New Years Massacre 2008

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • New Years Massacre 2008

      Es ist Sonntagabend, es ist wie immer! Das WFW Logo, die Fans, das Feuerwerk, doch etwas ist anders als sonst! Richtig das Theme! Es ist das New Years Massacre Theme und das heißt PPV – Time!
      Die Fans jubeln halt noch etwas mehr die Musik ist lauter und das Feuerwerk größer.
      Doch wie auch bei Rav schlatet man nun zu den beiden scon fast legendären Sunday Night Ravage Voices: Jimmy Bauer und Dave Prazak.

      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Hallo und Herzlich Willkommen WFW! Herzlich Willkommen zu unserem ersten Pay Per View im jahre 2008! Willkommen zu NEW YEARS MASSACRE!


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Auch im neuen PPV Jahr haben wir atemberaubende Matches und natürlich spannende Segmente, doch bevor wir zu dem ganzen Kram kommen, wollen wir natürlich auch unseren heutigen Gastkommentator begrüßen!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Für NYM haben wir uns einen ganz besonderen Man ausgedacht! Hier ist The American Dream! Hier ist Dusty Rhodes!


      Die Fans flippen völlig aus, als sie das hören und als dann auch noch die Musik ertönt....
      Americaaan Dreeeeam!
      Und da ist er wirklich! Dusty Rhodes tanzt aus dem Entrance und auf die Rampe! Mit vielen Handshakes macht er sich auf den Weg um den Ring herum und zum Kommentatoren Pult, wo er sich zwischen Jimmy und Dave niederlässt.

      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Willkommen in der WFW Dusty! Freust du dich heute Abend hier zu sein?


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Danke Dave! Ja ich freue mich wirklich ssehr auf den heutigen WFW PPV! Die Matchcard isst der Hammer und ich freue mich hier neben euch sitzsen zu können, aber vor allem freue ich mich die grandiossen WFW Fanss kennen zsu lernen! HELLO WFW!!!


      Die Fans begrüßen Dusty mit großen Pops, während nun auch Jimmy Bauer das Wort ergreift.

      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Schauen wir einmal auf die Matches die es heute Abend gibt! Hast du ein Lieblingsmatch Dusty?


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Nicht direkt! Ich freue mich sehr auf das TLC Match, aber auch darauf Hogan wieder im Ring zu ssehen, eine andere bessondere Attraktion könnte Regal vss. Angle werden, aber auch die anderen Matchess machen einigess her!


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Dann wollen wir mal schauen was nun heute auf der Card steht!
      2. Wir haben heute Abend: in einem Hardcore Championship Match: Rhyno vs Chris Harris!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Ebenso wie The Betrayer HBK Shawn Michaels vs. Heidenreich


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Und natürlich Kurt Angle vss William Regal


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Ein Mitb Suitcase on the Line Match zwischen Chris Jericho und Goldberg ist auch noch dabei!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Außerdeem gibt es natürlich noch ein German Title Match! Zwischen CM Punk und Jeff Hardy..


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Dann noch dass Match zwischen dem Immortal Hulk Hogan und Tshe Big Show!


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Dazu kommt noch das Tag Team Match zwischen dem Team von Giant Silva und AJ Styles, die gegen die aktuellen Champions Christian Cage und den MVP antreten.


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Und als Main Event natürlich das WFW Undisputed Title Match: MVP vs. Christian Cage!


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Hier brennt heute Abend die Hütte! Und vor allem meine sehr verehrten Damen und Herren starten wir heute Abend mit einem Opener der Extraklasse! Das Hardcore Titel Match zwischen:


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Nein halt warte noch .. Es geht zunächst in den Backstagebereich!



      Ein Kamerateam hat sich Zutritt zum Lockerromm des WFW Undisputed Champions machen können und versucht nun noch einige Informationen zu bekommen,kurz vor den beiden wichtigen Matches heute abend.
      Doch der Champ scheint nicht da zu sein.......aber der riesige Plasmabildschirm läuft noch,auf dem gerade der Abspann einer DVD zu sehen ist.Der Reporter nimmt nun eine DVD Hülle von einem der Tische und schaut wobei es sich handelt........es ist eine Dokumentation über die besten TLC-Matches in WFW history!
      Doch kaum hat die Kamera die Hülle in Großaufnahme gezeigt,wird sie dem Reporter auch schon wieder mit einem heftigen Ruck entrissen.........

      M.V.P.:

      Quellcode

      1. What the hell are you doing here hm?Dropn in on the Lockerroom of the greatest WFW Undisputed Champion of all time?You have to show me more respect!AND DON´T TOUCH THE CHAMPIONS STUFF,YA FEEL ME BITCH?


      Reporter:

      Quellcode

      1. I´m sorry Montel,but....


      M.V.P.:

      Quellcode

      1. They say MR.PORTER!MR.PORTER BITCH!


      Reporter:

      Quellcode

      1. Ok,ähm....Mr.Porter,can you tell us what was it all about this action last sunday at Rav?I mean,it´s officially,that you have twit the people in the arena and all WFW fans worldwide......


      M.V.P.:

      Quellcode

      1. I´ve twit the people?


      Reporter:

      Quellcode

      1. Äh....yes,you.....


      M.V.P.:

      Quellcode

      1. With my wheel lottery?


      Reporter:

      Quellcode

      1. ...yes....


      M.V.P.:

      Quellcode

      1. So WHAT?


      Der Reporter scheint sichtlich eingeschüchtert zu sein,seine Lippen bewegen sich zwar,aber es kommt kein Wort oder Laut über seine Lippen und ehe er überhaupt dazu wieder in der Lage wäre etwas zu sagen,entreisst ihm Porter das Mic und stellt sich direkt vor die Kamera.....

      M.V.P.:

      Brainfuck-Quellcode

      1. Montel Vontavious Porter will tell you bitches out there now exactly,WHY he twit you:
      2. There are a lot of reasons for my actions and the simplest of them is..........YOU DESERVE NOTHING ELSE!
      3. I´m pretty sure you buhing right now and I hope that your fat ugly heads will explode therefrom!Otherwise it´s cool to be in the back of this lockerroom,so I can´t hear you bitches......anyway.The fact is,that you have to thank me!YOU have to thank me,for what I´ve done last sunday night at Rav!The WFW office.....the office you guys...trust or whatever,don´t have a lot of time for give you guys a real and worthy #1 contender of MY championship and you bitches buhing at ME cause I DID THIS?Ok.....we had a talk about the intelligenz from you guys a long time ago,but...........................
      4. let´s be honest:Have you bitches really,really,really meant,that the Franchiseplayer makes an wheel lottery.....fair and square???
      5. I DON´T THINK SO!
      6. And I know...yeah,Montel Vontavious Porter,half man half amazing,knows damn well,WHAT pissed you bitches off!Because I "picked" Christian Cage´s name out that wheel lottery!But now the funny thing......tzzz.....I can´t believe,that you are mad about that pick.I mean,this man,my friend,is an former WFW Undisputed Champion.....one half of the current WFW TagTeam Champions....of course with the MVP.....and an brilliant athlet.........so is there still anyone here,who will say,that he isn´t a good pick?Certainly he is a GREAT pick!You will see tonight,the two greatest superstars in WFW history,fight in the MainEvent for the WFW Undisputed championship........and you´re not happy?Ok,I have to agree,that we headlined the last PPV´s but.....now we compete in an TLC Match!The dangeroused match,the WFW has ever created!Where stars become to superstars......and superstars will become to legends......


      Porter gerät ins träumen,doch fasst sich nach wenigen Augenblicken wieder........

      M.V.P.:

      Quellcode

      1. So from my side,I´m glad,that Christian is the #1 contender......who else?When you bitches could decree my #1 contender.....guys like.....Bill Goldberg or Chris Jericho would now stand in the MainEvent this evening.But they´re not #1 contenderstuff playas!Goldberg,par example,who is this guy?Crop up for a month and hold an old suitcase in the middle of the camera who contain a wfw titleshot from years ago........what a jerk!He showed up 3 shows and then nobody have seen him anymore!Goldberg,please stay there where you at!Cause no one likes you and no one needs you!Speaking of the other guy...Jericho.....you have a match against Goldberg tonight hm?With his suitcase on the line hm?Well,I tell ya something bitch:
      2. If you win or not......it doesn´t matter for me!This suitcase is no more legal and so I don´t care what you belong.


      Porter greift nun nach seinem WFW Undisputed Titel..................

      M.V.P.:

      Quellcode

      1. This title,stay by me!So do what you have to do Jericho,but at the end of the road,when you stand in the ring with me someday......it will happen,what everyone happen:You......will....lose!


      Porter wirft seinen Titel auf die Couch und greift nun nach seinem TagTeam Gürtel.......

      M.V.P.:

      Quellcode

      1. And the last thing I have to say tonight,goes directly to Giant Silva and AJ:
      2. Later tonight,you have to give the best what you can show,because Christian and I,we´re sick and tired of you guys!The long begging on Serra pay off now hm?Good for you guys,but remember:We are the true TagTeam champs!And there´s nothing in hell you,or anybody can else can do about it!Rank your time bitches,then MVP is here to do his thing!



      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Der Mann ist siegessicher!


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. In der Tat! Aber er kann das auch sein! Er hat alles geschafft in der letzten Zeit!


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Hardcore Championship:
      2. RHINO und CHRISs HARRISs


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Genau das kommt jetzt! Danke Dusty!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. ...Duthththty...


      Dave Parazak:

      Quellcode

      1. ... lass das Jim...




      WFW Hardcore Championship
      Chris Harris vs. Rhyno(c)


      Gleicg geht es richtig hart zur Sache, denn der WFW Hardcore Title steht auf dem Spiel. Rhyno setzt diesen gegen Wildcat Chris Harris aufs Spiel, welcher den Champion bei der letzten Ausgabe von Rav brutal attackierte. So was kann das Manbeast natürlich nicht auf sich sitzen lassen.
      Die Kameras schalten jetzt in den Backstage Bereich wo besagter Chris Harris sich mit seiner Jacke und dem Barbed Whired Baseball Bat auf den Weg zum Ring macht. In den Gängen gehen verschiedene Mitarbeiter der WFW an ihm vorbei, da sind auf einmal schnelle Schritte zu vernehmen, und Harris ausmachen kann von welcher diese stammen wird er auch schon hinterrücks vom Hardcore Champion Rhyno attackiert!
      Dieser brennt richtig auf diese Auseinandersetzung und verpasst Chris Harris eine ganze Schlagsalve gegen den Nacken und Hinterkopf. Und jetzt muss Chris auch noch mit dem Kopf voran gegen die Wand. Rhyno hat natürlich noch lange nicht genug und lässt einen Whip-In gegen die andere Seite folgen, aber Chris Harris schafft den Reversal und Rhyno kracht gegen den Stein.
      Nun da Chris Harris ins Match gefunden hat schnappt er sich gleich seinen Barbed Whired Baseball Bat, holt einmal kräftig aus und schlägt auf den Rücken des Champions ein. Jetzt reißt er den Schläger, samt des Stacheldrahtes der sich Rhynos Körper bohrte wieder an sich und fügt dem Manbeast so weitere Schmerzen zu. Wieder holt Chris Harris aus und wieder saust der Baseball Bat auf den Champion hinab, doch der dreht sich um und blockt den Schlag mit seinen Händen ab.
      Chris Harris kontert aber schnell mit einem Kick und dem Ansatz zum DDT, doch Rhyno befreit sich mit einem Wristlock aus dem und platziert seine Faust im Gesicht von Harris, ehe er noch mal ausholt und die Wildkatze mit weiteren Schlägen in die Defensive drängt. Harris torkelt ein paar Schritte in die Entgegengesetzte Richtung, da nimmt Rhyno auch schon Anlauf, schnappt sich Harris’ Kopf, rennt weiter und hämmert diesen gegen die nächste Wand. Dann folgt der Ansatz zum Back Suplex, doch Harris landet hinter Rhyno auf den Beinen und kann jetzt dessen Kopf gegen die Wand hämmern.
      Chris Harris entledigt sich nun seiner Jacke, schlingt diese um den Hals des Hardcore Champions und beginnt diesem damit die Luft abzuwürgen. Rhyno fuchtelt wie wild mit den Armen, kriegt seinen Kontrahenten jedoch nicht zu fassen und sinkt wenige Sekunden später in die Knie. Befindet sich nun aber in einer Position in welcher er dem Herausforderer Elbows in die Mid Section verpassen kann und lässt diese Chance natürlich nicht ungenutzt. Und klemmt den Kopf von Chris Harris dann zwischen seine Beine, aber Wildcat kann mit einem Backdrop kontern.

      Wildcat warte jetzt darauf dass sich der Champion wieder erhebt und stürmt heran, wird aber mit einem Hiptoss auf den Hallenboden geschickt. Rhyno wartet nun darauf dass sich Chris Harris wieder erhebt und nimmt dann Anlauf. Harris will das Rhyno per Leap Frop überspringen, doch das Manbeats bleibt stehen und nimmt Chris in den Ansatzt zur Powerbomb, wird aber direkt mit einer Side Headscissor ausgekontert.
      Champion und Herausforderer kommen etwa zeitgleich auf die Beine, doch letzterer agiert schneller und befördert Rhyno mit einem Dropkick gegen bzw. durch eine Türe, an vor welcher der Champion zuvor stand.
      Die Kamera zoomt näher ran und fängt die Aufschrift „Parking Lot“ ein.
      Chris Harris treibt nun Rhyno mit Schlägen vor sich her, da sind auf einmal die bremsen eines Fahrzeugs zu hören. Ein PKW stoppt nun unmittelbar vor beiden Akteuren, was Chtris Harris dazu nutz um Rhyno auf die Motorhaube zu slammen. Ein empörter Fahrer steigt jetzt aus dem PKW und schreit Chris Harris lautstark an dass er gefälligst diesen Radau unterlassen soll, ansonsten werde er die Polizei verständigen.
      Liegt aber einen Jungle Kick später reglos und still am Boden.
      Chris Harris dreht sich Rhyno um. Der steht allerdings schon vor ihm und kann befördert nun Wildcat mit einem Belly to Belly auf die Motorhaube drauf. Dann steigt Rhyno an der Fahrerseite ein, und da der ursprüngliche Fahrer wohl vergaß den Zündschlüssel zu ziehen startet Rhyno jetzt den Wagen und gibt Gas!
      Chris Harris versucht sich reflexartig so gut es geht fest zu doch als Rhyno am Ende der rasanten Fahrt eine Vollbremsung macht fliegt Chris Harris nach vorne und rollt durch den Parking Lot, bis ihn eine Wand zwangsläufig bremst. Rhyno bzw. das Fahrzeug dass er steuert ist aber nicht zu bremsen, denn als sich Chris Harris gerade wieder erhebt drückt der Hardcore Champ noch mal richtig auf die Tube und versucht Wildcat tatsächlich mit dem Wagen zu rammen!!
      Doch Harris weicht in letzter Sekunde mit einem Leap Frop aus! Zum Glück.
      Der Airbag lässt nicht lange auf sich warten und schränkt den Aktionsradius des Hardcore Champions beträchtlich ein, weshalb dieser sich nun so gut es geht aus dem Fahrzeug zwängt. Aber da wartet schon Chris Harris auf ihn, reißt die Autotüre weit auf und schlägt sie im Anschluss voll gegen Rhynos Schulter!
      Dann das Manbeast zum Shoulderbreaeker auf seine eigenen, doch Rhyno kommt hinter Wildcat auf die Beine und stößt ihn gegen das verbeulte Fahrzeug. Dem nicht genug wird Chris Harris jetzt am arm gepackt und mit einem harten Whip-In gegen die Wand neben dem Garagentor gewhippt, und geht nach der Kollision zu Boden.
      Rhyno scheinen die Möglichkeiten dieser Umgebung nun scheinbar auch bewusst zu werden, denn nun zerrt er Harris genau unter dieses. Dann begibt sich der Hardcore Champion zum Schalter des Tores und betätigt diesen, so dass es sich langsam aber sich dem Erdboden senkt. Da es aber unwahrscheinlich ist das Chris Harris so lange unten bleibt bis ihn das Tor zerquetscht dreht Rhyno den Herausforderer auf seinen Titel nun auf den Rücken, und setzt gegen Harris einen Camel Clutsh an.
      Dieser sieht aus seiner Position gar nicht was da von oben auf ihn zu kommt sondern ist dem Hold des Hardcore Champions scheinbar hilflos ausgeliefert. Nein, doch nicht. Denn jetzt stütz er sich mit den Händen vom Asphalt ab und schafft es tatsächlich den Champion nach und nach in die Höhe zu drücken. Rhyno versucht den Druck des Holds noch zu verstärken, denn ein Electrc Chair Drop auf den Asphalt würde nicht nur Schmerzen sondern wohlmöglich auch den Titelverlust bedeuten, aber Harris hat all eine Kräfte mobilisiert und drückt Rhyno immer weiter nach oben.
      Da hat sich das Garagentor schon so weit gesenkt dass Rhyno dessen Unterseite mit den Händen greifen kann. Rhyno drückt sein gewicht nach unten während er sich am Tor fest hält,. Diesem kann Chris Harris natürlich unmöglich Stand halten und fällt frontal auf den harten Asphalt bevor auch noch Rhyno auf seinem Rücken aufkommt! Dieser setzt jetzt erneut den Camel Clutch an und wartet tatsächlich darauf dass das Garagentor die Wirbelsäule von Chris Harris zerquetscht!!
      Lange wird das nicht mehr dauern, nur noch wenige Meter und der Schaden ist angerichtet! Als das Garagentor auf einmal stoppt!
      Was ist geschehen?
      Der Referee war es!
      Der bislang vollkommen unauffällige Offizielle hat erneut den Knopf für das Garagentor betätigt und dieses damit zu Stillstand gebracht. Gott sei Dank!

      Rhyno scheint da aber ganz anderer Ansicht zu sein, denn jetzt lässt er von Chris Harris ab und stürmt wie von der Tarantel gestochen auf den Ringrichter zu, doch der weiß wie brutal dieses Business sein kann und gewinnt rechtzeitig ausreichenden Abstand. Rhyno bedenkt den Ref. mit einem lauten „Motherfucker!“ und wendet sich dann wieder Chris Harris zu.
      Aber der ist verschwunden!
      Hat sich wohlmöglich unter dem Tor durch gerollt?
      Rhyno scheint selbiges zu vermuten, denn er nimmt einige Meter Abstand von der Stelle wo Chris Harris lag und rollt sich nun ebenfalls unter dem Tor hindurch. Und damit aus dem Radius der Kamera. Der Offizielle, welcher sich inzwischen wieder angenähert hat, erweißt sich jedoch als Helfer in der Not, betätigt erneut den Knopf und lässt das Garagentor diesmal hochfahren, er eh sich selbst darunter durch rollt.
      Nach ein paar Sekunden ist der Abstand endlich so groß dass auch der Kameramann folgen kann. Und fängt einen Hardcore Chapion ein der sich wütend nach seinem Gegner umsieht und dabei mehrfach lautstark „Harris!““ ruft. Denn dieser ist nirgends zu finden. Da kommt erscheint nun eine Horde Jugendlicher bei denen sich Rhyno erkundigt ob sie noch einen weiteren, halbnackten Mann gesehen hätten. Doch plötzlich gehen die Jugendlichen einen Schritt zu Seite, und ein fremder Mann stürmt durch die hindurch, welcher Rhyno eine Bierflasche üb der den Kopf zieht!
      Aber der Mann ist gar nicht fremd; das ist Chris Harris!
      Und die Jugendlichen brechen in lautes Gegröle aus, offenbar Chris Harris-Fans.
      Jetzt setzt Chris Harris zum ersten Cover an:
      1….
      2….

      Kick Out von Rhyno!
      Während die Harris-Fans frenetisch „Wildcat, Wildcat!“ chanten hebt dieser Rhyno wieder hoch, wird aber von einem Atomic Drop Hardcore Champions überrascht. Rhyno, an dessen Stirn sich inzwischen eine Platzwunde geöffnet hat, fährt nun herum und schreit die Harris-Fans an, wonach diese schnellstmöglich Fersengeld geben.
      Als sich der Champion umdreht bekommt er von Chris Harris aber gleich einen Dropkick verpasst. Chris Harris hinter Rhyno bis sich dieser wieder erhebt, nimmt dann Anlauf und will einen Running Bulldog durch bringen, aber das Manbeast stößt Harris von sich weg. Dieser macht erstmal unfreiwillig ein paar Schritte nach vorne, schließlich steht nichts im Wege was ihn bremsen könnte.
      Das macht dem Hardcore Champion jedoch überhaupt nichts aus, denn er macht sich kurzerhand bereit für den Gore!
      Chris Harris dreht sich gerade um, da hat Rhyno auch schon Anlauf genommen.
      Und wird von einem Low Drokick gegen den Kopf ausgebremst!
      Sofort das Cover:
      1….
      2….

      Kick Out vom Champ!
      Chris Harris rauft sich mit beiden Händen die Haare, da war er schon so knapp davor, da ist ihm der Titelgewinn so knapp durch die Lappen gegangen. Aber was nicht ist kann ja noch werden. Weshalb der Herausforderer den Champion auch an dessen langen Haaren nach oben zieht. Und plötzlich einen gewaltigen Cheap Shot abbekommt!
      Aber das ist ein Hardcore Match ohne Regeln, wo solche Aktionen legal sind. Und in diesem Fall auch ein anschließendes Cover mit sich bringen:
      1….
      2….

      Kick Out von Harris!
      Der Hardcore Champion hat alle Mühe sich vom Boden zu erheben und Chris Harris nach oben zu ziehen. Doch nachdem es ihm trotzdem gelingt, erblickt Rhyno einen Seiteneingang des WFW-Gebäudes. In dessen Richtung zieht er nun Chris Harris mit sich, bevor er den Herausforder in einen Bear Hug nimmt.
      Um auf einmal mit diesem voran zu stürmen und ihn gegen die Tür des Seiteneingans zu rammen!
      Die Tür fliegt aus den Angeln während Rhyno Chris Harris auf den Boden hämmert und sogleich das Cover ansetzt!
      1……
      2……

      Kick Out!
      Rhynon schlägt mit beiden Fäusten frustriert auf die Erde, wollte er dem Kampf doch eben ein Ende setzten. Aber nun zieht er Chris Harris wieder hoch und lädt ihn sich anschließen auf die Schultern. Das Manbeast schnaubt noch einmal kräftig, dann stürmt es mit seinem Gegner auf der Schulter davon, um ihn mit einem Running Powerslam gegen die nächste Wand zu rammen!
      Aber Rhyno lässt seinen Chris Harris gar nicht erst fallen, sondern trägt ihn immer noch auf seinen Schultern. Denn jetzt gibt das Manbeast wieder Gas und lässt einen Powerslam gegen die nächste Wand folgen! Chris Harris hängt kraftlos auf Rhynos Schultern, doch das funkeln in dessen Augen verrät dass dieser gerade spaß daran gefunden hat seinen matten Gegner weiter zu quälen. Da ist auch schon die nächste Tür in sicht, und Rhyno rennt los um diesmal Harris’ Kopf per Snake Eyes gegen diese zu befördern. Aber da kommt Wildcat rechtzeitig hinter Rhyno zum stehen, und kann den Champion im Anschluss mitten, bzw. durch diese Türe stoßen!

      Was für eine Aktion!
      Nun liegen beide Kontrahenten erschöpft am Boden und werden vom Unparteiischen angezählt.
      1….
      2….
      3….
      4….
      Chris Harris kann sich langsam und allmählich wider aufrappeln, Rhyno ebenfalls.

      5….
      6….
      7….
      Chris Harris steht wieder, wenn auch noch etwas wackelig auf den Beinen. Kann es Rhyno noch rechtzeitig schaffen?
      8….
      9….

      Ja, er schafft es!
      Chris Harris wankt jetzt auf das Manbeat zu und verpasst ihm einen Chop, doch Rhyno kontert mit einem heftigen Punch. Harris lässt sich nicht unterkriegen und landet noch einen Chop, bekommt aber wieder einen Punch des Champions ab. Und noch einen. Und noch einen. Rhyno ist im In-Fight einfach der stärkere Mann. Und kann Chris Harris jetzt mit weiteren Schlägen vor sich her treiben.
      Bis beide an einer Treppe sowie einer Rolltreppe ankommen. An der Wand hängt ein Schild auf welchem die Aufschrift „U-Bahn“ zu lesen ist. Rhyno kümmert sich jedoch nicht um das Schild, sondern treibt Chris Harris mit immer schneller werdenden Punches zu den Treppen hin.
      Sol lange bis Wildcat mit dem Rücken zu den Treppen steht und droht diese hinunter zu fallen!
      Was genau das Ziel des Hardcore Champions Rhyno zu sein scheint. Der jetzt stärker ausholt und Chris Harris mit einem noch härteren Schlag erwischt, nach welchem Harris sichtlich Mühe hat das Gleichgewicht zu halten. Wieder holt Rhyno aus und trifft Harris mit so einem harten Schlag das sich der Oberkörper des Herausforderers so weit nach hinten lehnt das Wildcat mit den Armen rudern muss um nicht zu stürzen. Jetzt holt Rhyno noch etwas stärker aus, aber ehe der Schlag Chris Harris erwischt kontert dieser das Manbeast mit einem Armdrag aus, wodurch dieser nach vorne geschickt und im Anschluss die ganze Treppe hinunter rollt!!
      Was für ein Sturzflug für den Hardcore Champion! Aber dieser hat diesen scheinbar sogar relativ unversehrt überstanden, denn er richtig sich wieder auf. Was Chris Harris allerdings genug Zeit gibt die Treppe hinunter zu sprinten, während ihm der Offizielle hastig folgt. Die letzten 10 Stufen überspringt Harris einfach und fegt seinen Gegner mit einem Flying Crossbody von den Beinen!

      1……..

      2………..

      3……..

      Kick Out!!
      Rhyno schafft den Kick Out! Chris Harris sitzt verzweifelt am Boden des Bahnsteigs und blickt für einige Sekunden ins Leere. Vielleicht weiß er nicht mehr was er noch bringen soll, möglicherweise ist aber auch einfach nur ausgelaugt. Doch jetzt schlägt er mit beiden Händen auf den Boden, richtet sich wieder auf und zieht Rhyno an dessen Haaren in die Höhe, um weiter zu machen.
      Als just in diesem Momente die U-Bahn eintrudelt.
      Da ist es Rhyno der plötzlich wieder Kraft schöpft, wie besessen nach vorne stürmt und den Rücken seines Gegners gegen die noch fahrende U-Bahn rammt!

      Nun kommt diese zum Stillstand während Chris Harris sich langsam wieder erhebt, da hat sich Rhyno schon in die Position zum Gore begeben!
      Und stürmt schon heran, doch Wildcat springt rechtzeitig zur Seite so dass Rhyno mit dem Kopf gegen die Türen kracht. Diese öffnen sich jetzt und zeigen ein paar erschrockene Fahrgäste, die entgegen ihren ursprünglichen Planungen jetzt wohl lieber doch nicht hier aussteigen werden. Chris Harris hat allerdings nur Augen den Hardcore Champion, welcher gerade taumelnd die Orientierung sucht.

      Da streckt ihn Chris Harris mit dem Jungle Kick nieder!

      Wildcat ist natürlich noch angeschlagen und sinkt kurz in die Knie; dann richtet er sich wieder auf um das alles entscheidende Cover zu zeigen. Und bemerkt jetzt dass er Rhyno in die U-Bahn gekickt hat, deren Türen sich jetzt wieder schließen!
      So schnell er kann versucht Chris Harris noch in das Abteil zu gelangen!
      Aber zu spät!
      Die Türen sind geschlossen die Fahrt geht weiter; diese Bahn ist für Chris Harris abgefahrn.
      Wütend sowie laut fluchend rennt Chris Harris dieser hinter her, als ob er so die Weiterfahrt verzögern konnte, doch dies ist natürlich nicht der Fall.
      Der Referee gibt bekannt was nun offensichtlich geworden ist: Dieses Match endet zwangsläufig in einem No Contest.
      Dadurch steigert sich Chris Harris noch mehr in seine Wut hinein. Und benutzt den Referee als Ventil um Luft ab zu lassen indem er auch ihm den Jungle Kick verpasst! Dann zieht er frustriert von dannen und kann nur auf ein Rematch hoffen.


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Das war ein emotionales Match... jetzt kann Rhino nur hoffen das er keine 40€ Zahlen muss wegen Schwarzfahren...


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Ich glaub das wäre ihm sogar noch egal...


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Denk ich auch, er isst weiterhin Champ und er isst Harriss entkommen..


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Hmm wahrscheinlich habt ihr recht, aber das kann Entkommen ist maximal ein aufschieben, denn so einfach wird der gute Chris Harris wohl nich aufgeben.


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Kein Entkommen gibt es auch bei Giant Silva und genau zu dem kommen wir nämlich jetzt, denn er ist im Backstagebereich zu sehen...




      Wir schalten in die Umkleidekabine der Herausforderer auf die WFW Tag Team Championship. Olga sitzt mit hochgelegten Beinen auf einer Couch, Mrs. Kalinka zusammengerollt auf ihrem Schoß, während Giant Silva einige Kniebeugen verrichtet.

      Olga:

      Quellcode

      1. Tonight's the night.


      Giant Silva:

      Quellcode

      1. Indeed it is.


      Olga:

      Quellcode

      1. Christian and Montel won't stand a chance.


      Giant Silva:

      Quellcode

      1. Of course not.


      Olga:

      Quellcode

      1. I cannot wait to get out there and watch Allen and you win back what is rightfully ours anyway.


      Giant Silva:

      Quellcode

      1. Absolu--what?


      Olga:

      Quellcode

      1. I said...


      Giant Silva:

      Quellcode

      1. I heard what you said, but I cannot quite believe it. Have we not been over this?


      Olga:

      Quellcode

      1. We have. And I stayed on the couch and in my wheelchair, playing the helpless little sick girl. But now it's time to move on. I may not yet be a hundred percent...


      Giant Silva:

      Quellcode

      1. You still cannot raise from your wheelchair.


      Olga:

      Quellcode

      1. ...like I said, not a hundred percent, but I am well enough to accompany you guys to the ring tonight. Allen agrees.


      Der Riese hebt die Augenbrauen.

      Quellcode

      1. So does he? Well, I am sad to say, but it is not AJ's decision to make. It is mine. And I have decided that you shall stay here tonight, while AJ and myself bring glory to our family.


      Die Enttäuschung steht Olga ins Gesicht geschrieben.

      Quellcode

      1. But why? Don't you want me to be at your side?


      Giant Silva:

      Quellcode

      1. Of course I do. But the risk is just to high. After what the New Generation did to you, I swore that something like this would never happen again. And then Mondo came along and made it look like a trip to the bakery. I am ashamed to admit it, but when I am out there, wrestling, I cannot protect you. And I cannot concentrate on my match. If you were to be out with us tonight, AJ and I would have to look after you all the time, for you are such an easy target.


      Olga:

      Quellcode

      1. I can defend myself well enough.


      Ihr Bruder schüttelt betrübt den Kopf.

      Quellcode

      1. No, you can't. How could you, if even I cannot? The only save place for you is here, in this locker room, with a door to shut and a key to lock.


      Olgas Miene verhärtet sich.

      Quellcode

      1. This is my night as much as it is yours or Allens or Mrs. Kalinkas. These titles, this gold is what *we* were striving for. Together. I will not let anyone take that from me. And surely not you of all people. My own brother. I will not stay in tonight, no matter what you say.


      Giant Silva:

      Quellcode

      1. I am afraid you do not have much of a choice.


      Olga funkelt ihn böse an.

      Quellcode

      1. Let's see about that.


      Ohne ein weiteres Wort zu verlieren macht Olga eine Vierteldrehung, stellt die Füße auf den Boden und steht auf! Zunächst zwar etwas wackelig auf den Beinen, doch sie behält das Gleichgewicht. Frech grinsend dreht sie sich zu ihrem Bruder herum.

      Quellcode

      1. See? I'll walk to the ring myself, if I ha--aaalp me!


      Ohne Vorwarnung geben Olgas Gliedmaßen nach und sie stürzt zu Boden. Entsetzt eilt Giant Silva neben sie.

      Quellcode

      1. Are you alright?!


      Olga wimmelt ihn ab.

      Quellcode

      1. Yes. I just fainted. I should probably take the chair instead.


      Der Riese blickt sie an.

      Quellcode

      1. You will take neither. Your condition is still far worse than I had hoped. Tell me, what where you going to do if Shelton Benjamin came out to attack you, while AJ and I were in battle with Cage and Porter? You remember Shelton Benjamin? The man who abducted you? He is back and he is with our foe. The situation is even more dangerous than it were anyhow. If Benjamin or Mondo or anyone came for you - you could not get away. I might not be able to strike towards your challenger, and you surely cannot either. There is simply no way for you to come to the ring tonight. I am sorry, I truly am.


      Olga ist am Boden zerstört. Resigniert weicht sie den Blicken ihres Bruders aus und krault Mrs. Kalinka auf dass Silva ihre Tränen nicht sehe. Dennoch scheint dieser etwas zu spüren, denn er hebt die Hand, um dem Mädchen damit scheinbar über den Schädel zu streichen.

      Olga:

      Quellcode

      1. Don't. Just go.


      Mit betrübter Miene leistet der Gigant Folge und schreitet zur Türe. Dort bleibt er jedoch stehen und dreht sich noch einmal um. Als Olga bemerkt, dass ihr Bruder noch immer anwesend ist, wendet sie sich ihm halb zu.

      Olga:

      Quellcode

      1. What is it?


      Langes Schweigen folgt, bevor der Riese antwortet.

      Quellcode

      1. I am sorry. Just as a precaution...


      Mit diesen Worten verlässt Silva den Raum und schließt die Türe hinter sich. Ein kurzer Moment vergeht und es ist zu hören, wie ein Schlüssel zweimal in einem Schloß herumgedreht wird. Eine einzelne Träne kullert Olgas Wange hinab.


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Arme Olga! Aber ich denke der Riese hat Recht, sie ist im Backstagebereich sicherer als am Ring, zumal ihr körperlicher Zustand noch immer nicht der beste ist...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Das ist leider wahr... aber wir wollen uns nun das Match auch nicht entgehen lassen! Denn das Tag Team Championship Match kommt genau jetzt! Eigentlich würde es ja erst später kommen, aber Porter und Cage haben Serra dazuüberredet es jetzt schon stattfinden zu lassen, damit sie heute im Main Event fit genug sind gegen einander anzutreten...


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Also gibt es jetzt das Tag Team Championship Match zwischen:



      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. DEN CHAMPIONSs MONTEL VONTAVIOUSs PORTER & CHRISsTIAN CAGE vs.s THE MIGHTY GIANT - GIANT SsILVA & AJ SsTYLESs



      WFW Tag Team Championship: Christian Cage & Montel Vontavious Porter [C] vs. AJ Styles & Giant Silva

      Es ist nunmehr an der Zeit für einen Kampf, welcher da verspricht einer der Höhepunkte des heutigen Abends zu werden. Bevor sie in einer kurzen Weile das Kleinod namens Undisputed Championship unter sich ausmachen werden, ist es zunächst an Christian Cage und Montel Vontavious Porter, die gemeinsam gehaltene WFW Tag Team Championship aufs Spiel zu setzen. Über drei Monate ist es her, als man Mitte Oktober als kurzfristig zusammengewürfelte Zweckgemeinschaft AJ Styles und den russischen Giganten, Giant Silva um das wertvolle Gold erleichtern konnte. Mittlerweile beruft man sich auf Freundschaft und gegenseitigen Respekt, was dazu führte, dass der Verlust der Undisputed Championship Christians an den MVP bei Ersterem weniger zu Groll führte, als ihn vielmehr dessen Verschlagenheit applaudieren ließ. Heute werden sich die beiden wohlmöglich gegenseitig applaudieren können - sollte es gelingen, den Versuch der Herausforderer sich das Gold zurückzuholen abzuschmettern.

      Es folgen die Einzüge. Unter zahlreichen Buhrufen betreten die Herausforderer die Arena. Das gellende Pfeifkonzert wird lediglich durch lautstarke "Olga! Olga"!-Rufe unterbrochen. Es darf kein Zweifel daran bestehen, dass man es sich mit den Zuschauern verscherzt hat.
      Doch auch die Champions rangieren auf der Beliebtheitsskala nicht sonderlich weit oben. Sowohl Christian Cage als auch der MVP haben ihre jeweiligen Hardcorefans, doch abgesehen davon scheint dies eine Schlacht der Ungeliebten zu werden.
      Keinerlei Sorgen über Beliebtheitswerte macht sich Scott Armstrong, welcher diese Begegnung leiten wird. Er überprüft die Kampfkleidung der Beteiligten auf verbotene Gegenstände hin, und weist dann den Zeitnehmer dazu an, den Ringgong zu betätigen.

      Während sich die Herausforderer recht schnell auf Giant Silva als Beginnenden einigen, bedienen sich die Champions der altbewährten Methode mithilfe des Spieles "Schere, Stein, Papier" eine Auswahl zu treffen. Ein erster Versuch zeigt bei beiden "Papier" an. Auch die zweite Runde endet in einem Unendschieden, welches dieses Mal eine steinige Angelegenheit war. Und auch der dritte Ansatz scheint keine Entscheidung zu bringen, doch als er die flach ausgestreckte Hand seines Partners bemerkt, nimmt Christian Cage blitzschnell drei Finger nach unten und spreizt die verbliebenen zwei. Schere schneidet Papier und der Undisputed Champion darf beginnen. Fluchend fügt er sich seinem Schicksal, besinnt sich dann aber doch eines Besseren, und nickt seinem Partner anerkennend zu.
      Dieser hat mittlerweile jedoch ganz anderes im Sinne: Giant Silva hat augenscheinlich genug von den Spielereien der Champions, und brennt darauf, ihnen diese Bezeichnung abspenstig zu machen. Eilig verlässt Christian den Ring, als der Russe den MVP auch schon packt und in hohem Bogen quer durch selbigen befördert. Montel landet auf seinem Hosenboden und starrt den Riesen entgeistert an, welcher sich bereits wieder auf dem Vormarsch befindet. Porter versucht auszuweichen, doch er reagiert zu spät. Per Whip-In geht es in die Seile und ein Overhand Chop trifft ihn hart vor die Brust. Ein Schmerzensschrei entfährt den Lippen des Franchise Players, gefolgt von einem neuerlichen Fluch. Und dies nicht ohne Anlass, denn wieder setzt sich der russische Gigant in Bewegung um dem Champion zuzusetzen. Jedoch denkt dieser nicht einmal im Traume daran, Silva hierzu Gelegenheit zu geben. Mühelos weicht er der Attacke des Riesen aus und bearbeitet diesen mit einigen Tritten gegen das Schienbein. Dies scheint den Hünen jedoch nicht weiter zu kümmern. Stattdessen holt er zu einem Rundumschlag aus, welcher Porter beinahe enthauptet. Erst im letzten Augenblick gelingt es ihm sich abzuducken und in seine Ecke zu retten. Eine kurze Unterredung mit Christian folgt, bei welcher Montel den Fehler begeht, Giant Silva den Rücken zuzukehren. Dieser lässt sich nicht lange bitten: Siberian Sandwich!
      Nur wenige handbreit von seinem Partner entfernt werden die Knochen des MVPs zu Staub zermahlen, als ihn der Russe erbarmungslos zwischen der Ringecke und sich selbst zerquetscht. Leblos sackt Porter zu Boden, streift dabei jedoch den Arm seines Partners, als er hilfesuchend die Hände nach diesem ausstreckt. Scott Armstrong bemerkt dies und wertet es als Tag. Wild fluchend sieht sich Christian dazu gezwungen den Ring zu betreten, nicht jedoch ohne Armstrong zuvor die Hölle gehörig heiß zu machen. Doch letztenendes nützt all das Debatieren nichts, es heißt Christian Cage vs. Giant Silva und mit einem hämischen Grinsen im Gesicht erinnert der Gigant seinen Gegenüber an die War Games, wo er diesen - gemeinsam mit Heidenreich - zur Aufgabe zwang. Doch dies sind nicht die War Games, und hier umzäunt kein Käfig das Seilgeviert um Christian daran zu hindern den Ring zu verlassen, und so rollt sich der Captain of Honour zunächst einmal nach draußen um sich dort mit einem Fan in einem Goldberg-T-Shirt anzulegen. Scott Armstrong ermahnt ihn dazu, sich zurück in den Ring zu begeben, doch Cage ignoriert dies, bis der Ringrichter damit beginnt ihn anzuzählen. Als man bei neundreiviertel angekommen ist, dreht sich Christian schlagartig um, schlittert in den Ring und attackiert Giant Silva mit einem überraschenden Tackle!
      Vollkommen ohne Wirkung. Wie an einer Mauer prallt Christian ab und landet unmittelbar vor Silva auf den Knien. Dieser lächelt lediglich boshaft und packt Cage am Schopfe. Hoch in die Luft geht es, doch ein beherzter Griff in die Augen verhindert Schlimmeres. Einem erneuten Anlauf folgt ein Dropkick gegen das Knie, welcher den Riesen einen Schritt zurück machen lässt. Ein neuerlicher Dropkick zwingt ihn einen Augenblick auf ein Knie, bevor ein dritter abgefangen und mit dem Russian Roulette beantwortet wird. Das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      Kickout!
      Silva lässt von Christian ab und wechselt AJ Styles ein, welcher den Kanadier mit einer Springboard Senton Bomb begrüßt. Einigen harten Tritten folgt ein Irish Whip, doch Cage unterläuft die anstehende Clothesline. Erneut geht es in die Seile und-- The Pelé!!
      Defensive Dropkick! Mit voller Wucht erwischt Captain Charisma den kopfüberhängenden AJ Styles in der Magengegend. Beide krachen zu Boden, doch Styles hat es deutlich schlimmer erwischt. Nach Luft ringend kriecht er am Boden, während sich Christian seinerseits eine kurze Verschnaufspause gönnt. Doch nur für einen kleinen Moment, dann zieht er Styles wieder nach oben und verpasst ihm einen Inverted DDT. Das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwe...
      Kickout!
      Sofort setzt Cage nach, verpasst AJ zunächst einen Brainbuster und dann einen Elbow Drop. Erneut das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      Kickout!
      Christian wartet bis Styles wieder auf die Beine kommt und federt dann in die Seile. Mit mächtigem Antrieb kommt er angestürmt...Spinebuster! Wie aus dem Nichts kontert AJ Christians Ansturm, welcher hart auf der Matte aufkommt. Beide robben in ihre jeweilige Ecke, doch während dem Phenomenal One problemlos der Tag gelingt, findet Christian Cage seinen Wechselbereich verlassen vor. Ein kurzer Blick nach draußen teilt ihm mit, dass sich Montel Vontavious Porter nunmehr seinerseits mit dem Goldberg-Fan außerhalb des Ringes angelegt hat, und diesem gehörig die Leviten liest. Wild fluchend ordert Christian seinen Partner herbei, doch es ist zu spät. Giant Silva hat ihn bereits zwischen seinen Pranken und zieht den Kanadier zurück in die Ringmitte, wo er ihn mit einem Gorilla Press hoch über seinen Kopf stemmt. Doch nicht auf der Ringmatte landet der Captain of Honour, nein. Stattdessen absolviert Silva eine Ehrenrunde an den Seilen entlang und lässt Cage dann nonchalant auf den Hallenboden krachen - direkt vor die Augen des sich köstlich amüsierenden Fans.
      Entgeistert weitet Montel Vontavious Porter und fordert Mike Chiota dazu auf, Giant Silva zu disqualifizieren. Doch dieser denkt nicht einmal daran. Stattdessen verweist er Porter des Ringes und beginnt Christian anzuzählen. Dies erweist sich jedoch als unnötig, denn AJ Styles ist bereits zur Stelle um dafür zu sorgen, dass Cage und Porter ihre Titel nicht durch das Schlupfloch namens "Auszählen" behalten. Zurück in den Ring heißt es also für Christian Cage, wo ihn Giant Silva direkt mit einem Bear Hug erwartet, welcher Christians Körper einer ungekannten Tortur aussetzt. Unfähig sich zu befreien versucht er vergebens den Kopf des Riesen mit Faustschlägen zu bearbeiten, doch dieser tut diese ab wie Mückenstiche und schon bald sterben Christians verzweifelte Attacken gemeinsam mit sämtlichen restlichen Lebenszeichen ab. Regungslos hängt er wie eine Stoffpuppe in den Armen des Riesen, welcher ihn nunmehr hin und herschleudert und seinen Druck nur noch zu verstärken scheint. Mike Chiota hat keine andere Wahl, als zu überprüfen, ob Christian diesen Kampf überhaupt noch fortführen kann.
      Ein erstes Mal wird der Arm des Kanadier hochgehalten und ein erstes Mal sackt er kraft- und leblos nach unten.
      Ein zweites Mal gibt es den Test und erneut muss sich das Gliedmaß der Schwerkraft beugen.
      Ein drittes Mal umfasst Mike Chiota Christians Handgelenk, führt es nach oben und ist im Begriff es loszulassen, doch mit einem Male ist der MVP zur Stelle und tritt Giant Silva beherzt zwischen die Beine.
      Während sich der nicht mehr ganz so mächtige Riese winselnd am Boden winded, wirft Mike Chiota Montel Vontavious Porter mit hochrotem Kopf aus dem Ring. Dieser hat kein Problem damit Folge zu leisten, denn der Schaden ist bereits angerichtet. Und da es Chiota erwartungsgemäß bei der Androhung einer Disqualifikation belässt, kann sich Montel zufrieden grinsend in seine Ecke stellen, das Wechselseil in die Hand nehmen und seinen Partner anfordern zu ihm zu robben.
      Doch zunächst muss Christian nach seinem Bewusstsein erst einmal seinen Orientierungssinn wiederfinden. Denn er hat bereits einige handbreit in Richtung AJ Styles gut gemacht, bevor ihm auffällt, dass etwas nicht stimmt. Am Ende seiner Kräfte macht er kehrt, in Reichweite von Giant Silva passierend. Doch dieser hat ganz andere Probleme, ist er doch damit beschäftigt das, was von den Kronjuwelen des Zarentums übriggeblieben ist, wieder zusammenzusuchen. Und so kommt es, dass Christian ungehindert seinen Partner einwechseln kann, welcher sich sofort wie ein Pitbull auf den Riesen stürzt. Mit harten Schlägen und Tritten wird The Russian Giant eingedeckt, bevor Montel ihn ein wenig nach oben zieht. Silva kniet nunmehr, scheint aber wieder auf die Beine zu kommen...PlayMaker!!! Porter bringt seinen Finisher an! Das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Dre...
      Interference!
      In allerletzter Sekunde ist AJ Styles zur Stelle. Ähnlich wie zuvor der MVP wird auch er eher unsanft des Ringes verwiesen, doch das Unheil konnte für den Moment abgewiesen werden. Aber auch nur für diesen, denn in der einen Sekunde verpasst Porter Silva noch seinen patentierten Elbowdrop, als er in der nächsten auch schon auf AJ Styles zustürmt und diesen mit einem gezielten Tritt gegen die Schläfe vom Mattenrand befördert!
      Giant Silva ist also für den Moment auf sich alleine gestellt, und Montel nutzt diese Gelegenheit dazu aus, einen Figure Four Leglock anzusetzen.
      Der Schmerz steht dem Russen ins Gesicht geschrieben und zwingt ihn nach einigen Augenblicken dazu, sich auf den Rücken zu legen.
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Dre...
      In letzter Sekunde fährt Giant Silva wieder nach oben - nur um einen Schmerzensschrei auszustoßen und direkt darauf wieder nach hinten zu kippen.
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Dr...
      Kickout!
      Silva weigert sich aufzugeben, doch der Griff Porters beginnt seine Wirkung zu entfalten. Bemüht die Aktion ins Gegenteil zu verkehren windet sich Silva nach links und nach rechts, doch Porter verstärkt den Druck und lässt sich wiederholt nach hinten fallen, was dem Russen weitere Schmerzensschreie entlockt. Schließlich wirft er sich nach hinten und streckt die Arme in Richtung Ringseil aus, doch dieses befindet sich ein gutes Stück außerhalb seiner Reichweite. Erneut will Mike Chiota mit dem Anzählen beginnen, doch Silva sitzt bereits wieder und streckt die Arme nunmehr nach seinem Peiniger aus. Er bekommt dessen Haar zwischen die Finger und zieht daran, doch der Ringrichter unterbindet dieses Treiben. Erneut legt sich Giant Silva auf den Rücken - nur um direkt darauf wieder hochzufahren. Schmerz zeichnet sein Gesicht, doch da ist auch noch etwas anderes. Etwas Neues. Entschlossenheit. Der MVP bemerkt dies, und verstärkt erneut den Druck. Sofort stirbt die Entschlossenheit wieder ab, und der Schmerz übernimmt das Zepter. Silva scheint nun kurz vor der Aufgabe zu stehen, doch als Mike Chiota ihn fragt ob er das Match beenden möchte, schüttelt er diesen ab wie eine lästige Fliege. Erneut sammelt er seine Kraftreserven, und dieses Mal ignoriert er es, als Porter den Griff zu verstärken versucht. Stattdessem stößt Silva einen Urschrei aus und robbt mit einer einzigen Bewegung einen halben Meter nach hinten. Entgeistert versucht Porter dem entgegenzuwirken, doch erneut muss er tatenlos mitansehen, wie Silva ihn quasi in Richtung der Seile abschleppt. Einmal mehr reicht der Riese nach hinten und tatsächlich, er erreicht die Seile und zwingt den MVP somit dazu, den Griff zu lösen.
      Doch dieser weigert sich. Heftig mit dem Kopfe schüttelnd verstärkt er den Druck und entlockt Giant Silva weitere Laute der Pein. Weder Mike Chiotas Ermahnungen, noch Versuche des physischen Eingreifens wissen zu fruchten und so weiß sich der Ringrichter nicht anders zu helfen, als den berühmt-berüchtigten Five Count zu starten.
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Drei...
      ...Vier...
      ...Fün...
      Springboard Shooting Starpress!!!
      In allerletzter Sekunde unterbricht AJ Styles das Anzählen und unterbindet somit die ansonsten sichere Titelverteidigung. Sofort verlässt er den Ring, bevor Mike Chiota wieder böse werden kann, während sowohl sein Partner, als auch der Undisputed Champion angeschlagen am Boden liegen. Doch so spektakulär AJs Flugeinlage auch war, Giant Silva ist deutlich angeschlagener, als der nach wie vor frische Montel Vontavious Porter und so kommt dieser lange vor dem Russen wieder zu Kräften und macht sich auf in seine Ecke. Nur ist dort niemand anzutreffen. Ein Blick zur Seite bestätigt das Befürchtete: Christian Cage hat dem Ringgeschehen den Rücken zugekehrt und vertreibt sich seine Zeit damit, den Goldberg-Fan anzuschnauzen. Wütend wendet sich der MVP um - und muss zu seinem Entsetzen feststellen, dass es Giant Silva mittlerweile ebenfalls in seine Ringecke geschafft hat...Springboard Forearm!
      Punktgenau trifft AJs Luftattacke den Franchise Player und schickt diesen zu Boden. Ab in die Seile geht es für den Champion...Dropkick! AJ Styles zieht nun alle Register und macht sich auf den Weg nach oben: Spiral Trap!! Das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Dre...
      Interference!
      Im allerletzten Moment ist Christian Cage zur Stelle um Schlimmeres zu verhindern. AJ wirft ihm einen bösen Blick zu wendet sich dann aber wieder Montel zu, welchen er in einen Boston Crab nimmt.
      Nun ist der Spieß also umgedreht. Gerade eben noch Aggressor, muss sich Montel Vontavious Porter nunmehr seinerseits mit den immensen Schmerzen auseinandersetzen, welche ein bilderbuchmäßig angesetzer Aufgabegriff mit sich bringt. Und darum handelt es sich bei AJs doppeltem Boston zweifelsohne: Porters Stiefelspitzen sind kurz davor, sich mit seinen Ohrmuscheln zu vermählen und sein Rücken ist daraus folgend so gespannt wie Willhelm Tells Bogen. Dennoch gibt er nicht auf. Stattdessen greift er nach hinten und schafft es ruckartig so fest an AJs Bein zu ziehen, dass dieser das Gleichgewicht verliert und vornüber fällt. Der Griff ist gelöst und der MVP hält sich sofort den wild schmerzenden Rücken. Doch er weiß, dass dieser Kampf alles andere als gewonnen ist und so beißt er die Zähne zusammen und steht wieder auf. Ebenso AJ Styles, welcher bereits wieder auf den Beinen ist, sich aber noch die Stirn hält, welche bei seinem Sturz unliebsame Bekanntschaft mit dem Mattenboden gemacht hat. Da dreht sich Montel Vontavious Porter um und-- The Pelé!!
      Volltreffer! Diesen LKW sah Porter niemals kommen. Mit voller Wucht wird er an der Stirn getroffen und sackt regungslos zu Boden. Für einen Moment lässt sich AJ Styles von seinen Fans feiern, bevor er Porters Beine packt und erneut den Boston Crab ansetzt.
      Dieses Mal gibt es kein Entkommen. Montel Vontavious Porter befindet sich in der Mitte des Ringes und ist nur unlängs von einer Bewusstlosigkeit entfernt. Sein Vorteil ist dabei, dass ihn die drohende Ohnmacht ein wenig von den Schmerzen befreit, welche der Griff mit sich bringt. Sein Nachteil, dass Ringrichter in der Regel dazu tendieren, schlafende Wrestler als unterlegen zu deklarieren und ihnen das mühsam errungene Gold entreissen, während sie sich im Schlafe mit Jungfrauen und anderem Ringkämpfen einer etwas anderen Art zu unterziehen pflegen. Auch Mike Chiota zählt zu dieser herzlosen Riege und so wundert sich Montel beim Einschlummern nur am Rande, weshalb auf einmal sein Arm in die Höhe gehalten wird, bevor dieser Gedanke verdrängt und vergessen ist und man sich in einer anderen Welt befindet.
      Nicht so AJ Styles. Dieser ist nach wie vor im Hier und Jetzt anzutreffen und verstärkt den Druck auf Porters Rückgrat, als dessen Arm ein zweites Mal zu Boden sinkt. Einmal noch und dann ist es geschafft. Einmal noch und dann haben er und Giant Silva das Gold endlich wieder. Einmal noch und-- Unprettier!!!
      Bevor AJ Styles wusste wie ihm geschah und bevor Mike Chiota reagieren konnte hatte sich Christian Cage in den Ring geschlichen und The Phenomenal One mit seinem Trademarkmaneuver zu Fall gebracht. Die Zornesader auf Chiotas violetter Stirn pocht. Außer sich schreit er Cage förmlich an, doch dieser grinst nur und fordert den Ringrichter dazu auf ihn und seinen Partner zu disqualifizieren. Doch dies wäre das Ende der Titelhoffnungen der Herausforderer und das weiß auch Mike Chiota, so dass es lediglich bei einer Ermahnung sowie der Androhung einer Geldstrafe bleibt, was bei Christian einen Lachanfall auslöst.
      Weniger zu lachen haben die beiden Aktiven im Ring. Sowohl der Franchise Player als auch AJ Styles liegen angeschlagen im Ring, während Mike Chiota mit einem Schulterzucken damit beginnt, die beiden anzuzählen.
      ...Eins... Keinerlei Regung.
      ...Zwei... Die Ruhepause scheint beiden gut zu tun.
      ...Drei... Im Falle eines Covers wäre nun alles vorbei.
      ...Vier... Doch hier geht es weiter.
      ...Fünf... Ohne ein sonderliches Lebenszeichen.
      ...Sechs... AJ Styles hält sich die Stirn...
      ...Sieben... Und der MVP bewegt sein linkes Bein.
      ...Acht... Und das rechte.
      ...Neun... AJ rollt sich zur Seite...
      ...Zeh... ...und legt den Arm über Montels Brustkorb! Das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Dre...
      Kickout in allerletzter Sekunde!
      Noch einmal konnte der Titelverlust gerade so abgewendet werden. Doch nun hat AJ Styles Blut geleckt. Er packt sich den Undisputed Champion und reisst ihn nach oben. Ein Tritt in die Magengrube lässt sich Porter nach vornüber beugen und bringt ihn in die perfekte Position für den...Styles Clash!!!
      Nein! Der MVP sträubt sich mit allem was er ist, mit allem was ihn ausmacht gegen die drohende Niederlage! Er zappelt solange bis Styles ihn loslassen muss und bekommt dabei dessen Bein zu fassen...Dragon Screw!
      AJ Styles fliegt durch den halben Ring und rutscht unter den Seilen hindurch auf den Hallenboden. Porter kämpft sich in seine Ecke, doch einmal mehr ist diese unbemannt. Er blickt sich um um sicher zu gehen, dass weder AJ Styles noch Giant Silva in unmittelbarer Reichweite sind und verlässt dann den Ring um seinen Partner zur Rede zu stellen. Dieser hat dem Goldberg-Fan gerade einen halbvollen Getränkebecher ins Gesicht gekippt, so dass die Sicherheitskräfte nunmehr alle Mühe haben, den Zuschauer davon abzuhalten, die Absperrung zu überwinden und sich auf Christian zu stürzen. Cage tut derweilen sein Bestes daran den Mann noch stärker zu provozieren. Dies mit beachtlichem Erfolg, denn als sich der MVP zu ihm gesellt macht er ihn grinsend auf den Tobenden aufmerksam. Porter sieht derweilen keinen Grund zu grinsen. Er schaltet den Fan mit einem gezielten Faustschlag aus, was ihm ein gellendes Pfeifkonzert einbringt, und weist seinen Partner anschließend darauf hin, dass man gerade damit beschäftigt sei, seine Titel zu verteidigen. Schulterzuckend folgt Christian Montel auf den Apron, wo dieser den Kanadier einwechselt.
      Derweilen ist AJ Styles auf der gegenüberliegenden Seite des Ringes wieder auf die Beine gekommen. Christian bemerkt dies und kommt mit einem Baseballslide angerauscht, welchem der Mann aus Allentown in Pennsylvania jedoch mühelos ausweicht. Ein Tritt in den Magen bringt Christian ins Straucheln und ein unsanftes Absetzen auf der Ringabsperrung soll weiteres Unheil verrichten. Doch Christian weiß sich zu wehren und zappelt solange mit den Beinen bis er wieder festen Boden unter den Füßen spürt um daraufhin einen Back Suplex anzubringen. Anschließend rollt er sich kurz in den Ring um ein Anzählen zu verhindern, bevor er Styles erbarmungslos gegen die Ringtreppe schleudert, welche mit einem lauten Scheppern in ihre Einzelteile zerfällt.
      Zurück im Ring verpasst Christian AJ einen Bodyslam und steigt hiernach auf das oberste Ringseil...Frog Splash! Das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Dr...
      Kickout!
      Die Verbissenheit steht Christian nunmehr ins Gesicht geschrieben. Er will dieses Match möglichst schnell beenden um sich auf seinen Kampf am späteren Abend vorzubereiten, wo er die Chance haben wird, seinem Partner die Undisputed Championship abspenstig zu machen. Und eben diesen möchte Christian nunmehr einwechseln, doch ein Blick auf Montel Vontavious Porter genügt um zu wissen dass etwas nicht stimmt. Sich den Lendenbereich haltend hüpft dieser auf dem Apron von einem Bein auf das andere und macht dabei ein angestrengtes Gesicht. Auf Christians Nachfrage hin beißt er lediglich die Zähne zusammen und zuckt mit den Schultern bevor er vom Mattenrand springt, was ihn dazu bringt die Augen zu weiten und noch kräftiger zuzupacken. Nun scheint er es auf den Weltrekord über die 100 Meter abgesehen zu haben, denn Montel Vontavious Porter sprintet nach hinten gen Backstagebereich bevor Christian Cage weiß wie ihm geschieht. Wenn man muss dann muss man und die Zuschauer scheinen sich bei diesen Szenen köstlich zu amüsieren. Anders als Christian, welcher seinem Partner ungläubig und kopfschüttelnd hinterherschaut. Dann fällt ihm ein, dass es da ja nach wie vor zwei Gegner zu besiegen gibt und er dreht sich um um den Job zuende zu-- Kick Styles Clash!!! Nicht wenige Fans jubeln als Christian zu Boden geht, doch noch ist das Match für die Herausforderer nicht gewonnen. Das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Drei...
      Das war's! Wir haben neue-- Nein! Christian hatte die Hand im Seil!
      Bereits im Jubel aufgesprungen hält Styles inne und starrt den Ringrichter entgeistert an. Doch an dessen Entscheidung gibt es nichts zu rütteln: Noch immer hält Christian Cage das untere Ringseil wie einen Rettungsanker umklammert. Einen Fluch unterdrückend macht sich The Phenomenal One daran, den Kampf fortzusetzen. Erneut soll der Styles Clash folgen um Captain Charismas Titelregentschaft jäh zu beenden, doch ein Aufbäumen Christians geht mit einem Back Bodydrop einher und befördert Styles in hohem Bogen auf die Matte. Dort verweilt er jedoch lediglich einen Augenblick, bevor er erneut angreift...Frankensteiner!
      Wie aus dem Nichts zieht Cage dieses Maneuver aus dem Hut, und obgleich er AJ nicht zum Cover festzuhalten vermag hat er sich damit eine kleine Verschnaufspause erspielt. Doch diese wird nicht ausreichen. AJ ist nach wie vor fitter und Giant Silva, auf welchen er sich nunmehr zu bewegt fast gänzlich ausgeruht. Christian muss wechseln und kriecht zu diesem Zwecke in seine Ecke. Doch es ist vergebens, Montel Vontavious Porter ist nach wie vor für kleine Players und Christian Cage auf sich alleine gestellt. Oder etwa doch nicht? Auf einmal branded überraschend lauter Jubel in der Halle auf und die Kameras schwingen auf den Eingangsbereich. Und tatsächlich, sichtlicherweise von einem enormen Druck befreit marschiert der MVP in die Arena ein und posiert hier und da für die Fans - gleich ob diese das wollen oder nicht. Endlich ist er am Ring angekommen, wo Christian so bereit für einen Wechsel ist, wie man nur sein kann. Auf der anderen Seite des Ringes ist dieser bereits vollendet und es ist in diesem Moment, da Giant Silva über das oberst Seil steigt um sich auf seinen Gegner zu stürzen - gleich welches Antlitz dieser auch tragen mag.
      Die Atmosphäre ist bis zum Knistern gespannt, als Porter die Ringtreppe hinaufsteigt. Wird der Wechsel rechtzeitig gelingen, oder ist Christian Cages Schicksal besiegelt? Nein! Noch immer ist Giant Silva ein gutes Stück weit entfernt, doch der MVP ist mittlerweile auf dem Mattenrand angekommen und ergreift das Wechselseil. Am Ende seiner Kräfte streckt Captain Charisma seine Hand aus und Porter...tagt!
      Mit sich selbst! Er applaudiert! Ungläubig schaut Christian zu seinem Partner auf, als dieser vom Mattenrand springt, einige Schritte zurückmacht, auf Cage deutet und diesen beklatscht. Er nickt ihm zu und gibt ihm zu verstehen, dass er der Mann sei. Entschuldigend lächelt er und zuckt mit den Schultern, bevor er erneut auf Christian und dann auf die beiden Kontrahenten deutet. Erneut klatscht er in die Hände um Christian zu deuten, dass er ihn für den Rest des Matches anfeuern wird, dann dreht er sich um und verlässt unter einem ohrenbetäubenden Pfeifkonzert die Arena.
      Dem Captain of Honour bleibt derweilen keine andere Wahl als sich seinem Schicksal zu fügen. Langsam dreht er sich um und erblickt direkt vor sich die Gestalt eines Giganten. Ein harter Overhand Chop schickt Christian rückwärts gegen das Seil, bevor Silva ihn per Irish Whip durch den Ring schickt...The Russian Roulette!!
      Keine Gegenwehr von Christian, dafür ein Cover von Silva:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Dre...
      Kickout!
      Damit hatte wohl niemand gerechnet. Christian Cage schafft es noch einmal, sich zu befreien. Auch Giant Silva blickt etwas überrascht, zuckt dann aber mit den Schultern. Dann eben mit Versuch #2 denkt er sich, und läd sich Christian zu seinem Torture Rack auf die Schultern!
      Schon einmal musste Christian Cage im Duell mit Giant Silva aufgeben - damals gefangen im Crippler's Crossface. Und die Erinnerung daran besteht bis heute, denn Christian wehrt sich mit Händen und Füßen gegen die drohende Pein. Und tatsächlich! Er entgleitet Silvas Griff und entgeht für einen Moment der Gefahr. Doch nicht nur dass, er landet in Silvas Rücken und bekommt dessen Arme zu fassen...Unprettier!!! Das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Dre...
      Interference!
      Unglaublich, wäre AJ Styles nicht gewesen, hätte Christian Cage dieses Handicap Match tatsächlich für sich entschieden! Lautstark buhen die Fans nunmehr AJ aus und starten einen "Christian! Christian!"-Sprechchor, welcher stetig an Volumen zunimmt.
      Giant Silva interessiert das alles nicht. Bereits wieder auf den Beinen schleudert er Christian außer sich vor Wut in die nächstgelegene Ringecke, während AJ Styles die obligatorische Schimpftirade Mike Chiotas über sich ergehen lässt. Siberian Sandwich! Gefolgt vom Russian Roulette!!
      Das muss es gewesen sein. Aller Kampfgeist der Welt wird Christian nicht dazu bringen aus dem folgenden Cover auszukicken. Wenn es denn folgen würde. Doch Giant Silva scheint anderes im Sinne zu haben, denn er wechselt erneut AJ Styles ein. Dieser packt sich Christian ohne großes Gezetere...Styles Clash!!!
      Und wieder der Wechsel. Doch dieses Mal muss AJ Styles noch höher reichen als üblich, denn Giant Silva befindet sich dabei, die Ringseile zu erklimmen. Was hat er vor? Er wird doch nicht etwa-- Horror from Above!!!
      Ein Raunen geht durch die Menge gefolgt von einigen "Holy Shit!"-Rufen. Es ist nicht jeden Tag, da man den Riesen in derart Luftigen höhen antrifft. Ganz anders Christian Cage, welcher nunmehr gänzlich in die Matte eingedrückt scheint. Doch Silva hat noch immer nicht genug. Er packt sich Cage und läd ihn sich auf die Schultern...Torture Rack! ... Fallen from Might!! Das Cover:
      ...Eins...
      ...Zwei...
      ...Drei...
      Wir haben neue WFW Tag Team Champions!
      Außer sich vor Freude springt AJ Styles im Ring umher, während Giant Silva zufrieden nickt. Kurz präsentiert man den Fans die wiedergewonnenen Gürtel, bevor man ohne weiteres Aufsehen gen Backstagebereich marschiert - zweifelsohne um mit Olga und Mrs. Kalinka zu feiern.
      Derweilen liegt Christian Cage regungslos in Mitten des Ringes. Auch er wird gefeiert - von den Fans. Doch sein Abend ist noch nicht vorrüber...


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Damn! What a Match! Neue Champss Wow! Jetzt hat ess ssich schon gelohnt heute Abend hier her zsu kommen..


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Natürlich lohnt sich das Dusty .... aber nun erhalten wir gerade neuigkeiten aus dem Backstagebereich...



      Im Backstagebereich befinden wir uns nun in den Gängen, als wir plötzlich das neue Theme von Big Show hören und zwar genau den Anfang, das Gitarrensolo von Get in the Ring.
      Es klingt aber nicht wirklich nach dem original und nach dem Solo geht es einfach mit einem anderen Solo weiter, ohne den Gesang von Axel Rose. Es ist eindeutig irgendwer spielt dort gerade Gitarre... Wer mag das sein und wer spielt freiwillig Big Shows Theme?
      Als die Kamera um die Ecke geht steht man vor dem Lockerraum Big Shows, dessen Tür nur angelehnt ist.
      Man sieht nun den Arm des Kameramanns, der die Tür vorsichtig aufstößt und dann sieht man ihn! Zwei Meter Zwanzig Hoch! Ca. 120 bis 130 Kilo schwer! Lange Haare und komplett in schwarz gekleidet. Er hat eine Gibson Les Paul in der Hand, die bei dem riesigen Mann, den wohl jeder in der Halle kennt wie eine Spielzeuggitarre aussieht.
      Neben ihm steht ein Verstärker und daraus hört man nun eine Art Medley von allen Themes die der Riese bislang hatte und gerade ist er bei Turisas – Rex Regi Rebilis angekommen, weshalb er geistesgegenwärtig auf allen möglichen Effektgeräten herumtritt um den Übergang von Who wants to Live forever so flüssig wie möglich zu machen.
      Der Riese hat den Kameramann noch gar nicht realisiert, denn er geht unglaublich zu seinem eigenen Gedudel ab.
      Es lässt sich bislang auch ncoh kein Fehler erkennen.. der Mann scheint ein musikalisches Naturtalent zu sein, denn der Sound ist wirklich atemberaubend genial. Jetzt spielt er aber etwas neues und scheinbar könnte das auf einen baldigen Theme wechsel hindeuten. Viele kennen das Lied nicht, aber der Riese geht dazu genauso ab wie vorher noch zu Turisas und selbst der unverständigste Zuhörer erkennt klar das es aus dem Metal Genre kommt.
      Einige wenige Zuschauer erkennen das es sich um „The Last with Pagan Blood“ von Amon Amarth handelt. Auch hier geht der Riese tierisch ab und der Kameramann wendet sich von ihm ab und zur Tür zu wo aber schon Jillian steht und ihn rauswinkt, er folgt und schließt dann wieder die Tür hinter sich, während Jillian ihm bedeutet mit ihm ein paar Meter zu gehen, wobei die lauten Töne des Riesen immer leider werden.

      Jillian Hall:

      Quellcode

      1. Sie fragen sich nun bestimmt warum ich sie hierhergebten habe, nunja die Antwort ist einfach, ich möchte in meiner Funktion als Managerin von Big Show ihm die Arbeit abnehmen, während seiner ...äh .. intensieven Matchvorbereitungen, Interviews zu führen und ich denke das wird ja nun der Grund gewesen sein, warum sie bei uns im Lockerraum gewesen sind... Also guter Mann was wollen sie wissen?


      Kameramann:

      Quellcode

      1. Eigentlich bin ich ja kein Interviewer, aber nun gut.. Miss Hall, wie sehen sie die Chancen ihres Schützlings heute Abend gegen The Immortal Hulk Hogan zu gewinnen?


      Jillian Hall:

      Quellcode

      1. Was denken sie denn? Nur weil er sich bei seiner Art zu trainieren etwas verausgabt hat er doch noch gute Chancen auf den Sieg. Hulk Hogan ist nicht mehr als ein mann, der in die Jahre gekommen ist es aber nicht merken will. Big Show wird Hogan dem Erdboden gleichmachen und natürlich für uns den Sieg holen. Da kann nicht einmal Hogans Hulkamania etwas gegen machen!


      Kameramann:

      Quellcode

      1. Aprospros Hulkamania... Ihr Freund hat immer wieder betont das Hulkamania tot sei, am Ende sei, wie sehen sie das?


      Jillian Hall:

      Quellcode

      1. Hulkamania ist tot, da hat Show Recht! Hogan klammert sich an etwas was ihm vielleicht damals vor 21 Jahren gegen Andre The Giant geholfen hat, aber das wirkt doch heute nicht mehr! Und all diese nervigen kleinen Hulkamaniacs laufen einer Illusion hinterher!


      Kameramann:

      Quellcode

      1. Hogan hat bei einer Veranstaltung der Konkurrenz Andre The Giant vor 21 Jahren gebodyslamt und auch letzte Woche Big Show gebodyslamt, meinen sie nicht das man Hogan heute Abend noch auf der Rechnung haben sollte?


      Jillian Hall:

      Quellcode

      1. Nein, das letzte Woche war der Überraschungseffekt! Und da war das Klavier! Da hatte Show das nachsehen! Aber heute ist Show fit und Hogan ist alt! Sie sehen mein Freund das liegt doch auf der Hand wer hier gewinnt.


      Kameramann:

      Quellcode

      1. Wenn sie das sagen Miss Hall... dann will ich sie auch nicht länger belästigen, außerdem sind mir die Fragen ausgegangen... einen schönen guten Abend wünsche ich ihnen noch..


      Jillian Hall:

      Quellcode

      1. Auf Wiedersehen...


      Beide gehen nun in Unterschiedliche Richtungen davon und der Kameramann stellt seine Kamera aus...


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Big Show wird doch immer seltsamer.. im Backstagebereich reagiert er sich an seinen Instrumenten ab, aber im Ring mutiert er zur Bestie...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Er sucht seine Freiheit und die scheint er in dieser Angsteinflößenden Art und Weise gefunden zu haben...


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Big Show isst doch eigentlich nur ein grossser Mann ohne Gripss was will der schon einem Mann antun wie Hogan?


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Du hast die Bilder noch nicht gesehen Duthty? Die Bilder wie Big Show Hogan Chokeslamt?


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Nicht wirklich....



      Ein Video wird eingespielt das die Fehde zwischen Big Show und Hogan noch einmal hypt und dieses Video hinterlässt einen geschockten Gesichtsausdruck auf Rhodes Gesicht zurück.

      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Diesse .. diesse Besstie... Nun ja Hogan ist ein Real American und er hat Big Show schon letzte Woche gezseigt, dasss er ess mit ihm aufnehmen kann und deshalb ssage ich euch dass Hogan gewinnt...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Willst du wetten Duthty?


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Lass doch nun endlich mal deine Wetten sein Jimmy...


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Lasss ihn doch mal Dave... Ja Jimmy ich will mit dir wetten... um ssagen wir 1000 Dollar?


      Jimmy pfeift laut auf.

      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. 1000 Dollar? Wow das ist ne Menge Dusty....


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Nicht für den American Dream...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Das muss ich mir noch überlegen Dusty....



      HAHAHAHAHA Money Money Money Money....

      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. WHAT??


      Die Fans sind nun völlig aus dem Häuschen ... sollte hier grad wirklich der Million Dollar Man auftauchen?

      Ja!!! Ted DiBiase erscheint auf der Rampe und die Halle steht Kopf. Die Legende hat natürlich ein Mikro dabei, während er mit seinem markanten Grinsen im Gesicht die Rampe herunter geht und dann in den Ring steigt.

      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Ich habe gehört hier wird gewettet und man hat dazu den Million Dollar Man nicht eingeladen...?


      Dave Prazak:

      Quellcode

      1. Nunja Ted wir hatten keinen Platz mehr für dich hier am Kommentatorenpult...


      Ted lacht nun seine unglaublich geniale und vor allem bekannte Lache und steigt dann aus dem Ring, er geht auf das Kommentatoren Pult zu und nimmt Dave Prazak behutsam das Headset vom Kopf und redet kurz unhörbar für die Zuschauer auf Dave ein, dann fasst er sich in die Innenseite seines Jacketts und zieht einen Geldscheinbündel heraus und gibt es Dave Prazak.
      Der WFW Kommentator steht daraufhin auf und verlässt die Halle über die Rampe mit einem zufriedenen Grinsen im Gesicht.

      Jimmy Bauer und Dusty Rhodes schauen den Million Dollar Man verunsichert an, als der sich auf den Platz von Dave Prazak setzt.

      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Was hat das zu bedeuten Ted?


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. I just proved again, as I prove it for 15 Years now, that everybodys got a price for the Million Dollar Man HAHAHAHAHA


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Wass ssoll dass heisssen und warum isst jetzst Dave gegangen?


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Damit wir drei hier zu dritt wetten können! Dusty endlich sind wir den Kniesepeter los! Also du sagst 1000 Dollar Dusty? Ok die halte ich! Was setzt du Ted?


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. A Thousand Dollars? Well wenn ihr nicht mehr habt, dann soll es mir recht sein Ich setzte aber auf einen DQ Sieg und zwar für Big Show! HAHAHAHAHA


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Und was ist mit dem nächsten Match? Ich meine jetzt kommt doch erst noch ein anderes Match...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Bevor wir uns um das nächste Match kümmern wir hier erstmal wieder der backstagebereich aufgesucht... wir müssen uns hier noch um den nächsten Preis kümmern...



      Großbritannien ist ein schönes, großes Land, doch die Umkleidekabine des Briten William Regal hat eher kleine Ausmaße. Sonderlich schön ist sie auch nicht...bisher, denn gerade ist Mister Regal dabei, sie umzudekorieren. In einer Ecke stehen drei Pappfiguren, eine von David Beckham im Dress der Nationalmannschaft. Die zweite zeigt Shakespeare, und die dritte einen recht großohrigen Prinz Charles. Regal hat jedoch eine Schere dabei, und stutzt die Ohren des Thronfolgers ein wenig, ohne dabei die ihn von hinten filmende Kamera zu beachten. Im Hintergrund läuft ein Lied über London, es mutet recht altmodisch an. Der restliche Raum ist bereits geschmückt, drei Union Jacks hängen quer durch das Zimmer. Außerdem stehen eine Couch und eine Sessel an einem Tisch, dazu gibt es ein Bild der Queen, und auf dem besagten Tisch steht eine Ansammlung britischer Süßgetränke wie Dr.Pepper und Vimto. Regal scheint nun fertig mit dem Beschneiden der Ohren des Prinzen, und dreht sich um. Voller Erwartung grinst er zur Kamera, und da kommt auch schon „Mean“ Gene Okerlund, um Regal zu interviewen.

      Regal:

      Quellcode

      1. Have a seat.


      Okerlund nimmt das Angebot an, und setzt sich in einen Sessel, gefolgt von Regal, der auf der Couch Platz nimmt.

      Gene:

      Quellcode

      1. Mister Regal...


      Regal:

      Quellcode

      1. Sir...


      Gene:

      Quellcode

      1. Excuse me?


      Regal:

      Quellcode

      1. Sir William Regal!


      Gene:

      Quellcode

      1. Well, sorry…Sir William Regal.


      Regal:

      Quellcode

      1. Right!


      Gene:

      Quellcode

      1. Today, it´s the New Years Massacre, January 27th, and you are gonna have a match against Kurt Angle. It is gonna be America against Great Britain, and what do you think about your opponent?


      Regal:

      Quellcode

      1. I have thoughts about Mister Angle which are exactly the same thoughts I have about each and every American, Gene.


      Gene:

      Quellcode

      1. Even about me?


      Regal:

      Quellcode

      1. About each and every American, Gene, even about you.


      Gene:

      Quellcode

      1. But why do you…well… despise America and our Way of Life?


      Regal:

      Quellcode

      1. It´s because your Way of Life makes ofter people die. The United States of America, that is the personalized devil, and I´m gonna rip off the devils horns right here tonight.


      Gene:

      Quellcode

      1. What makes America that evil?


      Regal:

      Quellcode

      1. They want to change something in the world what isn´t needed to get changed.


      Gene:

      Quellcode

      1. What do you mean with that?


      Regal:

      Quellcode

      1. I mean your politicians, and their way to govern their state.


      Gene:

      Quellcode

      1. Bush?


      Regal:

      Quellcode

      1. War!


      Gene:

      Quellcode

      1. What...


      Regal:

      Quellcode

      1. …is it good for...
      2. …absolutely…nothing!


      Gene scheint verwirrt von Regal´s Auftreten.

      Gene:

      Quellcode

      1. Well, okay, but hasn´t England been a country of war hundreds of years ago?


      Regal:

      Quellcode

      1. The past of England, of good old Great Britain, Mister Okerlund, is the most royal story ever to be told.


      Gene:

      Quellcode

      1. Was it that great?


      Regal:

      Quellcode

      1. It was, it was. The battles we fought, in the last centuries, were for peace, for the freedom of the British People.


      Gene:

      Quellcode

      1. And what do you fight for?


      Regal:

      Quellcode

      1. Peace.


      Okerlund schaut fragend.

      Gene:

      Quellcode

      1. What kind of peace?


      Regal:

      Quellcode

      1. My inner peace, Gene.


      Gene:

      Quellcode

      1. What do you mean with that?


      Gene scheint sich immer unwohler und fehl am Platz zu fühlen.

      Regal:

      Quellcode

      1. After I´ll have defeated Kurt Angle, after he´ll be lying with his back on the bloody mat, I´m gonna feel better, not just outside, also inside, in my body, my mind will be clearer, and I´ll know that I´ve done something good for me…and for Britain!


      Gene:

      Quellcode

      1. What?


      Regal:

      Quellcode

      1. You know, Gene, I´m gonna do it the American Way so that each and everyone can understand it.


      Gene:

      Quellcode

      1. Fine.


      Regal schaut zur Kamera.

      Regal:

      Quellcode

      1. 5:00 p.m. Greenwich Mean Time means I´m gonna drink a cup of tea, and beat the bloody, fluddy hell out of Kurt Angle, and that’s the bottom line, ´cause “Sir” William Regal by Blackpool said so!


      Schnell, ohne das Mean Gene etwas sagen kann, schnappt sich Regal die beiden Dr.Pepper-Dosen, öffnet sie und schlägt sie in Steve Austin-Manier aneinander. Der gesamte Tisch wird nass, doch während Gene bereits nicht mehr an die geistige Zurechnungsfähigkeit Regal´s glaubt, gießt dieser in Seelenruhe den Inhalt der beiden Dosen in die Teetassen. Die Dosen stellt er, nachdem er die Tassen gut gefüllt hat, sorgfältig hin, und trinkt einen Schluck Dr.Pepper, doch Okerlund rührt seine Tasse nicht an, er schaut lieber verzweifelt in die Kamera, womit wir diese skurile Szenerie verlassen...

      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Regal ist sich sehr siegessicher heute Abend was meint ihr? Wer gewinnt? Denn das ist jetzt das nächste Match! William Regal gegen Kurt Angle



      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. 500 $ auf einen No Contest...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Nunja ich sage 500 $ auf Regal


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Die halte ich aber ich ssage dann 500 $ auf den American Hero Kurt Angle


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Ok 500 $, aber nun Dusty walte deines Amtes und kündige das Match an...



      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Und nun das Match zwischen:
      2. KURT ANGLE und WILLIAM REGAL
    • Ein Duell zweier Techniker hier beim New Years Massacre steht als nächstes auf dem Programm, es ist das Match zwischen William Regal und Kurt Angle. Zuerst kommt der Engländer zum Ring, eine royale, aber bestimmte Melodie begleitet seinen Weg auf die Stage.

      The following contest is scheduled for one fall. Introducing first, from Blackpool, England, “Sir” William Regal!


      Regal stößt jedoch nicht auf Gegenliebe, was ihn aber nicht wundert. Langsam und mit einem schlenkernden rechten Handgelenk geht er in seinem Ringdress die Rampe hinab. Die Fans werden nicht beachtet, und dann geht er über die Ringtreppe und den Apron in den Ring. Fix wird der Mantel, der seinen Ringdress verdeckte, abgeben, und Regal schaut zum Eingang, während sein Theme langsam ausklingt.
      Direkt ertönt ein neues, es ist das von Kurt Angle. Die drei I´s auf dem Titantron, sowie ein krachendes Feuerwerk kündigen den olympischen Goldmedaillengewinner an, der auch prompt die Stage betritt. Er hat die amerikanische Flagge über seinen Schultern liegen, und schaut sehr zuversichtlich aus.

      Introducing last, from Pittsburgh, Pennsylvania, Kurt Angle!


      Bejubelt von der Crowd geht Kurt die Rampe weiter hinab, schenkt einem Fan die Flagge und slidet dann in den Ring. Beide starren sich an, nun heißt es zum zweiten Mal Amerika gegen das Vereinigte Königreich, und das Match wird vom Referee mit dem Läuten der Glocke gestartet.

      William Regal vs. Kurt Angle

      Die Fans sind klar auf Angle´s Seite, der Applaus für ihn überwiegt klar, doch zuerst umkreisen sich beide erst einmal. Nach kurzer Zeit folgt ein Lock-Up, und Angle kam mit seiner Intensität Regal in die Seile drücken. Der Ref will den Olympioniken jedoch erst einmal bremsen, und geht auf Wunsch von Regal dazwischen.
      Kurz ruhen sich beide aus, dann geht es wieder in den Lock-Up. Wieder scheint Kurt die Oberhand zu gewinnen...doch Regal hämmert ihm sein Knie in den Magen...führt Angle in die Seile...und zeigt einen Whip-In. Eine Lariat soll folgen...doch Angle duckt sich...und zeigt einen schnellen, aber harten German Suplex!
      1......................
      ..........
      2......................
      ..........
      Kick-Out!

      Getroffen will sich Regal wegrollen, doch Angle schnappt sich den Briten schnell und hebt ihn auf die Beine. Er führt ihn in die nahen Seile, und nach einem Punch schließt sich noch ein Whip-In an...der in einem Belly-To-Belly-Suplex enden soll...aber Regal befreit sich aus dem Ansatz mit einem Elbow, gefolgt von einem schnellen Aufroller.
      1.........................
      2.........................
      Kick-Out!

      Schnell kommen beide wieder auf die Beine, doch Regal erwartet den leicht perplexen Angle bereits mit einem Knee Strike. Nun schnappt er sich Kurt´s Kopf, wartet kurz und zeigt dann einen krachenden European Uppercut, welcher Angle nach hinten in die Seile torkeln lässt. Kurz wartet Regal ab, und nach einem Punch folgt ein Irish Whip...gefolgt von einem harten Back Body Drop.
      1............
      .........................
      2............
      .........................
      Kick-Out!

      Verärgert will sich Regal schon mit dem Ref anlegen, konzentriert sich dann aber wieder. Ein Knee Strike in Angle´s Seite folgt, dann drückt er ihm sein Knie an die Schläfe, und zieht gleichzeitig am Arm...um ihn wenige Sekunden später auch noch zu verdrehen. Angle scheint einige Schmerzen zu haben, doch Regal genießt die Situation.
      Die Fans sind jedoch anderer Meinung, es gibt einige Chants für Angle...und schlussendlich befreit sich der Olympic Hero aus der Knee-to-Head-Armbar-Kombination mit mehreren gezielten Elbows. Regal federt ein wenig nach hinten, und schnell springt Angle wieder auf die Beine, federt in die Seile...und wird direkt mit einem Beinfeger erwartet.
      Kurt liegt nun mit dem Rücken auf der Matte, und schnell will Regal mit einem Boston Crab nachsetzen...doch Angle befreit sich mit einem Tritt in Regal´s Allerwertesten. Der Engländer ist arg verärgert, und will gleich auf Angle losgehen...wird aber mit einem good old American Back Chop empfangen, gepaart mit einem „Whoooo“ der Fans.
      Getroffen torkelt Regal nach hinten, als noch ein weiterer Chop auf die Brust vom Briten trifft. Ein dritter findet auch sein Ziel, und auch ein vierter gegen den mittlerweile in den Seilen hängenden Engländer folgt, dann ein Whip-In.
      Diesen dreht Regal jedoch um, aber Angle unterläuft eine Clothesline...und verpasst dem perplexen Regal sogleich einen weiteren Back Chop...gefolgt von einem schnellen Hip Toss...und einem Knee Drop aus dem Stand.
      1.....................
      Kick-Out!

      Regal will schon weg, doch Angle setzt zu einem weiteren Cover an.
      1.............
      Kick-Out!

      Während Regal mit sichtlich schmerzverzerrtem Gesicht in die Ringecke flieht, grinst Angle nur, und folgt ihm dann. Der Engländer will sich jedoch mit einem Back Chop aus dieser prikären Lage befreien...doch Angle kommt ihm zuvor, zeigt selbst einen Back Chop...und lässt noch einen European Uppercut folgen.
      Regal ist doch schon stark getroffen, und schnell zeigt Angle einen Irish Whip in die gegenüberliegende Ringecke. Kurz wartet der Olympic Hero ab, dann läuft er los...doch Regal empfängt ihn mit seinem Knie, in das Angle genau läuft. Der Amerikaner geht kurz in die Knie, kommt dann wieder auf die Beine...muss aber einen krachenden European Uppercut einstecken, der ihn auf den Boden befördert. Grinsend steigt Regal nun mit einem Fuß auf Angle´s Brust.
      1..............
      Regal nimmt den Fuß von Angle, und tritt ihm auf den Arm!

      Ein Buhen geht durch die Halle aufgrund dieser Aktion, doch William grinst nur spöttisch. Ein weiteres Mal tritt er auf den Arm des Olympioniken ein, dann schnappt er sich Kurt´s Arm und will augenscheinlich zu einem Armbar ansetzen...doch schnell wehrt sich Angle, und zeigt einige Ellenbogenschläge ins Gesicht.
      Getroffen geht Regal einige Schritte zurück...will dann aber Angle auf den Arm treten, um wieder Oberwasser zu gewinnen...doch Kurt schnappt sich seinen Fuß...und bringt ihn einem Leg Sweep auf die Matte...dem sich der Angle Lock anschließen soll! So früh diese Aktion...doch Regal reagiert zwar panisch, aber schnell, und befördert Angle mit einer Rolle durch die Seile aus dem Ring.
      1...Regal kommt wieder auf die Beine...
      ...er betrachtet grinsend Angle...
      2...
      3...Regal steigt hinterher...
      1...er richtet Angle auf...
      2...William führt Angle vor sich her...
      3...er zeigt einige Schläge...
      ...und führt ihn immer weiter Richtung Ringtreppe...
      4...nun lehnt Angle an der Ringtreppe...
      ...direkt folgen einige knallende Back Chops auf die flache Brust...
      5...Regal grinst, ganz zum Unmut der Fans, und macht dann weiter...
      6...Angle zeigt aus dem Nichts einen Single Leg Trip...
      ...Regal knallt mit dem Kopf auf die Ringtreppe...
      7...Jubel der Fans, und nach einem Punch rollt Angle Regal zurück in den Ring...
      8...Angle steigt auf den Apron...
      ...und dann auf das oberste Seil...

      Die Fans jubeln wieder, es gibt Chants für Angle, und als Regal steht, springt Kurt ab. Er will einen Missile Dropkick zeigen...doch Regal duckt sich weg...und Kurt landet nur mit Mühe auf seinen Füßen. Sofort will Regal auf Angle losgehen...läuft aber genau in einen harten Headbutt.
      Getroffen geht Regal zu Boden, steht aber schnell wieder. Sofort fängt er sich aber einen weiteren ein, und wird mit einem dritten in eine Ringecke getrieben. Kurz wartet Angle ab, und nach einem Back Chop folgt ein Whip-In in die gegenüberliegende Ringecke. Wieder schnauft er kurz durch, dann läuft er los.
      Eine Turnbuckle Clothesline soll folgen...doch Regal empfäng ihn mit einem harten Elbow an die Schläfe. Getroffen geht Angle in die Knie, während Regal schnell auf das Top Rope steigt. Kurz wartet auch er ab, und als Kurt wieder steht, springt er ab. Ein Double Ax Handle soll folgen...doch Angle geht aus dem Weg.
      Regal fällt fast vorn über, gleicht dann aber sein Gewicht aus, torkelt ein wenig nach hinten...und gerät in einen German Suplex-Ansatz...welchen Angle in der Released-Variante knallhart durchzieht.
      1...........................
      ....................
      2...........................
      ....................
      Kick-Out!

      Verärgert klopft Angle auf die Matte, widmet sich dann aber wieder seinem Gegner. Er schnappt sich beide Arme Regal´s, bringt seinen Oberkörper in einen 90-Grad-Winkel zum Boden...und setzt zum Surfboard Stretch an.
      Mit schmerzverzerrtem Gesicht windet sich Regal hin und her, er scheint keinen Ausweg zu finden. Den Fans wäre das recht, denn diese feuern weiterhin fleißig Angle an...doch Regal kommt langsam wieder auf die Beine...und drängt trotz großer Schmerzen Angle in eine Ringecke.
      Sofort will der Brite mit einem European Uppercut nachsetzen...doch aus dem Nichts duckt Angle sich unter seinem Arm weg...und setzt zu einem German Suplex an. Regal befreit sich jedoch ebenfalls, positioniert sich schnell hinter Angle...und zeigt einen krachenden German Suplex...doch trotz der Härte rollt sich Angle durch...stürmt von hinten auf den ahnungslosen Regal zu...und zeigt einen Released German Suplex, der sich gewaschen hat!
      1......................
      ..............................
      2......................
      ..............................
      Kick-Out!

      Verärgert klopft der Olympionike wie wild auf die Matte, schaltet dann aber wieder runter und geht zu Regal. Langsam hebt er ihn auf die Füße, und bugsiert ihn langsam und mit einigen Punches zur Ringecke. Kurz schnauft Angle durch, dann hebt er Regal auf das oberste Seil. Schnell steigt er hinterher...stößt aber sofort auf Gegenwehr. Regal wehrt sich mit Elbows, und befördern Angle fast selbst rückwärts vom obersten Seil.
      Regal scheint sich seiner Sache nun recht sicher, und er hämmert Angle´s Kopf energisch, aber mit einer Gelassenheit auf das oberste Ringeckenpolster. Nun klemmt er Kurt´s Kopf zwischen seine Beine...doch der Sunset Flip, der kommen soll, misslingt, denn Angle befördert Regal aus dieser Position mit einem Back Body Drop vom Top Rope!
      Der gute alte Brite liegt nun kurz vor der Ringecke am Boden, und die Fans jubeln laut. Angle post noch ein wenig für die Fans, atmet durch, springt ab...und zeigt einen punktgenauen Moonsault vom Top Rope, gefolgt vom Cover!
      1..................
      ..........................
      2..................
      ..........................
      Kick-Out!

      Wieder macht sich Ärger bei Angle breit, doch schnell konzentriert er sich wieder auf Regal. Der Angle Slam soll folgen, die Träger des Outfits werden nach unten gezogen. Regal steht nun wieder, torkelt umher...und soll nun den Angle Slam zu spüren bekommen...doch er zeigt mittem im „Flug“ einen Eye Poke.
      William landet auf seinen Füßen, während sich Angle getroffen und orientierungslos nach vorne lehnt...was Regal direkt zum Running Knee Strike an die Schläfe nutzt! Getroffen landet Angle auf dem Boden, und sofort lässt Regal zu lauter Heat der Crowd das Cover folgen.
      1..............
      ...................
      2................
      .....................
      3............ Das wars! Regal schafft es hier den Sieg einzufahren in einem verdammt spanneden Match!

      Regal rollt sich aus dem Ring und greift sich den Mantel den er beim Entrance an hatte und holt etwas aus der Tasche , er streift es sich über die Finger und damit ist es eindeutig Regal hat sich die Knuckles geholt!
      Er slidet zurück in den Ring, wo ihn der Ringrichter zwar noch aufhalten wollte, doch Regal stößt ihn einfach weg und wirft sich auf den immernoch am Boden liegenden Angle und setzt ihm mit etlichen Schlägen enorm zu, Angles Gesicht platzt an mehreren Stellen auf und nach einer gefühlten Ewigkeit, als Regal endlich von seinem Opfer ablässt ist Angles Geischt kaum noch zu erkennen, Alles ist voller Blut und Angles Gesicht gleicht eher einem Klumpen als dem Gesicht des Olympischen Helden.
      Regal verlässt nun den Ring und schnappt sich seinen Mantel und verschwindet unter lautem Buhen die Halle, während nun Mediziner sich dem Verlierer annehmen.

      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Oui dasss war der falsche! Diesser scheisss Brite!


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Nicht jeder Tag ist ein Tag des Sieges für den Million Dollar Man, aber ich sage euch das das jetzt noch nicht das Ende ist, denn am Ende hat jeder einen Preis für den Million Dollar Man!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Wenn du das sagst Ted.... aber nungut... weiter geht's mit einem Blick in den Backstagebereich...


      Bevor in den Backstagebereich geschaltet wird sieht man noch wie Jimmy Bauer zufrieden das Geld von Rhodes und Ted DiBiase einstreicht.


      Auf dem Fantasytron sieht man jetzt den Backstageberreich der WFW, genauer gesagt den Bereich, in denen die Locker der Superstars zu finden sind. Der Kameramann geht den Gang entlang, er scheint jedoch stark erkältet zu sein, jedenfalls muss er ziemlich häufig husten. Man hört ihn mit einer ziemlich heisernen Stimme krächzen:
      Kameramann:

      Quellcode

      1. Diese Erkältung bringt mich noch um. Und diese pinke Kuh Lady Serra gibt mir nicht mal frei, Nein. Es ist ja schließlich New Years Massacre, alle Arbeitskräfte werden gebraucht…Verdammt…und wo zur Hölle ist jetzt dieser verdammte….

      Er geht schimpfend weiter und blickt sich dabei suchend um. Endlich scheint er sein Ziel erreicht zu haben, denn er bleibt vor einer Tür stehen, die die Aufschrift „ Heartbreakkid Shawn Michaels“ trägt.
      Jedoch ist das Heartbreakkid durchgestrichen und dafür prangt in roter Schrift groß das Wort Betrayor.
      Kameramann:

      Quellcode

      1. Na dass wird bestimmt lustig…

      Seufzend klopft er an der Tür. Man hört wie von innen eine Musikanlage abgeschaltet wird. Dann hört man in kurzes Kramen, bevor die gedämpfte Stimme des Icon durch die Tür dringt.
      Michaels:

      Quellcode

      1. Wer ist da?

      Der Kameramann wird von einem besonders heftigen Hustkrampf erfasst, bevor er antworten kann, was seine Stimme noch rauer und unwirklicher klingen lässt.
      Kameramann:

      Quellcode

      1. Mr. Hickenbottom, ich wurde von Lady Serra geschickt. Ich hätte gerne ein kurzes Statement zu ihrem Kampf gegen Jon Heidenreich, das wäre alles.

      Ein kurzes Schweigen hinter der Tür, dann ist erneut die Stimme von Michaels zu vernehmen.
      Michaels:

      Quellcode

      1. Sag mal, Jon…Für wie dumm hältst du mich eigentlich? Du kannst deine Stimme so gut verstellen wie du willst…Bei deinem Teddybär mag das wirken, aber nicht bei mir…Und jetzt verschwinde, ich muss mich auf unser Match vorbereiten.

      Der Kameramann verdreht entnervt die Augen.
      Kameramann:

      Quellcode

      1. Mr. Hickenbottom, ich bin NICHT Jon Heidenreich! Ich habe mich erkältet also lassen mich jetzt bitte rein!

      Hinter der Tür hört man jetzt ein schallendes Lachen.
      Michaels:

      Quellcode

      1. Das ist ja wohl die dümmste Ausrede dich ich je gehört habe.
      2. [i] Ich habe mich erkältet[/i]
      3. Lächerlich...Wenn du wirklich ein Echter Mitarbeiter bist, warum schiebst du dann nicht deinen Ausweis unter der Tür durch? Tja Jon, mich kannst du nicht linken…Denn ich bin besser als du Freak! Und außerdem…

      Plötzlich verstummt Michaels, den der Kameramann hat jetzt tatsächlich seinen Ausweis unter der Tür durchgeschoben.
      Michaels:

      Quellcode

      1. Oh…Das ist jetzt…

      Man hört ein Klicken, als Michaels die Tür entriegelt und dann wird die Tür geöffnet und ein nervöser Shawn Michaels schaut heraus. Er blickt schnell über den Flur, schaut sich um ob Heidenreich irgendwo in der Nähe ist und zischt dann:
      Michaels:

      Quellcode

      1. Kommen sie schnell rein…

      Verdutzt wird der Kameramann regelrecht in den Raum geschoben. Schnell schließt der Showstopper hinter ihm die Tür, bevor er sich erschöpft an eine Wand lehnt. Man erblickt schnell einen Blick auf einen schweren metallischen Gegenstand in Michaels Hand. Doch bevor man genauer identifizieren kann, worum es sich handelt, lässt Shawn den Gegenstand schnell in einer Schublade versinken. Er setzt sich auf ein Sofa und schaut den Mann scharf an.
      Michaels:

      Quellcode

      1. Also, was willst du jetzt genau von mir? Mach schnell, ich will nicht, dass dieser Psycho hier auftaucht während ich unvorbereitet bin…

      Der Kameramann verzieht die Lippen zu einem kaum merklichen Lächeln.
      Kameramann:

      Quellcode

      1. Warum diese Sorge wegen Heidenreich, Mr. Hickenbottom? Sagten sie nicht noch letzte Woche, sie würden diesen, wie haben sie es nochmal gesagt, Psycho zweiter Klasse, nicht fürchten? Höre ich aus ihrer Stimme etwa…[i] Angst?[/i]
      2. Hey, was machen sie da?Was zur….

      Michaels ist aufgesprungen und lässt, kaum dass der Mann das Wort Angst ausgsprochen hat, einen Hagel aus Schlägen auf ihn niederprasseln. Mit einem hörbarem Knacken bricht die Nase des Mannes. Doch Shawn hat nicht genug. Die Zuschauer in der Halle können nur schockiert zusehen, wie Michaels den schweren Gegenstand aus der Schublade nimmt und damit weiter auf den armen Mann niederprügelt. Der Mann liegt jetzt blutend am Boden, während Michaels keuchend über ihm steht und hasserfüllt auf ihn niederblickt.
      Michaels:

      Quellcode

      1. Ich habe keine Angst vor niemandem!

      Er nimmt die Kamera und stellt sie auf einen Tisch.
      Michaels:

      Quellcode

      1. Jon, siehst du das? Siehst du zu was ich fähig bin? Genau so wird es dir heute Abend ergehen…Dieses Blut…

      Er bückt sich zu dem Mann hinunter und taucht seine Hand in das Blut.
      Michaels:

      Quellcode

      1. Dieses Blut könnte heute Abend genau so gut von dir stammen. Denn ich werde dich niederprügeln, bis nur noch ein jämmerliches Häufchen deiner selbst übrig ist…Und wenn du dann am Boden liegst und um Gnade winseln wirst, dann…

      Er schaut auf den Kameramann hinunter der sich jetzt wieder ein wenig bewegt. Doch sofort zeigt Michaels einige harte Tritte auf den Oberkörper des Mannes.
      Michaels:

      Quellcode

      1. Genau das werde ich mit dir machen! Du wirst in deinem eigenen Blut liegen. Ich werde das beenden, was ich vor Wochen angefangen habe! Ich werde dich zerstören. Du hast all die Monate in denen ich verletzt war dich in deinem Ruhm gesonnt, den du nicht verdient hast. Du warst Mr. Money in The Bank, warst in den Wargames…Alles Ehren die mir hätten zuteil werden sollen, mir dem Icon, dem Mainevent, dem Hearbreakkid, dem Showstopper. Du hast im Licht des Mainevent gebadet, wo du nicht hingehörst! Ich musste eine langwierige Reha über mich ergehen lassen! Du wurdest von den Fans gefeiert. Ich lag im Krankenhaus… Doch heute Nacht werde ich deine Welt zum Einsturz bringen. Du wirst nicht mehr stehen können, wenn ich mit dir fertig bin. Ich werde das beenden, was ich vor Wochen angefangen habe!

      In sichtlicher Rage, fegt Michaels die Kameramann vom Tisch. Diese fällt herunter. Für kurze Zeit ist auf dem Fantasytron nur eine Bildstörung zu sehen, dann kann man wieder Bilder erblicken. Man sieht jetzt, wie Michaels dem Kameramann einen Tritt an den Kopf verpasst. Dann scheint er zu bemerken, dass die Kamera noch läuft. Doch das einzige was die Zuschauer noch sehen können, ist wie Michaels Stiefel auf das Objektiv zurast. Einen Moment später ist der Bildschirm schon wieder schwarz weiß, man hört nur noch das Lachen von Michaels, das jedoch auch nach kurzer Zeit verstummt. Nunmehr hört man nur noch das Rauschen, doch kaum erscheint auf dem Fantasytron wieder das Logo der WFW, ist auch das verschwunden. Nur noch das Entsetzen in den Augen der Fans zeugt noch davon, dass dies eben bittere Realität war.


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Womit wir beim nächsten Match wären und damit natürlich auch bei der nächsten Wette, meine Freunde was tippt ihr? Der Blutrünstige Shawn Michaels oder doch Jon Heidenreich, der hier mehr in der Opferrolle ist....


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Ich bin eigentlich für Heidenreich, aber ich denke ich setzte doch eher auf den Betrayer! Hier aber sogar 750 $


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. 750 $? Nunja ok... ich setzte auf Heidenreich Ich hab einfach das Gefühl das er das Rennen macht!


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Ich sage wieder No Contest! Die beiden werden sich bewusstlos schlagen HAHAHAHAHA


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Wenn du dir da so sicher bist Ted! Dann würde ich sagen hast du das gut entschieden ....


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Gut dann würde ich jetzt sagen geht es weiter mit....



      “Time to play the game...” ertönt.

      Und da taucht er auch schon auf der Stage auf. Es ist natürlich niemand geringeres als “The Game” Triple H, der seinen Kopf gesenkt hält und in vielen bunten Lichtern auf der Stage ruhig stehen bleibt und eine Flasche mit Wasser in der Hand hält. Die Fans lassen ihm relativ laute Pops zukommen. Nach einigen Sekunden hebt er den Kopf hoch und spuckt Wasser nach oben, und begibt sich dann auf die Rampe, wo er mit vielen Fans abklatscht und dann vor dem Ring stehen bleibt, wo er kurz die Augen schließt und kurz durchatmet. Danach geht er logischerweise die Ringtreppe hoch und steigt durch die Seile. Im Ring angekommen steigt er auf alle 4 Turnbuckles und post für die Fans, die ihm noch immer Pops zujubeln. Er lässt sich vom Time Keeper ein Mic geben und beginnt dann zu sprechen.

      Triple H:

      Quellcode

      1. Psssssst...


      Nach dieser Aussage sind die Fans still..

      Triple H:

      Quellcode

      1. Please be quite.. did you heared the roomers in the internet?


      Die Fans wissen anscheind nicht, was er meint.

      Triple H:

      Quellcode

      1. I mean the rumors, that say, that something big will happen. That someone legendary will return. That it'll be the biggest comeback since Rockie Seven. If you don't know what I mean, then let me tell you! I mean the comeback of THE GAME! The King of Kings! The cerebal assasin! Of course i'm talking about myself, Triiiiiiple H!


      Wieder einiges an Pops für den King of Kings.

      Triple H:

      Quellcode

      1. And you may wanna know why I came back. After I left the WFW, I felt that I was a little bit burned out. My only thoughts were about wrestling. But after a month or so, I began missing wrestling a lot. I missed this ring, I missed the announcer. I missed the feeling that I get when I walk down that ramp. Hell, I even missed that kameraman in front of me! But most importantly, I missed all of you great fans! But now that i'm back, I want some competition! I want a match, where I can proof that i'm still the best in this business. So i now make an open challenge to anybody, that think he's tough enough to mess with me. And whoever accept this challenge should come out here next Sunday at Sunday Night Ravage and accept it face-to-face. And now, i gotta go.. contract signing and stuff like that..


      Mit einem Lächeln HHH's ertönt sein Theme und er verbeugt sich einige Male vor den Fans, ehe er die Rampe runterläuft und dann Backstage verschwindet.


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Wow ! Triple H is back in WFW!


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Wow den Mann sehe ich gern im Ring!


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Nur ein weiterer Mann, der auch einen Preis hat für den Million Dollar Man HAHAHAHAHA!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Sehr richtig Ted... Aber nun Dusty das nächste match ist dran...


      Dusty will gerade das nächste Match anschauen, als sich Ted zu ihm rüberbeugt und ihm etwas ins Ohr flüstert... dann wechsen wieder ein paar Scheine den Besitzer...

      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Und wieder hab ich bewiesen das jeder einen Preis für den Million Dollar Man hat HAHAHAHAHA.... Jetzt kommt im übrigen:
      2. The Betrayer vs. The Victim HBK SHAWN MICHAELS vs. HEIDENREICH




      „The Betrayor“ Shawn Michaels vs. Heidenreich

      pfiffe und enorme Buh Rufen kommen auf als das Theme des Manne eingespielt wird welcher am nächsten Match teilnimmt. Und bei diesem handelt es sich um niemand geringeren als den HBK Shawn Michaels. Doch dieser wird von den Fans nur noch als Betrayer angesehen, nachdem er bei Pure Violence noch so tat als würde er Heidenreich bei Suche nach seinem mysteriösen Angreifer helfen, Heidenreich jedoch im Ring mit der Sweet Chin Music ausknockte, und sich selbst als jener Angreifer entpuppte.
      Die Reaktion auf ihn scheint Shawn Michaels jedenfalls sehr zu reizen, denn immer wieder schreit er den einen oder anderen Fan an das er gefälligst die Klappe halten soll. Überhaupt wirkt der Betrayor äußerst angespannt, wie es schon bei der letzten Rav-Ausgabe der Fall war. Jetzt steigt der von den Fans verhasste Supertsar in den Ring und feiert sich selbst so gut dies seine Stimmung zulässt.
      Da ändert sich die Stimmung Schlagartig als plötzlich das Theme Heidenreichs durch die Boxen dröhnt. Und genau so schlagartig kommt der ehemalige Comedy Psycho und Mr. Money in the Bank in die Halle und rennt ohne zu zögern die Rampe hinunter bevor er in den Ring hinein slidet.

      Shawn Michaels sieht seinen Rivalen mit Schrecken in den Augen auf ihn zu kommen, rennt deshalb zu den Seilen und springt durch das zweite und dritte hindurch auf den Hallenboden. Heidenreich will den Betrayor nicht entkommen lassen, springt ebenfalls durch die Seile und tritt sofort die Verfolgungsjagd an.
      Und holt in Windeseile auf, so dass es Shawn Michaels vor zieht nun zurück in den Ring zu flüchten, ehe ihn sein geladener Widersacher erwischt. Heidenreich rollt sich hinterher, kommt aber zu spät, da Shawn den Ring auf der anderen Seite bereits wieder verlässt. Da sich der Betrayor in seiner Panik aber gar nicht erst umschaut, rollt sich Heidenreich an der Stelle aus dem Ring in welche sein Intimfeind rennt – bis Shawn Michaels zu seinem entsetzen fast in Heidenreich hinein läuft.
      Und sofort eine heftige Schlagserie einstecken muss bei der die Fans richtig mitgehen. Jetzt kann sich Shawn aber mit einem Knee Lift etwas Luft zum durchatmen verschaffen und nutzt diese gleich um sich wieder in den Ring zu rollen. Heidenreich folgt dem Betrayor schneller als diesem lieb ist, weshalb Shawn Michaels direkt weiter in die seile rennt. Heidenreich will seinen Gegner mit Schwung ausheben, doch Michaels kommt hinter ihm auf die Beine und rückt Heidi in die Seile.
      Michaels will ihn zum Aufroller nach hinten reißen, aber heidenreich hält sich an den seile fest und verpasst ihm einen harten Back Elbbow. Dann stürmt Heidenreich auf seinen Gegner zu, doch der Betryor weicht mit einem Leap Frog aus. Heidenreich rennt weiter und kommt jetzt wieder auf Michaels zu, der den nächsten Leap Frog springt. Doch diesmal bleibt Heidenreich einfach stehen und wartet bis Michaels wieder auf den Beinen landet, ehe er ihn mit einem heftigen Punch zu Boden schickt.
      Michaels kommt wieder hoch und muss direkt den nächsten Punch kassieren. Und einen weiteren, nach welchem er in den Seilen hängt, was Heidenreich nutzt um Anlauf zu nehmen ehe er seinen Feind mit einer Clothesline über diese nach draußen befördert. Heidenreich will Michaels direkt folgen, wird aber unter einigen Buh Rufen vom Ref. davon abgehalten, der wohl der Ansicht ist das Michaels eine Pause braucht.
      Heidenreich zeigt sich einsichtig und wendet sich vom Referee ab. Nein, er tut nur so, denn gerade als er sich abgewendet hat steigt er auf der anderen Seite des Rings durch die Seile nach draußen und rennt einmal mehr auf seinen Gegner zu. Doch diesmal hat ihn der Betrayor schon erwartet und bremst Heidi mit einem hoch gesprungenen Dropkick aus und kann somit erstmalig das Blatt für sich wenden.

      Shawn Michaels kommt in den Stand und lässt jetzt eine Salve von Kicks gegen den Rücken und Kopf seines neuen Erzfeindes folgen. Dann hebt er Heidenreich am Schopfe hoch und rammt dien kraftvoll gegen die Ringtreppe. Mit einem süffisanten Grinsen blickt der HBK zu den Fans. Aber diese buhen nicht, denn Heidenreich hat diese Aktion gar nichts anheben können, worauf nun auch Shawn Michaels aufmerksam geworden ist. Da setzt es schon den nächsten Schlag für ihn.
      Heidenreich hat natürlich noch lange nicht genug und macht mit einem Whip-In gegen die Absperrung weiter. Den kann Michaels jedoch kontern, so dass Heidenreich genau gegen diese geschickt wird.
      Michaels atmet einmal tief durch.
      Und nimmt anschließend Anlauf.
      Wird jedoch von Heidenreich mit einem Back Body Drop durch die Luft geschleudert und landet hinter der Absperrung vor den Füßen der jubelnden Fans. Michaels richtet sich recht schnell wieder auf, da steht Heidenreich schon auf der Absperrung und haut ihn mit einer Flying Clothesline um.
      Bevor er wie wild auf seinen Gegner einschlägt.
      Der Referee hat sich ebenfalls dazu gesellt um den draußen weite zu leiten.
      Da kann Shawn Michaels mit einem Eye Rake punkten.
      Und seinen Gegner von sich weg stoßen, eh er die Flucht in die oberen Ränge antritt. Hat Michaels etwa schon genug von diesem Match? Die Frage bleibt unbeantwortet, den ehe Michaels sonderlich weit kommt rammt ihm Heidenreich schon aus dem vollen lauf einen Forearm in den Rücken.
      Und lädt Michaels zum Back Suplex auf.
      Der Betrayor dreht sich allerdings in der Luft und landet mit einer Bodypress auf dem Brustkorb seines Feindes. Bevor er selbst ein paar Schläge gegen den Kopf seines Gegners landet. Da packt Heidenreich plötzlich zu und umklammert mit beiden Händen die Kehle seines Gegners. Shawn Michaels ringt nach Luft während Heidenreich sich selbst und seinen Gegner wieder aufrichtet, er ihm dem Betrayor einen gewaltigen Choke Toss nach vorne verpasst.
      Shawn Michaels hält sich an der Ansperrung fest und zieht sich an ich wieder hoch während sich Heidenreich langsam annähert. Die letzten paar Meter sprintet Heidenreich wieder voran, läuft diesmal jedoch in einen Big Boot des Betrayors, welcher Heidenreich jetzt am Kopf packt und diesen schwungvoll über die Absperrung schleudert. Und im Anschluss auf diese steigt.
      Bevor er Heidenreich mit einem Double Axehandle Blow trifft.
      Dann rollt er ihn zurück in den Ring.
      Dort wartet er darauf bis sein Gegner wieder auf die Beine kommt und zeigt eine höhnische Ohrfeige gegen ihn. Heidenreich lässt sich das nicht gefallen und schlägt sofort zurück, doch Michaels taucht ab und bringt im Anschluss einen Back Suplex durch.
      1….
      2….

      Das reicht aber noch lange nicht.
      Aber Shawn plant sogleich die nächste Offensive, legt sich Heidenreich zurecht und steigt dann auf das zweite Seil. Jetzt springt er ab, aber Heidenreich bekommt rechtzeitig sein Bein nach oben. Doch Shawn Michaels kollidiert nicht mit diesem sondern hält es fest, ehe ein Elbow Drop auf Hedenreichs Brust folgt.
      Dann stellt sich Michaels über Heidenreichs Kopf, stellt einen Fuß auf sein Gesicht, dreht sich um die eigene Achse und bringt so einen Face Wash durch. Heidenreich hält sich mit einer Hand das Gesicht, kommt aber wieder nach oben. Wird von Shawn Michaels aber gleich in die Ringecke gestoßen.
      Und kassiert einen Chop.
      Und noch einen Chop.
      Jetzt folgt eine ganze Serie von Tritten die dazu führt das Heidenreich in der Ringecke nach unten sinkt. Shawn Michaels entfernt sich jetzt von seinem Gegner und posiert im Ring, um seine Überlegenheit zu demonstrieren.
      Anschließend begibt sich Shaw in die gegenüberliegende Ringecke während sich Heidenreich gegenüber wieder langsam aufrappeln kann.
      Da hat Shawn Michaels schon Anlauf genommen.
      Und trifft mit einem Running Dropkick.
      Heidennreich sackt in der Ecke zusammen.
      Und Shawn Michaels steigt über diesem auf das zweite Seil wo er den Fans erneut seine Überlegenheit demonstriert und denen die ihn mit unschönen Worten bedenken mit zu teilen was sie ihn alles mal können.
      Dann will Michaels von dem zweiten Seil steigen.
      Stellt aber zu seiner Überraschung fest das Heidenreich gerade wieder auf die Beine gekommen ist und ihn mit einer Powerbomb auf die Matte schicken will. Nein, es soll sogar eine Running Powerbomb werden, denn Heidenreich nimmt bereits Anlauf!
      Kann den Move aber nicht durch bringen, da ihn Shawn Michaels gerade noch rechtzeitig hinter ihm auf die Beine kommt und einen Neckbreaker einstecken muss. Der hält ihn zwar nicht sehr lange unten, doch Shawn Michaels setzt gleich mit einem Body Slam nach. Und steigt dann unter tosenden Buh Rufen auf das dritte Seil. Wo er sich zu seinem Flying Elbow bereit macht.
      Flying Elbow gegen Heidenreich, und der trifft!
      Die Fans wissen was nun kommen soll und beginnen direkt wieder zu buhen als sich Shawn Michaels in der Ringecke postiert und stampfend darauf wartet das sich Heidenreich wider erhebt.
      Das ist nun der Fall, da nähert sich Shawn Michaels schon geschwind.
      Sweet Chin Mucsic gegen Heidenreich!
      Nein! Denn der taucht unter Shawn Michaels Finisher ab, packt ihn sich von hinten und hebt ihn zum Reverse Atomic Drop hoch, platziert ihn jedoch nicht auf seinem Knie sondern mit den der Familienplanung voran auf dem dritten Seil!
      Aua; ein Glück das Shawn Michaels schon Vater ist.
      Doch das langt Heidenreich noch lange nicht, denn jetzt packt er unter dem tosenden Jubel der Fans das oberste Seil und reißt diese immer wieder auf und ab, so dass dem Betrüger als äußerst schmerzhafter Ritt widerfährt.
      Dem nicht genug federt Heidenreich jetzt in die Seile, kommt zurück und erwischt Shawn Michaels mit einer Clothesline, ehe dieser nach draußen fällt. Doch während der Betrayor das tut verfängt sich sein rechtes Bein zwischen dem zweiten und dritten Seil und wird zwischen diesen eingeklemmt, so dass Michaels nun mit dem Kopf nach unten aus dem Ring hinaus baumelt!

      Der Referee ahnt schlimmes und signalisiert Heidenreich dass dieser auf keinen Fall das tun soll was ihm gerade durch den Kopf gehen mag. Doch Heidenreich schaut kurz zu schaut Michaels, blickt dann in die Richtung der jubelnden Fans und setzt anschließend ein breites, gemeines Grinsen auf.
      Ehe er auch schon durch die Seile nach draußen steigt, sich vor seinem Intimfeind postiert und wie ein Berserker auf den hilflosen Shawn Michaels eindrischt!
      Die Fans in der Halle gehen dabei voll ab, der Referee versucht hingegen dazwischen zu gehen, doch Heidenreich hält ihn mit der linken Hand auf Distanz während er jetzt wie besessen den Kopf von Shawn Michaels mit Tritten attackiert.
      Nun schafft es der Offizielle allerdings sich mit noch ein bisschen mehr Körpereinsatz und Durchsetzungsvermögen dazwischen zu drängen, wofür er von den „dankbaren“ Fans mit Buh Rufen bedacht wird.
      Der unparteiische versucht jetzt das eingeklemmte Bein von Shawn Michaels irgendwie frei zu bekommen während Heidenreich auf Distanz geht. Auf sehr viel Distanz sogar. Doch wie zu erwarten hält er diese nicht lange ein sondern nimmt jetzt Anlauf uns rammt dem hilflosen Erzfeind sein Knie gegen den Kopf!
      Der Referee ist empört darüber, aber immerhin konnte so das Bein von Shawn Michaels frei bekommen werden, so dass der Betrayor kraftlos nach unten fällt. Heidenreich will ihm aber noch weiter zu setzen, hievt seinen Erzrivalen hoch und rollt ihn zurück in den Ring.

      Dort angekommen gönnt Heidenreich seinem Verräter aber noch lange keine sondern verpasst diesem noch einen harten Elbow Smash. Von dem Cover sieht heidenreich auch jetzt allerdings ab, steht auf und lässt noch einen weiteren Elbow Smash folgen. Aber auch dieser reicht nicht, selbst ein dritte muss noch her. Der die Vorbereitung für einen vierten Elbos Smash ist.
      Der Ringrichter sieht darin allerdings kein Wrestling Match mehr sondern nur noch sinnlose Gewalt, weshalb er sich vor Heidenreich stellt und diesem lautstark mit teil dass er doch das gefälligst unterlassen soll.
      Heidenreich akzeptiert diesen und beugt und zeigt das Cover. Nein, Heidenreich tut nur so als wolle er das Cover ansetzen, schnappt sich aber stattdessen Shawn Michaels an den Haaren und hämmert dessen Hinterkopf immer und immer wieder hart auf die Matte. Dem Referee stinkt das allmählich, weshalb er auch in diesem Fall dazwischen geht.
      Heidenreich weiß aber wie er Shawn Michaels noch auf andere Art und Weise zu setzen kann und so hebt zieht er seinen Gegner an den Haaren nach oben, da kontert Shawn Michaels jedoch plötzlich mit einem Chinbreaker. Und federt anschließend in die Seile.

      Wird von Heidenreich aber mit dem Srapbuster empfangen!
      Das Cover folgt auf dem Fuße:

      1……….

      2…………….

      Aber Heidenreich zieht den Kopf von Michaels nach oben und bricht damit das Cover ab!
      Heidi schüttelt energisch mit dem Kopf, steht wieder auf und verlässt anschließend den Ring. Dort geht er zur Announcerin Lillian Garcia, greift unter deren Schulterblätter und zieht diese entschlossen nach oben, ehe er ihren Stuhl an sich reißt und mit diesem den Ring betritt.
      Der Referee will ihm diesen sofort entreißen, aber Heidenreich hält dagegen, so dass ein Tauziehen zwischen den beiden entsteht.
      Dieses gewinnt Heidenreich aber schnell für sich.
      Ehe er vor Shawn Michaels postiert und mit der Sitzgelegenheit ausholt.
      Der Referee hält diese jedoch diesmal von hinten fest.
      Da kommt auf einmal Shawn Michaels ganz plötzlich wieder auf die Beine und zeigt ein Small Package gegen Heidenreich!

      1……

      2………...

      Drrr Kickout..... Michaels kann es nicht fassen und will es wohl auch einfach nicht.. Er setzt sich jetzt auf Heidenreichs Brust und schlägt auf dessen Gesicht ein, ähnlich wie wir es heute schon von Regal gesehen haben, zum Glück ohne dessen Knuckles.
      Der Referee will ihn darunter ziehen, doch HBK lässt nicht mit sich verhandeln, er schubst den Referee weg und schlägt weiter... Der Referee zählt HBK nun an....
      1.....
      ......
      ....2....
      ......
      .....3...
      .....
      ......4....
      .....
      ....5....!!! Das ist die Disqualifikation!
      Aber auch jetzt denkt HBK nicht ans auffhören.. erst als nun mehrere Securities auftauchen und das Heartbreakkid, oder hier besser das Facebreakkid von Heidenreich reißen und in den Backstagebereich bringen...

      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Verdammt, schon wieder hasst du gewonnen Jim....


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Jaha und woran liegt das? An meinen Matchverständnis...!


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Nein Jim hat nicht gewonnen... Diese Runde hat niemand gewonnen....


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Stimmt Jim, schau dir Heidenreich einmal an, sso ssieht kein Gewinner aus... er kann einem da wirklich leid tun...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. er war doch nichts besser... er wollte doch den Stuhl holen und sich damit den Sieg erschummeln....


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Ach wass .. keiner hat gewonnen und fertig... schalt lieber ma Backstage Jim..


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Nein Dusty nur weil du willst das ich Backstage schalte tue ich das noch lange nicht! Es geht nämlich jetzt weiter mit dem nächsten Match ... einfach nur weil ich jetzt patzig bin... bring doch mal endlich einer den Heidenreich aus dem Ring!!!


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Siehst du Jim, hier ist noch nicht alles aufgeräumt und nichts los.. warum schaltest du dann nicht in den Backstagebereich...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Weil ich verdammt noch mal nicht will! Ted sag das nächste Match an...


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Beim nächsten match steht der MitB Koffer von Goldberg auf dem Spiel:
      2. Hier treten an: GOLDBERG und CHRIS JERICHO...



      Winner gets the Money in the Bank
      Chris Jericho vs. Goldberg(MitB-Holder)


      Der Milleneum Counter zählt bis „Y2J“ während in der Halle wahnsinnige Jubelstürme ausbrechen. Jetzt explodieren die Pyros in der Luft und Chris Jericho betritt unter einem riesigen Jubel die Halle der WFW-Arena. Und scheint heute nur so vor Energie zu strotzen, was zu sehen ist mit den Fans Interagiert. Verständlich, schließlich bekommt er heute die Chance Goldberg den MitB-Koffer abzunehmen. Jetzt geht Y2J schnellen Schrittes die Rampe hinunter und klatscht dabei mit etlichen Fans in den ersten Reihen ab. Dann steigt er auf den Apron, dreht sich um und lehnt in seiner unnachahmlichen Art in die Seile, bevor er endgültig den Ring betritt.
      Dort schaut Chris Jericho konzentriert zum Eingansbereich während er an den Seilen noch ein paar Aufwärmübungen macht. Aber lange muss er gar nicht warten, denn nun schallt das Respekt einflössende Theme von Goldberg durch die Halle und löst ebenfalls einen sehr starken Jubel bei den WFW-Fans aus. Goldberg-Chants tönen durch die Halle während der MitB-Holder mit seinem Gürtel in der Hand vor die Rampe schreitet. Dann bricht hinter ihm sein Feuerwerk aus in dessen herüber fliegenden Funken Goldberg einmal mehr badet. Dann geht Goldberg in seiner bekannten Art und Weise die Rampe hinunter und steigt letztlich in den Ring.

      In diesem geht Chris Jericho auf ihn zu und auch Goldberg scheut die Konfrontation nicht. So stehen sich beide Kontrahenten gegenüber und liefern sich einen intensiven Staredown. Jetzt hebt Goldberg seinen MitB-Suitcase in die Luft und sieht nicht gewillt aus diesen heute abgeben zu wollen. Nun geht Chris Jericho ein von sich aus ein paar Schritte zurück und deutet Goldberg an den Koffer doch endlich dem Referee zu überreichen, was dieser nach einigen Sekunden auch tut.
      Im Anschluss wird die Glocke geläutet, danach nähern sich beide Kontrahenten einander an. Doch bevor es los geht bietet Chris Jericho Goldberg erst noch einen Handshake an. Dieser zögert eine Weile, nimmt ihn schließlich aber an.
      Dann umkreisen sich beide Gegner und es folgt der erste Lock Up. Bei welchem Goldberg seine ganze Kraft ausspielt, denn er schafft es Y2J sofort in eine der Ringecken zu drängen. Aber Jericho hält mit aller Kraft dagegen und kann gegen Goldberg nun seine Position behaupten. Doch nicht für lange, denn der drückt noch einmal kräftig zu und drückt Jericho mit einem kräftigen Stoß in die Ringecke hinein. Y2J scheint aufgrund der Kraft Goldbergs etwas verunsichert zu sein.
      Entfernt sich aber langsam wieder aus der Ecke.
      Umkreist seinen Gegner noch einmal, geht dann in den nächsten Lock Up und kann diesmal einen Armdrag durch bringen. Goldberg ist schnell wieder oben, muss aber schon den nächsten Armdrag nehmen.
      Nun will Chris Jericho eine Offensive starten.
      Muss aber jetzt einen Armdrag von Goldberg hinnehmen.
      Dieser ist heute voll auf der Höhe und beweist dass auch er durch aus Techniken des Wrestlings beherrscht.
      Wodurch Chris Jericho noch eines kleines bisschen unsicherer wirkt. Wenn sich das mal nicht als Nachteil heraus stellen sollte. Aber Y2J gibt so schnell nicht auf und lässt sich nach anfänglichen Zögern gleich auf den nächsten Lock Up ein. Den er diesmal in einen Side Headlock ummünzen kann. Aber Goldberg setzt einmal mehr auf seine Kraft und schickt Jericho mit einem kraftvollen Stoß von sich weg. Dieser federt erst in die Seile, kommt dann zurück und prallt an Goldbergs Schulter ab.
      Chris Jericho liegt auf der Matte und rollt sich schnell von Goldberg weg, der nur mit einem selbstsicheren Lächeln zu seinem Gegner blickt.
      Y2J zieht sich an wieder an den Seilen hoch und stürmt jetzt wesentlich energisch auf den Mitb-Holder zu, ehe der nächste Lock Up folgt, und diesmal gelingt Y2J ein Wristlock. Goldberg kontert diesen Griff aber im Handumdrehen und verdreht nun seinerseits den Arm von Chris Jericho. Mit einer weiteren Armdrehung setzt er der Extremität Y2J’s weiter zu. Doch Chris Jericho weiß sich mit einer Rolle vorwärts sowie einem Handstand in dieselbe Richtung zu befreien.

      Und verpasst Goldberg einen klatschenden Chop.
      „Whoooo!“ tönt es hierbei durch die Halle , dann folgt der nächste Chop von Jericho und auch ein dritter darf nicht fehlen. Die Wirkung lässt allerdings sehr zu wünschen übrig, denn Goldberg zeigt sich keineswegs beeindruckt und stößt stattdessen einen markigen Kampfschrei aus, ehe er selbst einen Chop durchbringt, ehe er Chris Jericho mit zwei weiteren in die Seile treiben kann.
      Dann folgt der Whip-In gegen Y2J, der unterläuft jedoch eine Clothesline Goldberg und trifft seinerseits mit einem Spinning Kick. Aber Goldberg wankt nur aber fällt nicht hin, weshalb Jericho gleich noch einen Dropkick folgen lässt. Auch der lässt Goldberg nur weiter taumeln, aber der nächste Dropkick schickt Goldberg mit dem Rücken gegen die Seile. Dann federt Y2J selbst in diese.
      Und steuert nun direkt aus Goldberg zu.
      Wird von diesem aber zum Gorilla Press hoch gestemmt.
      Doch Goldberg slammt seinen Gegner nicht auf die Matte, sondern geht stattdessen ein paar Schritte zurück, bis er an den seilen steht. Und lässt Chris Jericho dann einfach hinter sich fallen, der damit über das Top Rope nach draußen fliegt und frontal auf den Hallenboden knallt!
      Der Ringrichter will Goldberg davon abhalten direkt weiter gegen Y2J nach zu setzen, aber das scheint gar nicht im Interesse von Goldberg zu sein, der in Ruhe wartet bis sich sein Gegner wieder hoch kämpft. Das tut Chris Jericho auch mit der Zeit und liegt nun auf dem Apron.
      Dann nähert er sich Y2J an.
      Und zieht diesen an den Haaren nach oben.
      Da kontert Jericho mit einem Shoulder Block in Goldbergs Mid Section und wartet ein paar Sekunden ab.
      Goldberg holt nun instinktiv zu Schlag aus, verfehlt diesen aber da Jericho unter seinen Beinen hindurch rutscht während er sich an den Seilen fest hält. Goldberg dreht sich schlagartig um und sieht Y2J der ihm anzeigt doch mal gefälligst in die Pötte zu kommen. Dieses Verhalten will Goldberg mit einer Clothesline beantworten, aber Chtris Jericho taucht unter dieser ab, springt aus das zweite Seil und kann Goldberg mit einem Springboard Back Elbow erwischen.
      Doch dieser nutzt den Schwung des Treffers aus um mit dem Rücken voran in die Seile zu federn und steuert jetzt auf seinen Gegner zu.
      Spear gegen Chris Jericho!
      Nein; dieser weicht in letzter Sekunde mit einem Hechtsprung zur Seite aus!
      Und rollt sich anschließend direkt aus dem Ring.

      Goldberg hat von der Schonfrist seines Gegners aber jetzt genug und will durch das Seile steigen um Chris Jericho zu folgen, da erwischt ihn ein High Kick seitens Y2J genau am Kopf.
      Goldbergs Oberkörper befindet sich jetzt zwischen dem zweiten und dritten Ringseil. Chris Jericho nutzt diese zunächst mit Schlägen gegen den Kopf von Goldberg aus und steigt dann auf den Apron, ehe er abspringt und dem Mitb-Holder einen Legdrop in den Nacken und somit gleichzeitig einen Slingshot verpasst.
      Goldberg taumelt ein paar Schritte zurück, was Jericho dazu nutzt um auf dem Apron Anlauf zu nehmen, das zweite Seil nach einem Sprung zu erreichen und Goldberg anschließend mit einem Summersault von den Beinen zu holen!
      Das Cover:
      1….

      Aber da kann Goldberg Chris Jericho mit so viel Kraft von sich stoßen dass dieser prompt aus dem Ring hinaus fliegt!
      Y2J landet aber unversehrt und begibt sich nach anfänglichem Erstaunen direkt wieder auf den Apron um von dort aus das dritte Seil zu erklimmen. Doch da steht Goldberg bereits vor ihm und packt ihn mit beiden Händen, um ihn auf die Matte zu befördern. Aber bevor ihm das gelingen kann greift sich Jericho Goldbergs Kopf, springt ab und lässt sich fallen, womit er einen harten Slingshot durch bringt.
      Dieser zwingt Goldberg in die Knie, was Y2J ermöglicht wieder auf das Top Rope zu steigen, bevor er Goldberg mit einem Missile Dropkick trifft.
      1….

      Aber wieder befreit sich Goldberg schon beim ersten Count!
      Chris Jericho wartet nicht lange und stürmt in sofort in die Seile, doch als er zurück kommt hat sich Goldberg bereits wieder aufgerappelt und empfängt ihn mit einer harten Clothesline. Doch auch Chris Jericho kommt schnell wieder hoch, kassiert jedoch direkt einen Kick in die Mid Section gefolgt vom Gutwrench Suplex.
      Jetzt kann sich Y2J schon wesentlich schwerer wieder berappeln, und als er hoch gekommen ist packt Goldberg eine ganze Serie von Schlägen und Kicks aus, die Jericho in die nächste Ringecke drängen.
      Dann folgt der Whip-In nach gegenüber.
      Und Goldberg stürmt hinterer.
      Doch Jericho bringt den Big Boot an.
      Nein, Goldberg stoppt rechtzeitig ab und hält das Beine von Chris Jericho fest während er ihn diesem aus der Ecke hinaus zieht. Aber das hätte er besser nicht versuchen sollen, denn da kontert Y2J plötzlich mit einem Enzugiri der Goldberg durch die Seile nach draußen schickt!
      Der MitB-Holder kommt außerhalb wieder allmählich auf die Beine, da steht Jericho schon auf dem Top Rope.
      Flying Crossbody gegen Goldberg!
      Der haut selbst so ein starkes Powerhouse wie Goldberg um, und gibt Y2J endlich die Chance sich von seinen unzähligen Jerichoholics feiern zu lassen. Dann wird Goldberg zurück in den Ring geschoben wonach Chris Jericho auf den Apron steigt. Goldberg steht bereits wieder, und soll einen weiteren Shoulderblock von Y2J kassieren, rammt diesem aber rechtzeitig sein linkes Knie gegen den Kopf als Jericho dies tun will.
      Dann zieht er seinen Gegner zu den Haaren hoch.
      Und lädt ihn anschließend zum Suplex auf.
      Schon geht es für Jericho in die Luft, doch Goldberg hält ihn eine ganze Weile oben in der Luft. Soll das vielleicht ein Vertical Sup… nein, das soll garantiert der Jackhammer werden! Und wenn der gelingt ist das Match gelaufen.
      Da geht es für Jericho auch schon nach unten!
      Aber nicht weil Goldberg ihn auf die Matte hämmert sondern weil ihn Y2J mit einem harten DDT auskontert!

      Eine Weile dauert es bis Chris Jericho wieder auf die Beine kommt, doch dann zieht er Goldberg an den Beinen in die Mitte des rings und versucht sich an den Walls of Jericho. Goldberg versucht mit aller Kraft dagegen zu halten. Und schafft dies auch mit einer schwungvollen Umdrehung, welche Chris Jericho von ihm weg schleudert. Y2J kommt nahe einer Ringecke langsam wieder auf die Beine, während sich Goldberg in der Gegenüber liegenden postiert.
      Das ist der Ansatz zum Spear!
      Y2J steht jetzt wieder und dreht sich um.
      Da nähert sich ihm Goldberg schon schnellen Schrittes….
      Spear gegen Chris Jericho!
      Doch der weicht mit einem Leap Frog aus und knallt mit dem Kopf gegen die Ringecke, ehe er von Jericho via Rollup geschultert wird!
      1……
      2……

      Kick Out von Goldberg!
      Mann war das knapp! Das denkt wohl auch Chris Jericho als er sich mit beiden Händen verzweifelt an den Kopf fasst. Aber Chris Jericho wäre nicht Chris Jericho wenn er in dieser Situation klein bei geben würde, weshalb er schnell auf das zweite, und von dort aus auf das dritte Seil steigt.
      Goldberg steht jetzt wieder und schaut Richtung Jericho, der nun abspringt und Goldberg mit einem Top Rope Sunset Flip auf die Matte bringen will. Wie wild strampelt Chris Jericho mit den Beinen um damit den Druck noch zu verstärken, da beugt sich Goldberg plötzlich zu ihm runter und packt Y2J mit beiden Händen an der Kehle.
      Bevor er Chris Jericho auf die Beine zieht.
      Und anschließend schwungvoll nach oben stemmt.
      Aber diesen Schwung nutzt Y2J aus indem er Goldberg einen Dropkick verpasst, durch welchen sich das Powerhouse leicht zur Seite dreht. Das nutzt Chris Jericho aus um hinter Goldberg in die Seile zu gehen und ihm anschließend seine eigene Version des Running Bulldogs verpasst.
      Womit Goldberg nun perfekt für den Lionsault liegt.
      Welchen Jericho nun zeigen will und deshalb zu den Seilen rennt.
      Lionsault gegen Goldberg!
      Das Cover:
      1……..
      2……..

      Kick Out von Goldberg!!
      Chris Jericho will das gar nicht glauben und zeigt dem Referee mit der Hand an das doch der Three Count gewesen sein muss, doch da dem nicht so war verneint dieser natürlich selbst verständlich.
      Doch Chris Jericho will sich seine Chance hier den MitB-Koffer zu gewinnen auf keinen Fall entgehen lassen, und versucht sich nun erneut an den Walls of Jericho gegen Goldberg! Und dieser scheint noch zu angeschlagen als das er sich diesmal gegen den Submissionhold Jerichos wehren könnte. Ja, diesmal Goldberg diese Aktion nicht abwenden und befindet sich jetzt in den Walls of Jericho!
      Aber auch Y2J kostet dieser Griff sehr viel Kraft, was an seinen Gesichtszügen eindeutig abzulesen ist. Goldberg versucht sich indessen näher an die Seile heran zu robben, aber Chris Jericho verhindert dies von vorn herein indem er Goldberg noch weiter in Richtung Ringmitte ziehen kann!
      Dass muss es einfach sein; lange wird Goldberg diesen schmerzen nicht mehr Stand halten können!
      Und langsam aber sicher scheint auch das Bewusstsein Goldbergs zu verschwinden. Der Referee waltet seines Amtes und hebt Goldbergs Arm zur Armprobe nach oben. Der Arm Goldbergs fällt einmal auf die Matte.
      Doch gerade als er dort angekommen ist stößt Goldberg einen ohrenbetäubenden Schrei aus und stützt sich mit der Hand diese Armes von der Matte ab. As gelingt ihm allerdings mehr schlecht als recht, weshalb Goldberg dies auch noch mit der anderen Hand versucht. Und seinen Oberkörper allmählich nach oben drücken kann. Chris Jericho denkt jedoch nicht daran seinen Griff zu lösen sondern setzt alles daran um ihn aufrecht zu erhalten. Doch übt Goldberg noch ein bisschen mehr Druck aus.
      Und zwar so viel Druck das Chris Jericho zwangsläufig nach vorne muss den Hold nicht länger halten kann!

      Goldberg hat die Walls gebrochen!!

      Chris Jericho hängt schwer atmend auf dem ersten Ringseil und scheint noch gar nicht realisiert zu haben was eben geschehen ist. Goldberg versucht hingegen auf der anderen Seite des Rings die Seile zu erreichen, da er es dann doch nicht mehr schafft sich ohne deren Hilfe auszurichten.
      Y2J zieht sich derweil an den Seilen gegenüber von Goldberg hoch und wirft schwer atmend einen Blick auf seinen Gegner. Dieser zieht sich gerade selbst erschöpft an den Seilen hoch. Chris Jericho sieht dies und atmet noch einmal tief durch.
      Dann stürmt er auf Goldberg zu.
      Aber dieser stürmt auch auf Jericho zu.
      Und erwischt Y2J mit seinem Spear!
      Das Cover:
      1……..
      2……..

      Kick Out von Chris Jericho!
      Goldberg sieht jetzt selbst ein wenig überrascht aus und bleibt erst mal einige Sekunden auf der Matte liegen. Doch dann erhebt sich wieder, wenn auch nur langsam und mit großer Mühe. Nun wird Chris Jericho an den Haaren nach oben gezogen.
      Und anschließend am Arm gepackt.
      Dann ein kraftvoller Whip-In gegen die Ringecke, der so stark war das Jericho gleich wieder aus ihr heraus taumelt. Was Goldberg zum Whip-In zur gegenüber liegenden Ringecke nutzt, und der ist nicht minder effektiv.
      Chris Jericho taumelt aus der Ecke zurück und wird zum Gorilla Press hoch gestemmt.
      Kommt aber hinter Goldberg auf die Beine.
      Und kann diesen gegen die Polster der Ringecke schubsen.
      Bevor er sich selbst am Whip-In versucht.
      Abner diesen kontert Goldberg mit einem Reversal aus und läuft sofort hinterher; aber Jericho springt auf den zweiten Turnbuckle und dann mit einem Reverse Crossbody auf Goldberg, doch der kann ihn abfangen.
      Aber wieder kommt Jericho hinter Goldberg auf die Beine.
      Dieser dreht sich diesmal herum, doch ist Chris Jericho schon abgesprungen.

      Codebreaker gegen Goldberg!

      Aber Y2J denkt gar nicht daran zu covern sondern rennt direkt zu den Seilen.

      Lionsault gegen Goldberg!

      Aber Chris Jericho bleibt nicht zum Cover aus ihm liegen, sondern rappelt sich wieder auf ehe er noch mal auf die Seile zu steuert:
      Und auch der Lionsault Nummer drei geht durch!
      Jetzt noch das Cover:

      1…………….

      2…………………………….

      3………………………………………………!


      Chris Jericho hat hier gewonnen! Chris Jericho ist der neue Mr. Money in the Bank!
      Die Fans in der Halle stehen Kopf und jubeln wie besessen. Der Referee legt Y2J den MitB-Koffer auf die Brust und hält seinen Arm zum Zeichen des Sieges in die Höhe.
      Chris Jericho braucht noch ein paar Sekunden, doch dann setzt er sich auf während er seinen neuen MitB-Koffer mit beiden Händen fest hält.
      Dann schafft er es sich nach diesem intensiven und harten Match wieder aufzurappeln, steigt danach auf eine Ringecke, und hält zu tosendem Jubel seinen neuen Besitz in die Höhe.
      Nun steigt er durch die Seile und begibt sich erschöpft aber glücklich mit seinem Koffer in den Backstage Bereich, während jetzt auch Goldberg wieder langsam zu sich kommt.


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Jetzst haben wir wegen deiner Patzsigkeit vergesssen zu wetten...


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Damn das stimmt... tut mir Leid.. und das schlimmste ist das wir für das nächste match schon gewettet haben... was machen wir denn nun jetzt....


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Backstage schalten?


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Nun gut von mir aus....



      Nun schalten die Kameras Backstage und man sieht Chris Hero in einer Art Trainingshalle. Dort ist ein kleiner Ring aufgebaut und viele andere Geräte an denen man sich versuchen kann. Hero läuft gerade auf dem Laufband während Larry Sweeney neben ihm steht.

      Sweeney

      Quellcode

      1. Come on…for each minute I give you a Dollar!!


      Natürlich läuft Hero weiter und jede volle Minute wirft Sweeney einen 1-Dollar Schein über seinen Schützling. Das Ganze wiederholt sich so etwa zehn Mal und dann stoppt Hero plötzlich.

      Hero

      Quellcode

      1. Come on Larry. Du weißt ich habe die beste Kondition in dieser Liga. Wenn ich hier weirterlaufe mache ich dich noch Pleite. Aber weißt du was? Ich brauche eine Aufwärmübung für mein Match, nächste Woche gegen…gegen ähm…Na du weißt schon der alte der meine Challange angenommen hat..


      Sweeney selbst schaut auch etwas nachdenklich. Leicht verwirrt wirft er jedoch Namen in den Raum..

      Sweeney

      Quellcode

      1. Ähm Puke Chalumbo? Cupe Kalumbo? Something like that. Anyway, we don´t need to remember each stupid name of guys we, or better yet, you have destroyed. Er hat nun mal deine Open Challenge angenommen und ist soweit ich weiß auch neu in dieser Liga. Was solls? Nächste Woche wirst du ihn besiegen und dann zu höheren Zielen übergehen.


      Hero nickt überzeugt.

      Sweeney

      Quellcode

      1. Aber ich weiß seit dem Wechsel zu dieser Promotion warst du schon lange nicht mehr in einem Ring tätig. Oder, nicht mit einem richtigen Gegner aktiv. Aber so wird es nächste Woche auch sein. Anyway. Ich habe dir eine kleine Aufwärmübung besorgt. Come in!


      Plötzlich öffnet sich die Tür der Halle und eine Unbekannte Person tritt ein. Hero versteht wohl nicht ganz was Larry hier von ihm will. Auf jeden Fall slidete der Fremde nun in den Miniatur Ring hinein und stellt sich in eine der Ringecken, wo er Hero im Blick hat. Dieser will gerade eine Frage stellen da ist schon Sweeney wieder am sprechen.

      Sweeney

      Quellcode

      1. Weißt du Chris, das hier ist das Aufwärmübung. Ich habe dir einen Gegner besorgt und mit diesem hier kannst du dich nun austoben. So wirst du auch für dein Match fit. Achja wie war noch sein Name. Hey du wie heißt du noch gleich?


      Der Unbekannte erschreckt und spricht mit leicht zitternder Stimme..

      Unbekannter

      Quellcode

      1. Ich..Man nennt mich den Brooklyn Brawler.


      Sweeney

      Quellcode

      1. Ah genau. Naja ich habs nicht so mit Namen. Ich merke mir nur wichtige Namen. Chris Hero und Larry Sweeney nämlich.


      Er unterbricht sich selbst mit einem lauten Lachen und ordnet dabei Hero an in den Ring zu steigen. Dieser tut das auch und Sweeney lässt eine Ringglocke ertönen. Sofort treffen sich die Beiden in der Ringmitte und Hero lässt eine Backpfeife folgen. Danach einen T ritt in den Bauch und schon schnappt er sich den Kopf seines Gegners. Er bringt ihn in Position und..Hero's Welcome! Cover .. 1…2…3.
      Dieses mal lässt Sweeney keine Glocke ertönen. Er scheint leicht verärgert während Hero gelangweilt aus dem Ring steigt.

      Hero

      Quellcode

      1. Naja jetzt sieht er auch aus wie ein Brooklyn Brawler. I just smashed his face
      2. in.


      Darauf hin muss Sweeney erneut laut Lachen. Beide drehen sich zu der Tür und gehen nach draußen. Mit der Kamera auf den Brooklyn Brawler fixiert, welcher noch immer KO im Ring liegt, schalten wir wieder zurück in die Halle.



      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. So und nun gehtss auch sofort weiter hier mit ....


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Big Show vs. Hogan; Giant vs. Legend




      Nun ertönt das Theme das wir seit letzter Woche nun Big Show zuordnen, denn aus den Boxen kommt „Get in the Ring“ von Guns N Roses und es hat selbstverständlich einen enormen Heateffekt im Publikum! Die WFW Fans buhen den Riesen aus, der dort im Entrancebereich neben seiner Managerin und Freundin Jillian Hall auftaucht.
      Beide tragen nun auch wieder ihre normale Kleidung und nicht wie letzte Woche ihre Abendgarderobe, im Falle von Big Show drüfte die aber auch nicht mehr zugebrauchen sein, er wurde ja in einem denkwürdigen WFW Moment letzte Woche von Hulk Hogan durch den Flügel gebodyslamt. Während die beiden nun die Rampe heruntermarschieren werden sie von den Fans mit allerhand Zeug beworfen, mitr Bechern, Zeitungen, dem Programmheftchen und irgendeiner wirft sogar seine Currywurst nach den beiden, doch wie durch ein Wunder werden sich von allem verfehlt, was Big Show zu einem zufriedenen Grinsen inspiriert.
      Beide steigen nun in den Ring, wo sie auf den Poser vor dem Herren warten und da kommt er auch schon!
      Hulk Hogan!
      The Real American!
      The Leader of Hulkamania!
      Hogan erscheint auf der Rampe und die Fans flippen aus! Hogan Chants erfüllen die Halle und der Hulkster weiß sich natürlich mit jedweder möglichen Pose zu bedanken.
      Er braucht fast 3 Minuten um die Rampeherunter zu kommen weil er überall am Händeschütteln und Autogramme schreiben ist. Zu guter letzt hängt er einem kleinen jungen in der ersten Reihe noch seine gelbroten Lametta Boas um und steigt dann in den Ring, wo er natürlich nochmal posiert.
      Als er endlich fertig ist und Hulkamania isch etwas beruhigt hat, verlässt nun Jillian den Ring und der Referee gibt das Match frei.

      DING DING DING!!!

      Hogan und Show stürmen aufeinander zu und beginnen sofort mit vielen harten Punches, doch beide scheinen hiervon keinen wirklciehn Schade davon zutragen, wobei Hogan nun zu Boden geht.
      Show zeigt einen Elbow Drop und seztt das Cover an, doch Hogan kommt schon bei 1 wieder raus. Show stört das reichlich wenig, denn bevor Hogan sich selbst hochhieven konnte hat das Big Show schon für ihn getan, nur um ihn mit einem Headbutt wieder zu Boden zuschicken und ihn erneut hochzuheben, jetzt hält Big Show Hogan fest und lässt noch drei weitere Headbutts folgen. Hogan ist platt! Big Show zieht ihn nun wieder hoch und whippt ihn in die Ringecke. Er selbst folgt mit einem Big Splash und zeigt dann einige weitere Headbutts gegen Hogan. Der ist nun in der Ringecke zusammensackt und muss mehrere harte Tritte von Big Show hinnehmen.
      Show zieht ihn da nun wieder raus und setzt dem auf wackeligen Beinen stehenden Hogan mit harten Schlägen zu, doch Hogan fällt nicht, nein er bleibt stehen und fängt dann plötzlich an im Kreis zu gehen, während er am ganzen Körper zittert, aber im Grunde ist es natürlich kein zittern, das wissen auch die Fans, denn sie jubeln wie verrückt, während Hogan nun plötzlich stehen bleibt und sich zu Big Show umdreht der nun endlich seine erneute Chance sieht und eine Right Hand zeigen will, doch Hogan blockt diesen Schlag natürlich und die Fans sind völlig aus dem Häuschen denn sie wissen ja das Hogan Big Show nun mit einem Schlag niederschlagen wird! Doch was ist das ? Hogan hat Big Shows Right Hand geblockt und holt grad seinerseits mit der rechten Hand aus um eben jenen KO-Schlag auszuführen..... LEFT HAND! Big Show schlägt Hogan hier einfach in einem von Hogans poplärsten Matchmoments nieder!
      Der enorme Jubel gefriert mit einem Mal für merhere Sekunden und wandelt sich dann in puren Hass. Nun folgt noch ein Hogan-Like-Legdrop des Riesen und es geht ins Cover............
      ............1
      ................
      ............
      ........2...........
      ............
      ............DRRRR....KICKOUT!!!!
      Hogan kommt noch einmal raus.. sehr zur Freude der Fans und damn er ist auch vverdammt schnell wieder auf den Beinen und schafft es sogar nun auch noch einer Clothesline von Big Show auszuweichen. Big Show geht vom Schwung in die Seile um noch einmal Anschwung zu nehmen und HOLY SHIT! Wie schon letzte Woche kann Hogan hir wieder den Schwung des Riesen nutzen und ihn auf seine Schulter hieven..... BODYSLAM!!!!!!! Big Show liegt nach Atem ringend auf dem Rücken.... und die Halle steht Kopf... Hogan nutzt das natürlich zum ulitmativen Posing, in dem er sich wie gewohnt in Seile lehnt und seine Chants hören will....

      * HOGAN HOGAN HOGAN HOGAN *
      Natürlich geben die Fans ihm was er verlangt und deshalb stark motiviert von den Fans springt er nun auch ab....
      IMMORTAL LEG DROP!!!!
      Hogan zeigt den Leg Drop gegen Big Show ist das das aus für den Riesen?
      Hogan covert.........
      ..........1.........
      ...........
      ...........2......
      .............
      ............
      .........DRRRR...KICKOUT....

      Pfiffe und lautes Buhen sind die Folge.... Hogan kann es nicht fassen, er legt Big Show zurück in Position ... LEG DROP!!! Erneutes Cover........
      ...........1.........
      .............
      .............2...........
      ................
      .................
      ...............Drrr... KICKOUT!!

      Damn der Riese ist zäh, verdammt zäh... Hogan zieht Big Show nun wieder auf die Beine... ein erneuter Bodyslam soll her , er packt den Riesen auch passend und hebt ihn hoch....
      Ohne den Schwung geht es aber nicht.... Hogan fällt mit dem Riesen einfach um.... Cover vom Big Show der auf Hogans Bacuh gelandet ist..........
      ...........1
      ......................
      ............
      ................2........
      ...........
      .................
      ...........Drr.... KICKOUT von Hogan... Was ist hier los? Ein Cover nach dem anderen....
      Big Show und Hogan versucht nun beide aufzustehen und kommen auch sogar zeitgleich auf die Beine, doch damn.. Big Show packt nun Hogan am Hals.... Wird das ein Chokeslam? Nein! Hogan tritt Big Show zwei drei mal gegen das linke Bein, so dass der Riese loslassen muss.
      Jetzt kommt es wieder zu einem Schlagabtausch der beiden den Big Show mit einem Headbutt gewinnt... Hogan musste wieder zu Boden, doch Big Show zieht ihn wieder hoch und wirft ihn nun in eine Ringecke, wo er Hogan umdreht, so dass der Hulkster mit dem Rücken zu ihm steht, dann hebt er Hogan auf das Top Rope und steigt hinterher und setzt sich dort hinter Hogan.
      Die Fans sehen gespannt zu, denn Show verkeilt nun seine Beine und Füße auf sehr Seltsame Art und Weise mit dem Second Rope. Jetzt schnapp er sich Hogan wieder und zeigt einen SPIDERSUPPLEX!!!
      Hogan wird vom Turnbuckle gesupplext, während Big Show oben sitzen bleibt!!! Der Riese befreit seine Füße und dreht sich um... FLYING LEGDROP!!! Daneben!!!
      Hogan hat sich weggerollt... Big Show steht nun wieder auf und nimmt Hogan mit sich er schlägt zwei dreimal auf den Hulkster ein, dann wirft er ihn in die Seile... Dropkick! Big Show befördert Hogan hart auf den Boden der Tatsachen... Doch schnell ist der große Mann wieder auf den Beinen und zieht wieder Hogan mit hoch. Er packt ihn nun wieder am Hals.... BACKBREAKING CHOKESLAM!!!
      Cover.............
      ........1..........
      ............
      .........
      ...........2..........
      ............
      ..............
      ...........3!!!!
      Es ist aus! Big Show besiegt hier klar und deutlich den Hulkster und wir nun auf brutalste Art und Weise ausgebuht.
      Big Show grinst über das ganze Gesicht, als er aus dem Ring steigt und seine Jillian in die Arme nimmt, dann schiebt er sie aber auch schon zur Seite und schnappt sich den Stuhl auf dem sie gesessen hat... er wirft ihn in hohem Bogen in den Ring. Er schnappt sich nun einen WFW Offiziellen und wirft den von seinem Stuhl und wieder fliegt der Stuhl in den Ring. Jetzt steigt Big Show zurück in den Ring, wo er dem gerade wieder aufgerichtetem Hogan ersteinmal mit aller Wucht die ein 2,20 Meter Riese in einen Stuhlschlag legen kann zu Boden. Dann legt er dem Hulkster einen Stuhl unter den Kopf und legt den anderen auf Hogans Gesicht.
      Der Showster steigt auf den Apron... erneut FLYING LEGDROP!
      Holy Shit!
      Der Riese reißt seine Arme in die Luft zum Zeichen seines Triumpfs, doch natürlich gibt es nicht einen Fan im Publikum der ihm zujubelt. Sondern 100% die ihn ausbuhen und mit verunglimpflichungen übelsten Sorte belegen. Nun nimmt er sich nochmal Hogan und hilft ihm auf die Beine, Hogans Gesicht ist mittlerweile Blut verschmiert. Big Show wirft nun den Referee aus dem Weg und zieht Hogan hinter sich her zu den Ring Seilen, dort hängt der Riese den Immortal Hulk Hogan zwischen dem obersten und dem mittleren Seil fest und nimmt sich nun erneut einen Stuhl!
      Harter Stuhlschlag! Noch einer! Und noch einer! Big Show wird zum Berserker und lässt nun Stuhlschlag über Stuhlschlag auf die Hulkamania Legende niederprasseln. Jetzt ist aufmal aber Jillian im Ring und versucht ihren Big Show zu beruhigen, der scheint auch zunächst besänftigt und steigt mit ihr aus dem Ring, doch dann schnappt er sich ein Hulkamania Sign von einem Fan in der ersten Reihe und slidet zurück in den Ring wo Hogan noch immer in den Seilen festhängt und schlägt es dem Hulkstar Auf den Kopf, wo es natürlich kaputt geht und Hogan nun mit einem zerstörten Hulkamania Sign um den Kopf festhängt.
      Big Show grinst über das ganze Gesicht und macht noch einmal eine Geste des Triumpfes als er nun erneut den Ring verlässt und Arm in Arm mit seiner Jillian die Halle verlässt, während nun auch medizinisches Personal zu Hogan in den Ring eilt, ihm das Sign vom deformierten und blutigen Kopf ziehen und ihn aus den Seilen befreien um ihn dann auf eine Trage zu verfrachten und ebenfalls aus der Halle zu bringen.
    • Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Oh my God....


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Gewonnen... Gewonnen Yeah! Her mit den Mäusen Männer...


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Ein interessanter Move dieser Spidersupplex... ich hätte nur nie gedacht das Big Show jemals in der Lage sein würde ihn durchzuführen.....


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Darum geht ess hier doch gar nicht... Hogan ist völlig am Ende.. einer der letzten echten Amerikaner!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Stimmt der heutige PPV hat wirklich viele Verletzte durch ausrastende Wrestler erlitten...


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Wo du grad verletzte Wrestler sagst... wie geht es eigentlich Heidenreich?


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Das könnten wir mal im Backstagebereich nachfragen...




      Noch immer herrschen die schockierenden Szenen aus dem bereits mehrere Minuten zurückliegenden Match zwischen Heidenreich und Michaels vor. In allen Köpfen sind die erschreckenden Szenen des die Kontrolle verlierenden Michaels immernoch präsent und Gesprächsthema Nummer 1. Viele werden sich wohl auch fragen, wie so ein erfahrener Mann wie Shawn Michaels, der wirklich schon soviel gesehen hat, einfach so durchdrehen kann. Und als wenn der Titan Tron die Gedanken aller Fans lesen könnte, die natürlich wissen wollen, was nun mit ihrem Lieblingspsycho ist, springt er nun an und zeigt den Parking Lot, wo bereits ein Krankenwagen bereit steht.

      ???:

      Quellcode

      1. Verdammt, der sieht echt schlimm aus. Und so etwas bei einer Show, die tausende von Fans hat. Sein Gegner hat wahrscheinlich noch nie etwas von Professionalität gehört.


      ???:

      Quellcode

      1. Könnte man fast so sagen. Aber er hat auch verdammt Glück gehabt, er hat nur oberflächlige Verletzungen davon getragen. Es hätten auch mehrere Frakturen sein können.


      ???:

      Quellcode

      1. Er sieht auch so schlimm genug aus. Aber du hast Recht, er hatte wirklich Glück im Unglück.


      Mit diesen Worten tauchen dann auch zwei Sanitäter im Bild auf, die Heidenreich auf einer Trage in Richtung Krankenwagen schieben. Die beiden Hecktüren stehen bereits weit offen, der Motor heult auf, als die beiden Männer Heidenreich sach gerecht verstaut haben, die Kamera steigt noch mit ein, und schon kann es losgehen. Scheppernd verlässt der Krankenwagen die Halle und macht sich auf den Weg zum Krankenhaus, während die beiden Santitär und der Notarzt, der hier gewartet hat, den Freak an die Geräte anschließen.
      Einige Minuten später fährt der Krankenwagen immer noch und die drei Männer im hinteren Bereich haben sich wieder hingesetzt und beobachten nun nur noch die Monitore, die Heidenreichs Werte anzeigen.

      Sanitäter 1:

      Quellcode

      1. Ich muss schon sagen, dieser Heidenreich hat eine erstaunliche Widerstandskraft. Seine Werte lassen so gar keine Vermutung auf seine Verletzungen zu.


      Sanitäter 2:

      Quellcode

      1. Da hast du Recht, aber soweit ich weiß, ist dieser Heidenreich auch nicht ganz richtig im Kopf. Ich habe mal gehört, er soll ein durchgeknallter Psychopat sein, der alles und jeden attackiert, der ihn nicht anlächelt.


      Notarzt:

      Quellcode

      1. Nun hört aber auf ihr beiden. Dieser Mann ist ein ganz normaler Mensch, wie du und ich. Also bitte unerlasst diese Vermutungen, die gehören ins Reich der Gerüchte. Und sie schaden nur dem Image dieses Mann...


      Doch zu mehr kommt er nicht, denn in genau diesem Moment öffnet Heidenreich die Augen. Verwirrt blickt er an die Decke, während die drei anderen Männer ihn aufmerksam beobachten. Und dann, wie aus dem Nichts, setzt sich der Freak auf und reißt sich die Kabel vom Leibe.

      Notarzt:

      Quellcode

      1. Nein, Sir, bitte, lassen sie das! Sie sind verletzt, bitte, legen sie sich wieder hin! Nein! Kommen sie schon, legen sie sich zurück, wir bringen sie ins Krankenhaus...


      Aber Heidenreich hört nicht auf ihn, fuchsteufelswild demoliert er bereits den halben Krankenwagen und schreit sich die Wut von der Seele. Anschließend prügelt er dann auch noch auf die drei Männer ein, als wären sie seine ärgsten Feinde. Erst als diese aufhören zu schreien und zu wimmern und regungslos am Boden liegen, das Licht nur noch flackert und Funken aus den Geräten sprühen, lässt der Psycho von ihnen ab und wendet sein nun durch die erneut geöffneten Wunden blutverschmiertes Gesicht der Kamera zu.

      Heidenreich:

      Quellcode

      1. Watch Out Shawn, I'm coming...
      2. I'm coming back and I'm coming for vengeance!
      3. Watch out...


      Die Krankenwagen Tür wird geöffnet und mit riesen Sprüngen verschwindet Heidenreich in der Dunkelheit, während die Kamera ihm hinterher schwenkt, bis sie ihn nicht mehr einfangen kann. Mit dem Eindruck dieser erschreckenden Bilder wird dann endlich wieder zurück in die Halle geschaltet, damit die Show weiter gehen kann.


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Ssieht so auss alss ob ssich Heidenreich jetzst nicht mehr alless gefallen lässst..


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Endlich nicht mehr Duthty... Wurde ja auch mal Zeit...


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Was setzt ihr beim German Title Match? Und auf wen?


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Sind wir schon so weit? Hmm ich sage Jeff Hardy holt sich den Titel .. und ich setzte 800 $


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Hmm ich schließe mich da mal an....


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Gut dann ssetzte ich auf CM Punk!


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Damit wäre das dann ja geklärt..



      Gleich wird ein Titel ausgekämpft, und die beiden Wrestler, die um diesen Titel antreten werden, versprechen ein gutes, vielleicht sogar grandioses Match. Es handelt sich um Jeff Hardy und CM Punk, und es wird um den German Titel von letzterem gehen. Zuerst betritt der Challenger die Halle, der beim letzten PPV besagten Titel an Punk verlor. Mit seinen typischen Gesten betritt er die Rampe, die Fans reagieren jedoch eher geteilt auf den Hardy Boy.

      The following contest is scheduled for one fall, and it is for the WFW German Championship. Introducing first, the challenger, from Cameron, North Carolina, Jeff Hardy!


      Schnell geht er weiter die Rampe hinab, von einigen Fans bejubelt, von anderen ausgebuht. Kurz wartet Jeff ab, dann slidet er in den Ring. Schnell läuft er auf eine Ringecke zu und macht seine typische Geste mit den gespreizten Armen und Fingern, um dann vom Turnbuckle zu springen...in nicht freudiger, aber gespannter Erwartung auf seinen Gegner, der auch sogleich die Halle entert.
      CM Punk betritt mit seinem Gürtel um die Taille die Stage, mit einem großen Lächeln, doch das Jubeln der Fans scheint noch größer, noch atemberaubender. Er post ein wenig für die Fans, die erste Chants für ihn starten, und geht dann langsam die Rampe hinab.

      Introducing last, from Chicago, Illinois, the WFW German Champion and “Straight Edge Superstar” CM Punk!


      Zu lautem Jubel klatscht Punk bei einigen Fans ab, und slidet dann ohne Umschweife in den Ring. Langsam nimmt er den Titel ab, und starrt dabei Hardy ohne Unterlass in die Augen. Der Ref nimmt nun den Gürtel an sich, hebt ihn in die Luft und gibt ihn dann nach draußen ans Kommentatorenpult. Kurz wartet er noch ab und kontrolliert die beiden Kontrahenten, dann gibt er das Match frei, und die Glocke wird geläutet.

      WFW German Championship
      CM Punk (c) vs. Jeff Hardy


      Gold steht auf dem Spiel, und passend dazu sind beide stark angespannt. Zum ersten Abtasten umkreisen sich die beiden, und strecken ein wenig die Hände aus, doch auf einen Lock-Up lassen sie sich noch nicht ein. Ein wenig wird sich noch mit den Händen abgetastet, dann geht es schlussendlich doch in den von den Fans sehnlichst erwarteten Lock-Up.
      Die beiden Gegner drücken sich hin und her, doch schnell gewinnt Hardy die Oberhand, wohl auch, weil er einige Knee Strikes in Punk´s Magengegend anbringen kann. Er führt den Champ langsam in die Seile, dann folgt ein Whip-In. Punk wippt in die Seile, kommt heraus gefedert, und soll prompt mit einer Clothesline auf die Matte geschickt werden, doch er duckt sich weg...und rollt Hardy auf!
      1...........
      2...........
      Kick-Out!

      Schnell kommen beide wieder auf die Füße, getrieben von der Gier nach Gold, doch Punk schaltet wie eben schneller, und bringt einen Knee Strike an. Schnell setzt der Punkster nach, er führt Hardy in die Seile und zeigt einen Whip-In...welchen Jeff jedoch umdreht.
      Punk hält sich aber in den Seilen fest, und empfängt den angestürmt kommenden Hardy mit einem Kick gegen den Arm. Jeff torkelt langsam nach hinten, und geschwind führt ihn Punk wieder in die Seile, zeigt einen dieses Mal erfolgreichen Whip-In...und schickt Jeff mit einem Dropkick auf die Matte.
      1................
      Kick-Out!

      Recht schnell, aber immer noch getroffen, kommt Hardy wieder auf die Beine, und sogleich legt Punk mit einem Kick in den Bauch nach. Hardy ist nun in der Defensive, und muss einen weiteren Whip-In über sich ergehen lassen...doch er unterläuft einen Spinning Kick. Sofort will der Hardy Boy mit einem Suplex nachlegen, um das Tempo aus dem Match zu nehmen...aber Punk landet auf seinen Füßen...und zeigt einen Front Russian Legsweep.
      1......................
      ...........
      2......................
      ...........
      Kick-Out!

      Lauter Jubel erfüllt weiterhin die Halle, während Punk schnell wieder aufspringt und in die Seile federt. Hardy scheint noch zu getroffen, und ein hoher Running Knee Drop sitzt perfekt. Während sich Hardy das Gesicht hält, schnauft Punk kurz durch, und hievt dann Jeff auf die Beine.
      Kurz wartet er ab, und gibt dem Hardy Boy noch einen Punch mit, dann folgt ein Whip-In in eine Ringecke. Wieder ein kurzes Abwarten und ein Blick in die jubelnde Crowd, dann läuft er los......doch Hardy unterläuft eine Art Stinger Splash, dem sicherlich der patentierte Bulldog folgen sollte.
      Kurz kann nun auch Jeff durchschnaufen, dann widmet er sich Punk, der getroffen in der Ringecke hängt. Mehrere Kniestöße finden ihren Weg in Punk´s Magen, und dann lässt Jeff einen Whip-In in die gegenüberliegende Ringecke folgen. Sofort läuft er los, springt ab...und zeigt einen Turnbuckle Spinning Kick, der Punk auf den Ringboden der Tatsachen zwingt, jedoch nur mit dem Hinterteil, der Oberkörper wird durch die Ringecke oben gehalten.
      Ein Grinsen ist auf Hardy´s Gesicht auszumachen, doch die Crowd teilt diese Einstellung eher nicht, es gibt Buhrufe der Fans. Jeff lässt sich aber nicht beirren, steigt auf die Ringecke, hält sich mit den Händen links und rechts an den Ringseilen fest, springt nach hinten ab...und zeigt so seinen patentierten Dropkick gegen Punk´s Brust.
      1......................
      .....................
      2......................
      .....................
      Kick-Out!

      Verärgert klopft der Hardy Boy auf die Ringmatte, besinnt sich dann jedoch wieder. Kurz wartet er ab, schnauft durch und hebt dann Punk wieder auf seine Beine. Der Champ ist jedoch noch hart getroffen, und torkelt ein wenig, Hardy gefällt das aber natürlich, und er lässt sofort einen Whip-In folgen. Ein Back Body Drop soll sich anschließen...doch aus dem Nichts springt Punk über Hardy´s Rücken...und zeigt einen krachenden Sunset Flip!
      1................
      ..........................
      2................
      ..........................
      Kick-Out!

      Die Fans schöpfen wieder Hoffnung, es gibt Jubel...doch Hardy ist gar nicht zum Jubeln zu Mute, er springt schnell wieder auf die Beine und stürmt auf Punk los...aber der Chick Magnet fängt ihn mit einem Tritt ab, und lässt sogleich einen weiteren Whip-In folgen. Ein Flying Elbow soll sich anschließen, doch Hardy duckt sich weg...und zeigt einen Shoulder Thrust, welcher Punk auf die Matte befördert.
      1............
      Kick-Out!

      Schnell reagiert Jeff und federt in die Seile, doch Punk ist noch auf der Höhe und rollt sich zur Seite. Hardy springt fix über ihn und federt wieder in die Seile, soll aber mit einem Dropkick erwartet werden...hält sich jedoch rechtzeitig in den Seilen fest. Der Punkster knallt mit dem Rücken auf die Matte, und hält sich selbigen, während Hardy sofort auf das zweite Seil springt...und einen Springboard Legdrop anbringt.
      1..................
      ....................................
      2..................
      ....................................
      Kick-Out!

      Einige Buhrufe, aber auch Jubel aus der Crowd, und schnell macht Hardy weiter. Er wuchtet den Punkster schnell auf die Beine, und zeigt sogleich einen Whip-In in eine Ringecke. Kurz wartet der Hardy Boy ab, dann läuft er los...und zeigt eine Turnbuckle Clothesline.
      Während CM Punk gen Ringmitte torkelt, erklimmt Jeff nun das Top Rope, wartet kurz und springt dann ab...doch Punk weicht dem Missile Dropkick Hardy´s aus, und Jeff knallt mit dem Oberkörper voll auf die Matte! Die Fans jubeln wieder ein wenig, es gibt vereinzelt Chants für Punk, der nun richtig loslegen will.
      Während sich Hardy ein wenig angeschlagen in den Seilen aufrichtet, läuft der Punkster los...doch Hardy duckt sich weg...und CM fliegt kopfüber aus dem Ring und landet mit dem Rücken auf den Matten. Ein Grinsen macht sich auf Jeff´s Gesicht breit, während der Ref beginnt, Punk auszuzählen.
      1.....
      2.....Hardy federt in die Seile.....
      .....und zeigt einen atemberaubenden Topé gegen Punk.....
      1.....
      2.....beide liegen immer noch angeschlagen am Boden.....
      3.....
      4.....Jeff regt sich.....
      .....er versucht, sich aufzurichten.....
      5.....Punk kniet.....
      .....Hardy steht.....
      6.....sofort gibt Jeff dem Champ einige Punches mit.....
      .....er hämmert Punk´s Kopf zwei Mal auf die Ringtreppe.....
      7.....Jeff rollt Punk zurück in den Ring.....
      .....Hardy rollt sich hinterher.....

      Während die Fans weiterhin für Punk chanten, geht Jeff nun in die Offensive, und hebt den Champion auf die Beine. Langsam führt er ihn in die Seile, lässt einen Schlag folgen und setzt mit einem Whip-In nach...um dann Punk mit einem Flying Elbow auf die Matte zu befördern. Kurz schaut Jeff zum am Boden liegenden Punk hinab, federt dann in die Seile...und zeigt eine Running Senton.
      1..............
      2..............
      Kick-Out!

      Kurz ärgert sich Hardy, er will schon mit dem Ref diskutieren, besinnt sich dann jedoch wieder und wendet sich seinem Gegner zu. Kurz begutachtet er Punk, und hievt ihn dann auf die Beine. Einen Elbow gibt er ihm noch mit, dann whip-int er den Punkster in eine Ringecke. Kurz wartet Jeff ab und holt Luft, dann läuft er zu einigen Unmutsbekundungen los...doch Punk weicht einem Turnbuckle Dropkick aus...und zeigt selbst einen gegen den verdutzten Hardy.
      Dieser ist schwer getroffen und sinkt in der Ringecke ein wenig zusammen, während sich Punk kurz in der gegenüberliegenden Ringecke ausruht. Als Jeff wieder steht, läuft er los...springt ab...und rammt dem Rainbow Haired Warrior sein Knie ans Kinn, während er auf dem zweiten Seil stehen bleibt. Kurz verharrt Punk in dieser Position, dann schnappt er sich Hardy am Kopf, springt ab, läuft los...und zeigt einen schönen, hohen Bulldog.
      1.................
      .........................
      2.................
      .........................
      Kick-Out!

      Kurz schaut sich Punk mit den Händen auf den Knien um, dann hievt er Jeff schnell auf die Beine. Kurz wartet er ab, und gibt ihm noch zwei Schläge mit, um dann einen Whip-In zu zeigen...eine verzweifelte Clothesline zu unterlaufen...und seinen Double Underhook Backbreaker, genannt „Welcome to Chicago, Motherfucker“, zu zeigen.
      Getroffen von dieser Aktion geht Hardy zu Boden und hält sich den Rücken, während Punk auf das oberste Seil geht. Er will noch einen Zahn zu legen, und als sich Hardy langsam wieder aufrichtet, springt er ab...doch Jeff duckt sich unter der Flying Clothesline weg...und will mit einem Spinning Kick nachsetzen...doch auch Punk weicht aus.
      Schnell springt der Punkster auf das zweite Seil, eine Springboard Dropkick soll folgen...aber Hardy duckt sich wieder weg. Punk nun am Boden, und sogleich will Jeff einen Elbow Drop zeigen...doch der Chick Master rollt sich aus dem Weg.
      Schnell kommen beide wieder auf die Füße, doch Punk reagiert fixer und will einen Snapmare zeigen, doch Hardy stößt ihn weg...und Punk knallt mit der Brust voran in die Ringecke. Sogleich läuft Hardy auf die besagte Ringecke zu, steigt bis auf das oberste Seil hinauf, und will den Whisper in the Wind folgen lassen...doch auch hier weicht Punk aus. Hart knallt Hardy auf die Matte, und kommt nur langsam wieder auf die Beine, woraufhin Punk in die Seile federt. Ein Running STO soll sich anschließen, aber Jeff wehrt sich mit seinem Ellenbogen, springt fix auf das zweite Seil und will eine Springboard Hurracanrana zeigen...doch Punk fängt ihn ab, hält ihn kurz in der Position...und zieht dann die Powerbomb durch!
      1...........................................
      .............................
      2...........................................
      .............................
      Kick-Out!

      Ärger bei den Fans, und auch Punk klopft wütend auf die Matte, scheint sich dann aber wieder zu besinnen. Fixiert auf den Sieg geht Punk auf das Top Rope, während Jeff immer noch regungslos am Boden ist. Kurz wartet Punk, dann springt er ab...und bringt einen Corkscrew Moonsault punktgenau ins Ziel.
      1.....................................
      ...............................................
      2.....................................
      ...............................................
      Kick-Out!

      Wieder Ärger bei den Fans sowie bei Punk, doch schnell gibt es wieder Jubel, denn Punk kündigt den Go 2 Sleep an. Er stellt sich neben Hardy auf, der immer noch am Boden liegt, und wartet gespannt auf dessen „Auferstehung“. Langsam kommt der Hardy Boy wieder auf die Beine, aber immer noch angeschlagen. Er dreht sich ein wenig, doch Punk wartet immer noch ab...bis Hardy direkt zu ihm schaut.
      Er tritt ihm in den Bauch, hebt ihn auf seine Schultern...und bekommt merkliche Gegenwehr. Jeff schlägt ihm mit dem Elbow an den Kopf, doch Punk schaut verbissen...schafft es dann jedoch nicht, den Move zu zeigen. Hardy kommt frei, und schnappt sich sofort von hinten den Kopf des erschöpften Punk´s...um einen harten Back DDT durchzuziehen.
      1...............................
      .....................................
      2...............................
      .....................................
      Kick-Out!

      Teilweise Jubel, teilweise Buhen von der Crowd, doch Jeff lässt sich nicht beirren. Kurz wechselt er ein paar böse Blicke mit dem Ref, dann geht er auf Lauer. Punk kommt nur langsam wieder auf die Beine, der Champ hält sich den angeschlagenen Hinterkopf...und die nächste Aktion soll ebenfalls den Kopf schwächen, denn Jeff kündigt den Twist of Fate an.
      Er klemmt sich Punk´s Kopf unter seine Achsel...doch aus dem Nichts wehrt sich der Punkster, er setzt seine Fäuste ein...und kommt schließlich aus der Aktion raus. Hardy ist perplex, doch der Champion reagiert sogleich, nimmt kurz Anlauf...und clotheslinet dann mit voller Wucht Hardy über das Top Rope, wobei er selbst durch die Geschwindigkeit auch mit über die Seile geht. Sofort setzen die Chants der Fans wieder ein, es gibt eindeutig mehr für Punk, während der Ref beginnt, die beiden anzuzählen.
      1.....
      2.....
      3.....Punk steht beinahe wieder.....
      .....Jeff kniet.....
      4.....Punk hievt Hardy auf die Beine.....
      .....er zieht ihn in Richtung der Ringtreppe.....
      5.....aus dem Nichts wehrt sich Hardy.....
      6.....Jeff drückt Punk mit voller Kraft in Richtung Ringtreppe, und befördert ihn so ungebremst gegen das Metall.....
      .....der Punkster hält sich den Rücken......
      7.....Hardy atmet durch, und schnappt sich dann Punk.....
      .....Jeff hämmert Punk´s Kopf zwei Mal auf den Apron.....
      8.....der Chick Master wird zurück in den Ring gerollt.....
      .....Jeff steigt auf den Apron und erklimmt dann die Ringecke.....

      Die Chants für Punk überwiegen weiter, doch Hardy interessiert das nicht, er ist nur auf das Match und seinen Gegner konzentriert. Punk kommt langsam wieder auf die Beine, und als er wieder vollkommen steht, springt Hardy ab. Er will einen Top Rope Spinning Kick anbringen...doch Punk weicht aus und hält nur sein Knie in den Weg, auf welches Jeff genau knallt.
      Ein Raunen geht durch die Reihen der Fans, dazu Jubel für Punk, der nun schnell reagiert und den angeschlagenen Hardy auf seine Schultern hebt. Den Fans wird klar, was folgen soll, und es gibt immer mehr Jubel. Punk scheint auch zu grinsen, und er will direkt den Go 2 Sleep folgen lassen... Hardy schafft es aber nun irgendwie den G2S zu kontern und rollt Punk ein!!!
      Doch Punk rollt durch!...
      Einroller ..........
      ........1
      ...........
      ..........
      .......2.....
      ............
      ..........
      ......3.!!!! Punk verteidigt!!!
      Der Referee kündigt den Sieg des Straight Edge Superstars an, während der sich mit samt seinem Titel aus dem Ring rollt und lässt sich dort von seinen Fans feiern während er sich die Rampe hochschleppt.
      Im Ring ärgert sich Jeff Hardy noch immer grün über seine Niederlage.. die er eindeutig hätte verhindern können....


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Yeah ich hab gewonnen! Dann lassst mal euer Geld ssehen Jungss..


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Jaja hier hast du es Duthty.... aber nun Jungs lasst uns schnell das nächste Match wetten...


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Ok! Also ich würde sagen da es das wichtigste match des heutigen Abends ist..... 5000 $ Auf ... den Champion!


      Dusty Rhodes:

      Quellcode

      1. Nein ich glaub dasss Chrisstian Cage den Ssieg holt, der isst ssicherlich noch verdammt wütend wegen dem Tag Team Championship Match, aber die 5000 $ halte ich....


      Jimmy Bauer:

      Quellcode

      1. Die halte ich auch und ich setzte auch auf Christian Cage!


      Ted DiBiase:

      Quellcode

      1. Gut dann ist das klar und ich würde sagen dann wollen wir mal nicht länger warten...
      2. Das nächste und letzte Match ist das WFW Undisputed Championship Match:
      3. CHRISTIAN CAGE vs. MONTEL VONTAVIOUS PORTER




      Undisputed Championship: Tables, Ladders and Chairs
      Montel Vontavious Porter (Champion) vs. Christian Cage


      In der Halle wird es ruhig, es ist Zeit für den Main Event. Als die Ansetzung bekannt wurde, da waren die Fans noch wenig begeistert, doch nach dem kontroversen Verlust der Tag Titles ist das Aufeinandertreffen der beiden nun offensichtlich ehemaligen Kumpel ein heiß erwarteter Kampf. Es wird die wohl entscheidende Schlacht zwischen diesen Beiden werden, egal ob der Titel verbleibt oder wechselt, es wird nun eine endgültige Entscheidung gesucht. Wird Montel Vontavious Porter einmal mehr erfolgreich bleiben können oder kann Christian sich den Titel zurückholen, den er beim Grandslam gewonnen und mit so viel selbstverliebten Stolz getragen hat?
      Als Christians Musik ertönt, wird jedenfalls offensichtlich, wen die Fans als Sieger sehen wollen, denn plötzlich scheint die Halle wieder zu Peeps mutiert zu sein. Der Jubel ist orkanartig und Christian geht darauf ein und nimmt bei seinem Einlauf wieder seine „Hey Peeps“ – Gesten mit ins Repertoire anstatt die Fans zu beleidigen.
      Und auch als nun die Uhr zu ticken beginnt zeigt sich, dass es über die Sympathien keine zwei Meinungen gibt, denn Porter wird mit Leib und Seele ausgebuht und er scheint jeden Augenblick zu genießen. Um Christian durch Giant Silva entscheidend zu schwächen hat er das Tag Gold geopfert, jenes Gold, das symbolisch war für die Verbindung zwischen ihm und Cage und so wie das Gold nun weg ist, so ist auch diese Verbindung ein Relikt der Vergangenheit.
      Man sieht es auch in den Augen der Kontrahenten – dies wird ein ganz anderer Kampf als jener, den sie sich bei Pure Violence lieferten. Es geht nicht mehr darum den anderen auszutricksen und sich zu übertreffen. Es geht darum, den jeweils anderen einzustampfen, damit dieser endlich aufhört Besitzansprüche auf das große Gold geltend zu machen. Nicht der Sieg über einen Freund, sondern die Vernichtung eines Feindes ist die Motivation des Kampfes… und die Gewissheit, dass so der Undisputed Title endlich gesichert ist.
      Selbiger wird nun vom Referee empfangen und an den Haken gehängt, welcher von der Hallendecke baumelt und nun emporgezogen wird. Hoch oben hängt er nun, der begehrte Titel und unter ihm ist alles angerichtet für eine große Schlacht. Es wurde nicht gegeizt, mehrere Leitern, diverse Tische und eine ganze Menge Stühle liegen bereit, um nun benutzt zu werden.
      Cage und Porter stehen sich nun gegenüber, mit selbstsicherem und abneigendem Gesichtsausdruck… auch Lilian hat nun ihre Ansprache beendet, in welcher sie den nicht ganz so informierten Fans noch einmal die Regeln erklärt hat und damit fehlt nur noch das Zeichen des Ringrichters und das Ertönen des Ringgongs… und da kommt der Gong, der Main Event ist nun offiziell eröffnet.
      Und weder Christian noch der MVP verschwenden groß Zeit, beide stürmen aus dem Ring, greifen sich je einen Stuhl und begegnen sich sofort bewaffnet im Ring… auslotend wer den ersten Schlag versuchen soll. Beide attackieren… und schwingen ihre Stühle wie einst die Ritter ihre Schwerter. Das Scheppern weckt auch jene Fans auf, die keine Karten mehr erhielten und vor der Arena in ihren Schlafsäcken liegen… und da versetzt Christian dem Stuhl des MVP einen so harten Schlag, dass dieser Porter aus der Hand geschleudert wird!
      Sofort holt Christian zu einem brutalen Chairshot aus, doch schnell flüchtet der Undisputed Champion aus dem Ring in sichere Distanz um der Attacke zu entgehen und kurz das weitere vorgehen zu durchdenken.
      Auch Christian sieht man die Stirn in Falten legen, einen Fehler will sich niemand von beiden erlauben, da sie nur zu gut wissen, dass dieser umgehend bestraft werden würde. Porter agiert nun jedoch zuerst, indem er einen Tisch vom Stapel nimmt und gemütlich in den Ring schiebt. Danach spaziert er in aller Seelenruhe um den Ring herum und schiebt den nächsten Tisch in den Ring.
      Christian scheint verwirrt zu sein, auch die Fans wissen nicht so recht, was sie von Porters Tischeschieberei halten sollen. Und da wird Tisch #3 in den Ring geschoben… scheinbar macht dem Franchise Player das großen Spaß.
      Christian hingegen scheint nun die Absichten zu erkennen, welche sein Kontrahent hegt, denn mit jedem neuen Tisch verringert sich Christians Angriffsradius mit dem Stuhl dramatisch, da er nun aufpassen muss über keine Kanten zu stolpern.
      Und da kommt auch schon Tisch Nummer 4… und da wird es Christian zu dumm. Er wirft den Stuhl gen Porter… aber der kann gerade so noch dem Wurfgeschoss ausweichen, während Christian den Tisch anschiebt, der Porter am nächsten ist, sodass auch dieser in dessen Richtung fliegt… aber Porter springt rechtzeitig hoch, erwischt mit seinem Oberkörper die Hälfte des Tisches, die nach draußen ragt und lässt die im Ring befindliche Hälfte dadurch wie bei einer wippe nach oben schnellen. So ähnlich hatte sich Joey Mercury die Nase gebrochen… aber Christian ist nicht Mercury. Knapp, aber erfolgreich kann er seinen Kopf wegziehen und dem fatalen Angriff so entgehen.
      Dennoch ein Moment, wo er in die Defensive gezwungen ist und die nutzt Montel um sich einen Stuhl zu greifen und schnell wieder in den Ring zu stürmen.
      Nun ist er der Bewaffnete und Christian steht ohne Schutz in der Hand da.
      Weswegen Cage auch aus dem Ring steigt… nein, eine Finte!
      Blitzschnell stürmt er nach vorn und springt einen Dropkick gegen den Stuhl!
      Aber der trifft auch nur den Stuhl, da sich Porter rechtzeitig vom Stuhl löst und mit einem Elbow in Christian herein springt. Treffer!
      Aber Christian reagiert schnell und zieht den Champ auf dem Boden mit einem Crucifix in Pinposition!
      Nur… ist das hier ein TLC Match, dieser Punkt scheint Christian entgangen zu sein… Reflexe sind eins, mit ihnen das Richtige zu tun etwas anderes.
      Aber halt, zu früh gemeckert, Christian greift um und zaubert aus diesem Ansatz eine Variante des Bow and Arrow. Zwar keine sehr ausgefeilte Version, aber ihren Schaden wird sie zweifellos verrichten. Das leicht schmerzverzerrte Gesicht des MVP spricht auf jeden Fall für die Richtigkeit dieser These. Aber da kommt selbiger auch schon frei und versetzt Cage einen bösen Stomp dahin, wo es besonders weh tut.
      Da Christian nun erst einmal mit sich selbst beschäftigt ist, schnappt sich Porter einen der Tische und stellt ihn in eine Ringecke. Nun nimmt er Christian hoch und whippt diesen in den augestellten Tisch. Anlauf und… Player’s Boot!
      Kabumm, das war mal ein gesunder Christian und das war mal ein vollständiger Tisch.
      Porter grinst zufrieden und tritt noch ein paar mal fies nach, ehe er Christian auch noch einen Overhead Belly to Belly Suplex verpasst, der Christin unsanft auf einen weiteren, noch nicht aufgestellten, Tisch befördert. Seinen Gegner mit Holz zu bearbeiten scheint Porter in diesen Augenblicken ein lieb gewordenes Hobby geworden zu sein.
      Aber nun stellt er erst einmal die beiden Stühle nebeneinander auf, sodass diese mit den Sitzflächen aneinander stehen. Zufrieden mit seiner Arbeit packt er sich nun Cage und nimmt ihn hoch zum Vertical Suplex… aber da zappelt Christian und Porter muss ihn wieder absetzen… Gordbuster!
      Ein beherzter und zugleich harter Konter von Christian, denn diese Aktion beförderte den Undisputed Champion selbst durch den harten Stahl… oder aus was auch immer diese Stühle gemacht sind.
      Auf jeden Fall liegt Montel nun erst einmal flach, was Cage nutzt um durchzuatmen und seinerseits einen Tisch aufzustellen, jedoch nicht in der Ringecke, sondern vielmehr in der Mitte des Ringes.
      Aber das Aufstellen des Tisches dauert seine Zeit und die nutzt Porter zur Regenerierung… und packt Christian nun von hinten… und hämmert dessen Kopf auf den soeben aufgestellten Tisch. Und gleich noch einmal… nein, Christian kontert mit einem präzisen Elbow und schlägt einen Lariat aus der Drehung, welcher Montel zu Boden schickt. Christian ist direkt über ihm und setzt einen Arm Wrench an. Kein Move, der das Match entscheiden wird, aber die Arme des Gegners zu bearbeiten, damit dieser weniger flott Leitern ergreifen und aufstellen kann ist dennoch eine erfolgversprechende Taktik.
      Jedoch bekommt Porter den Kopf seines Peinigers zu fassen und kann ihn per Snapmare über sich zu Boden ziehen und nun selbst mit einem Reverse Full Nelson punkten. Christian versucht sich herauszuwinden, doch so leicht macht ihm der MVP das nicht.
      Aber Christian kommt zumindest auf die Beine… und lässt sich schnell wieder fallen, womit er Montel einen Chin Breaker versetzt, der ausreicht um sich aus dem Griff zu befreien. Sofort setzt er auch mit Forearms und ein paar klatschenden Chops nach, um dem Ziel Titelgewinn ein Stückchen näher zu kommen.
      Aber der Champion blockt die meisten Versuche und zeigt aus dem Nichts einen heftigen Yakuza Kick! Aber nein, geblockt… und Dragon Screw von Christian! Ansatz zum Texas Cloverleaf! Der könnte nun in der Tat früh vorentscheidend sein… aber nein, es bleibt beim Ansatz, denn mit Schlägen und Tritten kommt der Titelverteidiger frei und Cage muss erst einmal auf Distanz gehen, damit er dem Radius von Porters reflexartigen Angriffen entgehen kann.
      Somit stehen sich beide auch wieder gegenüber… ein bisschen gezeichneter als zu Anfang, aber doch unter gleichen Voraussetzungen, eine vorteilhafte Tendenz ist bislang noch nicht zu erkennen.
      Und so kommt erst einmal der Lock Up… bei dem Porter Cage runterdrücken kann und ihm einige Stöße mit dem Knie versetzt, ehe er ihn in die Seile whippt und zum Back Body Drop ausholt, damit Cage in hohem bogen durch den Tisch kracht. Aber Captain Charisma kann abstoppen und… Ansatz zum Captain’s Driver!
      Doch schnell entfernt sich der Franchise Player aus der Gefahrenzone und verlässt dabei sogar den Ring. Nachdenklich sieht er zu der nahe stehenden Leiter, entscheidet sich aber dagegen, diese bereits zu ergreifen. Er blickt zurück in den Ring… und sieht, dass da gerade Christian per Springboard Crossbody auf ihn zugeflogen kommt!
      Schnell stößt er die Leiter um… die genau in Richtung Christian fällt und diesen übel aus der Luft fischt. Oder anders formuliert: Christian kollidiert mit dem Klettergegenstand!
      Nun plötzlich erscheint es etwas sinnvoller sich eine Leiter zu schnappen, doch zunächst setzt Porter mit einem DDT auf den Hallenboden gegen den Captain of Honour nach. Und als ob er die Leiter nach dem Zusammenstoß als nicht mehr gut betrachten würde, geht Montel demonstrativ zu einer anderen Leiter um diese in den Ring zu befördern.
      Auch er selbst begibt sich in selbigen zurück, schließlich ist die Gelegenheit ausgesprochen günstig. Der nun im Weg stehende Tisch wird kurzerhand abgebaut und über die Seile hinweg nach draußen auf Christian befördert und nun stellt er die Leiter schön säuberlich auf… und beginnt mit dem Anstieg.
      Die Fans buhen, denn den Titelverteidiger wollen sie nicht in Reichweite desselbigen sehen, aber das scheint Porters Klettertour nur noch zu beschleunigen… als plötzlich ein Stuhl in seinen Rücken fliegt und er als Resultat von der Leiter purzelt.
      Da hat ein leicht desorientiert wirkender Christian überraschenderweise ziemliche Zielgenauigkeit bewiesen, sehr zur Freude der Fans, welche die *Christian* - Chants vom Tag Title Match wieder aufnehmen.
      Dieser stellt nun den herausgeworfenen Tisch so auf, dass er auf Apron und Absperrgitter platziert ist und somit bedrohlich über dem Hallenboden schwebt. Aber das scheint nur Vorsorge für später gewesen zu sein, denn Cage macht keine Anstalten seinen Gegner durch selbigen zu befördern. Vielmehr schleudert er Porter in die Ringecke und stellt hinter dieser einen der beiden im Ring verbliebenen Tische auf.
      Ein paar Shoulderthrusts stellen den MVP erst einmal ruhig, wonach the Peep’s Icon diesen auf das oberste Seil verfrachtet und hinterher klettert… das soll offensichtlich ein Superplex durch den Tisch werden… aber auf diesen Flug hat der Champ wenig Lust und versucht sich mit ein paar Bodyblows zu befreien.
      Was Christin dazu veranlasst Porters Kopf unter seinem Arm eingehakt und sich selbst einfach fallen zu lassen… Top Rope DDT!
      Eine verheerende Aktion, Porter wird froh sein, dass in diesem Match kein Pinfall zählt, sonst wäre es jetzt vermutlich en geworden. Christian hingegen ist nun wie aufgepumpt und schiebt den MVP auf den noch immer auf seinen Einsatz wartenden Tisch.
      Er selbst hingegen steigt nun die Leiter einige Sprossen empor… und dreht sich schließlich um. Er zeigt selbstgefällig grinsend in die Masse und… Frog Splash von der Leiter!
      Auf den MVP!
      Durch den Tisch!
      Wären die Fans nicht eh schon auf seiner Seite gewesen, so hätte er sie vermutlich jetzt überzeugt. Auf jeden Fall tobt die Menge, während sowohl Christian as auch der MVP sich von der Wucht dieser Aktion erst einmal erholen müssen… aber natürlich ist es der Ausführende, Christian, der zuerst wieder auf die Beine kommt und nun mit großen Ambitionen den Aufstieg beginnen kann.
      Und so klettert er unter großen Pops empor… wobei seine Geschwindigkeit jedoch zu wünschen übrig lässt, zu sehr ist er noch selbst von seiner Aktion geschwächt.
      Aber es geht doch in die Höhe… und allmählich kommt der Titel, welcher die Krone der WFW darstellt in greifbare Nähe… doch da spürt Christian urplötzlich einen Schlag im Rücken. Der MVP hat sich den verbliebenen Tisch geschnappt und diesen als Schlaginstrument missbraucht… aber noch klebt Cage tapfer an der Leiter.
      Jedoch wird er direkt noch einmal im Rücken getroffen… aber er will noch immer nicht loslassen. Doch weiter aufsteigen kann er auch nicht… was Porter dazu nutzt erst einmal den Tisch unter der Leiter zu positionieren und nun selbst hinter Christian her zu klettern. Beide Männer nun auf derselben Seite der Leiter und Porter nun knapp unterhalb seines Herausforderers… er greift ihn sich und versucht eine Art German Suplex anzusetzen… aber Christian klammert sich an der Leiter fest, als hinge sein Leben davon ab!
      Porter zerrt und Christian klammert… und die Leiter beginnt sich zu neigen und… kippt!
      Nun geht es für beide abwärts… und durch den Tisch!
      *Holy Shit* Rufe begleiten den Absturz der Kontrahenten, welche nun unter Tischresten und Liter begraben sind. Beide sehen ziemlich hinüber aus – immerhin haben sie ja auch schon ein hartes Tag Team Title Match in den Knochen, wo besonders Christian mehr abgekriegt hat, als er es wohl eingeplant haben dürfte.
      Grund genug für die Kamera herumzuschwenken, die feiernden Fans einzufangen, dann die Ringcrew etwas zu beleuchten, einen extra langen Moment auf der bezaubernden Lilian Garcia zu verweilen und schließlich einen Backstage Splitscreen zu integrieren, wo man unter anderem Shelton bei Serra im Büro sieht, beide sehen sich mit Sorgenfalten auf einem Monitor das Match an… an anderem Ort sieht man Jillian Hall, Chris Jericho und Goldberg vor einer Leinwand stehen, um das Match und seinen Ausgang genau zu inspizieren.
      Aber nun regt sich unter den Trümmern wieder etwas und daher kann die Kamera beruhigt wieder in den Ring schalten, wo nun der MVP allmählich wieder aufsteht und gen Leiter torkelt. Aber er beginnt nicht damit die Leiter wieder aufzustellen, als wüsste er, dass er zu angeschlagen ist um nun empor zuklettern ohne dass Christian rechtzeitig wieder aufstehen und die Leiter umstoßen würde.
      Stattdessen legt er die Leiter in der Ringecke auf die Ringseile der zweiten Etage du zerrt nun den Instant Classic unter den Trümmern hervor, um ihn auf selbige Leiter zu hieven. Mit gebotener Eile besorgt er sich zwei Stühle… den einen platziert er auf Christian, den anderen Stellt er vor der Ringecke auf, quasi als Sprungbrett… was hat er denn jetzt vor?
      Der Franchise Player nimmt Anlauf und… Springboard Elbow!
      Was für eine Kollision!
      Christian zwischen dem Stahl übel gesandwicht, aber auch der MVP geht hier mit seiner eigenen Gesundheit ungewohnt leichtsinnig um. Noch ein, zwei, solcher Manöver und er kann einen Titel wegen Verletzung abgeben… aber so groß auch der eigene Schaden ist, Christian dürfte nun völlig im Eimer sein.
      Zumindest rührt sich The Peep’s Icon nicht mehr.
      Die Leiter, welche als Liegeplatz diente, weist zudem eine unschöne Krümmung auf, so brutal war dieser Aufprall… Porter schüttelt keuchend den Kopf: mit dieser Leiter wird er eher umfallen als seinem Titel näher zu kommen. Daher verlässt er den Ring, so schnell er es noch vermag, um sich eine neue Leiter zu organisieren, es gibt ja noch reichlich davon.
      Die Nächstbeste scheint ihm gut genug zu sein, denn genau die schnappt er sich und schiebt sie in den Ring, wo der bislang logischerweise arbeitslose Referee sich ein bisschen die Zeit damit vertreibt Tischtrümmer aus dem Ring zu entfernen, damit bei Bumps nichts ungewollt Karriere beendendes geschehen kann.
      Die neue Leiter wird nun vom Champ fein säuberlich unterhalb des von der Hallendecke baumelnden Gürtels aufgestellt und mit zuversichtlichem Gesicht beginnt r den Aufstieg… als er auch schon eine kleine Erschütterung spürt… Christian ist über den Boden gekrochen und ruckelt verzweifelt an der Leiter.
      Grund genug für den MVP den Aufstieg zu verschieben und sich wieder seinem bereits KO geglaubten Widersacher zu widmen – in Form einiger wütender Stomps. Aber da holt Christian mit einer ruckartigen Bewegung zum Gegenschlag aus… Low Blow!
      Immer wieder ein gut funktionierender Move und auch hier tritt naturgemäß sofort die Wirkung ein. Porter krümmt sich am Boden und Christian robbt sich über ihn und lässt einige Faustschläge folgen, welche Porter aus ersichtlichen Gründen kaum blocken kann.
      Kein sehr sauberes, aber ein effektives Comeback von Captain Charisma in diesem Match.
      Mit dem Gefühl genug Schläge verteilt zu haben richtet Christian sich auf und baut die Leiter ab… welche er nun benutzt um das linke Bein des MVP darin einzuklemmen. Als nächstes greift er sich einen Stuhl und… hämmert damit auf das eingeklemmte Bein ein!
      Der MVP kann einen Schmerzensschrei nicht unterdrücken, aber dieser scheint den Fans zu gefallen, denn sie antworten mit „One more time“ – Chants. Christian lässt sic das nicht lange vorsage und drischt gleich noch einmal auf das Bein ein. Damit dürfte sich der Leiteranstieg in Zukunft für Porter schwierig gestalten – falls er denn dazu überhaupt noch eine Gelegenheit erhalten sollte, denn jetzt hat der Lord of Greatness Überwasser.
      Er holt die Leiter hervor und stellt sie auf… aber nicht um den Titel zu ergreifen, dafür ist die Distanz zu groß. Vielmehr platziert er noch den Stuhl etwas seitlich von der Leiter und steigt nun einige Sprossen empor… und nimmt sich ausgiebig Zeit um für die Fans zu posieren, während er darauf wartet, dass der MVP sich erhebt…
      Das soll ganz offensichtlich eine High Risk Charisma Spiral auf den Stuhl werden!
      Aber Porter rollt sich aus dem Ring, anstatt wieder aufzustehen… cleverer Schachzug.
      Jedoch ist Cage nicht willens seinen herausgekämpften Vorteil so schnell wieder aufzugeben und folgt seinem ehemaligen Partner nach draußen. Mit einigen Chops wird dieser weiter bearbeitet und schließlich macht er auch noch per Whip In Bekanntschaft mit der Ringtreppe.
      Die Fans spüren es, jetzt ist der Moment gekommen, wo Christian die Chance hat das Match zu entscheiden. Wieder und wieder schlägt er auf Montel ein… und whippt ihn auch noch ins Absperrgitter. Sofort stürmt Cage hinterher und zeigt einen Clothesline… aber Porter duckt sich und zeigt einen Back Body Drop!
      Christian fliegt über das Gitter hinweg auf die Fans, welche nicht rechtzeitig ausweichen konnten. Das ist WFW Interactive! Unten drunter statt nur dabei!
      Anyway, Christian hatte Dank der Fans einen nicht ganz so schlimmen Sturz, aber dennoch muss er sich kurz neu orientieren… während Porter in den Ring zurückkehrt und beginnt die Leiter zu besteigen… dass diese falsch positioniert ist hat er offensichtlich ob der Tracht Prügel noch gar nicht richtig realisiert. Christian nimmt die Verfolgung auf… und steigt auf den Apron, wo er nun keine allzu große Distanz mehr zum MVP hat. Er überlegt kurz… und nimmt Schwung, stößt sich vom obersten Seil ab und… Springboard… Springboard What?
      Christian greift im Flug nach dem Kopf des MVP… und kriegt ihn zu fassen!
      Springboard Reverse Diving DDT… von der Leiter!
      Unfassbare Aktion… aber beim Aufprall landet Christian in dem Stuhl, den er für den MVP vorgesehen hatte! So sind nun beide wieder mehr oder minder reglos auf der Matte… was für die Fans ein Grund ist per Chants die bisherige starke Leistung zu honorieren und für die Kameras wieder die Gelegenheit bietet weitere Reaktionen einzufangen… scheinbar hängt allmählich backstage so ziemlich jeder vor dem Monitor, um sich über den Ausgang des Matches zu informieren – immerhin wird ja auch nach dieser entscheidenden Schlacht für den dann amtierenden Champion ein neuer Herausforderer gesucht und wenn dieses Match so weitergeht könnte der nächste Herausforderer ein Glückspilz sein, da weder Cage noch Porter selbiges ohne mehr oder minder lange andauernde Schäden überstehen dürften.
      Aber für den Moment reicht die Kraft noch… sowohl Christian als auch der MVP kämpfen sich… auf die Knie zurück und liefern sich so einen Schlagabtausch… jeder Schlag von Christian wird mit Pops, jeder Hieb des Champions mit Heat bedacht… der Kampfgeist beider Männer verbleibt ungebrochen.
      Da holt Christian weit aus und landet einen bitterbösen Treffer mitten ins Gesicht von Porter – der wie vom Blitz getroffen umfällt. Zeit genug für den Captain of Honour sich zu erheben… und Porter in die Ringecke zu stoßen. Kurz zögernd greift er nach dem Stuhl und nimmt Anlauf… aber Big Boot von Porter und Christian bekommt den eigenen Stuhl an die Birne getreten!
      Christian taumelt zurück… und kracht auch noch in die aufgestellte Leiter, mit welcher er gemeinsam auf die Ringmatte aufschlägt. Der MVP verschnauft erst einmal und verschafft sich einen Überblick, sonderlich viel an Waffen ist nicht mehr im Ring verblieben, der Referee hat sehr gründlich sauber gemacht. Die soeben umgefallene Leiter und zwei Stühle sind alles, was verbleibt.
      Offenbar reicht ihm das nicht, denn er verlässt den Ring und schnappt sich zwei neue Tische, die er in den Ring schiebt. Zudem befördert er eine weitere Leiter ins Kampfgebiet. Da möchte er wohl einen Spot vorbereiten, der Christian endgültig vernichten soll.
      Er stellt beide Leitern in der Mitte des Ringes auf… als er plötzlich von hinten gepackt wird… Unprettier! Da ist Christian gerade rechtzeitig erwacht, um von Porters Vorarbeit zu profitieren. Aber mit Blick auf die Tische führt er nun die Aufbauarbeiten fort… und stellt das Gehölz schön parallel nebeneinander vor die beiden Leitern, sodass man von den Sprossen aus auf die Tische hüpfen könnte.
      Aber stattdessen versucht Christian den MVP die Leiter etwas hochzuschieben… der sich auch wie in Trance etwas in die Höhe führen lässt… noch etwas höher… nun sind sie bereits halb die Leiter hoch… Cage auf der einen, Porter auf der anderen… und da greift Christian zu und… Ansatz zum Captain’s Driver von den Leitern!
      Aber nein!
      Porter reagiert schnell und rammt seinen Hinterkopf in Christians Schmerzzone… dieser kann sich zwar halten, beugt sich aber gefährlich nach vornüber… „schnell“ klettern Porter ein Stück höher und… Ansatz zum Playmaker!
      Aber auch Christian kontert!
      Beide hoch oben und unter ihnen bedrohlich in der Tiefe die beiden Tische… wer es nun schafft seinen Gegner von den Leitern herab da durch zu befördern, der hat gewonnen. Die Momente der Entscheidung sind zum greifen nahe… und das wissen sie auch. Sie versuchen Schläge und Stöße… aber beide können sich noch irgendwie halten…
      Aber wie lange noch? Wann wird einer von ihnen den Halt verlieren… und damit zum Verlierer werden? Wessen Traum vom Gold wird Realität, welcher wird wie eine Seifenblase zerplatzen? Jeden Moment kann es darauf die Antwort geben…
      Da springt Christian plötzlich von selber ab!
      Und greift dabei nach Porters Arm, den er mit schraubstockartigem Griff festhält!
      Ob er will oder nicht, er muss mit in die Tiefe…
      …..
      Und da hat es mal zwei Tische gegeben.
      Die Fans werden schon heiser vor lauter Chants, unglaublich wie hier beide wieder und wieder üble Bumps nehmen, nur damit auch der jeweils andere etwas abbekommt. Insbesondere Christian scheint schon auf den Mut der Verzweiflung zurückzugreifen… freiwillig so einen Sturz anzuzetteln, nur um Porter mitzureißen… das ist kein reiner Kampf um das Gold, das merkt man von Sekunde zu Sekunde deutlicher. Das ist eine persönliche Rechnung, die beglichen werden soll – mit dem Titel als äußeres Zeichen dafür, dass die Rechnung beglichen wurde.
      Beide Kontrahenten versuchen irgendwie in eine aufrechte Position zurück zu kommen…
      Cage zieht sich an den Ringseilen hoch, Porter nutzt die Leitern… die er umstößt und sich eine davon als Stütze… und Schlaginstrument nimmt. Er hängt sich die Leiter um den Hals… und rennt einfach in Richtung Christian, frei nach dem Motto „irgendwie treffe ich ihn schon“. Und er behält Recht!
      Viel zu erschöpft um dem heraneilenden… oder besser formuliert heranhumpelnden MVP auszuweichen bekommt Christian die Leiter frontal ab… und wird von dem Aufprall über die Ringseile geschleudert!
      Porter folgt ihm inklusive Leiter nach draußen – nun will er sein Werk beenden, ein weiteres Mal doch wieder von der Leiter geholt zu werden stellt für ihn offensichtlich keine Option dar. Nun soll Christian endlich ausgeschaltet werden, damit der nächste Anstieg ein sicherer sein kann.
      Er rammt Christian die Leiter in den Magen und schleift ihn schließlich Richtung Kommentatorenpulte… warum auch selbst eh nicht mehr vorhandene Kraft verschwenden, wenn doch da bereits Holz zum zerdeppern reichhaltig vorhanden ist?
      Zwar stehen noch ein, zwei weitere Tische um den Ring verteilt, da sie von der Ringcrew dort dekorativ aufgestellt wurden, aber die sind zu weit weg… und vereinzelt. Aber dem MVP scheinen die Pulte allein nicht zu genügen, er nimmt auch noch Lilian Garcia, Jimmy Bauer und Dave Prazak deren Stühle weg und platziert sie zusätzlich auf dem Kommentatorenpult.
      Kein Zweifel, das soll der entscheidende Schlag dieses Matches werden.
      Aber Christian weigert sich beharrlich sich auf das Pult legen zu lassen. Er klammert, er tritt, er schlägt… und er beißt sogar! Und es hilft, Porter lässt von ihm ab… um ihm einen verheerenden Players Boot zu verpassen! Aber Cage weicht aus und… zeigt einen Clothesline!
      Porter überschlägt sich in der Luft und kommt fies auf der dünnen Matte auf, welche den Hallenboden bedeckt. Er versucht irgendwie wieder auf die Beine zu kommen… und da springt ihm Christian mit letzter Kraft mit einem Low Dropkick direkt ins Gesicht!
      Was für ein vernichtender Treffer zu diesem Zeitpunkt des Matches!
      Captain Charisma atmet durch und sieht in die tobende Menge. Es scheint als wolle er sich von ihr die Kraft holen, die ihm selbst ausgegangen ist… und er lächelt!
      Schmerzverzerrt, gezeichnet, schwer atmend und kaum in der Lage die Augen offen zu halten – aber er lächelt! Und…
      Ansatz zum Captain’s Driver! Wenn das gelingt ist Christian am Ziel seines Strebens angelangt… dann steht ihm der Weg zur Leiter und zum Gold frei!
      Die Fans halten kollektiv den Atem an…
      Konter!
      Back Body Drop vom MVP!
      Christian fliegt nun doch selbst auf die Stühle und das Kommentatorenpult… aber dieses bricht nicht! Cage windet sich vor Pein auf dem Pult… aber er windet sich auf ihm und nicht in dessen Trümmern.
      Der MVP muss sich erst einmal wieder sammeln und wieder zu Luft kommen… doch nun steigt er hinterher und packt sich das Peep’s Icon… ein paar Forearms, mehr um selbst wieder etwas in Fahrt zu kommen, denn um Cage zu schwächen – um wirklich böse Treffer zu landen fehlt längst die nötige Wucht hinter den Schlägen. Aber… Ansatz zum Playmaker!
      Playmaker durch die Stühle und das Pult!
      Doch nicht!
      Christian zieht seinen Kopf plötzlich weg und… Unprettier!
      Die Stühle scheppern und das Pult bricht zusammen! Was für ein vernichtender Konter!
      Beide liegen in den Trümmern… und Porter dürfte jeglicher verbliebene Kampfgeist verlassen haben. Diese Aktion kann niemand überstehen.
      Jimmy Bauer, Dave Prazak und Lilian Garcia beugen sich vorsichtig über die reglosen Gestalten und auch der Referee sieht besorgt in diese Richtung. Hat Cage nicht nur Porter, sondern auch direkt sich selbst mitgekillt? Die Fans jubeln auf jeden Fall mit „This is awesome“ – Chants und feiern die Protagonisten dieses großen Matches schon jetzt wie Helden.
      Doch da rührt sich Christian wieder!
      Er rührt sich… und kriecht aus den Trümmern hervor gen Ringtreppe. Er zerrt und zieht sich selbige hoch… und die Fans – nein, die zurück gewonnenen Peeps jubeln lautstark, als bräuchten sie für den Rest ihres Lebens ihre Stimmen nicht mehr. Nun ist Christian zurück im Ring… und zieht sich langsam an den Ringseilen hoch… Porter rührt sich noch immer nicht, der dürfte hinüber sein…
      Christian kann sich nur noch in Zeitlupe bewegen… aber das kann er sich nun erlauben.
      Er stolpert auf die Leiter zu, die noch im Ring herumliegt und stellt diese keuchend auf.
      Nun muss er sie nur noch empor klettern. Sprosse… für Sprosse. Sein leidensreicher Aufstieg wird von seinen Peeps frenetisch bejubelt, jeder weitere Schritt in die Höhe sorgt für gigantischen Jubel. Und nun hat er es fast geschafft… Porter rührt sich zwar wieder ein kleines bisschen, aber da kommt er nicht mehr hin, Christian hat alle Zeit der Welt, das muss der Titelwechsel sein!
      Und noch ein Stück… jetzt ist der begehrte Titelgürtel in greifbarer Nähe. Cage streckt glücklich und völlig erschöpft den Arm aus… das ist der Titelwechs…
      Aber da bewegt sich der Titel plötzlich in die Höhe! Die Fans sind fassungslos und auch Christian kann nur mit weit aufgerissenen Augen mit ansehen, wie sich sein geliebtes Gold seinem Griff entzieht… da spielt doch jemand an dem Seil rum!
      Die Kameras schwenken zur Apparatur… und da steht in der Tat ein… Mann von der Security! Dieser grinst in die Kamera und hält ein paar Geldscheine in den Zoom. Offenbar hat Porter mal wieder an alle Eventualitäten gedacht, das gerissene Schlitzohr…
      Der Titel entschwebt in die Höhe… und Christian nutzt sein erfolgreicher Anstieg nichts mehr… die Enttäuschung steht ihm ins Gesicht geschrieben, er ist der Ohnmacht nahe…
      Halt! Da ist Shelton Benjamin! Die Fans explodieren vor Freude… Superkick!
      Der bestochene Security Guard fällt zu Boden… und nun kann Shelton das Seil bedienen!
      Natürlich gibt er Christian grinsend ein Zeichen, dieser strahlt von der Leiter glücklich zurück… mit einem Ausdruck der tiefen Dankbarkeit, den man von ihm so wohl noch nie gesehen hat… und ja, der Titel senkt sich wieder, näher und näher kommt er Christians Hand…
      Er ist nur noch wenige Zentimeter entfernt und…

      ………
      ….
      Er hat ihn!
      Es ist vollbracht!
      Christian Cage hat den Titel in der Hand, das Match ist vorbei, wir haben einen neuen WFW Undisputed Champion! Christian kann sein Glück kaum fassen und ist den Tränen nah, Shelton hüpft auch freudig herum und tritt glücklich noch mal auf den Security Guard ein, der fast noch alles vermasselt hätte!
      Die Fans sind jetzt völlig außer sich und jubeln, man liegt sich in den Armen, freut sich, feiert und…

      Sollte da jetzt nicht ein Ringgong ertönen und Lilians wunderbare Stimme den neuen Champion ankündigen?
      Und sollten die Fans nicht zu ihrem neuen Champion gucken und nicht in eine andere Richtung?
      Die Kamera folgt den Blicken der Fans und… findet jene Lilian Garcia, nur ist sie deutlichst weniger bekleidet als vorher! Holy… da hat irgendein guter Mensch ihr das Oberteil stibitzt, sodass sie nun damit beschäftigt ist ihren blanken Oberkörper vor den gierigen Blicken der Umgebung zu verhüllen!
      Danke, wer auch immer… … der MVP!
      Porter humpelt flüchtend von Lilian weg, ihr Oberteil in der Hand, das er schnell per Wurf in die Fans entsorgt.
      *Thank you Porter* wird von den Fans angestimmt, Lilian undressed ist natürlich ein guter Grund um Christians Titelgewinn zu ignorieren… dumm nur, dass dies auch der Referee tut!
      Der starrt glücklich nach draußen und hat noch gar nicht realisiert, dass es eigentlich gerade einen Titelwechsel gab, den er hätte offiziell machen müssen!
      Dreh dich doch um, danach kannst du weitergucken… und Christian, pass doch auf, da ist Porter neben der Leiter und… stößt sie!
      Erst jetzt wacht auch Christian aus der Lilian-Hypnose auf und bemerkt, dass es für ihn abwärts geht… vor Schreck lässt er den Undisputed Title los…
      Verzweifelt greift er noch einmal danach… aber das Gold fällt herunter…
      genau in Porters Arme, der sich sofort um diesen klammert und nun doppelt glücklich sein Werk begutachtet…
      Auch Christian fällt… nein, um genau zu sein stürzt er… und zwar im hohen Bogen aus dem Ring, durch einen jener Tische, die vor dem Matchbeginn dort aufgebaut worden waren, im Match selbst jedoch keine Beachtung fanden…
      Und Krach! Christian liegt in den Trümmern… und diesen Aufprall hat auch der Referee bemerkt. Erst jetzt dreht er sich um… und sieht Porter im Ring liegen… mit dem Gold im Arm.
      Und nun ertönt auch der Ringgong… aus, vorbei. Neuer und alter Champion ist Montel Vontavious Porter!
      Die entblößte Lilian versucht die Siegesansage zu tätigen, ohne dabei zu tiefe Einblicke zu gewähren und die Fans sind sowohl geschockt als auch unsicher was sie tun sollen… so herrscht eine beklemmende Atmosphäre aus vereinzelten Chants, Pfiffen, freudiger Lilianansehung… und unbeschreiblicher kollektiver Fassungslosigkeit.
      Shelton steht derweil wie versteinert da und kann es nicht glauben… Christian hatte bereits gewonnen, hatte es geschafft, mit Sheltons Hilfe gar den Notfallplan Porters durchkruzt… doch ein genialer Geistesblitz vom MVP hat für diesen ein verlorenes Match zu einem weiteren großen Sieg umgewandelt. Wieder hat er es geschafft, einmal mehr ist er am Ende der Triumphator.
      Ein denkwürdiges Match endet mit einem denkwürdigen Finish… und mit einem Triple Screen, welcher die gute Lilian, den geschlagenen Christian und den triumphierenden MVP zeigt, geht der erste PPV des Jahres 2008 zuende… und natürlich mit dem Lachen des Million Dollar Man der 10000 Dollar gewonnen hat...

      HAHAHAHAHAHAHA
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien