht eine Person, die auf einem Stuhl sitzt und zu Boden schaut. Doch um zu erkennen, um wen es sich handelt, ist es noch immer zu dunkel. Die Person flüstert weiter vor sich hin. Doch dann entzündet sich wie aus dem Nichts eine weitere Kerze. Der Raum wird weiter in das schwummrige Licht getaucht. An den Wänden tanzen die Schatten der brennenden Flammen auf und ab. Wild flackern die Umrisse an der Wand, hin und her gerissen von vereinzelten Atemzügen, die die geheimnissvolle Person in der Mitte des Raumes erzeugt. Doch obgleich sich nun das zweite Licht entzündet hat, kann man immer noch nicht erkennen, wer da sitzt. Doch dann, als würde sie den Wunsch der Fans hören, die wohl alle wissen wollen, um wen es sich handelt, entzündet sich eine dritte Kerze. Und jetzt kann man auch erkennen, wer da sitzt. Es ist der Betrayor Shawn Michaels!
      Er schaut nicht in die Kamera, sondern nur auf den Boden, murmelt weiter vor sich hin. Doch plötzlich richtet er sich auf. Zum ersten Mal am heutigen Abend sehen wir das Gesicht des Mannes, dessen einziger Gedanke die Vergeltung zu seien scheint, die Vergeltung an Heidenreich. Wüst zeichnen sich die Umrisse der Flammen auf seinem Gesicht ab, sie verleihen dem Gesicht einen unheimlichen Ausdruck. Michaels schaut nun direkt in die Kamera, mit einem so unglaublich stechenden Blick, dass viele Zuschauer den Blick abwenden. Langsam flüstert er in die Kamera.

      Michaels:

      Quellcode

      1. Schmerz...Hass...und Rache...Eigenschaften, die von vielen Menschen als...verwerflich angesehen werden. Doch ich sehe das nicht so...Diese Eigenschaften treiben mich an...bis ich an meinem Ziel angelangt bin...Heidenreich zu zerstören, sein Blut fließen zu sehen, ihn leiden zu sehen...Diese Eigenschaften sind es, die mich antreiben...


      Er schaut auf den Boden und sein Blick wandert auf die erste Kerze, die unaufhaltsam flackert. Er verharrt kurz in dieser Körperhaltung, dann schaut er wieder direkt in die Kamera.

      Michaels:

      Quellcode

      1. Der Schmerz...


      Wie auf Befehl fängt die erste Kerze wild zu flackern, ihre Umrisse tanzen auf den Wänden und auf dem Profil des Icons auf und ab.

      Michaels:

      Quellcode

      1. Er leitet mich...Der Schmerz, das Gefühl, Schaden zu erleiden...Blut, das aus meinen und anderen Körpern fließt...Er gibt mir die Kraft, Dinge zu vollbringen, die sonst nicht möglich wären...Der Schmerz ist ewig da...meist tief im Körper verborgen...Doch kommt er ans Tageslicht, wird er hervor gerufen, so ist er nicht mehr aufzuhalten...Langsam nimmt er von deinem Körper Besitz, kriecht in alle Körperegionen...Bei vielen Menschen bringt Schmerz nichts als Leiden...Sie leiden unter seinem Einfluss, wünschen sich, dass er nie hervor gekommen wäre...Doch nicht bei mir...Durchdringt mich dieser Schmerz, so bringt er mein wahres Gesicht zum Vorschein...Wir zwei getrennte Geschwister, die endlich vereint sind...Nur ein Ziel vor Augen...Noch mehr Schmerz...


      Wie mit einem letzten Crescendo bäumt sich die Kerze nochmal auf, wirft ihre wilden Umrisse nocheinmal auf das Gesicht des Betrayors, bis sie erlischt.
      Nunmehr verbleiben zwei Kerzen, die den Raum erleuchten. Der Blick von Michaels richtet sich jetzt auf die zweite Kerze.

      Michaels:

      Quellcode

      1. Der Hass...


      Die zweite Kerze leuchtet auf, wirft ihre hellen Umrisse auf die Wand, der Schein der Flamme prägt den Gesichtsausdruck.

      Michaels:

      Quellcode

      1. Er ist es...der mich antreibt...Der Hass gegenüber Heidenreich...Er ist ausgeprägt wie keine andere Eigenschaft...Purer Hass...Tief in mir brodelte er...Bereit, jeden Moment auszubrechen...Wie ein Vulkan, der jahrelang schlummerte...und dann auf einen Schlag ausbricht, und die angestaute Lava ausstößt...So staute sich auch der Hass jahrelang in mir auf, schlummerte, wog mich in Sicherheit...Doch mit einenmal bricht er aus und vernichtet das, worauf er gerichtet ist...Heidenreich...Der Hass, der mich antreibt, ist auf dich gerichtet...Und er wird dich treffen, dich überrollen, dich unter sich begraben...denn das ist es, warum der Hass in mir lebt, warum er in mir erwachte...und warum er dich zerstören wird...


      Auch die zweite Kerze flackert noch einmal hell auf, bevor sie in sich zusammensinkt und schlussendlich erlischt.
      Nur noch eine Kerze erleuchtet jetzt den Raum, spärlich taucht sie den Raum in ihr rotes Licht. Der Betrayor ist eigentlich nur noch zu erahnen, doch seine Stimme ist nach wie vor zu vernehmen.

      Michaels:

      Quellcode

      1. Und zu guter Letzt...die Rache.


      Die dritte Kerze bäumt sich auf, flackert wild und erhellt so nocheinmal kurzzeitig das Gesicht des Icons und wir sehen, dass es auf die Kerze gerichtet ist.

      Michaels:

      Quellcode

      1. Jeder hat den Gedanken an Rache...Vergeltung für die Taten anderer, die Rache ist es, die uns hilft wieder aufzustehen, wenn wir verletzt am Boden liegen...Sie ist es, die uns steuert...jeden von uns. Ob Kleinkind oder Erwachsener, Junge oder Mädchen...tief in seinem Herzen verspürt jeder den Wunsch nach Rache...Verborgen, in der Tiefe des Herzens, steuert sie uns auf unseren Wegen...Ihre dunkle Macht ist es, die uns den Wunsch nach Vergeltung verspüren lässt...Kein Tag vergeht, ohne dass irgendjemand Rache ausübt...Meine Rache ist auf eine Person gezielt, sie ist gebündelt und stark wie keine andere...Meine Rache gilt Heidenreich, und sie wird auf ihn herniederfahren...Und erst, wenn der Wunsch nach Vergeltung tief in meinem Herzen ausgelöscht ist, werde ich von ihm ablassen...


      Und mit einem letzten Aufbäumen erlischt auch die letzte Kerze und der Raum ist wieder vollends in Dunkelheit getaucht. Ein letztes Mal hört man Michaels flüstern.

      Michaels:

      Quellcode

      1. Schmerz....Hass....und Rache...Sie werden dich zerstören, Heidenreich...




      Nach dem wir nun wieder in die Halle geschaltet haben ist der Ring mit einem eleganten Schottenmusterteppich ausgelegt und es stehen neben Roddy Piper auch zwei Stühle im Ring.
      Auf den vier Apron ist jeweils ein großes Bild vom Hot Rod angebracht und Piper grinst schon fröhlich.

      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. So meine Damen und Herren, es ist Zeit für die allererste Ausgabe vom Pipers Pit in der World Fantasy Wrestling Promotion! Und dafür habe ich mir hier natürlich einen ganz besonderen Gast eingeladen, den die meisten von ihnen zwar nicht mögen, aber für die positiven Resonanzen wollte sowieso ich selber zuständig bleiben....


      Einige Zuschauer lachen, andere klatschen, wieder andere verdrehen die Augen, während Piper gut gelaunt fortführt...

      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Bei der Suche nach dieser Urgewalt der WFW, habe ich mich gefragt wer der böseste, der gemeinste der widerlichste und der brutalste Mann war der je einen WFW Ring betreten hat, denn genau diesen Mann wollte ich hier im Pit haben! Ich habe ihn natürlich gefunden und meine Damen und die die ihnen hinterherlaufen, es ist nicht wie sie vielleicht vermutet hätten Sick Nick Mondo, es ist auch nicht der Brooklyn Brawler und auch nicht unsere liebe Serra, die hier eindeutig den zweiten Platz belegt, nein! Es ist ein Mann, der hier schon diverse Titel gehalten hat, wie zum Beispiel den Tag Team Title und die WFW German Championship.
      2. Vielleicht merken einige von euch schon auf wenich hinaus will, vielleicht aber auch nicht, wenn ich euch jetzt sage das dieser Mann einfach auch verdammt riesengroß ist, dann machts wohl bei den meisten klick... also Ladys and gentlemen, say Hello zu dem Mann, der zwar in der Liebe nicht viel hinbekommt, aber dennoch oder gerade deswegen eine grausame Art der Fürchterlichkeit ausstrahlt! Ich hab mir gesagt den Mann muss ich sehen und deshalb werdet ihr ihn jetzt wohl auch sehen müssen! Hier ist The Big Show!


      Mit diesen Worten erklingt auch schon „Get in the Ring“ von GunsNRoses und der Riese erscheint auf der Rampe... begrüßt von lauten Buhrufen und wie immer einigen Pappbechern... Doch Big Show hat was ganz anderes im Auge und das ist natürlich Rowdy Roddy Piper. Er hat die Rampe schnell überbrückt und ist auch genauso schnell über das Top Rope drüber und steht Piper Auge in Auge gegenüber, der mit weggeschaltetem Mikro beschwichtigend auf den Riesen einredet.
      Big Show schaut zwar n och einmal arg wütend drein, dreht sich dann aber um und setzt sich auf einen der vorgesehenen Stühle. Piper selber setzt sich nun auch und reicht Big Show ein Mikro.

      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Einen schönen guten Abend Show! Es freut mich doch immer einen so talentierten Mann wie die in meinem Pit zu haben und dir einige Fragen über dein täglich Brot zu stellen.


      Piper muss wegen lautem Buhen eine kurze Pause machen, fährt dann aber fort.

      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Die Leute scheinen dich ja absolut nicht leiden zu können Show, woran liegt das? Und vor allem warum tust du nichts dagegen?


      Big Show:

      Quellcode

      1. Die Leute? Was die Leute denken ist mir egal Roddy... die Leute haben keine Ahnung worauf es ankommt und das ist nicht ihr Jubel, nicht ihr Wohlwollen und auch nicht ihre verdammte gunst... Nein Roddy, es ist dein eigenes Gefühl was zählt, wenn du selber spürst das es richtig ist und das es für dich gut ist was du machst, dann ist das das was zählt, egal ob die Fans dich dafür hassen oder nicht!


      Die Fans wissen jetzt gar nicht ob sie buhen sollen oder nicht, denn Big Show hat im Grunde etwas richtiges.. gar wichtiges gesagt...

      Big Show:

      Quellcode

      1. Und deshalb Roddy war es für mich so wichtig von diesen ewigen Bevormuundern wegzukommen. Ich war eingeengt, ich konnte nicht mehr frei atmen, aber mit einem Mal, oder besser vielleicht nach einem Backbreaking Chokeslam habe ich diese Ketten gesprengt. Ich habe meinen damaligen Mentor, der sich mein Freund geschimpft hat, gechokeslamt und ich habe mich befreit aus den Zwängen und der Enge der Hulkamania! Ich habe Hulk Hogan bezwungen und alles, wirklich alles wofür er stand! Ich bin seit dem ein freier Mann, nachdem ich jahrelang unter Vorherrschaft stand! Ich bin frei...


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Also würdest du Hogan jederzeit wieder chokeslamen?


      Big Show:

      Quellcode

      1. Wenn es meiner persönlichen Freiheit zur Gute kommt – jederzeit.


      Lautes Buhen kommt auf, denn Hulk Hogan, hat obwohl er besiget wurde noch einen enorm hohen Stellenwert in den Herzen der Fans.

      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Wenn dich Hulkamania so beengt hat, wie bist du denn da überhaupt reingeraten Show, was hat dich dazu getrieben dich mit Hogan einzulassen?


      Big Show:

      Quellcode

      1. Was mich dazugetrieben hat? Nunja... ich stand eine verdammt lange Zeit lang im Dienste des Göttervater Odin und habe in dessen Namen gedient und Befehle ausgeführt... unbestreitbar Dinge die diese Fans hier als schreckliche Dinge bezeichnen würden und als ich mich dann nach meinem Scheitern bei Grandslam von Odin abgewandt habe wollte keiner so wirklich an meine Abkehr glauben. Keiner außer Hogan und dank ihm glaubten mir dann auch immer mehr Menschen, wie meine wundervolle Jillian, dass ich nicht mehr der Mann war der ich früher war.


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Du chokeslamst den Mann der dich befreit hat?


      Big Show:

      Quellcode

      1. Hogan hat mich nicht befreit! Das habe ich selber gemacht! Ich war der Mann der die Altäre zerstört und die Runen verbrannt hat. Hogan hat lediglich sein gutes Image für mich eingesetzt und danach immer mehr versucht mich nach seinem ebenbild zu formen... Das hat mich fertig gemacht, denn ich wollte zunächst ihm nicht widersprechen, weil ich ihm was schuldig war.. aber als ich dann selber immer schwächer wurde dadurch... sogar meine Ringleistung wurde schlechter... da hab ich den schlusstrich gezogen und du hast gesehen wie sehr sich meine Leistung explosionsartig verbessert hat! Ich habe ihn in weniger als fünf Minuten abgefertigt und ich bin wahrlich stolz darüber. Deshalb habe ich auch kein schlechtes Gewissen... Aber wweißt du was viel viel wichtiger ist? Ich habe wieder Spass an meinem Beruf gefunden und vor allem daran so zu sein wie ich bin! Groß großartig und vor allem erfolgreich...


      Die Fans buhen nun erneut laut auf, keiner will hier anerkennen das Big Show großartig oder erfolgreich ist.

      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Du .. großartig? Jagut großartig überschätzt, oder großartig und vor allem unglücklich verliebt, aber du bist nicht großartig.... Rowdy Roddy Piper ist großartig! Du bist nur hochgewachsen!


      Big Show steht auf, ebenso wie Piper und erneut stehen ich beide Männer Auge in Auge gegenüber, auch wenn Piper natürlich hoch gucken muss.

      Big Show:

      Quellcode

      1. Du meinst du wärst großartig Roddy? Schau dich doch mal an! Du bist kurz davor einen Gehstock zu benutzen! Du hast außer deinem großen Mundwerk so ziemlich nichts was man groß oder gar großartig bezeichnen könnte, vielleicht noch deinen Mut mit einem Mann wie mir in den Ring zu steigen und sei es nur zu einem Interview. Du warst vielleicht mal ein großer Mann Rod, aber heute bist du ein nichts! Ein altes Wrack mit einem Ansatz von Arthritis! Also sag mir nicht das du großartiger wärst, wenn du selber kaum noch das Mikro gerade halten kannst.


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Du meinst also du wärst ein harter Kerl Show hmm? Du meinst du bist groß ... uhh ja groß bist du .. aber du meinst du wärst stark... ja gut auch das bist du, aber Show du bist trotzdem nichts und niemand wenn du neben Rowdy Roddy Piper im Ring stehst Baby.
      2. Ich habe schon Leuten in den Hintern getreten, als dein sehr verehrter Allerwertester noch in stinkigen Windeln saß, ich stimme dir gerne zu wenn du sagst du bist der größte hier, du bist der stärkste hier.... HELL! Von mir aus darfst du sogar der brutalste sein! Aber du bist niemals! Und ich meine auch niemals der großartigste! Du redest mit Hot Rod! Du redest mit Rowdy Roddy Piper und dieser Rowdy Roddy Piper sagt dir Show, dass du dich immer noch warm anziehen musst wenn ich mit dir so fertig bin, wie ich selber gestern Abend fertig war nachdem ich bei Jillian war und ihr gesagt habe das ich ihr die Tulpen geschenkt habe!


      WHAT! Ein lautes Raunen geht durch das Publikum.... Gelächter und Jubel kommt auf..... Der aber sofort in unglaublichen Hass auf Big Show und in lautes Buhen umschlägt als der Riese zack den Arm austreckt, Piper am Hals erwischt ihn hochreißt und auf sein Knie niederknallen lässt..... BACKBREAKING CHOKESLAM! Big Show tritt Piper noch einmal hart ins Gesicht und steigt dann aus dem Ring, nur um sofort danach wieder hjineinzusteigen und eins nachdem anderen die Bilder von Roddy Piper am jeweiligen Apron zu zerschlagen.
      Dann verlässt er den Ring erneut und dann auch die Halle, während er entweder ausgelacht oder ausgebuht wird.
      Medizinische Hilöfskräfte kommen jetzt in den Ring und stützen Roddy Piper der zunächst wohl für eine kurze Untersuchung Backstage gebracht wird, aber später wieder zu dem Team stoßen wird.


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Was für ein Schweinepriester dieser Big Show! Warum gerade Roddy?


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Weil der seine Freundin beledigt hat, ich kann das sogar etwas nachvollziehen... hätte das Piper über meine Frau gesag tund wäre ich so eine Naturgewalt wie Big Show.... dann hätte ich wohl auch so gehandelt...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Ach was sowas lässt sich auch diplomatisch lösen... aber naja.. das nächste Match steht an und da Piper nicht da ist darfst du es ansagen...


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Wie du willst.. das nächste Match ist das WFW Undisputed Championship Match zwischen dem Herrausforderer Chris Jericho und MVP




      WFW Undisputed Championship
      Chris Jericho vs. Montel Vontavious Porter(c )

      Die Kamera schwenkt durch die volle WFW-Arena, was einige Fans dazu nutzen um sich vor ihr in Szene zu setzen und den Freunden vor den heimischen Fernsehgeräten zuzuwinken. Und für jene Fans die dieses Spektakel von zu Hause aus verfolgen wird nun ein goldener Schriftzug eingeblendet der verkündet dass es nun um die höchste Krone dieses Sportes, die WFW Undisputed Championship geht. Für Fans in der Halle verkündet Ringsprecherin Lillian Garcia welche Meisterschaft in kürze ausgetragen wird – was natürlich zu unbändigem Jubel führt.
      Dann wird auch schon das Licht in der Halle gelöscht und der Jubel in der Halle hebt sich jetzt noch ein Stück weit an, den der Fantasy Thron ist hell; auf ihm wird der Millenneum Counter des Herausforderers Y2J Chris Jericho herunter gezählt. Der Count steht bei „Y2J“, dann knallen die Pyroeffekte, die Halle hellt sich schlagartig wieder auf und ein vor der Rampe posierender Y2J Chris Jericho versetzt die Fans einmal mehr in Rage. Nicht zuletzt deswegen weil er sich heute zum allerersten Mal die Chance erhält Undisputed Champion zu werden.
      Und zu diesem Anlass trägt Chris Jericho eine in lila und goldfarbene, glänzende Jacke. Nun dreht sich der gebürtige Kanadier um, heizt die Stimmung noch mal so richtig an und begibt sich dann dynamisch wie eh und je die Rampe hinunter, während er mit jedem Fan abklatscht dessen Hand er erwischen kann. Am Ring angekommen steigt Y2J auf den Apron und lehnt sich in seiner typischen Art und weise in die Seile, dann steigt Chris Jericho durch diese in den Ring und steigt auf den zweiten Turnbuckle, um sich noch ein letztes mal vor seinem großen Kampf pushen zu lassen. Dann überreicht er dem Referee seine Weste und geht im Ring unruhig hin und her.
      Die Kamera schwenkt Richtung Eingansbereich wo der goldene Tunnel bereits errichtet worden ist. Und sogleich schallt das Theme des WFW Undisputed Champions Montel Vontavious Porter, kurz MVP, durch die Halle und lässt die bis vor kurzem noch hervorragende Stimmung ins genaue Gegenteil überschlagen. Und da sprintet der selbsternannte Franchise Player und teuerste WFW Star ever schon aus seinem ganz speziellen Konstrukt hinaus und verstärkt die negative Reaktion der Fans gegen ihn noch ein bisschen. Wurde der MVP vorher schon durch seine Arroganz gehasst, hat er sich durch die Weigerung, Chris Jericho ein Title Match zu zugestehen noch unbeliebter gemacht als er es ohnehin schon war. Doch dieses Title Match hat sich Y2J mit List und Tücke letztendlich doch noch zusichern lassen.
      Der MVP scheint zumindest im Moment davon jedoch sichtbar unbeeindruckt zu sein und hat für Chris Jericho nur einen leicht geringschätzigen Blick parat. Y2J steht hingegen mit den Händen in den Hüften hochkonzentriert in der Mitte des Rings wo er seinen Gegner nicht eine Sekunde aus dem Blickfeld verliert. Der MVP nimmt das aber völlig locker, steigt lässig durch die Seile. Dann löst Porter den Titel von seinen Hüften und hält diesen vor Chris Jerichos Nase demonstrativ in die Höhe, ehe er ihm dem Offiziellen überreicht. Y2J bleibt hingegen stehen und verzieht nicht eine Miene. Nun nähert sich der Champion dem Herausforderer an, was den Referee dazu veranlasst die Glocke zu läuten um dieses Match frei zu geben.

      *Ding, ding, ding*

      Der MVP baut sich nun demonstrativ vor seinem Gegner auf und versucht Y2J mit Worten zunächst schon mal ein bisschen einzuschüchtern. Chris Jericho verzieht seinen Mund aber nur zu einem breiten Grinsen während seine Augen von mal zu mal stärker funkeln. Der MVP scheint durch die ausbleibende verbale Gegenwehr eine mentale Schwäche bei seinem Gegnern ausfindig gemacht zu haben und verpasst Chris Jericho nun einen provokanten Stoß gegen die Brust. Das lässt sich Y2J jedoch nicht gefallen und holt mit seiner rechten aus, so dass der MVP, sich die Hände vor sein Gesicht halten, lieber ein paar Schritte nach hinten weicht.
      Aber Chris Jericho schlägt gar nicht zu sondern symbolisiert nun mit seinen Armen was für ein feiges Hühnchen der MVP doch ist. Den bringt das natürlich gleich auf die Palme weshalb er gnadenlos auf den Herausforderer zu stürmt. Sich nach einem Single Leg Trip gleich auf der Matte wieder findet. Und „Matte“ ist wohl auch für Jericho das Stichwort, denn nun erhebt er sich flink und geht mit seinen Füßen auf dem Rücken des Champions entlang, womit er ihn als solche benutzt.
      Der Franchise Player sieht nun rot und stürmt abermals heran, wird jedoch mit einem Armdrag ausgekontert. Davon lässt sich Porter aber seine Strategie nicht versalzen, und fängt sich prompt den nächsten Armdrag ein. Chris Jericho hält Porters Arm nun zum Armbar fest, doch der Undisputed Champions kann sich schnelle wieder erheben und Jericho in die Seile drücken. Dort soll sauber gelöst werden, was Y2J auch macht, aber der MVP nutzt die Haltung seines Gegners aus und lässt einen gezielten Faustschlag in Bauch von Jericho folgen. Ehe er Y2J verächtlich auf die Wange tätschelt.
      Bekommt als Antwort aber gleich einen heftigen Chop verpasst. Jetzt noch einen Chop, und ein dritter darf auch nicht fehlen. Chris Jericho mit dem Versuch zum Whip-in, der MVP zeigt den Reversal, wird aber umgehend mit einem Spinning Heel Kick aus dem Lauf von den Beinen geholt. Chris Jericho setzt mit einer harten Clothesline nach, dann drückt er seinen Gegner in die Seile und zeigt den Irish Whip, aber wieder schafft Porter den Reversal, setzt allerdings zu früh zum Backdrop an weshalb ihn Jericho überspringt und dabei den Sunset Flip versucht.
      Der MVP rudert wie wild mit den Armen, ballt die rechte Hand aber dann zu einer Faust und lässt sie auf das Gesicht von Y2J hinab sausen, der jedoch rechtzeitig ausweicht so dass der MVP auf die Matte schlägt und als Reaktion dessen einen lauten, klagenden Schrei ausstößt. Da hakt Chris Jericho bereits beide Arme seines Gegners ein, hievt diesen hoch und bringt einen Double Underhook Backbreaker durch. Bei diesem soll es jedoch nicht bleiben, denn Jericho schnappt sich sofort die Beine seines Gegners und setzt zu den Walls of Jericho an!
      Der MVP realisiert dass aber mit großen Schrecken und windet sich wie ein Aaal auf der Matte hin und her bis er es schafft das unterste Seil zu fassen zu bekommen. Puh, das war knapp!
      Der WFW Undisputed Champion hat sich nun auf den Apron gerollt und signalisiert dem Offiziellen Chris Jericho von ihm fern zu halten, was dieser auch tun muss, da sich der Franchise Player mehr oder weniger zwischen den Seilen befindet. Aber Y2J hebt nur seine Hände und geht ein paar Schritte zurück während der MVP sich auf dem Apron an den Seilen nach oben zieht. Aber lange verweilt Jericho nicht an Ort und Stelle, denn jetzt läuft er schräg am Referee vorbei, springt auf den zweiten Turnbuckle und befördert den Champion mit einem Springboard Dropkick punktgenau vom Apron hinunter. Der Offizielle moniert lautstark diese Aktion, aber Chris Jericho steht mit einem Bein bereits schon auf dem Top Rope, von wo aus er die Stimmung weiter anheizt.
      Der MVP findet draußen langsam wieder zurück auf die Beine, dreht sich zu Jericho und sieht diesen auf dem Top Rope stehen, weshalb sich der Champion schlagartig umdreht und Reißaus nimmt, ehe er sich etliche Meter entfernt befindet und wo ihn Y2J unmöglich erreichen kann. Natürlich hat dies auch Chris Jericho realisiert und steigt vom Top Rope hinunter in den Ring, wo er darauf wartet dass der Franchise Player in endlich in selbigen zurückkehren möge. Die Fans in der Nähe des Undisputed Champions sehen das ganz genau so und teilen diesem mit dass er seinen Hintern zurück in den Ring bewegen soll, was beim MVP aber auf absolut keine Gegenliebe stößt, weshalb er sich zu diesen unverschämten Fans hin wendet um diesen mal in alle Deutlichkeit zu sagen wie sie sich dem Franchise Player gegenüber zu verhalten haben.
      Erst danach dreht sich Montel Vontavious Porter wieder um.
      Und sieht Y2J Chris Jericho bereits in vollem Lauf auf sich zu steuern.
      Ehe er den Champion mit einem Suicide Dive umreißt!
      Die Fans chanten frenetisch „Y2J! Y2J!“, aber auch dieser muss nach diesem waghalsigen Manöver erst mal seine Kräfte sammeln, weshalb nun beide nun Champion und Herausforderer von Offiziellen angezählt werden.
      1….
      2….
      3….
      4….

      Chris Jericho kann sich als erster erheben, zieht den MVP nach oben und rollt ihn zurück in den Ring und folgt ihm dann umgehend. Der Franchise Player braucht allerdings noch eine Weile um sich zu regenerieren, und rollt sich demzufolge lieber gleich wieder auf dem Seilgeviert hinaus. Chris Jericho kommt im Ring hingegen wieder auf die Beine, und wartet in aller Ruhe ab bis sein Gegner vor dem Ring dasselbe tut. Und kaum ist der MVP wieder oben steht Y2J zwei schritte später wieder an den Seilen und schwingt sich über diese hinüber, doch der MVP weicht aus, aber Chris Jericho landet mit beiden Beinen auf dem Apron und wartet bis der MVP sich umdreht.
      Und kaum hat er dies getan stürmt Jericho heran, aber der MVP läuft ihm entgegen und schlägt mit einer Clothesline Jericho die Beine weg, so dass dieser unkoordiniert nach vorne fällt und frontal auf den Hallenboden knallt!
      Oh mein Gott!
      Hoffentlich hat er sich dabei nicht verletzt!
      Der Ringrichter will das auch sofort in Erfahrung bringen und steigt hierzu aus dem Ring, aber Chris Jericho streckt nur so gut es geht die Hand aus und drückt den Referee mit dieser mehr schlecht als recht von sich weg. Chris Jericho will dieses Match auf gar keinen Fall aufgeben, so ist gewiss. Der Referee nimmt diese Entscheidung so hin und begibt sich zurück in den Ring. Womit er dem MVP nicht mehr den Weg versperrt, der jetzt seine typische Pose zeigt und Anlauf nimmt, ehe er Y2J mit einem stiffen Running Kick genau an dessen Kopf erwischt.
      Chris Jericho lehnt nun wie ein nasser Sack mit dem Rücken zur Ringtreppe, während sich der nun sichtlich gut gelaunte Undisputed Champion tänzelt ein paar Schritte zurück begibt. Dann wendet er sich wieder Chhris Jericho zu, gibt als Zugabe erneut seine Pose zum besten und stürmt mit einem weiteren stiffen Kick heran, aber Jericho weicht aus und Porter rammt sein Bein mit vollem Lauf gegen die Ringtreppe!
      Das dieser Treffer scheint das Gelenk des Champions stark in Mitleidenschaft gezogen zu haben, denn der MVP hält sich mit einem schmerzverzerrten Gesichtsausdruck sein rechtes Bein, während er dabei leicht in die Knie geht um dieses für diesen Moment nicht über Gebühr zu belasten. Vergisst dabei jedoch Y2J, der plötzlich nach vorne schießt und dem Franchise Player einen knallharten DDT auf den Hallenboden verpasst!
      Beide Männer liegen einmal mehr auf dem Boden weshalb der Referee nicht umhin kommt den Count zu zählen.
      1….
      2….
      3….
      4….
      5….

      Chris Jericho zieht sich am Apron wieder nach oben und rollt sich zurück in den Ring. Doch nur um sich anschließend wieder hinaus zu rollen um die Ringtreppe, die ich durch den Kick des MVP zuvor löste, bei Seite zu ziehen. Y2J ergreift nun das rechte Bein des Franchise Player und zieht es zu der Stelle wo eben noch die Ringtreppe gestanden hat, hebt dieses leicht an und schlägt es mit Wucht gegen den Ringpofosten. Der MVP schreit lautstark auf, aber das war nur der Anfang vom ganzen. Denn jetzt schiebt Y2J die Ringtreppe mit ganzer Kraft nach vorne, und klemmt so dass rechte Bein des Champions zwischen dem Ringpfosten und der Ringtreppe ein!
      Der Champion versucht die Ringtreppe mit seinem anderen Bein verzweifelt von sich weg zu schieben, aber Jericho tritt mehrmals auf die Brust des Franchise Player, ehe er seinen Fuß auf die Kehle des Champions setzt und diesem damit vier Sekunden lang die Luft abschneit.
      Y2J rollt sich noch mal kurz in den Ring und wieder hinaus, bevor er schräg gegenüber von seinem fixierten Gegner auf die Ringabsperrung steigt. Das Bein Porters ist noch immer zwischen Ringpfosten und Ringtreppe eingeklemmt. Dann posiert Y2J noch kurz für seine Jerichoholics und macht sich zum Sprung bereit.
      Missile Dropkick gegen die Ringtreppe!!
      Holy Shit!
      Der MVP schreit wie am Spieß und windet sich vor Schmerzen am Boden, wurde sein Bein doch eben von zwei Stahlträgern regelrecht zerquetscht. Der MVP kann allein kaum mehr auf die Beine kommen, doch Chris Jericho ist ihm dabei nur allzu gerne behilflich, ehe er seinen Gegner zurück in den Ring bugsiert. Y2J rollt selbst gleich hinterher und packt sich das rechte Beine um diesem weiter zu zusetzen, aber der Franchise Player kann Jericho mit seinem linken nicht nur von sich weg, sondern auch mit dem Rücken voran in eine der Ringecken stoßen.
      Der MVP nimmt jetzt die Seile zu Hilfe und versucht sich an ihnen an ihnen in die Höhe zu ziehen. Was ihm auch gelingt. Aber nur so lange bis sich Chris Jericho von hinten nähert und Porter mit einem Clip ins Knie zu Fall bringen kann. Nun rollt sich Chris Jericho aus dem Ring und zieht Montel Vontavious Porter an dem rechten Bein zu einer der Ringecken hin. Der Undisputed Champion kann sich im groben ausmahlen was gleich auf ihn zukommen wird und versucht sich mit aller Kraft an den Seilen aus weg zu drücken, aber da drückt Jericho das rechte eine schon vom Ringpfosten weg um es im nächsten Moment mit voller Wucht gegen ihn zu schlagen.
      Der MVP schreit wie ein gequältes Tier, dabei scheinen die Qualen jetzt erst richtig zu beginnen. Denn Y2J schlingt jetzt beide Beine seines Gegners um den Ringpfosten und geht dann selbst ein Stück die Ringtreppe hinauf. Bevor er seine Beine mit denen des MVPs verknotet, sich nach hinten fallen lässt und damit einen Figure Four Leglock mit Hilfe des Ringpfostens durchzieht!
      Der MVP kommt aus dem schreien nicht mehr heraus während die Fans sich die Fans vor Jubel hingegen kaum noch mehr halten können und Chris Jericho die Beine seines Gegners durch die Hebelwirkung immer und immer stärker gegen den harten Stahl zwängt. Natürlich ist diese Aktion nicht legal, weshalb der Ringrichter Y2J selbstredend anzählen muss.
      1….
      2….
      3….
      4….
      5….!

      Der Five Count ist schon erreicht, aber Chris Jericho denkt gar nicht daran seinen Hold jetzt abzubrechen! Der Ringrichter steigt jetzt aus dem Ring und versucht Chris Jericho mit aller Gewalt an der weiteren Ausführung dieses Holds zu hindern. Bis der Herausforderer jetzt endlich freiwillig löst und damit einer Disqualifikation entgeht, während im ring liegende Undisputed Champion so aussieht als ob er gerade die schlimmste Zeit seines Lebens durchmachen muss.
      Aber auch Chris Jericho lehnt für einige Sekunden lang draußen an der Ringtreppe, hat er doch alle seine Kraft in diesen einen Submissionhold gesteckt. Aber der Schaden ist angerichtet, das ist dem Undisputed Champion mehr als deutlich anzusehen. Und der hat jetzt auch keine Zeit zum durchschnaufen mehr, denn Chris Jericho rollt sich zurück in den Ring und schnappt sich die Beine des Titelträgers.
      Ansatz zu den Walls of Jericho!
      Doch der MVP liegt noch zu nahe an den Seilen dran und klammert sich an diesem fest als ginge es um Leben und tot, während Chris Jericho fast ebenso energisch versucht den Franchise Player endlich herum gedreht zu bekommen. Aber der klammert sich jetzt nicht nur stärker an das unterste Seil, nein, er beißt sogar mit all seinen Zähnen in dieses um seine Position unter gar keinen Umständen aufgeben zu müssen. Und schafft es sich immer weiter zum Turnbuckle hin zu ziehen. Y2J versucht hingegen immer noch verbissen den Champion herum zu bekommen, da stützt sich diese plötzlich mit beiden Händen von der Matte ab und dreht seinen Oberkörper einmal herum, wodurch er Jericho nicht nur von sich weg, sondern auch mit dem Kopf gegen den zweiten Turnbuckle schleudern kann!
      Dieser Konter hat gesessen!
      Und verschafft dem Undisputed Champion wertvolle Zeit, denn Chris Jericho liegt benommen am Boden und hält sich den Kopf, ist im Moment also unfähig weiter nachsetzen zu können. Montel Vontavious Porter nutzt diese Situation um sich selbst aus dem Ring zu rollen. Dann packt er Chris Jericho an den Haaren und zieht seinen Gegner so weit nach draußen dass dessen Brustkorb etwas über den Apron hervor schaut. Dann humpelt der Undisputed Champion zur Ringtreppe hin. Besteigt deren Stufen. Und springt ab, ehe er Jerichos Brustkorb mit einem Junping Elbow Smash erwischt. Landet dabei aber auf seinem lädierten Bein, weshalb der Franchise Player nach einem „Au!“ sich einen kurzen Fluch nicht verkneifen kann.
      Der MVP steigt jetzt so gut er kann auf den Apron und tritt ein paar Mal auf den Kopf von Chris Jericho. Dann zieht der Franchise Player seinen Gegner an den Haaren langsam wieder nach oben und setzt gegen Y2J Suplex an, mit dem er den Herausforderer wohl aus dem Ring befördern will. Und das scheint auch zu gelingen, denn der Champion kann den Herausforderer nach oben, doch da gibt plötzlich das rechte Bein nach und Porter kann Y2J nicht länger in der Luft halten. Chris Jericho nutzt hingegen den Ansatz zum Suplex um den Franchise Player seinerseits in die Luft zu hieven. Und seinen Gegner lange oben zu halten während er ihn Vertical Suplex-Like zurück in den Ring trägt. Aber der kommt hinter Chris Jericho wieder auf die Beine und fixiert gleichzeitig den Kopf von Y2J, ehe er mit einem Roll the Dice zurück schlägt!
      Dann das erste Cover im Match:
      Eins….
      Zwei….

      Nein, da kommt Chris Jericho überdeutlich raus.
      Der Franchise Player verlagert sich nun aufs Matwrestling und einen sehr Beinschonenden Sleeperhold, mit welchem er Jericho langsam mürbe machen will. Doch Y2J kann sich in diesem Fall auf seine zahlreichen Jerichholics verlassen, die auch anzufangen in die Hände zu klatschen und auf den Boden zu stampfen als der MVP diesen Hold mit voller Kraft durch ziehen will. Was dieser auch tut, allerdings nicht für lange, denn Chris Jericho hat noch genug Kraftreserven um sich recht schnell wieder hoch powern zu können. Weshalb der Champion lieber von sich aus den Griff löst, und Jerichos Kopf stattdessen mit Anlauf in die nächste Ringecke hämmert.
      Jetzt folgt ein Irish Whip zur gegenüberliegenden Ecke, aber Chris Jericho schafft den Rebversal, der MVP jedoch ebenfalls, und schickt Y2J so hart gegen die Turnbuckle. Sofort stürmt der Champion hinterher, doch Jericho weicht aus und Porter verfehlt mit einem Running Back Elbow, weshalb er nun selbst mit dem Rücken in der Ringecke lehnt. Da hat ihm Jericho auch schon einen schnellen Dropkick verpasst. Und hebt den MVP nun auf das dritte Seil ehe er selbst geschwind hinterher steigt. Und gegen den Champion zur Top Rope Hurrancanrana ansetzt!
      Aber Porter hält sich an den Seilen fest wodurch Jericho alleine nach unten fliegt! Der MVP richtet sich nun auf dem Top Rope auf und wartet bis sein sich sein Herausforderer wieder erhoben hat. Y2J steht nun wieder auf den Beinen, da fliegt der Porter mit einem Crossbody heran, aber statt auszuweichen springt ihn Chris Jericho ebenfalls an.
      Codebreaker!!
      Codebreaker gegen den MVP!
      Cover:

      Eins……

      Zwei……….

      Rope Break!
      Der MVP hat ein Bein im Seil! Bitter für Chris Jericho, der in der eile wohl vergaß alle Gliedmaßen des Champions zu fixieren. Der Franchise Player hat sich inzwischen auf den Apron gerollt, wird von Y2J jetzt allerdings einen seinen Rasta Locken in die Höhe gezogen. Weiß sich jedoch mit einem Slingshot zur Wehr zu setzen. Chris Jericho taumelt zurück und etwas im Ring umher, was der Unsidputed Chmapions ausnutzt um sich von hinten anzuschleichen und gegen den Herausforderer einen Sleeprhold im stehen anzubringen. Doch Jericho lässt sich einfach fallen und kontert so mit einem Jawbreaker, nach welchem jetzt der MVP zurück taumelt und sich mit dem Rücken in der Ecke wieder findet.
      Was Chris Jericho nutzt um hinterher zu rennen, aber Porter rammt Y2J einen Elbow ins Gesicht. Der Herausforderer macht unfreiwillig ein paar Schritte rückwärts, was der Champion dazu nutzt um schnell auf den zweiten Turnbuckle zu steigen. Und mit einem Dropkick nachzusetzen. Aber Y2J packt sich in der Luft die Beine des Franchise Player.
      Und setzt zu den Walls of Jericho an!
      Und wenn die gelingen gibt es einen neuen Champion!
      Der MVP ist versucht in die nahe gelegenen Seile zu greifen, kann die entscheidenden Zentimeter jedoch nicht überbrücken. Chris Jericho versucht indessen seinen Gegner auf um alles in der Welt herum zu drehen. Da greift der Undisputed Champion auf einmal beherzt zu und weiß sich mit einem Eye Rake zu wehren. Ehe er den Ansatz zu den Walls mit einem Small Package kontert und noch unterstützend ins untere Seil greift!
      Eins……
      Zwei……
      Dre…….

      Kick Out von Jericho!!
      Jericho schafft den Kick Out! Es dauert nicht lange bis beide Kontrahenten wieder auf die Beine kommen, da schnellet der MVP bereits mit einer Clothesline heran, aber Jericho duckt sich und versucht den Champion mit einem Backslide auf die Matte zu bringen. Der Franchise Player der Kraft Jerichos aber einfach nach, indem er sich über Jerichos Rücken nach hinten rollt ehe er wieder zum stehe kommt, ehe er seinem Gegner einen schnellen Kick verpasst. Ansatz zur Powerbomb! Und schon wuchtet der MVP Y2J in die Luft, aber der kontert mit einer Hurrancanrana, die der Undisputed Champion jedoch mit einem Sunset Flip auskontert. Aber Y2J rollt weiter durch und setzt jetzt zu den Walls of Jericho an!
      Doch die Seile sind nahe und der MVP zappelt wie verrückt, weshalb Y2J statt seinem Finisher nun ein Catapult ansetzt, mit welchem er den Franchise Player in die Ringecke schleudert. Dieser landet jedoch mit beiden Beinen auf dem zweiten Turnbuckle und zeigt dann einen Reverse Crossbody, aber Jericho weicht aus und lässt Porter mit der Matte kollidieren.
      Nun wendet Chris Jericho seinem Gegner den Rücken zu und begibt sich zur Ringecke, die er langsam nach oben steigt, bis er mit beiden Beinen auf dem Top Turnbuckle steht.
      Moonsault gegen den MVP! Doch der rollt sich aus dem weg, aber Jericho hat mitgedacht und landet auf den Beinen. Das hat der Franchise Player aber wiederum kommen sehen und federt deshalb bereits in die Seile. Players Boot gegen Jericho! Nein, Y2J taucht ab und springt dem Undsiputed Champion von hinten auf die Schultern. Doch noch ehe die Victory Roll gelingen kann lädt der Champion Y2J nach einfach nach vorne ab, so dass Jericho unsanft auf die Matte prallt.
      Nun wartet der MVP nur noch darauf dass sich Jericho langsam wieder erhebt.
      Und setzt gegen Y2J den Playmaker an!
      Playmaker gegen Jericho!
      Da schreit der Champion auf!! Denn der Durchführung seines Finishers ist Porter so unglücklich auf dem angeschlagenen Bein aufgekommen dass er sich damit selber geschadet hat. Und das in dieser Phase des Matches! Der MVP hält sich das schmerzende rechte Beine und versucht zu seinem Gegner zu gelangen, der keinen halben Meter entfernt völlig KO neben ihm liegt. Doch der immer hält sich der Champion sein Bein was ihm vom entscheidenden Cover abhält. Doch jetzt beißt er die Zähne zusammen und rollt sich zu Jericho hinüber und fixiert dessen Schultern auf der Matte.

      Eins….

      Zwei…….

      Der……..

      Kick Out von Jericho!! Chris Jericho kickt aus!
      Der MVP stößt einen lauten Schrei der Verzweiflung aus während er mit der rechten Faust unentwegt auf die Matte hämmert. Da hatte er ihn schon soweit und ist nur durch sein geschwächtes Bein gescheitert. Aber noch ist dieses Match nicht vorbei und so kommt der Franchise Player allmählich wieder in den Stand. Dann nähert er sich Y2J und zieht ihn an seiner Haarpracht nach oben ehe der zweite Playmaker folgen soll!
      Doch Jericho kann rechtzeitig seinen Kopf weg ziehen und dem Undisputed Champion im nächsten Moment einen Dropkick verpassen. Welcher den MVP jedoch mit Schwung genau in den Ringrichter schickt, der nun getroffen zu Boden geht!
      Chris Jericho beugt sich über den Offiziellen und versucht diesen irgendwie aus dem Land der Träume zu holen – vergeblich. Nun richtet sich Jericho auf und schaut Hilfe suchend zum Eingansbereich, ob denn da ein neuer Referee die Rampe erscheinen möge.
      Bemerkt dabei jedoch nicht wie sich der MVP gerade eben wieder in den Ring gerollt hat und sich mit dem Gold in den Händen genau hinter ihm postiert. Nun will Chris Jericho aber wissen was derweil sein Gegner treibt und dreht sich langsam herum, schnallt der Champion schon heran…. Und verfehlt Y2J mit dem Titelgold!

      Bekommt stattdessen aber einen Spinning Heel Kick verpasst. Bei welchem Porter das Gold aus den Händen gleitet und ein paar Meter weit fliegt. Chris Jericho hat sich bald wieder nach oben gekämpft, da hat er das Gold erspäht und geht geradewegs darauf zu. Dann bückt er sich nach dem Titel. Doch das war ein Fehler, denn just in diesem Moment läuft der MVP heran und befördert Jericho mit einem Running Faceslam auf das Titelgold!
      Dann fällt Porters Blick auf den Ringrichter, welcher langsam wieder zu sich zu kommen scheint, weshalb der Undisputed Title mal schnell aus dem Ring geschoben wird, ehe es noch zur Disqualifikation kommt und Jericho wohlmöglich ein Rematch erhält. Aber dazu wird es wohl nicht mehr kommen, denn Y2J liegt getroffen am Boden. Unter extrem lauten Buh Rufen posiert Montel Vontavious Porter nun über Chris Jericho. Dann hebt zieht er diesen in die Höhe.
      Und setzt zum finalen Playmaker an!
      Noch ein letztes Mal schaut der MVP kurz in die Menge.
      Da zieht Y2J ihm plötzlich das Standbein weg, bekommt noch das andere zu fassen und versucht sich an den Walls of Jericho! Der MVP versucht sich mit aller ihm verbleibenden Kraft dagegen zu sträuben. Aber die scheint bereits nicht mehr da zu sein, denn Jericho schafft es tatsächlich ihn herum zu drehen!
      Walls of Jericho gegen den Champion!
      Dieser versucht umgehend zu den Seilen zu robben ehe es zu spät ist. Aber Chris Jericho zieht ihn umgehend in die Mitte des Rings zurück wo er den Druck seines Finishers noch einmal deutlich verstärkt! Der noch am Boden liegende Ringrichter versucht sich derweil in die richtige Position zu robben da er beide Kontrahenten noch nicht im Blickfeld hat. Da hebt der Unsdisputed Champion schon seine Hand, während er sich verbissen auf seine Lippen beißt, um den Schmerz irgendwie unterdrücken zu können.
      Doch er tappt!! Der MVP tappt aus!
      Jetzt muss der Ringrichter nur noch Augenzeuge dieser Handlung werden, dann gibt es einen neuen Champion! Was nur noch eine Frage der Zeit sein dürfte. Doch das Office scheint vorgesorgt zu haben, denn da rennt bereits ein Ersatzringrichter die Rampe hinunter und hat den Ring fast erreicht. Nun slidet er ins Seilgeviert.
      Aber…. Das ist Randy Orton!
      Was will der denn hier?
      Die Frage dürfte er uns bald beantwortet haben, denn während Y2J die Walls weiter durch zieht schleicht er heimlich um diesen herum.
      RKO gegen Jericho!!
      Nooo! This can’t bet he end!?
      Nun legt Randy auch noch den Arm des MVP auf den Brustkorb des völlig fertigen Herausforderers. Die Fans sind traurig, enttäuscht und wütend zugleich, was durch ihre wüsten Schreie gegenüber dem Legend Killer deutlich wird, der dazu allerdings keine Miene verzeiht, sondern sich aus dem Ring rollt und die Dinge ihren Lauf nehmen lässt. Diesmal in Form des Covers, welches der wieder orientierungsfähige Ref. nun gegen den Herausforderer zählt.
      Eins…..
      Zwei………
      Drei………….!


      Montel Vontavious Porter hat seinen Titel verteidigt. In einem ultraharten Match hat er Y2J bis zuletzt Paroli bieten können. Und dann so ein Ende…. Die Enttäuschung steht einem jeden Jerichoholic ins Gesicht geschrieben, insofern es nicht die Wut ist welche sie oder ihn zum kochen bringt. Chris Jericho hat seine Chance hier jedenfalls vertan. Und Randy Orton gezeigt dass er einen Plan verfolgt den bislang niemand auf der Rechnung hatte.
      Der MVP bekommt jetzt jedenfalls vom Offiziellen seinen Undisputed Champion Titel auf überreicht und scheint noch gar nicht richtig zu realisieren dass er dieses Match für sich entscheiden hat. Chris Jericho hat sich derweil aus dem Ring gerollt. Und starrt mit einem fassungslosen Blick gen Backstage Bereich.



      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Was für ein beschissenes Ende! Ich hatte so auf Jericho gehofft! So sehr! Damn it!


      Roddy Piper (mittlerweile wieder zurückgekehrt – mehr oder weniger wohlbehalten):

      Quellcode

      1. Thats wrestlin'


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Da hat Roddy Recht... ich denke Jericho wird siene Chance nochmal bekommen und vielleicht läuft es dann anders ab... aber bevor wir uns da jetzt zu große Gedanken drüber machen meine Freunde sollten wir mal schauen wer beim nächsten PPV gegen den MVP antreten wird....


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Its your turn Roddy...


      Roddy Piper:

      Quellcode

      1. Das nächste und letzte Match ist die WFW Battle Royal! Der Sieger dieses 20 Mann Matches darf sich ab heute Abend offiziell Number One Contender auf den WFW Undisputed Championshipbelt bezeichnen!
    • STANDING ALONE – BATTLE ROYAL!


      Es breitet sich eine nicht zu leugnende Spannung unter den Zuschauer aus, denn nun steht der Main Event von Standing Alone! Die 20-Man Battle Royal! Die dritte ihrer Art! Wer wird es Carlito und John "Bradshaw" Layfield gleich tun und sich gegen 19 andere Wrestler behaupten, um sich ein Titelmatch gegen den Undisputed Champion zu verdienen?
      Nach den Worten von Lilian Garcia stellt sich noch vor der Battle Royal die erste Frage. Wer wird nach Rob van Dam und Elijah Burke der dritte Mann sein, der die ungünstigste Startnummer zieht und die Battle Royal starten muss, wodurch sich natürlich die Chance auf einen Sieg verringert.
      "It's time! It's time!" halt aus den Boxen der Lautsprecher und kündigt so den Mann, dem das "Kunststück" gelungen ist, die Nummer 1 zu ziehen und so nun den Anfang gestalten muss. Eine wahrlich schwere Aufgabe, gerade wenn man ein Cruiserweight alà GREGORY HELMS ist, der mit gemischten Reaktionen vom Publikum empfangen wird. Doch mit zunehmender Dauer, je weiter Helms sich dem Ring nähert, desto lauter wird der Zuspruch, den Helms bekommt, denn vielleicht hilft ihm genau diese Unterstützung, um in der Battle Royal weiter zu kommen, als man es denkt. Mit einem symbolischen Sprung über das oberste Seil gelangt Helms in den Ring, ehe er mit der rechten Hand über das oberste Seil fährt, was er mit einem nachdenklichen Blick tut, ehe sein Blick in Richtung des Entrances fällt, wo die Nummer 2 der Battle Royal sogleich erscheinen wird. Es ist JEFF HARDY, der wie Helms ebenfalls aus North Carolina stammt! Doch ganz im Gegensatz zu dem ehemaligen Hurricane wird der jüngere Hardy-Bruder von den Fans frenetisch gefeiert. Sichtlich motiviert schreitet er zum Ring, den er sogleich auch betritt, um seinem Gegner lautstark klar zu machen, dass er selbst nicht daran denkt über das oberste Seil, den Ring wieder zu verlassen. Ein Wortgefecht der beiden entsteht, die Ringrichter verteilen sich um den Ring und die dritte 20-Men-Battle Royal bei Standing Alone kann beginnen!
      *Ding*Ding*Ding*
      Das Startsignal für eine Stunde Action schallt durch die Halle!
      Aber wie startet man ein solches Match? Sofort das Heil in der Offensive suchen oder doch erst einmal abwarten? Das scheinen sich in diesem Moment auch die beiden Kontrahenten zu fragen, denn die umgehen sich im Ring, ehe sie aufeinanderzugehen, um in einen Lockup zu gehen, doch Helms dreht sich geschickt heraus und greift einen Arm, welchen er möglichst weit zu drehen versucht. Kaum am höchsten Schmerzpunkt angekommen, stößt Jeff Hardy einen Schrei aus, wodurch sein Gegner ein wenig hochmütig wird und mit einer Geste das Publikum anstacheln will, doch just in diesem Moment zeigt Jeff Hardy eine Rolle vorwärts, so dass der Griff gelöst ist und setzt mit einem Dropkick nach!
      Helms will das aber nicht auf sich sitzen lassen und stürmt auf Jeff Hardy zu, doch der weicht aus. Helms geht in die Seile, aber Jeff Hardy erwartet Helms mit einem Kitchen Sink, doch dieser rollt durch und versucht den Schwung sofort zu nutzen, um seinen Gegner über das oberste Seil nach draußen zu werfen....und Hardy fliegt gar über das Seil! Startet die Battle Royal sogleich mit einer faustdicken Überraschung in Form der Eliminierung eines Favoriten? Nein, denn Jeff Hardy kann sich am Seil festhalten und sich um die eigene Achse drehen, so dass er auf dem Apron zum Stehen kommt. Als das Gregory Helms bemerkt, stürzt er auf seinen Gegner zu, doch der kann mit einem Schlag verhindern, dass er von Helms auf den Hallenboden geschickt wird. Helms taumelt zurück und Hardy nutzt diese Zeit, um in den Ring zu gelangen und seinen Gegner mit einer Clothesline zu Boden zu schicken. Gregory Helms scheint erst einmal verschnaufen zu wollen, denn er zieht sich in eine der vier Ringecken und blickt überrascht zu Jeff Hardy, der ihn mit einer Geste zum Weitermachen auffordert, doch das bleibt aus, denn die Blicke beider Beteiligten wandert in Richtung des Entrances.
      Die Zuschauer zählen derweil den Countdown mit und sind schon bei 5 angekommen...
      4...
      3...
      2...
      1...
      "My Time is Now!"
      JOHN CENA ist also der dritte Teilnehmer am Standing Alone-Match und will seine Chance nutzen, um sich selbst ein Match gegen den Undisputed Champion zu sichern. Der ehemalige Tag Team Champion stürmt sogleich die Rampe herab, slidet in den Ring und nimmt sich sofort eines Gegners in Form von Gregory Helms an. Mehrere Schläge fliegen in Richtung des ehemaligen Hurricanes, ehe er kurz von ihm ablässt, um von den Fans bejubelt zu werden, doch er wird von Jeff Hardy festgehalten. Eine kurze Diskussion der beiden entsteht, bevor sie beide auf Gregory Helms blicken, denn der hat sich lautstark bemerkbar gemacht und so den Fokus der beiden Faces auf sich gelegt. Sofort folgt ein Chop von Jeff Hardy, der den überraschten Helms vollends an der Brust trifft.
      Auch John Cena möchte ein "Stück" des Gegners haben und schlägt mit voller Wucht auf ihn ein. Ein Whip in folgt, doch Helms duckt sich unter der Clothesline von Cena durch und zeigt seinerseits einen Flying Forearm gegen Jeff Hardy. Sofort will er gegen diesen weitermachen, doch John Cena steht bereits hinter Helms und will wohl einen Back Suplex, aber Gregory Helms überspringt seinen Gegner und greift zu. Ansatz zum Eye of the Hurricane...Nein, denn John Cena lässt sich einfach zu Boden fallen, ehe die Aktion durchgeführt werden kann. Frustriert tritt Helms auf den Anführer der Chain Gang und handelt sich so den Unmut der Zuschauer ein.
      Kurz lässt Gregory Helms einige Worte in Richtung der Zuschauer folgen, schon hat er einen Schlag in den Rücken kassiert, denn Jeff Hardy ist wieder zur Stelle und bearbeitet Helms mit mehreren Schlägen.
      Hardy dreht Helms um und schickt ihn in die Seile, doch sofort schießt dieser wieder heraus und duckt sich unter einer Clothesline ab, um den sich umdrehenden Jeff Hardy mit einer Leg Lariat zu Boden zu befördern. Kaum ist Helms selbst wieder auf den Beinen, läuft er John Cena in die Arme, der ihn locker auf die Schultern nimmt...Ansatz zum FU!!
      Cena läuft mit Helms auf den Schultern gen Seile und versucht Helms per FU über die Seile zu werfen, doch der kann sich geistesgegenwärtig am obersten Seil festhalten und eine Eliminierung so verhindern. Cena lässt aber nicht locker und versucht alles, um Helms zu eliminieren, doch ein Eye Rake verhindert dies, wodurch Helms von Cena herabrutscht und nun seinerseits den Versuch unternimmt Cena zu eliminieren. Nun bekommt er gar Hilfe von Jeff Hardy, schließlich ist sich jeder Mann in der Battle Royal der Nächste und jeder hegt wohl gegen den Anderen etwas, so dass man doch schnellstmöglichst die Teilnehmeranzahl minimiert.
      Aber auf Minimierung ist der nunmehr vierte Teilnehmer nicht aus, denn AJ STYLES will nun den Versuch unternehmen diese Battle Royal zu gewinnen. Doch er stürmt nicht zum Ring, sondern er bewegt sich mit einem nachdenklichen Blick in Richtung des Ringes, hat er doch Olga ein Versprechen gegeben, dass er nicht an der Battle Royal teilnehmen wird....
      Wie dem auch sei! Er ist nun hier draußen und hat wohl die Nummer 4 gezogen, weshalb er nun trotz aller Umstände den Kampf aufnehmen wird.
      Kaum ist AJ Styles im Ring, sieht er sich dem ersten Gegner in Form von Gregory Helms gegenüber, der Styles gleich mit ein paar Schlägen bearbeitet. Styles, der sichtlich geschwächt von der Titelverteidigung ist, wird nun gar in die Seile geschickt, doch er geschickt den nun folgenden Dropkick von Helms ab und setzt ein Catapult an, welches er auch vollends durchzieht. Doch nach draußen geht es für Gregory Helms nicht, denn der Flug wurde mit einer Clothesline brutal von John Cena gebremst. Weshalb AJ verständlicherweise leicht verärgert ist und sich bei Cena mit einem Roundhouse Kick „bedankt“. Und jetzt sehr nahe an den Seilen steht, als auch schon Hardy an kommt und Styles mit einer Clothesline raus schicken will, doch The Phenomal One duckt sich ab, posteirt sich so hinter Hardy und kann ihn mit Schwung übers Top Rope befördern. Aber wieder kann Jeff mit beiden Beinen auf dem Apron aufkommen.
      Pelé!
      Aber Hardy hat mitgedacht sich auf den Apron fallen lassen während AJ absprang, so dass dessen Move nicht trifft, Jeff sich dafür aber wieder durch das Bottom Rope in den Ring rollen kann. Styles kommt schnell wieder in den Stand. Wird jedoch gleich von einer Clothesline John Cenas umgehauen und taumelt nach einem Running Back Elbow in die Seile. John Cena will diese Chance nutzen, läuft allerdings in einen Big Boot AJs. Nun stürmt Styles heran, wird allerdings von einem Hiptoss alá Cena ausgekontert, welchem ein Scoop Slam folgt. Da ist es Gregory Helms der jetzt in die Seile rennt, auf das zweite springt und Cena mit einem Springboard Dropkick genau an der Kinnspitze erwischt. Die brutale Clothesline von eben scheint Helms wohl persönlich genommen zu haben, denn nun tritt er wie wild auf den Publikumsliebling ein. Bis ihm plötzlich wieder bewusst wird dass sich ja auch noch Jeff Hardy im ring befindet, der bereits Anlauf genommen hat und eine wunderschöne Shwinging Headscisssor zeigt.
      Gregory Helms wird Richtung Ringecke gewirbelt und richtet sich in dieser wieder auf, da ist Jeff bereits wieder zur Stelle und setzt mit einer Turnbuckle Clothesline nach. Dann hievt er den Hintern von Helms auf den dritten Turnbuckle und versucht Gregory anschließend nach draußen zu drücken, während AJ gerade in die Seile geht und John Cena mit seinem hoch gesprungenen Knee Drop erwischt. Die Fans zählen derweil lautstark den Countdown runter, denn der nächste Teilnehmer kündigt sich an.
      4…
      3…
      2…
      1…
      „I spit in the face of people, who don’t want to be cool!“
      CARLITO CARIBBEAN COOL schlendert nun lässig in Richtung Ring und dürfte einer der Favoriten sein. Schließlich war er es der 2006 das Standing Alone-Match für sich entscheiden konnte. Im Ring kann Gregory Helms nun sein rechtes Knie gegen den Kopf von Jeff Hardy rammen und setzt gegen diesen zum Tornado DDT an. Da nähert sich ihm AJ Styles, aber Helms hat die Drehung in der Luft schon vollführt und erwischt The Phenomal One mit einem Kick am Kinn. Da werden Erinnerungen an Chris Harris wach!
      Durch diesen Kick wurde der Schwung jedoch abgebremst, so dass Helms auf den Füßen landet, was Hardy dazu nutzt um sich mit einem Wristlock zu befreien, ehe er Helms zu sich heran zieht und ihn mit einer Clothesline nach unten schickt. John Cena hat sich indessen mit Hilfe der seile wieder aufgerichtet, bemerkt allerdings noch nicht dass sich Carlito hinter seinem Rücken bereits auf den Apron geschlichen hat. Und als er es merkt bekommt er auch schon einen Hiptoss verpasst! Nein! Cena hält sich mit einer Hand am zweiten Seil fest und befördert statt dessen nun Carlito mit einem Hiptoss in den Ring hinein.
      Hiernach heißt er den sich Aufrappelnden mit einer Clotheslineserie herzlichst im Matchgeschehen willkommen. Das Auslaufen der letzten Clothesline wird jedoch vorzeitig von AJ Styles gestoppt, welcher mittlerweile wieder auf festen Beinen steht und urplötzlich mit dem Ansatz zum Styles Clash vor Cena auftaucht. Doch da ist Jeff Hardy, welcher über Cenas nach vorne gebeugten Oberkörper hinweg mit einem Dropkick heranrauscht. Erneuter Treffer gegen das Kinn, welchem keine Versicherung der Welt eine Police ausstellen will, und AJ geht abermals zu Boden. Keine Zeit jedoch für das Charismatic Enigma sich zu freuen, denn John Cena bedankt sich für die Schützenhilfe mit einem freundschaftlichen Pick-Up Slam. Einmal mehr wird deutlich, dass es in einer Battle Royal keinerlei Freunschaften gibt.
      Derweilen haben sich Gregory Helms und Carlito in eine der vier Ringecken zurückgezogen und liefern sich einen lustigen Schlagabtausch. Ein Forearm des Mannes aus der Karibik trifft seinen Kontrahenten verhältnismäßig hart, was ihm Gelegenheit dazu gibt, einen Apfel aus seiner Hose hervorzuzaubern. Diese besitzt jedoch keine Taschen, weshalb Carlito kurzerhand den Bund lüftet. Helms schaut dem Treiben mit Ekel im Gesicht zu und scheint einen starken Brechreiz zu verspüren, als Carlito es sich nicht nehmen lässt, herzhaft in die saftige, duftende Frucht zu beißen. Entsetzen macht sich in seinem Antlitz breit, als er realisiert, dass auch er eine Portion Apfel abbekommen soll und er beendet das widerwärtige Treiben schleunigst mit einem Standing Dropkick, welcher dafür sorgt, dass sich Carlito beinahe verschluckt.
      Nichts von alledem bekommen Jeff Hardy und AJ Styles mit, welche sich nunmehr gegen John Cena verbündet haben. Per Whip-In geht es in die Seile, doch der doppelte Back Bodydrop wird schlichtweg mit einem Bocksprung überwunden. Nun sind es die Rücken seiner Gegner, in welche Cena hineinrauscht, was ihm Gelegenheit dazu gibt, beide mit einem Double Bulldog nieder zu strecken. Triumphierend präsentiert sich Cena der Chain Gang und macht sich dann bereit nachzusetzen-- Bäckkräcker!
      Einst gewann Carlito in seinem Debut für WWE die US Championship von Cena und auch hier behält er die Oberhand. Cena windet sich vor Schmerz, während Carlito erneut von Gregory Helms beansprucht wird. Dieser scheint Appetit auf ein Chop-Duell zu haben, welchem Cool nur allzu gerne nachkommt.
      Chop gegen Carlito!
      Chop gegen Helms!
      Chop gegen Carlito!
      Chop gegen Helms!
      Chop gegen Carlito!
      4...
      Chop gegen Helms!
      3...
      Chop gegen Carlito!
      2...
      Chop gegen Helms!
      1...
      Chop gegen Carlito!
      Chop gegen Hel--
      "Kennedy!"
      Nun ist es also MR. KENNEDY, welcher sich auf den Weg zum Ring macht. Ein jeder der zwanzig Teilnehmer hat an diesem Abend Großes vor, doch auf ihn trifft dies wortwörtlicher zu, als auf alle anderen, hat er sich doch im Vorfeld zu dieser Veranstaltung mit keinem Geringeren, als dem Hünen Giant Silva angelegt.
      Doch dieser glänzt bis dato noch mit Abwesenheit - anders als sein Partner, welcher mittlerweile in einem Anflug von Wahnsinn das Top Rope erklommen hat. Ob das ein Suizidversuch werden soll? Jeff Hardy scheint ihm die Entscheidung auf alle Fälle erleichtern zu wollen, denn er stürmt heran um Styles von der Brücke...äh...der Ringecke zu schleudern. Doch da steigt der Phänomenale bereits in die Lüfte...rauscht hoch über Hardys Kopf vorbei und...landet punktgenau auf John Cena. Shooting Starpress! Awesome!
      Derweilen setzen Helms und Cool ihr Duell munter fort, was Mr. Kennedy das Steigen durch die Seile zu erschweren scheint. Und so steigt er ganz einfach auf den Mattenrand, packt sich die beiden vom Sportsgeist besessenen und haut nonchalant ihre Köpfe zusammen. Man geht gemeinschaftlich zu Boden und der Weg ist frei für Mr. Kennedy, sich dem Ringgeschehen anzuschließen.
      Im Seilgeviert angekommen darf er sogleich bewundern, wie Jeff Hardy klarstellt, dass er sich von *niemandem* die Schau stehlen lässt - und von schon gar nicht von AJ Styles. Leidtragender dieses Tatendrangs ist John Cena, welcher Zielscheibe der nun folgenden Swanton Bomb werden soll. Jedoch erweist er sich als Spielverderber, denn er rollt im letzten Moment zur Seite, wodurch Hardy ungebremst auf die Matte kracht. Dennoch ist die Leidenszeit für den Dr. of Thuganomics noch nicht vorbei, denn Kennedy kürt ihn sich als erster Opfer aus. Per Irish Whip geht es in die Seile, doch Cena unterläuft den ausgestreckten Arm Kennedys und taucht vor Cool und Helms auf...
      Deren Oberkörper haben sich mittlerweile violett gefärbt. Mit anderen Worten - ja, man ist nach wie vor mit dem Chopduell beschäftigt, bei welchem nunmehr das einstige Teenie Idol, Sugar Shane einen harten Treffer gelandet hat, welcher Cool zu Boden schickt. Viel Zeit zum Freuen bleibt ihm jedoch nicht, denn nun steht wie gesagt John Cena vor ihm - und das mit einem merkwürdigen Glanz in den Augen.
      Straight Punch!
      Das war zähneerschütternd. Und noch viel bedeutsamer, es war karriereerschütternd, denn Gregory Helms Träume von einem Shot auf die Undisputed Championship zerplatzen jäh, als ihn die Wucht von Cenas Geraden geradewegs über die Seile befördert. Was für ein Schlag!
      Jedoch sind in einer Battle Royal Ruhepausen selten bis nichtexistent, und auch diese bildet keinerlei Ausnahme. Und so ist es AJ Styles, welcher aufzeigt, dass seine Shooting Star Press erst der Anfang seines Engagements für die 'Gewalt gegen Rapper' Bewegung war. Ein European Uppercut leitet einen Whip-In ein, und ein bilderbuchmäßig ausgeführter Frankensteiner bringt Cenas Lauf zu einem jähen Halt.
      Nun setzt es Schläge aus der Mount Position gegen den Hip Hop Popper, während sich in der einen Ringecke Carlito Caribbean Cool auf der Suche nach seiner natürlichen Hautfarbe befindet und in einer weiteren Jeff Hardy und Mr. Kennedy damit beschäftigt sind, einander gegen die Seile zu drücken.
      Besagter Kennedy war die letzte Bereicherung dieser Battle Royal und nun folgt die Nächste: "SICK" NICK MONDO tritt durch den Vorhang und sofort macht sich ein gellendes Pfeifkonzert in der Halle bemerkbar. Man hat ihm seine Schandtaten Olga gegenüber weder vergessen, geschweige denn verziehen und scheint nicht sonderlich erfreut darüber, dass Mondo nun nach einigen Wochen des Fernbleibens ein kleines Comeback feiert.
      Auch AJ Styles hat den "Sicken" nunmehr bemerkt, was ihn dazu veranlasst, von John Cena abzulassen. Stattdessen steht er auf und blickt Mondo mit Verachtung im Gesicht entgegen, welcher dieser lediglich mit einem breiten Grinsen begegnet. Dies scheint AJ derart auf sich zu bringen, dass er einige Schritte zurückgeht und dann Anlauf nimmt! Achtung, AJ, jetzt bloß nicht über das oberste Seil!
      Nein. Soviel Geistesgegenwärtigkeit besitzt man dann doch, und so geht es via Suicide Dive zwischen den Seilen hindurch. Dennoch ist die Attacke nicht von Erfolg gekrönt, denn Mondo hat in der Zwischenzeit einen WFW Mitarbeiter von dessen Sitzplatz geschleudert und schleudert die zusammengeklappte Sitzgelegenheit nunmehr AJ Styles entgegen um dessen Anflug brutal zu stoppen. Ein Raunen geht durch die Menge, als Styles wie ein nasser Sack zu Boden klatscht und das Blut zu fließen beginnt.
      Mondo denkt jedoch gar nicht daran, sich weiter mit vermeindlich Besiegtem abzugeben und würdigt AJ kaum eines Blickes, als er an ihm vorbeigeht um hiernach durch die Seile zu steigen.
      In diesem haben mittlerweile alle voneinander abgelassen und stehen Mondo nunmehr als geschlossene Front gegenüber. Dieser hebt kurz die Augenbrauen, grinst dann jedoch und fordert die Meute dazu auf, sich an ihm zu versuchen. Man lässt sich nicht zweimal bitten.
      John Cena macht den Anfang, indem er ein wenig planlos auf Mondo zustürmt. Und so hat dieser keinerlei Probleme damit, den Angriff via Drop Toe Hold abzuwehren.
      Mr. Kennedy geht da schon ein wenig überlegter vor. Er nähert sich Mondo langsamen Schrittes und bleibt dann sogar stehen. Hinter seiner Fassade arbeitet es, und nach einigen Momenten des Überlegens scheint ihm einzufallen, dass ihm die Schwester seines Erzrivalen so ziemlich gleichgültig ist. Kennedy zuckt mit den Schultern und wendet sich Cena zu, welchen er in eine Ringecke drückt und mit wilden Tritten zu bearbeiten beginnt.
      Angewidert von diesem Verhalten schießt Jeff Hardy via Spinning Wheel Kick heran, unter welchem sich Mondo jedoch abduckt, um hiernach Carlito via Thrust Kick auszuschalten. Doch da ist Jeff Hardy bereits wieder. Ansatz zum Twist of Fate! Doch Mondo kontert mit einem Northern Light Suplex! Nun gibt es niemanden mehr, der sich ihm entgegen stellen könnte.
      4...
      Oder etwa doch?
      3...
      Wenn das Schicksal Gerechtigkeit kennt, kann es sich hierbei nur um einen handeln!
      2...
      Die Frage um wen es sich handelt wird sogleich beantwortet werden. Die Fans starren gespannt zum Eingang.
      1...
      Nun komm' schon, du russischer Riese, komm'!
      Es ist...BRAIN DAMAGE!
      Auch nicht schlecht.
      Vorfreude macht sich auf Nick Mondos Gesicht breit, als er sich für die nun folgende Auseinandersetzung einstellt. Und Damage lässt sich nicht lange bitten. Er stürmt zum Ring, vorbei an AJ Styles, welcher gerade dabei ist, mit rotgefärbter Stirn in dessen Richtung zu kriechen, slidet unter den Seilen hindurch, schafft es trotz der trittigen Begrüßung Mondos auf die Beine zu kommen und liefert sich einen vehementen Schlagabtausch mit dem Staatsfeind Nummer 1.
      Jeff Hardy betrachtet die Szenerie einen Augenblick lang, entschließt sich dann aber dazu, die beiden gewähren zu lassen, und sich anderem zu zu widmen. Einen nicht geringen Anteil an dieser Entscheidung hat auch Carlito Caribbean Cool, welcher Hardys Aufmerksamkeit für sich beansprucht. Ein harter Chop verweist diesen in seine Schranken und bringt die Brust des Puertoricaners neuerlich zum Entflammen.
      Jeff könnte nun wunderbar nachsetzen, entscheidet sich jedoch dagegen. Stattdessen geht er hinüber in die Ringecke, wo Mr. Kennedy sich gerade daran versucht, John Cena über die Seile zu drücken. Etwas überraschend kommt er dem Rapper jedoch zur Hilfe und attackiert Kennedy mit Ellebogen- und Unterarmstößen. Ein harter Tritt in den Magen zwingt den Ringsprecher in spe in die Knie, woraufhin Hardy Anlauf nimmt...Poetry in Motion gegen John Cena!
      Und beim Beugen gegenüber der Schwerkraft landet Jeff dann auch noch auf Kennedys Rücken, welcher dadurch geplättet wird. Zwei zum Preis von einem und entsprechend adrenalingeladen ist Hardy nun auch. Beim Umschauen nach neuen Opfern wird er dann auch sogleich fündig: Nick Mondo und Brain Damage scheinen sich nach Gesellschaft zu sehnen. Hardy kommt diesem Verlangen nach, indem er beide mit einem Double Dropkick auf die Bretter, welche die Welt bedeuten, schickt, und hiernach einen Satz auf die Seile macht: Whisper in the Wind!
      Unter Szenenapplaus des Publikums gehen die beiden neuerlich zu Boden, während Hardy einen Augenblick lang den Jubel genießt.
      Derweilen ist es AJ Styles tatsächlich gelungen, den Weg zurück in den Ring zu finden. Er krabbelt hinüber zu Carltio, dessen Brust nach einer Behandlung mit Apfellotion schreit. Stattdessen begibt es sich kurz aus dem Ring und klaut einem kleinen Jungen dessen Apfelsaftflasche, deren Inhalt er sich einfach überschüttet. Ein befriedigter Laut entfährt seinen Lippen, woraufhin die Mutter des Jungen ihrem Sohn entsetzt die Ohren zu hält.
      Carlito kümmert das nicht. Er steigt zurück zwischen die Seile, wo ihn jedoch wie gesagt AJ Styles erwartet. Auch er ist in Saft getränkt, jedoch handelt es sich dabei um tiefroten Lebenssaft. Und dieser brodelt nun so richtig auf, als Styles Carlito in die Seile schickt und mit seinem perfekt getimeten Dropkick niederfällt. AJ posiert enthusiastisch für die Fans, übersieht dabei jedoch Jeff Hardy in seinem Rücken. Dieser tippt dem Phänomenalen lediglich auf die Schulter und einen Kick später befindet man sich im Ansatz zum Twist of Fate. Doch nein, AJ dreht sich heraus, tritt selbst zu und...zeigt den Styles Clash!
      Hardy liegt flach auf der Matte, doch AJ hat gerade erst begonnen:
      Kopfschere gegen Kennedy!
      4...
      Dropkick gegen John Cena!
      3...
      Rauswurf gegen Brain Damage!...welcher sich jedoch an den Seilen festhält.
      2...
      Quebrada into Inverted DDT gegen Nick Mondo!
      1...
      Ein Chop gegen Carlito...

      ...und es ertönt.... DAS JBL THEME!!! Oh my God! JBL is back!! Die Fans rasten völlig aus und bejubeln den ehemaligen WFW Undisputed Champion frenetisch, dessen Limosine jetzt in die Halle gefahren kommt... John Bradshaw Layfield ist zurück!
      Die Limosine hält an, sie sieht aus wie eh und je und dann wird die hintere Tür geöffnet und ein großer Mann steigt grinsend aus dem Wagen, er hat das typische Handtuch um die Schultern gelegt und er hat auch eine Hose mit der Aufschrift JBL an. Der Cowboy Hut sitzt perfekt und der Jubel scheint nicht enden zu wollen, von seinem Kopf sieht man unter dem Hut, der tief ins Gesicht gezogen wurde, zwar nur den Mund, aber der grinst breit, sehr breit, während der Börsianer in den Ring steigt und dort erst einmal auf den Apron steigt, sein handtuch in die Fans wirft und dann den Hut vom Kopf reißt – der Jubel der Fans gefriert ihnen auf den Lippen! Welch eine Geschmacklosigkeit! Es ist The Big Show. Er trägt nur die Kleidung JBLs und eine schlecht sitzende Perücke.
      Ein Meer von Pappbechern und anderen Utensilien ist die Folge die sich in den Ring ergießt, während John Big Show Layfield breit grinsend die Arme in die Luft reißt und dann vom Apron zurück in den Ring springt, in dem im moment nur einer so wirklich Stehvermögen zu zeigen scheint... AJ Styles und genau diesem widmet sich der Riese jetzt mit einem gewaltigen Avalanche, weiter geht es gegen den gerade wieder aufgestandenen Carlito, Big Boot... dann richtet er sich gegen Cena.. Clothesline.... und nun ist auch Mr.Kennedy dran der sich einem krachenden Bodyslam beugen muss. Big Show schreit seine Emotionen laut hinaus und erntet neben lauten Buh Rufen einen harten Tritt von hinten in seine Weichteile von niemand anderem als Brain Damage. Der Riese fällt abrupt auf die Knie und verzerrt das Gesicht zu einer schmerzverzerrten Grimasse.
      Brain Damage will ihn noch einmal angehen, wird aber jedoch von Mondo umgerannt, der sich auf ihn stürtzt und erneut bricht ein brutaler Brawl zwischen den beiden aus. Mittlerweile sind die von Big Show gefällten Männer wieder auf die Beine gekommen und während Carlito und AJ Styles noch auf Big Show losgehen, widmen sich Cena und Mr. Kennedy lieber einander, während Jeff Hardy so langsam wieder Bewegungen zeigt die das Erstreben auf die Beine zukommen durchblicken lassen.
      Big Show wird nun erstmal von etlichen Tritten von Carlito und AJ durchgeschüttelt, bis AJ Carlito ausversehen auf den Fuß tritt und dieser eine Absicht dahinter vermutet und nun auf AJ losgeht, der sich dessen Schlägen und tritten aber sehr gut erwehren kann.
      Das ist natürlich die Chance für Big Show wieder auf die Beine zukommen und so sieht er sich nun dem ebenfalls gerade aufgerichteten Jeff Hardy gegenüber.
      Dem er nun ersteinmal rechts und links eine einschenkt um dann weiter zu machen mit einem schönen und harten Headbutt, der Jeff Hardy direkt wieder auf die etwas anderen weltbedeutenden Bretter zu schickt.
      Kennedy hat jetzt nun – warum auch immer – irgendwie Mondo und Brain Damage getrennt, indem er sich selber auf Mondo geworfen hat und diesem mit harten Schlägen zusetzt, und sich Brain Damage etwas irritiert Big Show zuwendet.
      Kennedy steht nun aber wieder auf und zieht auch Mondo mit nur um auf den Beinen stehend weiter zu brawlen.
      Styles und Cena, sowie Jeff Hardy und Carlito haben jetzt scheinbar etwas wie eine Art Tag Team Kampf in der Battle Royal gestartet und prügeln sich jetzt in Teamwork.
      Wobei sie die nun lautmitzählenden Fans ignorieren....
      4…
      3…
      2…
      1…

      Christians Theme ertönt! Und da erscheint auch schon Christian Cage, er wird von den Fans verhalten begrüßt, aber kaum mehr ausgebuht.... Sein nagelneuer Tag Team Gürtel scheint in der Umkleide geblieben zu sein, oder noch bei Shelton, auf jeden Fall hat er ihn nicht dabei.
      Sein Gesichtsausdruck ist unergründlich, während er langsam die Rampe herunter geht und schließlich in den Ring slidet, wo er sich über den gerade unschlüssig herum stehenden Jeff Hardy hermacht. Mit einer Clothesline streckt er diesen nieder und widmet sich dann sofort den beiden sich prügelnden Nick Mondo und Ken Kennedy. Mondo drängt Kennedy gerade an den Ringseilrand und bemüht sich ihn über das Top Rope befördern, als Cage Mondo mit einem tief gesprungenen Dropkick hart im Bauch trifft und den Sieger aus dem Opener zu Fall bringt, jetzt will Cage sich Kennedy zuwenden, doch der hat sich einfach auf Mondo geworfen und kugelt sich jetzt mit diesem durch den Ring.. direkt vor die Füße von Brain Damage, der mit Big Show gebrawlt hatte und jetzt von Kennedy und Mondo unterbrochen wird und Big Show ignorierend sich nun auf die beiden stürtzt, so dass es jetzt zu einem jähen Ende dieses durch den Ring rollen gibt, aber auch einen arbeitslosen Big Show, der sich jetzt neu orientieren muss.
      Und er sieht.... John Cena der gerade dabei ist Carlito über das Seil zu werfen... Doch noch kann Carlito sich ihm erwehren... nur fragt sich wie lange noch.... AVALANCHE! Big Show stoppt hier Cenas Angriff auf Carlito mit einem krachenden Avalanche und zieht Carlito der sich mit allen vier Gliedmaßen an das Top Rope geklammert hat von eben jenem Seil und beide zusammen heben nun Cena auf und whippen ihn gegen die Seile, wo er sich aber festhalten kann.. nur um mit einem Double Big Boot von Carlito und Big Show aus dem Ring getreten zu werden.
      Carlito grinst Big Show an und hebt seine Hand zum einschlagen... auch Big Show hebt seine Hand, macht aber keinerlei Anstalten in Carlitos Hand einzuschlagen, der Mann aus der Karibik nimmts mit Humor und schlägt selber in Big Shows Hand und sieht zu seinem vergnügen, das sich auf Big Shows Gesicht ein Grinsen breit macht, aber warum ist dann die Hand noch oben? Carlitos fröhliches Lächeln gefriert mit einem Mal und Zack! Hat er Big Shows Hand am Hals. Big Show reißt ihn hoch und nimmt nun noch seine zweite Hand zur Hilfe, so das aus diesem Chokeslamansatz eine sehr sehr luftige Angelegenheit für Carlito wird, der einen panischen Gesichtsausdruck aufgesetzt hat und nun im hohen Bogen aus dem Ring geworfen wird und genau, den gerade wieder aufgestandenen John Cena umreißt.
      Big Show dreht sich mit zufiredenem Gesichtsausdruck wieder dem weiteren Geschehen im Ring zu, während außerhalb des Ringes nun der große Brawl zwischen Cena und Carlito losgeht, die sich gegenseitig die Rampe hochprügeln und schließlich Backstage verschwinden.
      Im Ring herrscht aber nun trotz der beiden Eliminierungen mehr oder weniger ein großes Chaos, Christian Cage wird von Jeff Hardy und Nick Mondo gleichzeitig attackiert, so dass er derzeit in arge Bedrängnis gerät, der er sich aber noch mühselig erwehren kann. Mr.Kennedy wird derzeit von AJ Styles verdroschen, während Brain Damage benommen mitten im Ring liegt. Er hatte den Unprettier über sich ergehen lassen müssen und ist bislang noch nicht zur Besinnung gekommen.
      Big Show hat also nun die freie Auswahl sich einen neuen Gegner auszusuchen, also den Fans gewahr wird, dass der Countdown wieder gestartet hat.....
      ....4.....
      .....3....
      .....2....
      .....1...!!
      Das Theme von CM Punk ertönt und der Mann der heute Abend seinen WFW German Title erfolgreich verteidigen konnte läuft, von den Fans freudig angefeuert die Rampe herunter und slidet in den Ring. Dort sieht er sich aber keinem geringeren als The Big Show gegenüber, so dass er erst einmal unter der etwas lansam anrauschenden Faust Big Shows wegtauchen muss, um dem Riesen dann von hinten in die Beine zu treten und sich beschäftigt aussehend, in den Kampf zwischen Christian Cage, Jeff Hardy und Nick Mondo zu schmeißen, wo er das gleichgewicht beider Seiten wieder herstellt und Nick Mondo mit einigen ziemlich stiffen Kicks zusetzt.
      Mr. Kennedy scheint nun aber wohl ein Mittel gegen AJ Styles gefunden zu haben, denn man sieht gerade wie er AJ Styles in die Ringseile whippen will, doch Styles stoplert ungünstig über Brain Damage und legt sich der Länge nach hin.
      Brain Damage wacht dadurch wohl irgendwie aus seiner bisherigen Position wieder auf und setzt sich langsam auf und reibt sich verwundert den Kopf, der ihm wohl noch immer ziemlich schmerzt.
      Styles setzt sich ebenfalls auf, während Big Show nun mit zwei großen Schritten bei Mr.Kennedy ist und diesen mit seiner großen Faust begrüßt, die er Ken Kennedy direkt im Gesicht versenkt. Kennedy taumelt ... Noch ein Big Punch trifft ihn und Kennedy taumelt noch mehr, als ihn dann noch ein Punch trifft lehnt er schon an den Ringseilen... ein weiterer Punch könnte das jähe Ende für ihn bedeuten.... SHINING WIZARD! CM Punk rettet seinen ehemaligen Gegner vor dem Riesen mit einem unglaublich harten Shining Wizard. Big Show taumelt und wird von einem Dropkick von Nick Mondo umgeworfen. Mondo springt sofort auf die Brust des Riesen und lässt seine Fäuste fliegen, während CM Punk nun Mr.Kennedy die Hand hinhält, Kennedy schaut sich Punk kurz an.. und ergreift dann die Hand, und zieht Punk ganz nah an sich ran.. nur um ihn dann mit einer ungewöhnlichen Drehung auf seinen Rücken zu verfrachten.... Kenton Bomb!!!
      So sieht also ein Dankeschön von Mr.Kennedy aus....
      Zu allem überfluss legt sich Kennedy nun noch auf Punk und klopft dreimal auf den Boden um den Fans zu zeigen das er der größte ist. Bei denen zieht das aber nur Buhrufe nach sich, sich sich allerdings in Jubelschreie wandeln, da der gerade wiederaufgestandene Ken Kennedy einen tritt in den Bauch bekommen hat und direkt im Anschluss einen Swinging Neckbraker einstekcen durfte. Christian Cage lacht ihm von oben in sein ausgeknocktes Gesicht und dreht sich dann neuen Aufgaben zu. Diese Aufgabe heißt AJ Styles, der sich zwischenzeitlich mit Brain Damage in den Haaren hatte, aber nun auf Christian Cage losgeht. Vermutlich um sich wegen dem Verlust der Tag Team Title zu rächen. Von den beiden könnte man eigentlich einen schöneren Brawl erwarten als den den sie gerade zeigen, aber wegen dem emotionalen Hintergrund sei ihnen das verziehen.
      Mondo sitzt noch immer auf Big Show und prügelt dem Riesen im Gesicht herum, wogegen der wehrlos erscheint.... ... SPEAR! Das sieht man sehr sehr selten von ihm! Brain Damage mit einem Spear gegen Nick Mondo.... Mondo wird folglich von Big Show gerissen und muss sich nun seinerseits einer Reihe von harten Punches ins Gesicht einfangen.
      Jeff Hardy ist nun unbemerkt von allen anderen auf den Apron gestiegen und macht eine nur zu deutliche Geste..... SWANTON BOMB! Er erwischt Big Show mit voller Wucht auf der Brust und sorgt dafür das Big Show erst einmal außer Gefecht gesetzt ist, er rollt sich ab und steht dann direkt vor Mr.Kennedy, der sich gerade wieder aufgerichtet hat. Ansatz zum Mic Check, gekontert, Ansatz zum Twist of Fate.... Konter! Ansatz zur Kenton.... KONTER! Erneut der Ansatz zum Twist of Fate.... erneuter Konter..... DOUBLE CLOTHESLINE! Völlig unfreiwillig zeigt hier AJ Styles die Double Clothesline gegen Jeff und Kennedy.... Er wurde per Catapult von Christian Cage quer durch den Ring befördert und kam genau passend an den beiden sich gegenseitig auskonternden Männern vorbei. Jetzt liegen alle drei Männer benommen da, während CM Punk nun wieder auf den Beinen ist. Er sieht sich um und blickt etwas verwundert drein und will dann seine Kraft wohl gen dem sich ebenfalls aufrichtenden Big Show wenden, wird dann aber von den Fans überrascht die laut den Counter mitzählen.....
      .....4.....
      ........3...
      ........2.....
      ........1.....
      !!
      Das nächste Theme das ertönt gehört dem Betrayor! Es ist Shawn Michaels! Das Publikum ist ganz und gar nicht begeistert und buht lautstark, was den Betrayor aber mitnichten stört, sondern eher noch mehr anstachelt jetzt richtig gas zu geben.... er rennt die Rampe herunter und slidet in den Ring.. Clotheslinge gegen Punk.. Clothesline gegen Big Show.... Inverted Atomic Drop gegen Cage.... Wow HBK dreht richtig auf... oder auch nicht.. eine Clothesline von Brain Damage macht dem alles umhauen vom Betrayor ein jähes und auch recht frühes Ende. Mondo aber sieht zufrieden aus, als ihn von hinten ein Stuhl erwischt. Nick Mondo hatte sich einfach aus dem Ring gerollt und von draußen einen guten alten Steel Chair mit in den Ring gebracht, den er jetzt fröhlich und völlig in seinem Element auf den Rücken von Brain Damage niedergehen lässt.
      Jetzt lässt er den Stuhl aber freiwillig fallen und hebt Brain Damage auf und lehnt ihn an die Ringseile, dann entscheidet er sich aber um und sein diabolisches Grinsen zeigt das es nichts gutes sein kann.
      Er zerrt Brain Damage in die Ringecke und setzt ihn au den Apron, dann schnappt er sich den Stuhl und wirft diesen aus dem Ring…. nicht ohne ihn nicht vorher noch auf den Kopf von Brain Damage zu schlagen. Nun setzt sich Mondo auf den Top Trunbuckle und NO! Oh My God, er nimmt ihn in einen Piledriveransatz.... Holy Shit! Er hievt Brain Damage in die Höhe.... und springt über die Seile nach draußen!!
      PILEDRIVER auf den Stuhl!!!!
      Was für ein kranker….. Mondo eleminiert sich selber um Brain Damage zu eliminieren ... aber da ihm Titel ja grundsätzlich nichts wert sind ist ihm es das wohl wert... Mondo eliminiert Brain Damage mit einer Wahnsinnsaktion…. wir können nur hoffen das Brain Damage sich hier nicht allzu sehr verletzt hat... Das wollen nun auch die Sanitäter wissen, welche nur wenig später die Rampe hinunter eilen um sich nach dem Gesundheitszustand von Brain Damage als auch Mondo zu erkundigen. Letzterer ist bei seinem mörderischen Sprung nämlich unglücklich auf dem Steißbein aufgekommen, welches er sich nun am Boden liegend hält. Rache muss hin und wieder auch einem selber weh tun.
      Da kommen auch schon weitere Sanis mit einer Krankenbahre in die Halle und rollen sie die Rampe hinunter. Brain Damage wird wenig später auf diese verfrachtet und kann froh sein das „Sick“ Nick Mondo ein bisschen am Steiß verletzt ist, denn Nick versucht bereits wieder sich zu erheben um erneut auf seinen Rivalen los zu gehen. Klappt dann vor Schmerz aber wieder zusammen. Und während die Bahre die Rampe samt Brain Damage die Rampe hoch gerollt wird, läuft Gail Kim, Monods Valet, diese hinunter, um ihrem Schützling hoch zu helfen und ihm beim Verlassen der Halle zu stützen.
      AJ Styles schaut dem treiben noch hinterher.
      Da befindet sich auch schon Christian hinter ihm, der den Unprettier ansetzt!
      Schon ist Christian dabei die Drehung zu vollführen, doch als das Geschehen ist stößt Styles ihn von sich weg. Und zwar genau in die Arme von CM Punk, der den Lord of Greatness zum GTS hoch stemmt! Aber Mr. Kennedy will Punk einen derartigen Triumph nicht gönnen und zieht Christian an dessen Beinen von den Schultern des German Champions hinunter, der gleich darauf einen Impaler DDT kassiert.
      AJ Styles findet das hingegen nicht so toll und stürzt sich mit einem Schlag auf Mr. Kennedy, der diesem aber ausweichen kann und Styles einen Schlag in den Nacken verpasst. Nun ist auch Christian wieder auf den Beinen. Und setzt zusammen mit Kennedy gegen Styles zum Double Back Suplex an, welcher auch gelingt.
      Mr. Kennedy sieht in der Zusammenarbeit mit Christian wohl eine potentiell gut funktionierende Allianz und streckt dem Captain of Honour direkt die Hand entgegen um das Bündnis zu besiegeln. Christian zögert ein wenig, erwidert den Handshake jedoch letztendlich. Was sich als Fehler heraus stellt, denn sofort zieht Kennedy Cage zu sich ran und zeigt eine kurz gezogene Clothesline. Aber Christian hat die Finte gerochen, taucht drunter weg und setzt abermals zum Unprettier an!
      Aber da nähert sich Jeff Hardy schon im Laufschritt.
      Weshalb Christian seinen Finihser abbricht und einen Schritt zu Seite macht, weshalb der Running Dropkick Mr. Kennedy erwischt. Christian will jedoch vermeiden dass Jeff Hardy jetzt so richtig aufdreht und ihn am Schopfe hoch ziehen, aber Jeff zieht Christian stattdessen die Beine weg und zeigt den Leg Drop to the Groin.
      In bester Hardy Manier streckt Jeff beide Arme von sich weg und lässt sich von den Fans feiern, bevor er sich weiter im Ring umschaut. Und in das Gesicht des sich wieder aufgerichteten Big Shows blickt! Der auch sofort Hardy Hals umschlingt. Back Breaking Chokesslam gegen Jeff!
      Doch da kündigen der Countdown und die laut mit zählenden Fans bereits den nächsten Teilnehmer an:
      4….
      3….
      2….
      1…..

      „Ain’t no Stopppin me, now!“ Es ist das Theme von SHELTON BENJAMIN! Und dieser Lord of Greatness wird nicht ohne Unterstützung agieren, da Christian ja ebenfalls noch im Rennen ist. Weshalb Benjamin auch übermotiviert in die Halle und die Rampe hinunter stürmt. Bis er auf einmal abrupt bremst, als er sieht welches gigantische Problem dort im Ring auf ihn wartet.
      Aber Shelton Benjamin kann sich im Gegensatz zu The Big Show heute auf Rückendeckung verlassen, was deutlich wird als Christian vom zweiten Seil aus heran springt und dem Riesen mit einem Double Axehandle Blow nun in jenen Rücken fällt. Big Show stolpert ein paar Schritte nach vorne, was Cage dazu nutzt um eine Serie von Forearms gegen den Rücken Big Shows zu hämmern.
      Den dieses kleine Aufbäumen aber nicht mal ansatzweise aus der Bahn werfen kann, weshalb sich der Riese umdreht und Cage bald merkt dass er nicht mehr der rücken, sondern die Brust seines Gegners ist welche er gerade bearbeitet. Big Show hat jetzt genug von diesen Kinkerlitzchen. Und umschlingt Christians Kehle mit seiner gigantischen Hand! Da eilt nun Shelton Benjamin seinem Freund und Stable Partner zu Hilfe indem in den Ring slidet. Lässt dabei jedoch AJ Styles völlig außer Acht, der plötzlich heran gerauscht kommt und Benjamin einen tiefen Dropkick gegen den Kopf verpasst.
      Christian schlägt derweil verzweifelt auf den langen Arm des Hünen ein, wird allerdings mit einem Headbutt ruhig gestellt. Nun stellt sich AJ mit einem breiten Grinsen neben Big Show und deutet diesem an Christian auch schön weit in die Luft zu heben. Da packt The Big Show abermals zu und hat jetzt auch die Kehle des Phänomenalen fest im Griff. Das wird wohl ein Double Chokeslam werden!
      Nein! Denn CM Punk sieht wohl dem Riesen die aktuell größte Gefahr, weshalb er auf dem Apron hinter ihm lauert, jetzt auf die Seile springt, und Show mit einem Springboard Dropkick gegen dessen Hinterkopf ganz schön ins straucheln bringt. Da nähert sich nun auch Mr. Kennedy dem Reisen an und setzt mit einem Eye Rake nach. Big Show hält sich die Augen und lässt demzufolge AJ und Christian los. Die dem Hünen prompt einen doppelten Kick verpassen. Und einen Double DDT!
      Wow, die Rivalen um das Tag Team Gold arbeiten tatsächlich zusammen! Aber nicht für lange, denn als Christian wieder oben ist erwischt hat ihn Styles schon mit dem Pelé erwischt. Doch da nähert sich nun Shelton Benjamin von hinten und verpasst Styles einen Realeased German Suplex!
      Mr. Kennedy geht nun seinerseits auf den German Champion los, wird vom Punkster jedoch via Tilt a Whirl Backbreaker ausgekontert. Da ist es Shelton Benjamin der gegen Punk plötzlich einen Dropkick zeigt, nach welchem der German Champion in den Seilen hängt. Benjamin will versucht das auszunutzen und Punk über die Seile nach draußen zu schieben. Da wird plötzlich außerhalb des Rings eine Person sichtbar die zuvor völlig aus dem Blickpunkt geriet, nämlich der Betrayor, Shawn Michaels.
      Nun wird auch gleich anhand einer Widerholung eingeblendet die zeigt, wie sich Shawn Michaels aus dem Ring hinaus rollte die Sanitäter kamen um nach Brain Damage und Nick Mondo zu sehen und sich in der nachfolgenden Zeit hockend neben der Ringtreppe aufhielt, damit ihn ja bloß keiner bemerken konnte während er seine Kräfte schonte. So ein feiger Hund!
      Doch jetzt ist der Betrayor wieder im Ring und hält danach Ausschau wo er denn jetzt mal am besten aktiv werden könnte. CM Punk kann sich jetzt der Offensive Benjamins mit ein paar gezielten Schlägen auf gegen den Rücken erwehren. Und verpasst ihm dann noch einen Schlag ins Gesicht, der so hart war dass sich Shelton auf der Stelle dreht. Und direkt von einer Clothesline des Betrayors nieder gestreckt wird. Dieser widmet sich nun CM Punk, den er mit Chops in eine Ringecke treibt, ehe er eine ganze Serie an Kicks von Stapel lässt, die dafür sorgt dass der German Champions langsam in sich zusammen sinkt, während die Fans vehement buhen.
      Jeff Hardy hat sich nun auch vom Finisher Big Shows erholt und lässt ein paar Tritte gegen Mr. Kennedy folgen. Doch als er sich umdreht um nach den weiteren Teilnehmern zu sehen wird von Shawn Michaels ausgehoben und muss einen Body Slam nehmen. Der Betrayor will gerade schon auf das Top Rope steigen, bricht er dieses Vorhaben doch lieber ab, weil bereits der nächste Wrestler angekündigt wird.
      4….
      3….
      2….
      1….

      Und dieser stellt sich als CHRIS HERO heraus! Welcher dieses mal ausnahmsweise ohne seinen Manager Larry Sweeney in die Halle kommt, aber auch ohne ihn dürfte dieser junge Mann im Stande sein einiges zu bewegen.
      Bewegen tut sich jetzt auch der Betrayor, und zwar zur Seite, als sich Chris Hero in den Riong begibt. Nun deutet Michaels auf den in der ecke zusammen gesackten CM Punk, gegen welchen Hero den German Title zuvor am Abend ja nur knapp verpasste. Und Hero scheint die Idee von Shawn Michaels gar nicht so abwegig zu finden, denn er nimmt jetzt Anlauf und verpasst dem angeschlagenen WFW German Champion einen Running Knee Strike gegen den Kopf!
      Bevor er seine beiden Füße auf die Kehle des Punksters stellt um diesem die Luft aus dem Leibe zu würgen. Da mischt sich aber auf einmal Mr. Kennedy ein, der in dem German Champion wohl sein eigenes Opfer sieht, und Chris Hero wohl aus diesem Grunde ganz entschlossen zur Seite stößt.
      Hero kann so was natürlich nicht auf sich sitzen lassen und stößt zurück, da landet Kennedy nun den ersten Schlag gegen Hero, was die der Beginn einer handfesten Prügelei dieser beiden Parteien ist.
      Shawn Michaels bearbeitet derweil den einer anderen Ringecke liegenden Jeff Hardy mit Tritten, während AJ Styles auch schon wieder oben ist, in die Seile federt und den sich gerade wieder erheben wollenden Big Show mit einem Jumping Fist Drop in den dessen Nacken zusetzt. Der Phenomal One geht erneut in die Seile und landet diesmal mit seinem hoch gesprungenen Knee Drop auf der Brust des Riesen.
      Aber kaum dreht sich AJ um lauert bereits Shelton Benjamin hinter ihm und lässt einen gewaltigen Thrust Kick folgen. Doch AJ weicht aus und will stattdessen mit einem Roundhouse Kick punkten, aber auch Benjamin weicht aus, kann dem sich anschließend Leg Sweep jedoch nicht mehr entgehen. Mit Christian Cage nähert sich AJ allerdings bereits der nächste Lord of Greatness, aber auch den weiß Styles mit einem schnellen Dropkick zu überraschen.
      Nun will AJ weiter nach setzen, und zwar gegen beide LoG gleichzeitig, wozu er Christian am Schopfe nach oben zieht, sich mit diesem im Schlepptau zu Shelton begibt und dessen Kopf mit seiner anderen Hand ergreift. Jetzt sollen die Köpfe der Stable Partner miteinander kollidieren, doch sowohl Cage als auch Benjamin strecken schützend die Arme aus und blocken somit ab, ehe sie sich gemeinsam schwungvoll zur Seite drehen und AJ mit einer Double Clothesline nieder strecken.
      AJ braucht zwar nicht lange um wieder nach oben zu kommen, sieht sich aber erneut beiden LoG ausgesetzt, die scheinbar gefallen daran gefunden haben Styles gemeinsam zu zusetzen. Allerdings steht einer links und einer rechts von AJ, so dass dieser gar nicht weiß wem er sich denn nun als erstes widmen soll, da hat ihn Christian bereits mit dem ersten Punch erwischt. Styles taumelt hinüber zu Benjamin, der diesen gleich mit einem weiteren Punch empfängt weshalb AJ zurück zu Christian taumelt.
      Aber die Lords haben die Rechnung ohne den Betrayor Shawn Michaels gemacht, der nun heran schnellt und Shelton mit einem gezielten Schlag gegen den Hinterkopf auf die Matte befördert. Christian hat das noch nicht bemerkt und verpasst AJ derweil einen weiteren Schlag so dass Styles in die Richtung von Shawn Michaels taumelt, der ihn aber jetzt bei Seite stößt und Christian mit einer Clothesline zu Boden bringt. Hat der Betrayor etwa die Sorge dass die LoG eine zu starke Allianz bilden könnten?
      Mit Jeff Hardy hat Shawn Michaels aber nun ganz andere sorgen, denn der springt den Betrayor plötzlich von hinten auf den Rücken und setzt sofort einen Sleeperhold an. Doch der Betrayor weiß sich dagegen zur Wehr zu setzen indem er ganz schnell den Rückwärtsgang einlegt und Hardy mit dem Rücken voran gegen die nächstgelegene Ringecke befördert, womit er Jeff abschütteln kann.
      Chris Hero hat während essen nicht nur die Kontrolle über Kennedy, sondern auch über CM Punk gewonnen und versucht letzteren über das Top Rope nach draußen zu hieven.
      AJ Styles schnappt nun den nahe an den Seilen stehenden Christian und setzt gegen ihn zum Suplex an. Will er ihn mit diesem Move über die seile befördern?
      Es sieht ganz so aus. Aber da kommt unerwartet Shelton Benjamin hinzu und zeigt einen schnellen Schlag in AJs Seite. Ehe zusammen mit Christian einen Double Supelx gegen Styles ansetzt. Der mit diesem hoch hinaus gehoben, und mit der Mid Section auf das Top Rope geschickt wird!
      Styles krümmt sich noch während er in dieser Position hängt.Da kassiert es von den Lords schon einen Double Drokick!
      Der AJ nach unten und somit aus dem Match befördert!
      Doch während der Tag Team Partner von Giant Silva noch angeschlagen auf dem Hallenboden liegt lässt der nächste Teilnehmer nicht mehr lange auf sich warten.
      4….
      3….
      2….
      1….

      „Booyaka, Boyaka!“ Es ist der Rückkehrer REY MYSTERIO; welcher für sein Comeback keinen bessern Zeitpunkt auswählen konnte um ordentlich Staub aufzuwirbeln. Und damit will er lieber früher denn später beginnen, weshalb er auch sofort in den Ring slidet und auf Shelton Benjamin zu steuert, dem er mit einer Swinging Headscissor klar macht dass er nicht zu unterschätzen ist. Christian Cage ist davon nicht begeistert und stürzt sich mit einer Clothesline auf den Mexikaner, aber Rey taucht ab, federt in die Seile und springt Cage mit einer Körperschere an, ehe er einen Bulldog folgen lässt. Doch da ist Michaels und trifft Rey mit der Faust im Gesicht.
      Der Betrayor zeigt gegen Rey einen Irish Whip und stößt ihn dann zum Press Up Slam in die Luft, aber Mysterio kann diesen Move in der Luft mit einem Dropkick kontern. Der Michaels unfreiwillig umher schleudert und ihn auf dem zweiten Seil aufkommen lässt! Die Position für den 619!
      Und der soll jetzt bereits kommen, weshalb Rey abermals Anlauf nimmt, aber da sieht er auf einmal The Big Show auf ihn zu steuern der ihm seinen Arm in Form einer Clothesline gegen den Brustkorb hämmert. Der Riese ist wieder auf den Beinen und konnte sich schnell genug aufrichten während die anderen Wrestler miteinander beschäftigt waren.
      Rey Mysterio rollt sich jetzt einige Meter von Big Show weg zu den Seilen, aber der schwere Mann folgt dem kleinen Cruiserweight, hält sich an den Seilen fest und stellt sich nun mit seinem ganzen Gewicht auf den armen Rey Mysterio! Nach unendlich erscheinenden Minuten steigt Big Show wieder vom Mexikaner runter und nähert sich jetzt Chris Hero, der versucht CM Punk über die Seile nach draußen zu befördern.
      Doch der Held weiß sich zur Wehr zu setzen.
      Und zwar mit einem Dropkick gegen den Hünen.
      Aber The Big Show wankt nur ein bisschen, weshalb Hero mit dem nächsten Dropkick nach setzt, der allerdings keine stärkere Wirkung als der vorherige Dropkick offenbart. Ein dritter Dropkick folgt, aber Big Show macht jetzt einfach einen Schritt zur Seite, weshalb Hero unsanft auf die Matte fällt. Was jedoch prompt Mr. Kennedy auf den Plan ruft, der nun hrean stürmt und eine Clothesline gegen den Riesen zeigt. Big Show wankt abermals, bleibt aber immer noch stehen. Kennedy federt in die Seile und trifft mit einer weiteren, doch das Ergebnis bleibt das gleiche.
      Doch nun ist Hero wieder da und gibt Kennedy ein Zeichen, wonach beide gemeinsam in die Seile federn und im Anschluss auf Show zu zusteuern. Doch der streckt jetzt seine Arme aus und bringt seine Gegner mit einer gewaltigen Double Clothesline zu Fall. Big Show dreht sich im Ring um damit er seine weiteren Gegner nicht übersieht. Da ist es Jeff Hardy der vom top Rope geflogen kommt, aber Show streckt seine Pranke aus und fängt Hardy im Flug mit einem Griff an den Hals ab!
      Dan hievt er Jeff Hardy in die Luft um ihm erneut den Backbreaking Chokesslam zu verpassen, doch genau in diesem Moment ist es CM Punk der vom Top Rope springt und mit einem Clip Big Shows Kniekehle erwischt, weshalb der Hüne einknickt und Jeff wieder sinken lässt. Doch Hardys Hals bleibt immer noch fest umklammert. Da hebt Show Jeff wieder in die Luft, doch auch Punk steht erneut auf dem Top Rope und trifft mit einem weiteren Clip in Shows Kniekehle!
      Und jetzt bearbeitet Punk das Kniegelenk Big Shows im stehen weiter mit Tritten. Da kommt auch noch Shelton Benjamin heran, holt aus und trifft mit einem Kick gegen Big Shows Arm, so dass Jeff Hardy wieder Luft schnappen kann. Lange braucht Jeff allerdings nicht, da hat er gegen den nun mehr knieenden Show bereits zum Twist of Fate angesetzt! Aber der Gigant hat noch genügend Kraft und Hardy weit von sich weg zu stoßen, und zwar genau in den Betrayor hinein.
      Sweet Chin Music gegen Hardy!
      Und hat gesessen!
      Sowohl Christian als auch Benjamin sind von dem unkooperativen Betrayor alles andere als erbaut. Schauen sich kurz gegenseitig an. Und gehen dann zu großen Jubel gemeinsam auf Shawn Michaels los! CM Punk federt derweil hinter Big Show in die Seile. Und bringt den knienden Riesen mit einem Bulldog zu Fall.
      Als die die Fans bereits wieder den Coutndown runter zählen und gespannt sind wer sich als nächstes die Ehre geben wird.
      4….
      3….
      2….
      1….

      Das ist… das Theme von KURT ANGLE!!! Der Olympic Hero ist zurück!! Seit seiner überdeutlichen Niederlage gegen William Regal hat sich der Olympionike nicht mehr in der WFW blicken lassen und feiert nun an diesem Abend sein Comeback. Der reine Wahnsinn!
      Aber Kurt hält sich gar nicht lange mit feiern auf sondern begibt sich ohne Umschweife soofrt in den Ring. Dort will ihm CM Punk zeigen dass sein Comeback anders als geplant verlaufen wird, rennt allerdings in den Ansatz zum Belly to Belly und wird Sekunden später hart auf die Matte geschickt.
      Mr. Kennedy will es besser machen, verfehlt jedoch mit einer Running Clothesline und wird das Opfer eines German Suplex. Nein, nicht nur einer, denn Kurt hält fest und will wolh die ganze Serie durch bringen! Mr. Kennedy wird wieder hoch gezogen, und muss gleich den nächsten German Suplex nehmen. Und wieder geht es für ihn nach oben, bevor der dritte German Suplex folgt. Doch Kuert hat immer noch nicht genug sondern zieht Kennedy erneut in die Höhe!
      Da ist es jedoch Chris Hero der sich im Laufschritt nähert und Angle einen Forearm in den Rücken rammt, der Kurt zwingt den Waits Lock an Kennedy zu lösen. Bevor er von Chris Hero nun seinerseits zum Back Suplex aufgeladen wird. Doch Kurt dreht sich in der Luft, kommt hinter Hero auf die Beine, umklammert ihn und bringt direkt den nächsten German Suplex durch!
      Ist dieser Mann heute Nacht überhaupt zu stoppen?
      Es sieht im Moment nicht danach aus.
      Jetzt muss aber auch Kurt Angler erst einmal durch atmen. Ganz im Gegensatz zum den Lord of Greatness, die noch immer dabei sind den Betrayor gemeinsam in der einer der Ringecken zu beharken. Nun packen sie ihn an den armen und schicken in via Double Whip In mit dem Rücken in die gegenüberliegende Ringecke. Nun läuft Christian hinterher und zeigt eine Turnbuckle Clothesline. Macht jedoch sofort für seinen Tag Team Partner Platz, der nun ebenfalls heran gelaufen kommt.
      Stinger Splash gegen Shawn Michaels!
      Getroffen fällt der Betrayor wie ein nasser Sack auf die Matte. Die amtierenden Tag Team Champions klatschen miteinander ab, da fällt ihr Blick auf Big Show, der sich langsam aber sicher wieder erhebt. Wodruch er den Fokus der LoG sofort auf sich zieht, die den Riesen direkt mit Schlägen und Tritten dort halten wollen wo er sich gerade befindet.
      Chris Hero schickt nun Rey Mysterio per Irish Whip in die Seile und will ihn mit wirbelt ihn nun durch die Luft, allerdings mit einem Armdrag ausgekontert und in die Nähe der Seile geschleudert. Rey will gleich weiter nach setzen, wird aber durch einen stiffen Kick seitens CM Punk gegen den kopf auf die Matte geschickt.
      Und da der Punkster nicht unweit von Hero entfern steht, lässt er sofort einen Dropkick folgen, der Hero doch glatt über das Top Rope schickt!
      Doch der kann sich gerade noch auf den Apron retten.
      CM Punk geht nun zu den Seilen und mehrfach gezielt auf Chris Hero ein, damit er diesen doch noch eliminieren kann. Merkt dabei aber nicht wie sich Mr. Kennedy von hinten annähert und ihn mit Schwung über das Top Rope bugsieren will. Doch der German Champion hält sich daran fest und verlagert seinen Schwerpunkt nach unten respektive in den Ring.
      Doch da greift plötzlich der auf dem Apron liegende Chris Hero zu und zieht CM Punk an den Haaren nach unten, während Mr. Kennedy von innerhalb des Rings Punk genau in dieselbe Richtung schiebt. Und diese Taktik scheint allmählich aufzugehen, denn der Punkster scheint immer weiter nach vorne über zu kippen. Ist das das aus für Punk? Ja! Mr. Kennedy und Chris Hero schaffen es gemeinsam den German Champion zu eliminieren. Und haben sich damit indirekt für das German Title Match revanchiert.
      Chris Hero rollt sich schnell wieder in den Ring hinein damit Kennedy nicht auch noch auf die nahe liegende Idee kommt ihn auch noch zu eliminieren. Da kündigt sich auch schon der nächste Teilnehmer an während die Fans immer noch begeistert mit zählen.
      4….
      3….
      2….
      1….
      The Russian Giant! Giant Silva entert nur kurz nach der Eliminirung seines Tag Team Partners die Halle und marschiert die Rampe herunter.
      Er scheint noch immer nicht sehr begeistert zu sein, dass er heute Abend den Tag Team Title verloren hat und nicht zuletzt wegen diesem unheilverkündenden Gesichtsausdruck machen ihm alle Männer im Ring Platz, doch den Platz überbrückt er sehr schnell als er den Ring betritt und schlägt mit einer brachialen Double Clothesline Kennedy und Hero nieder, nur um dann mit einem Bodyslam gegen Kurt Angle vorzugehen, worauf der Riese einen Big Boot gegen Rey Mysterio folgen lässt Shelton und Christian wollen sich ihm jetzt gemeinsam stellen, kassieren dafür aber auch eine Double Clothesline... Wow! Silva räumt hier erst mal richtig auf...
      Jetzt dreht er sich um ... und steht das erste Mal in seiner Zeit in der WFW jemandem Auge in Auge auf der selben Augenhöhe gegenüber.
      The Big Show hat sich wieder aufgerichtet, während Silva den anderen Teilnehmern der Battle Royal eine unfreiwillige Erholungspause verschrieben hat und steht dem Russian Giant nun direkt gegenüber. Die beiden Favouriten starren sich aber zunächst nur an und die Spannung in der Halle wird fast greifbar auch wenn beide Riesen bei den Fans keinen sonderlich guten Stand haben sind die Fans gespannt bei diesem gigantischen Zweikampf. Wer wird der ersten Schritt, wer den ersten Schlag machen?
      Es ist The Big Show, der wohl einfach ein Händchen dafür hat spannende Situationen jäh zu beenden. Er schlägt Silva mit der bloßen Faust ins Gesicht... Doch Silva taumelt nicht einmal... er holt nur lediglich seinerseits aus und versetzt Big Show einen harten Schlag... Big Show taumelt aber auch nicht wirklich und holt nun aus und brät Silva einen harten Schlag über... das ganze setzt sich scheinbar in dieser Weise fort.. keiner weicht einen Schritt zurück, beide schlagen nur noch vehementer zu... das einzige was zu beobachten ist ist das beide so langsam das taumeln beginnen... es ist also nur eine Frage der zeit wann der erste fällt....
      Aber das die beiden Riesen sich mit sich selber beschäftigen gibt den anderen Teilnehmern wenigstens Zeit sich mit sich selber zu beschäfigen Kennedy und Hero scheinen zunächst einmal ihre kleine Allianz die sie für die Eliminierung von CM Punk geschlossen haben aufrecht zu erhalten, denn sie stellen sich jetzt dem Kampf mit Christian und Shelton, denen sie zunächst mit ein paar Kicks zusetzten, während Rey Mysterio, der zwischenzeitlich auf der Brust von Kurt Angle zwecks Gesichtsbehandlung Platz genommen hatte von eben jenem Kurt Angle von sich herunter geworfen wird. Und direkt vor den Füßen des gerade wieder aufgestandenen Betryor landet.... Der quirlige Cruiserweight ist aber schnell wieder auf den Beinen..... Sweet Chin Music.... und auch schnell wieder von den Beinen geholt....
      Wow aber was ist das? Big Show taucht unter der rechten von Silva weg... und blitzschnell steht er hinter Silva.... Headbutt gegen den Hinterkopf.... Silva dreht sich nun wieder um..... ihn erwischt eine harte Faust von Show im Gesicht.. und dann unglaublich.. Big Show packt sich Silva und hievt ihn sich auf die Schulter.... sollte er hier wirklich einen Bodyslam gegen den russischen Riesen zeigen können????
      NEIN! Silva rutscht hinten wieder von Big Shows Schulter und steht nun hinter Big Show... er packt ihn sich und hält ihn neben sich... das wird doch kein Sidewalkslam.....???
      Nein! Big Show befreit sich .... Russian Leg Sweep.... Wow! Big Show hämmert den anderen Riesen hier mit einem nach dessen Heimatland benannten Move auf den Ringboden und stellt sich demonstrativ über den Russian Giant um zu zeigen wer der richtige Giant ist... nur damit Silva ihm die Beine mit einer sehr gemeinen Aktion zu zwei Seiten wegtretenkann.. so das Big Show in einen sehr sehr unfreiwilligen Spagat muss...
      OOOOUH da tut ja schon das zusehen weh... Man könnte fast Mitleid mit dem Riesen haben, der mittlerweile auch die JBL Perücke verloren hat und darunter dessen eigentlich langes Haar schon zum Vorschein gekommen ist.
      Der Russian Giant ist nun wieder auf den Beinen mit einem ziemlich diabolischen Grinsen im Gesicht und tritt Big Show, einfach mit einem Lässigen Big Boot um und widmet sich dann anderen Aufgaben, in diesem Fall ist diese Aufgabe Jeff Hardy, der sich gerade wieder aufgerichtet hat... Jetzt sieht er sich mit dem großen russischen Riesen konfrontiert und sein Gesicht zeigt schon eine gewissen Frusttration.. aber er stellt sich ihm wagemutig, während sich Big Show immernoch seinen Leistenbereich hält.....
      Die Fans interessieren sich aber eher weniger dafür denn genau in diesem Moment erinnern sie sich wohl wieder an den Counter.......5
      .......4......
      ........3.....
      ........2..
      ........1.......
      KAZ!
      Dieser ist schnell die Rampe herunter gestürmt und slidet nun in den Ring, er sieht als Nummer 18 seine große Chance hier noch etwas zu bewirken ... und so geht er nun erst einmal auf seine beide Kontrahenten von heute Abend los, die mittlerweile ihre kurzzeitige Allianz wieder gebrochen haben , da Kennedy Hero mit einem fiesen Low Blow von hinten Attakiert hatte.
      Kennedy hat Hero gerade zwecks eines Scoop Slams auf die Schulter geladen als Kaz den Ring betritt und mit einem sehr tiefen Drop Kick in den Bauch von Kennedy diesen unterbindet.... Was zur Folge hat das Hero nach hinten abrutscht und Kennedy nun selber einen Low Blow in Form eines harten Trittes verpasst.... Er will mit Kaz abklatschen... aber ein weiterer schöner Dropkick von Kaz macht dies für Hero unmöglich, da er jetzt gegen die Ringseile geworfen wird und fast rausfliegt.. im letzten Moment kann er sich noch festhalten und unter dem tiefsten Seil wieder herein rollen. Kaz orientiert sich jetzt aber erst einmal um und schaut sich das Treiben im Ring an. Hardy tritt wie ein Berserker auf Giant Silva ein, der ihn dafür aber nur auslacht und just in diesem Moment mit einem harten Schlag auf den Kopf Schluss macht mit dessen Tritten, während Kurt Angle ... wow Kurt ... ANGLESLAM gegen Shawn Michaels!!! Quasi aus dem Nichts kommt hier Kurt Angle mit seinem Finishing Move gegen den Betrayor um die Ecke und wird von den Fans dafür als deren neuerkorener Held gefeiert. Mittlerweile hat sich aber auch Big Show wieder aufgerichtet .. auch wenn sein Gesicht noch immer schmerzverzehrt ist und er jetzt eine sehr seltsame Art zu gehen hat.
      Er sieht Kaz tatenlos herum stehen und bevor Kazarian ihn bemerken konnte befindet sich der ehemalige German Title Contender hoch in der Luft und Sekunden eines krachenden Powerslams später wieder auf dem harten Boden des Ringes.
      Big Show zeigt eine kurze Pose des Triumpfs und wendet sich dann Kennedy zu.... LOW BL... nein Big Show kann den Schlag Kennedys gerade noch abwehren in dem er dessen Hand festhält und Kennedy nun an diesem Arm in die Luft stemmt... und gegen den Apron wirft... was Kennedy fast eliminiert ... aber nur fast.. er kommt direkt auf den beiden Top Rope Seilen zum liegen, was Big Show nun für eine Variante des Stingers Splash nutzt, die Kennedy auch voll erwischt.
      Giant Silva währenddessen nimmt sich nun Jeff Hardy und legt ihn mit dem Kopf aufs Second Rope. Dann drückt er dem ehemaligen German Champion nun sein Knie in den Nacken und legt sein ganzes Gewicht auf den Hals von Hardy, während er sich selber dabei am Top Rope festhält um noch größeren Druck auszuüben.
      Christian und Shelton machen sich unterdessen nun über Hero her, der zunächst eine von beiden durchgebrachte Clothesline einstecken muss und dann per Double DDT auf die Matte gehämmert werden....
      619 !!!! Genau in dem Moment als Silva sein Knie von Hardys Rücken genommen hat kam Rey angerannt und zeigte seinen Signature Move gegen den armen Jeff Hardy der nun schon etliche Finisher über sich ergehen lassen musste. Hardy taumelt nun einmal quer durch den Ring und bleibt an die Ringseile gelehnt erstmal stehen....
      Ein fataler Fehler.... DROPKICK von Big Show gegen Jeff Hardy... ein wunderschöner hocheingesprungener Dropkick der Jeff einfach über das Top Rope befördert und somit aus dem Match eliminiert.
      Rey der eigentlich einen Westcoast Pop gegen Hardy zeigen wollte steht nun noch immer hinter den Ringseilen und ist etwas unschlüssig.... Doch dann springt er jetzt trotzdem auf die Seile und zeigt auch seinen Westcoast Pop und zwar gegen Giant Silva. Doch da hat er sich wohl ein zu grpßes Opfer gesucht, denn Silva kippt nich wie geplant nach hinten um, sondern bleibt stehen und wird Rey auch recht schnell mit einer krachenden Powerbomb wieder los, während die Fans auch schon wieder gespannt auf den Entrance achten...5
      .....4.
      ......3
      ......2...
      .....1!!
      Heidenreich!!! Jetzt wird's ernst für den Betrayor denn jetzt kommt der Mann wegen dem er erst diesen Namen bekommen hat, der Mann den er hintergangen hat.... und da ist er auch schon.. Heidenreich... mit großen Pops begrüßt stürmt er die Rampe herunter und wirft sich förmlich in den Ring, wo er wie ein Berserker auf eben diesen immer noch auf dem Boden liegenden Shawn Michaels losgeht, natürlich nicht ohne vorher den Mann der oben auf ihm drauf sitzt und ihn würgt – Kurt Angle – mit einem Big Boot aus dem Weg zu befördern, nur um dann seinerseits einen Chokehold gegen den Betrayor anzusetzen.
      Giant Silva sucht sich nun erstmal einen neuen Gegner.. nach dem Mysterio unbrauchbar scheint dreht er sich zunächst suchend im Kreis .. und hat nun drei Möglichkeiten... die eine wäre Shelton Benjamin .. und die andere Christian Cage und die letzte wäre The Big Show... diese vier sind derzeit die einzige die nicht entweder kampfunfähig sind oder sich noch mit wem anderes prügeln, denn auch Kurt Angle hat sich jetzt bei Heidenreich und HBK eingemischt und drückt derzeit gerade heidenreich seine Faust in schneller Folge ins Gesicht, nur um dann von HBK einen Headbutt zu bekommen... sieht man auch nicht allzu häufig.
      Silva, show, Shelton und Christian schauen sich gespannt an..... Doch plötzlich dreht Shelton sich einfach um und lässt die vier einfach alleine... er schnappt sich Rey Mysterio vom Boden und zeigt erst auf Silva dann auf Rey und schlägt dem kleinen Mann erst einmal dann zweimal drei..4...5...6.7 etliche Mal ins Gesicht... wirft ihn in die Seile... befördert ihn mit einem hocheingesprungenen Dropkick hinaus.
      Shelton und Chrisitan klatschen miteinander ab und signalisieren unnötigerweise noch einmal ihren Teamgeist und demonstrieren Big Show und dem russischen Giganten das sie es mit zweien zu tun bekommen... Silva und Show schauen sich an und zeitgleich strecken sie mit einem mehr als widerwilligen Blick ihre Hände aus, packen die des gegenüber kurz und lassen sofort wieder los... WOW! Handshake der beiden Riesen... jetzt gibt's saures für Christian und Shelton.... AVALANCHE und SIBERIAN SANDWICH!!! Zwei Knallharte Moves und die beiden neuen Tag Team Champions liegen regungslos auf dem Boden. Big Show und Giant Silva grinsen kurz, dann heben sie Christian auf und werfen ihn in die Ringecke wo er hängen bleibt wie ein nasser Sack und setzen ihm beide mit etlichen harten Schlägen arg zu, so dass er immerweiter runterrutscht bis sie schließlich ihre Füße nehmen müssen, damit sie ihn noch erreichen.... bis plötzlich Shelton von hinten auf Giant Silva springt und versucht dem Russen die Luftzufuhr abzudrücken... doch nach einem einzigen Schlag Big Shows gegen den Lord of Greatness muss Shelton schon wieder Silva loslassen und die beiden Monster lassen nun Chrisitan links liegen und schnappen sich Shelton.... Er wird hoch in die Luft gehoben.. auf die Rücken der beiden... FALLEN FROM TWO MIGHTS!!! Holy Shit! Sheltons Nacken muss durch sein.... Silva und Big Show schnappen sich jetzt erneut Shelton und halten ihn jetzt an Beinen und Armen... auf drei.... und eins .... und zwei ... und drei.... HEPP... Shelton wird nach dreimaligem Schaukeln losgelassen und einfach über das Top Rope geworfen.... - > Elimination.
      Hero prügelt sich unterdess gerade mit Kaz und scheint so langsam die Oberhand zu gewinnen, denn gerade gabs einen Superkick gegen Kaz, der diesen erst einmal ausknockt und auf die Matte schickt... Doch zum feiern über diesen Erfolg kommt Hero erstmal nicht... denn Kennedy hat sich erholt und geht nun auf Hero los, was heißt das er ihm erst einmal eine Clothesline verpasst die sich gewaschen hat.. ihn dann wieder hochzieht und aus nächster Nähe noch eine Clothesline mitgibt und das sogar noch einmal wiederholt.
      Dann hebt er ihn allerdings wieder hoch und.... MIC CHECK! Hero liegt darnieder .. aber nicht für lange.. Kennedy ist wieder über ihm.. als der Countdown erneut und nun auch ein letztes Mal startet... wer wird der 20ste Teilnehmer der Battle Royal sein?.... 6
      ........5......
      ........4......
      ........3.....
      ........2.....
      ........1........
      AC/DC – TNT!
      Pelle Primeau!
      Ein Mann der einigen Fans aus der ehemaligen New Generation Wrestling Promotion bekannt sein dürfte!
      Er wird begleitet von etlichen Buhrufen und natürlich von den längsten Beinen der ehemaligen NGW von Stacy Keibler.
      Sie ist wie so oft der einzige Grund warum sich einige – vornehmlich Männer – auf Pelle freuen.
      Die beiden marschieren unbeirrt von den Buhrufen zum Ring, wo Pelle sofort hineinsteigt und sich dort auch gleich in den Kampf stürzt. Er attakiert Angle mit einigen harten Tritten, schlägt dann kurz auf Heidenreich ein und verpasst dann dem gerade wieder auf die Beine gekommenen HBK einen harten DDT. Dann geht's mit einer Clothesline gegen Angle weiter und erneut muss auch Heidenreich auf den Boden, denn ihn erwartet das gleiche.. eine Clothesline, wofür Pelle von seiner hübschen Begleitung, die mittlerweile Ringside Platz genommen hat heftigen Beifall bekommt.
      Der Dreikampf zwischen Kennedy, Hero und Kaz ist noch immer nicht beendet, während Christian mittlerweile zu einem blutigen Etwas verarbeitet wurde, da die Riesen immer noch nicht von ihm abgelassen haben.
      Kennedy reißt jetzt Hero auf die Beine und zieht ihn in Richtung der Seile, wo er ihn postiert und dann Anlauf nimmt.... Clothesline...... Beide gehen über die Seile und bleiben aber irgendwie auf der anderen Seite der Seile stehen, wo sie sich nun mit ihren Fäusten beharken, anstatt wieder in den Ring zu steigen.. als Kaz dem Gewahr wird rennt auch er los..... DOUBLECLOTHESLINE.... nur leider mit soviel Schwung das er selber auch mit muss... Triple Elimination...!
      Big Show der das ganze mit angesehen hat lacht laut auf und zeigt Silva das Ergebnis.... Auch der muss lachen und die beiden Mights of Destruction heben nun Chrisitan auf, bzw das was von Christian übrig geblieben ist und Big Show stellt Christian bereitwillig an die Ringseile und macht eine höfliche Geste zu Giant Silva, der sich diese Einladung natürlich nicht entgehen lässt und mit einem Big Boot Christian Cage aus dem Ring wirft und somit einen weiteren der Favoriten auf den Gesamtsieg aus dem Rennen kegelt.
      Big Show und Silva schauen sich nun an, was jetzt.. die anderen vier haben sich mittlerweile in Angle gegen Pelle und Heidenreich gegen den Betrayor getrennt und scheinen selber noch eine Weile zu brauchen.. erneut scheint es jetzt Riese gegen Riese zu heißen... und Oh.. Big Show fordert Silva... Big Show fordert das Stärkemessen.... Unbelievable..... Big Show hebt die Hand, in die Silva die seine jetzt nach einigem zögern einhakt und dann die zweite die Silva auch ergreift.. auf ein kurzes Kopfnicken der beiden geht es los... Big Show und Silva legen ihre gesamte Kraft in die Hände und drücken was das Zeug hält, doch zunächst scheinen beide gleichstark...
      Doch damn.. sollte das? Big Show scheint der stärkere zu sein, denn Silva geht jetzt auf ein Knie herunter..... jetzt auf das zweite..... Damn! Der Russe verzieht sein Gesicht zu einer schmerzverzerrten Grimasse... und brüllt laut auf.... und wow .... er schafft es zurück.. er drückt sich hoch! Er steht ihm wieder Auge in Auge gegenüber.... und drückt weiter.... Mit einem unglaublichen Gewaltakt drückt er Big Show auf die Knie..... Ja wirklich.. der riesenhafte Big Show geht wie gerade Giant Silva zuvor auf die Knie..... doch damn auch her schafft es wieder aufzustehen.. sollten sie wirklich gleichstark sein?
      Beide stehen sich wieder von Angesicht zu Angesicht gegenüber .. bis plötzlich Big Show sein Bein vorschnellen lässt und Silva mit Voller Wucht in die Magengend tritt.
      Silva muss natürlich den Griff lösen und krümmt sich vor Schmerz... und WHAT? Big Show packt sich Silvas Kopf und schiebt ihn in den ASGARD... äh HIGLANG BOMB ANSATZ!!!! Er will Giant Silva doch nicht wirklich die HIGHLAND BOMB???... Nein! Backbodydrop......! Holy Shit.. Big Show kracht hart auf den Ringboden und hält sich den Rücken.... Doch Zeit zur Erholung bleibt ihm nicht, denn Giant Silva ist schon bei ihm und verpasst ihm einen harten Tritt ins Gesicht und zieht ihn dann hoch und whippt Big Show dann in die Ringecke... Worauf er einen Big Splash folgen lässt und dann eine Kombination von Schlägen folgen lässt.
      Kennedy, Kaz und Hero brawlen in des die Rampe herauf und in den Backstagebereich.
      Indes hat Heidenreich den Betrayor in eine mehr als prekäre Lage gebracht.... PSYCHOTIC END!!! Heidenreich haut HBK seinen Finisher rein und knockt ihn so ersteinmal völlig aus.... Der Jubel ist nahezu grenzenlos bei den Fans... hat Heidenreich hier doch ein eindeutiges Zeichen gegen den Betryor gesetzt... und das genießt er natürlich... Aber in einer Battle Royal muss man aufpassen und deshalb fällt Heidenreichs jubel über seinen Teilerfolg nur kurz aus., denn zum einen hat er Shawn Michaels noch nicht eliminiert und zum anderen sind noch eine Menge anderer Leute im Ring.
      Big Show hat es mittlerweile geschaft den Spieß umzudrehen und hat jetzt gerade Giant Silva mit einer Clothesline zu Boden gebracht, nur um ihn sofort wieder aufzuheben und ihn sich nun wirklich auf die Schultern zu laden... POWERSLAM!!!
      Damn.. That shook the Ring.
      Big Show hebt zum Zeichen seines Erfolges die Arme und lässt Silva ersteinmal links liegen und schnappt sich jetzt Pelle, der gerade von Kurt Angle mit einem Whip In in Seile geschickt wurde und genau passend an Big Show vorbei kommt, das er einen schnellen und harten Sidewalkslam zeigen kann.
      Pelle bleibt aber nicht lange dort liegen denn Big Show hat schon seine Hand an Pelles Hals und alle Welt weiß was das heißt.... Big Show reißt ihn aus der liegenden Position hoch in die Luft und lässt ihn praktisch sofort wieder runterkrachen... auf sein Knie versteht sich.. Backbreaking Chokeslam gegen Pelle.... Big Show lässt Pelle aber nun auch einfach nicht los, sondern reißt ihn nur wieder in die Höhe und chokeslamt ihn dann einfach aus dem Ring heraus.
      Nun sind es nur noch fünf Männer die übrig sind und die für den Sieg in Frage kommen.
      Heidenreich wirft nun erst einmal Angle in eine Ringecke, während Big Show sich wieder zu Silva umdreht, der mittlerweile aber wieder auf den Beinen ist und Big Show mehr als wütend anblickt..... SIBERIAN SANDWICH Oh – My – God Der russische Riese kann es gar nicht fassen... er zeigt seine Variante des Avalanche gegen Big Show und Big Show ist der erste Mann, der von diesem gewaltigen Move nicht mit einem Mal umgerissen wird. Big Show taumelt nur ein paar Schritte zurück und brüllt dann einen Schrei der Wut und der Zufriedenheit mit sich selber heraus.
      Sein Headbutt gegen Silva vermag aber auch nicht mehr auszurichten.. deshalb lässt er noch einen weiteren folgen .. und noch einen weiteren...
      Angle und Heidenreich prügeln derzeit die Hölle aus sich heraus.... Keiner achtet hier auf Deckung oder ähnliches beide schlagen nur aufeinander ein, Angle versucht zwar gerade ein Finte, doch die wird von einem brachialen Schlag Heidenreichs unterbrochen und so scheint Heidenreich auch so langsam die Oberhand zu gewinnen und postiert Angle jetzt sogar schon am Ringseil.... Er nimmt Anlauf.... SWEET CHIN MUSIC!! Aus dem nichts steht da ein Shawn Michaels und hämmert den anstürmenden Heidenreich mit seinem Finishing Move aus den Sochen.
      Damn wie das Publikum buht.
      Jetzt schnappt Angle sich auch noch Heidenreich packt ihn auf seinen Rücken. Er trägt ihn nun zu den Ringseilen und willl ihn nach hinten hinauswerfen... von seinem Rücken wird er ihn auch los, doch noch schafft es Heidenreich irgendwie sich am Top Rope festzuhalten.... SWEET CHIN MUSIC.... die zweite Sweet Chin Music besiegelt Heidenreichs Schicksal, der sich zwar bis gerade waagrerecht am Ringseil hängend im Match halten konnte. Aber nach dem zweiten Finishing Manöver von HBK in so kurzer Zeit muss er sich geschlagen geben.
      Derweil hat Giant Silva Big Show wieder etwas overpowert und einen Bodyslam durchgebracht. Das verschafft ihm etwas Luft die er dazu nutzt sich Kurt Angle zuzuwenden, den er mit einem Big Boot umholzt und dann wieder aufsammelt und ihn einfach hoch über seinen Kopf hoch in die Luft hält.... und ihn dann einfach in einem großen Bogen aus dem Ring wirft.
      Wow! Jetzt dreht er sich um und steht vor HBK der gerade im Begriff war die Sweet Chin Music durchzuziehen, aber von Silva in letzter Sekunde gestoppt wird. Silva, der zu diesem Zweck das Bein festgehalten hatzieht selbiges einfach nur Schwungvoll selber noch ein Stück nach oben, so dass HBK einfach auf den Rücken fällt, dann lässt er ihn los, worauf sich HBK schnell aus dem Ring rollt um das Aufeinandertreffen der beiden Riesen aus sicherer Entfernung zu begutachten.
      Silva der sich jetzt wieder zu Big Show umdreht spürt just in dem Moment wo er sich umdreht eine Hand an der Kehle.... Doch Big Show zeigt hier keinen Chokeslam, zumindest jetzt gerade nicht, sondern er wirft Silva per Whip in in die Ringecke, wohin er ihm mit seiner Variante des Stingers Splash folgt und dann Silva umdreht und dann in einem ungeheurem Kraftakt Silva mit dem Rücken zum Ring auf diesen Apron setzt. Er selber steigt nach einer kurzen Verschaufpause hinterher und verhakt seine Füße an den Ringseilen... Er wird doch nicht wirklich hier ,..... er umfasst Silvas Taille und die ganze Halle hält den Atem an..... SPIDERSUPLEX!!! HOLY SHIT! Big Show schafft es tatsächlich hier den Spider Suplex zu zeigen... Oh My! Silva liegt wie benebelt mitten im Ring, während Big Show sich jetzt wieder mit Hilfe seiner Bauchmuskeln zurück auf den Apron zieht, auf dem er ja sitzengeblieben ist dank der eingehakten Füße. Er atmet nun erst einmal kräftig durch ... einmal zweimal dreimal und dreht sich dann um um sein Werk zubetrachten und nachdem er den Russen dort so benommen im Ring liegen sieht breitet sich ein hämisches Grinsen in seinem Gesicht aus. Er nimmt nun Maß und macht ein Zeichen, das er bereit für den Absprung ist, er ist schon richtig aufgestanden, als ihm sein Bein weggezogen wird und er erst schmerzhaft mit seinem im Vorfeld schon malträtierten Unterkörper hart auf dem Apron aufkommt und dann mit dem Kopf zuerst auf den Ringboden kracht.
      Draußen vor dem Ring freut sich Shawn Michaels über seine Glanztat und übelegt was er als nächstes machen soll, er scheint sich gerade dazu entschieden zu haben in den Ring zurückzukehren, als er sieht wie Silva sich wieder regt.
      Der Russe setzt sich mit einem Schwung auf und reibt sich mit schmerzverzerrtem Gesicht die Nacken und Schulter partie mit der er nach dem Spidersuplex auf dem Ringboden aufgekommen ist.
      Dann steht dieser Teufelskerl doch wirklich ganz auf und streckt sich einmal, bis er sich erneut dem anderen Riesen zuwendet der so langsam auch wieder in Bewegung kommt und ihm auf die Beine hilft. Eine Clothesline bringt Big Show aber wieder auf den Boden, nur um von Silva wieder hochgenommen zu werden und Holy Damn Shit! Silva nimmt ihn jetzt nicht nur hoch sondern auch auf die Schultern!!!
      Oh My! TORTURE RACK!!! SILVA setzt seinen Finisher an und Rackt Big Show im Torture Rack bis an die Grenzen seiner Körperkraft.
      Er muss aufpassen... die beiden kommen jetzt den Ringseilen verdammt nahe...
      Was für sein skuriler Anblick den Riesen auf den Schultern eines anderen Riesen zu sehen... Doch Oh My God was macht Silva jetzt? Er trägt Big Show auf dem Rücken bis ganz an die Ringseile, dabei zieht er immer wieder weiter den Torture Rack durch und jetzt nimmt er Maß.. was macht er da... er wird ... er wird doch nicht.... FALLEN FROM MIGHT!!!!!! OH MY GOD!!! Big Show wird mit dem schon angeschlagenen Kopf zuerst aus dem Ring geworfen .. Fallen from Might von Silva.. Big Show kommt mit einem grausamen Geräuscht unten auf dem Boden an und man kann nur hoffen das er das überhaupt ansatzweise überlebt .... Damn! Holy Shit Rufe erfüllen die Halle. Während ein völlig erschöpfter Giant Silva an den Seilen lehnt und mit vor Erschöpfung geschlossenen Augen die Holy Shit Chants genießt.
      SWEET CHIN MUSIC!!! Michaels ist zurück im Ring und zeigt seinen Finisher gegen Giant Silva der zuweit nach hinten gelehnt hatte und aufgrund der kurzzeitig geschlossenen Augen auch nicht sehen konnte das Shawn Michaels zurück in den Ring gekommen ist...
      Silva trifft das wie der Schlag und er fällt fast hinten über... kann sich aber irgendwie noch gerade so fest..... SWEET CHIN MUSIC!!! Das zweite Mal der Finisher vom Betryor und Silva fliegt nun wirklich schwerfällig über das Top Rope hinten herunter und landet genau neben dem regungslosen und scheinbar auch völlig bewusstlosen Big Show auf dem Boden, für den mittlerweile auch schon medizinisches Personal die Rampe herunter läuft und just in diesem Moment bei ihm ankommt.
      Shawn Michaels, der Betrayor kann es noch gar nicht wirklich glauben, er hat gewonnen und als Lillian Garcia das durch die Lautsprecher bekannt gibt scheint er erst so langsam zu realisieren was da Wirklichkeit für ihn geworden ist. Er ist der neue Number One Contender auf den Titel von Montel Vontavious Porter, den WFW Undisputed Champion.
      HBK steigt nun auf den Apron und bejubelt sich selber, was von den Fans aber nur buhend entgegen genommen wird. Ihn stört das aber mitnichten und jubelt weiter, während die Ärzte Big Show auf einer Trage mit einer Halskrause aus der Halle rollen.
      Mit diesen Bildern geht Standing Alone 2008 nun schlussendlich



      ----off air----
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien