An attemp at history

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • An attemp at history

      WFW Championship
      Batista besiegt den Undertaker (der anders als Batse seltsamerweise vorab ein Miniturnier gewinnen musste - crappy Booking war das früher vor meiner Zeit als Mod ;p)
      Christian Cage besiegt Rocky & Batista beim ersten WFW PPV The Beginning (Grandslam kommt aus der PBF!)
      Viscera besiegt Christian bei Grandslam II
      Edge
      ?
      AJ Styles Ich meine mich zu erinnern, dass AJ in einem Tag Team Match das Gold gewann...
      Chris Jericho GS III: The Big Show und Chris Jericho besiegten Kurt Angle und AJ Styles; die Gewinner traten später gegeneinander um den WFW Titel an. -> Jericho neuer WFW Champion
      KENTA (NPC, ca. 10/07 - entweder Pure Violence, falls dieses im Dez. stattfand dieser andere PPV, dessen Name mir gerade entfallen ist) <- könnte es nicht auch ein Rav gewesen sein?
      Ultimo Dragon [irgendwann irgendwo in Japan]
      Shelton Benjamin Grandslam IV gewinnt das Gold und wird direkt von einer Koffereinlösung überrascht...
      Big Show
      Marvin Percio beim NYM 09 im Rahmen eines SnS + Christian vs. Disciples Survivor Match (5 on 5? 4 on 4?)
      Redemption '09: Percio unterliegt Michael Sorrow.
      Bei GS V wird der Titel mit der Undisputed Belt vereinigt und Christian Cage neuer Champion.

      PBF Title / Undisputed Title
      1. Triple H
      2. Kane (Grandslam?)
      3. Cena?
      ? war hier noch mal Trips zwischen?
      Shawn Michaels
      ??? -> ?Bryan Danielson? Carlito? [vereinigte PBF Title und SvRL Title zum Undisputed Title...] auf jeden Fall Chris Jericho nach Gewinn des ToH als erster King of Honor...
      ... ne, krieg ich nicht mehr zusammen alles. :(

      Tag Team Title

      1. Christian & ... Shelton oder Viscera? Ich glaub Shelton?
      2. American Dream Team (Viscera & The Rock?!)
      Triple H & Heidenreich... I think?
      Viscera & Mike Awesome... maybe?
      Noch mal Evolution?
      ... dann irgendwann Brothers of Destruction, Topheels, Comedy Psychos... aber in welcher Reihenfolge und wann... keine Ahnung...
    • - GS III: Christian Cage holt sich den Belt von JBL nachdem sein Bruder Edge zu seinen Gunsten eingriff. In dem 3-Way mischte ebenfalls Viscera mit.
      - EGT '07: MVP löst seinen MitB-Koffer ein und besiegt den durch die War Games stark mitgenommenen Cage.
      - GS IV: Chris Hero gewinnt einen 3-Way gegen MVP und den King of Honour CM Punk.
      - SA '09: Shawn Michaels löst seinen MitB-Koffer ein und gewinnt in Abwesenheit des Champions (hatte an diesem Abend bereits eine erfolgreiche Titelverteidigung) aufgrund einer Sonderklausel den Gürtel.
      - GS V: Christian Cage bes. Michaels und den WFW Champion Michael Sorrow um beide Titel zu vereinigen.
      - Ca. 100 Jahre später: Dean Malenko bes. Cage.

      Wäre gut, wenn die einzelnen Punkte verifiziert werden könnten (bspw. indem jemand sagt "ah, klar, jetzt erinnere ich mich wieder").

      Vor GS III:

      - Kane gewann in der Tat bei GS I.
      - Cena als Champion kann ich nicht nachhalten - bin mir dabei aber alles andere als sicher.
      - HHH war AFAIR nur einmal Champion. Aber wie gesagt, keine Garantie.
      - War nicht auch Jeff Hardy mal Champ?
      - Shawn Michaels könnte den Titel in dieser Zeit sogar zweimal gehalten haben.
      - Carlito ebenfalls (einmal Xander, einmal TripleC?).
      - Und auch der American Dragon - wobei höchstwahrscheinlich nicht alle drei Doppelchamps waren.
      - Danielson war auf alle Fälle in jenes Tag Team Match involviert, bei welchem beide großen Titel wechselten (AJ Styles wurde wie erwähnt WFW Champion). Ich vermute, daß er damals an JBL abgab, nachdem er den Belt zuvor im Januar (2007) gewonnen hatte (von Carlito oder HBK?).
    • Cena war in der PBF Champion, da bin ich ziemlich sicher.

      Jeff Hardy war Hardcore Champion, aber definitiv nie WFW oder PBF/UD Champion.
      Er sollte damals mal nen Monsterpush kriegen, aber sein User verlor praktisch direkt davor Geduld und Lust, AFAIR.

      Shawn Michaels Doppelchamp würde ich auch ausschließen, outsiderz brachte das Gold damals mit rüber von der PBF, gewann gegen Cage und wenig darauf war Shawn den Titel los und danach erst wieder unter Lucky ganz oben, AFAIR...
      Airwolff's Danielson konnte AFAIR auch nie an den ersten Run anknüpfen... glaub ich...
      Xander war mit Kane Champion, ob er's auch mit Carlito war? TripleC war jedenfalls der Titelvereiniger gegen Danielson, das weiß ich noch relativ sicher, weil dieses Result in der Rezeption umstritten war.

      Es wird vermutlich einiges klarer, wenn Tough Guy noch weiß wem er mit Jericho den PBF Title abnahm und an wen er ihn dann verlor.
    • Lucky hatte den Titel definitiv 2x mit HBK, wobei er den zweiten Run mit dem Sieg im Scramble Match begann, wo auch der XAW Titel mit vereinigt wurde. Dabei nahm er seinem Lieblingsgegner Christian den UD Titel ab, ehe er ihn dann an Sorrow verlor, der ihn dann wiederum an Christian beim Grandslam verlor. DANN kam "Jahre" nichts bis zum Triumph des Iceman.
    • IDK Ryu Bateson schrieb:

      PBF Title / Undisputed Title
      1. Triple H
      2. Kane (Grandslam?)
      3. Cena?
      ? war hier noch mal Trips zwischen?
      Shawn Michaels
      ??? -> ?Bryan Danielson? Carlito? [vereinigte PBF Title und SvRL Title zum Undisputed Title...] auf jeden Fall Chris Jericho nach Gewinn des ToH als erster King of Honor...
      ... ne, krieg ich nicht mehr zusammen alles. :(


      Nach Shawn Michaels kam auf jeden Fall Carlito, der zu diesem Zeitpunkt von Xander gesteuert wurde.



      4.(5.?) Chris Jericho besiegte Carlito und Jeff Jarret bei Grandslam II.
      5. Bryan Danielson besiegte Chris Jericho und Christian(bei Hour of Glory?).
      6. Carlito(Triple C) besiegte Bryan Danielson(der SvrL- und PBF Title wurden zum Undisputed Title vereinigt).
      7. Bryan Danielson und Edge besiegten Carlito und AJ Styles bei Standing Alone, beide große Titel wechselten hier ihren Besitzer.
      8. JBL(Doink) besiegte Bryan Danielson.
      9. Christian besiegte JBL und Viscera(Bear) bei Grandslam III.

      Jeff Hardy war mal als Champion im Gespräch, konnte aber nie einen der großen Titel erringen.



      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tough Guy ()

    • Sicher? Weil nach der Liste wäre AJ nicht WFW Champion gewesen [?] - und das war er.
      Zudem war Edge AFAIR nicht 2x WFW Champion, was er aber wäre, hätte er beim StAl Tag Match einen Titel gewonnen.
      Und Danielson mit 2 Titelruns (zudem der zweite dann extrem kurz) liest sich auch seltsam für mich...

      Haben nicht eher Carlito und AJ zusammen Edge und Danielson besiegt?
    • Könnte es sein, daß AJ den Titel gewann obwohl sein Team verlor? Ich habe da etwas äußerst dunkel im Hinterkopf, daß der Titelgewinn mit einer gewissen Fragwürdigkeit behaftet war - kann mich da aber wie immer auch komplett irren.

      Danielson gab seinen zweiten Titel (den er mit ziemlicher Sicherheit hatte) erst im April an JBL weiter.
    • AFAIR war der Titelgewinn fragwürdig, weil es nicht er selbst war, der den Sieg errungen hatte oder weil's halt ein Tag Team Match statt Einzelkampf war.

      Titelgewinn durch Niederlage wäre ja absoluter Quatsch und ich weigere mich zu glauben, dass so etwas jemals gebookt worden ist...

      German Title
      1. Christian (Multi Match gegen Undertaker und... noch irgendwen...)
      2. Viscera (bei Grandslam 1)
      3. Masked Man / Steve Austin (I think? - war AFAIR Krystall's einziger Titelgewinn?)
      ...
      u.a. Chris Jericho, Paul London, Randy Orton, Chris Benoit...
      ...
      ?. Heidenreich
      Val Venis (bei irgendeinem Grandslam xD)
      Giant Silva (durch Einlösung des eigentlich von Bret Hart gewonnenen MitB Koffers)
      Dean Malenko (schon 2 Shows später oder so)
      Marcel Bestier(mit Hilfe von Shelton im Vorfeld des EGT PPVs)
      Matt Striker (bei New Year's Massacre als Votingsieger?)
      JBL (D-Day Redemption Mixed Multi Tag Team Match?)
      Scott Hall (Grandslam MitB)
      Scott Steiner
      Dolph Ziggler (durch Ultimate Betrayal 2.0 irgendwann bei Rav)
      Don Guido Maritato (Sizilienrav)
      Tibro (Grandslam, Survivor Match)
      Cody Rhodes (NYM, Votingsieger)
      Haru Kanemura (quite recently ^^)
    • In diesem Falle kann ich es mir nur so erklären, daß eben AJ der Partner Danielsons war - und nicht Edge.

      German:

      2007: Alex Shelley (zweimal?) - The Big Show - CM Punk - Jeff Hardy (teilweise mit Punk als Co-Champ) - CM Punk.
      Bei GS IV verteidigte Punk seinen Titel im Main Event, während Chris Hero gleichzeitig Undisputed Champion wurde (vergleiche Angle vs. Benoit vs. Jericho @ WM XVI). Alex Shelley gewann eine German Championship Challenge (holte sich den Titel AFAIR aber nie zurück) und Christian Cage einen entsprechenden MitB-Koffer (den er meines Wissens nach Monate später an einen anderen abgab).

      Val Venis muß bei GS V (2009) gewesen sein. Ich meine, daß Heidenreich seinen "Schatz" in jener Zeit sogar zweimal hielt, jedoch...
      War es nicht so, daß Randy Orton den Belt in bester Scott-Hall-Manier wegwarf, und Heidenreich ihn daraufhin fand?
      Orton KÖNNTE zuvor Chris Jericho besiegt haben, der AFAIR zwischen GS IV und GS V ebenfalls Champ war (eventuell, da er Christians Koffer [gegen Punk?] einlöste?).

      Ich meine, daß Heidenreich zudem auch 2006 bereits einmal Champion war.
    • Giant Silva schrieb:

      und Christian Cage einen entsprechenden MitB-Koffer (den er meines Wissens nach Monate später an einen anderen abgab).

      Dieser "andere" war übrigens Jamie Noble.

      Val Venis muß bei GS V (2009) gewesen sein. Ich meine, daß Heidenreich seinen "Schatz" in jener Zeit sogar zweimal hielt, jedoch...
      War es nicht so, daß Randy Orton den Belt in bester Scott-Hall-Manier wegwarf, und Heidenreich ihn daraufhin fand?
      Orton KÖNNTE zuvor Chris Jericho besiegt haben, der AFAIR zwischen GS IV und GS V ebenfalls Champ war (eventuell, da er Christians Koffer [gegen Punk?] einlöste?).

      Ich meine, daß Heidenreich zudem auch 2006 bereits einmal Champion war.

      Ich weiß auf jeden Fall, dass Val beim GS Heidi besiegte und denke dass die Reihenfolge ab da lückenlos ist.

      Das mit Orton stimmt, darüber hat er sich in seiner Fehde mit Cody vor nicht allzu langer Zeit reumütig geäußert.

      Was jedoch sonst noch war... ne, sorry, dafür ist das Ding zu oft gewechselt. xD
    • Ähm ich wollte mal noch was zu den TagTeam Titeln sagen. Will da jetzt keinen verwirren, aber was ich noch weiss, weil das auch mit dem Undisputed Titel zusammenhing...
      Cage & MVP hatten die Titel von Storm & Harris/Jericho ( weiss da nicht mehr wer ) gewonnen. Zuvor hat Silva den glaub ich alleine gewonnen?!
      Auf jeden fall ging der Titel danach wieder an Silva & AJ.
      Das ist mal noch bei mir hängengeblieben, aber was Jahr etc. angeht.....keine Ahnung.
      Hoffe das hilft irgendwie sich zu erinnern.

      Edit: Oder ich glaube Storm und Harris/Jericho griffen in das titelmatch von Cage & MVP vs. Silva & AJ ein. So wars vermutlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rated - R ()

    • Darauf wäre ich ohnehin noch zu sprechen gekommen:

      GS III: Die New Generation (so hießen die doch, oder?) holt sich ihren im Vorfeld für vakant erklärten Titel zurück.
      Hiernach: Giant Silva besiegt die Champs in einem Handicap Match, bekommt die Gürtel am grünen Tisch wieder aberkannt (irreguläres Match, da ihm ein Partner fehlte), präsentiert den Red Avenger als seinen Kumpan und wird gemeinsam mit diesem Titelträger. Um den EGT herum holen sich Christian Cage und MVP die Gürtel - nur um sie bei NYM wieder an die vorherigen Champs zurückzugeben. Bei Standing Alone gewinnen die Lords of Greatness die Titel und halten sie viele Monate lang (über ein Jahr?) ehe im Frühjahr '09 (so ums ToH rum, meine ich) im Rahmen eines 4-Ways erneut neue Gürtelträger gefunden werden (Bestier oder so?). Kurz darauf dann das WKS sowie die Machineguns. Hiernach...keine Ahnung.


      IDK Ryu Bateson schrieb:

      Dieser "andere" war übrigens Jamie Noble.


      Gewann dieser dann auch den Belt?

      Ich sehe es gerade wie folgt: Punk - (Noble?) - Jericho - Orton. Weiß es jemand genauer? Wir sprechen hier vom Zeitraum Herbst '08 bis Frühling '09.
    • Hab diesen Archivlink von Bilal mal etwas durchstöbert und paar Sachen zusammengesucht. Ich weiß nicht, was ihr davon bereits selbst rausgefunden habt, aber falls hier jemand die History nochmal neu erstellen möchte:

      Gyvers Sig:

      WFW German Champ (21.01.07-22.04.07)
      *** World Champion (08.07.2007 - 19.08.2007)
      WFW World Champion (20.07.2008 - ??.??.????)


      Torbens Sig:

      WFW Erfolge mit Jeff Hardy:
      1x WFW Tag Team Champ (/w Batista)
      1x WFW Hardcore Champ
      1x WFW German Champ





      Kennedys (3:16) Sig:

      Sandman erfolge: Keine

      Randy Orton erfolge:
      1x WFW Hardcore Champion
      26.08.07 - 11.11.07

      Kennedy erfolge:
      1x WFW Hardcore Champion
      20.07.2008 - ???

      Co-General Manager!




      Mister Punks (Luca?) Sig:
      2 TIMES AND CURRENT WFW GERMAN CHAMPION!!!
      Longest reigning German Champion in WFW- History!!!
      WINNER OF THE ToH!!!

      In einer älteren Sig habe ich dann auch noch dieses Datum gefunden: German Champion since 22.04.2007


      vegas sig:
      erster TV Champion in der svrl ( mit bobby lashley)
      1x WFW Tag TEam Champ ( mit Jeff HArdy)
      1x HArdcore Champion



      The Hurriance8888 (oder so)s Sig:
      SVRL German Champion Booker T vom 27.11.05-13.01.2006

      SVRL Mr. Money in the Bank
      16.04.06 - ??.??.??


      Power 10 aus der man was entnehmen kann: (gepostet am 18.4.2007, offenbar nach Redemption)
      web.archive.org/web/2007042605…g.de/viewtopic.php?t=1553
      -> JBL wurde bei Redemption 07 gegen Danielson Undisputed Champion.
      -> AJ Styles verteidigt WFW TItle gegen Edge.
      -> Batista und Jeff Hardy holen Tag Gürtel bei Standing Alone 07 von Cabana und Heidenreich.
      -> Heidenreich und Colt Cabana holen die Tag Gürtel bei Redemption 07 von Batista und Jeff Hardy zurück.
      -> Nick Mondo besiegte Matt Hardy bei Redemption 07 und behielt seinen Hardcore Title.
      -> Alex Shelley konnte sich den German Title bei Redemption 07 nicht von Punk wiederholen. Könnte heißen, dass er vor Punk Champ war.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von David ()

    • Wie ist das nun eigentlich mit Noble? War der Champ? Ich bin mir gerade nicht sicher, ob er es war, der den Koffer einlöste, oder ob Randy Orton da irgendwie herankam.

      Außerdem: Die Hart Foundation hielt ebenfalls die Tag Team Titles (zweifach?). Ich meine sogar 2007 relativ kurz bevor Benjamin und Homicide Champs wurden. Kann mich da aber auch irren, und das damit verwechseln, daß Hart & Neidhart bei GS III einfach nur einen Auftritt haben.
    Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien